Logo Logo
/// 

Test : RED RAVEN 4.5K - Gimbal Setup, 300 fps, WiFi Remote Control u.v.m.

von Mo, 29.August 2016 | 9 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Dynamikumfang und RAW



Dynamikumfang und RAW



Was wir an RAW schätzen und was sich auch wieder in der Praxis mit der RED RAVEN gezeigt hat, ist das Maß an Kontrolle, das sich bei RAW in den Händen des Users bei der anschließenden Bearbeitung befindet (s. hierzu auch unseren Grundlagen Artikel zu RAW

Wieviel nachgeschärft, denoised, welche ISO, welcher Weißabgleich und welche Gamma-Kurve etc. angewandt wird, entscheidet der Anwender von Shot zu Shot und nicht eine Kameraautomatik (die sich häufig nicht abschalten lässt).

16mm, f5.6, 1/48, 24p, RedCode RAW 6:1, 4,5K WS



Gerade compressed RAW stellt in unseren Augen einen ziemlich gelungenen Kompromiss zwischen maximaler Kontrolle beim User und handlebarer Datenrate dar. Das 8:1 RedCode RAW liegt etwas unterhalb der Datenrate von ProRes HQ Material bei gleicher Auflösung und Bildrate.

Zudem verdichten sich derzeit die Hinweise, dass einige Kamerahersteller mit Hochdruck an komprimierten RAW-Formaten arbeiten – mehr hierzu wird es mit großer Sicherheit im Umfeld der IBC 2016 geben.

(Für schnelle Turnovers und eingespielte Workflows werden ProRes(/DNxHD) - auch bei der RAVEN parallel in 2K und HD möglich - trotzdem noch ihre Relevanz behalten. Aber das ist eine andere Diskussion. )

16mm, f4, 1/500s, 300 fps, 2K WS, RedCode RAW 8:1



Auch bei dieser Aufnahme mit hartem, direkten Sonnenlicht, Schatten und hellen Himmelpartien haben wir knapp unterhalb des Clippings belichtet und reizen den Dragon-Sensor mit dem 8:1 RAW Material hier ziemlich weit aus. Der vorhandene Dynamikumfang erlaubt - je nach angelegter Gammakurve - noch Zeichnung sowohl im Himmel als auch im Schatten. Wir waren positiv überrascht, wieviel Spielraum hier in der Post noch zur Verfügung stand (s. hierzu auch (Das-Geheimnis-der-RED-Sensoren-Dynamik.

Objektivauswahl für die RED RAVEN beim Gimbaleinsatz
Super Slowmotion (und Noise) / RED RAVEN, DJI´s Ronin und Easyrig


9 Seiten:
Einleitung
Objektivauswahl für die RED RAVEN beim Gimbaleinsatz
Dynamikumfang und RAW
Super Slowmotion (und Noise) / RED RAVEN, DJI´s Ronin und Easyrig
Remote Kamerabedienung via WiFi und iOS
4.7 RED Touch LCD / Formfaktor - Verarbeitungsqualität - Zuverlässigkeit
Auflösungen, Bildraten und Raw-Flavors
Akkus / Fazit
  

j.t.jefferson  //  19:01 am 4.9.2016
Ja dann ists echt egal. Auch wenn du nicht gimbalst. Wir schießen auch immer alles in slomo und machen hauptsächlich musik-, modevideos und live Veranstaltungen (die natürlich...weiterlesen
Rick SSon  //  15:07 am 4.9.2016
Da hast du jetzt ein Beispiel gebracht das mich so gar nicht betrifft. Ich produziere in der Regel nicht solche hohen Datenmengen.
j.t.jefferson  //  16:04 am 3.9.2016
es macht ja schon einen Unterschied ob ich bei BM mit 3:1 (bitte korrigieren wenn ich falsch liege) Kompression drehe oder mit 8:1. Soweit ich mich erinnern kann wurde Fluch der...weiterlesen

Weitere Artikel:


Test: Sony Burano in der Praxis: Einzigartige 8K Raw Cine/Doku Kamera mit AF, Vario-ND und IBIS Sa, 3.Februar 2024
Mit der Burano hat Sony quasi nebenbei mal schnell eine neue Kameraklasse geschaffen – denn diese Kombination ist bislang einzigartig in einem High-End Cine-Paket: Autofokus kombiniert mit elektronischem Vario-ND inklusive Sensorstabilisierung. Das ganze abgerundet mit 8K 16 Bit interner RAW Aufnahme (X-OCN). Wie gut funktioniert das neue Sony Doku-Flaggschiff in der Praxis?
Test: Blackmagic Cinema Camera 6K im Praxistest inkl. anamorphotischer Aufnahmen (DZO Pavo) Fr, 15.Dezember 2023
Mit der Blackmagic Cinema Camera 6K hat Blackmagic Design gleich zwei große Neuerungen vorgestellt: Zum einen stellt die Cinema 6K die erste Blackmagic Camera mit Vollformatsensor dar und zum anderen hat Blackmagic hier erstmalig einen L-Mount verbaut. Wir haben die Kamera sowohl mit Sigma Vollformat Cine Objektiven als auch mit Anamorphoten von DZO (neue Pavo Serie) getestet.
Test: Blackmagic Cinema Camera 6K Sensor Test - Rolling Shutter, Debayering und Dynamik Do, 16.November 2023
Die neue Blackmagic Cinema Camera 6K ist in vielerlei Hinsicht eine alte Bekannte, will allerdings nicht mehr "Pocket" genannt werden. Doch es gibt wie immer auch noch mehr Details zu entdecken...
Test: Sony Burano: Hands-On und erste Aufnahmen mit dem neuen CineAlta Boliden – RAW,AF, IBIS, Vario-ND Di, 12.September 2023
Wir hatten Gelegenheit, mit der neuen Compressed RAW-fähigen Sony CineAlta Kamera zu drehen (6K 50p RAW). Sie vereint erstmalig Autofokus, Sensorstabilisierung und einen elektronischen Vario-ND in einer High-End Cine-Kamera und dürfte die Herzen von Dok-, Wildlife-, und FX9-Filmern auf der Suche nach dem nächsten Kamera-Upgrade höher schlagen lassen.
Test: ARRI ALEXA 35 in der Praxis: 17 Stops Dynamikumfang, Reveal Colorscience, ARRI RAW, 120 fps uvm. Sa, 29.Juli 2023
Test: ARRI ALEXA 35 Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - Die neue Referenz? Fr, 21.Juli 2023
Test: MacBook Pro M2 Max im Performance-Test bis 12K RAW mit ARRI, RED, Canon, BMD, Sony, Panasonic ... Fr, 10.Februar 2023
Test: Dynamic Shootout - Canon EOS R3: Hybride Alternative zur C70 oder Nikon Z9? Di, 13.Dezember 2022
Test: David gegen Goliath - Canon C70 gegen ARRI Alexa LF im Dynamic Shootout Di, 15.November 2022
Test: Im Auge der Dynamik - Canon C70 inkl. RAW noch einmal näher betrachtet Mo, 7.November 2022
Test: Die Dynamik der Sony FX30 näher betrachtet (inkl. RAW) So, 30.Oktober 2022
Test: Alles Cine? Sony FX30 Sensor Test - Rolling Shutter und 4K-Debayering Mi, 19.Oktober 2022


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 20.Februar 2024 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*