Logo Logo
/// 

Test : DJI RS3 Pro Gimbal inkl. Lidar Autofokus für manuelle Objektive: Erster Test und Setup

von Mi, 15.Juni 2022 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung
 DJI RS3 Pro: Die wichtigsten Neuerungen

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Test mit DJIs neuem, für den professionellen Einsatz entwickelten RS3 Pro Gimbal - inklusive neuem Lidar Autofokus-System für manuelle (Cine)-Objektive, verlängerten Carbonarmen für größere Kameras, Auto-Axis-Lock Mechanismus uvm. Hier unsere ersten Eindrücke inkl. Lidar Autofokus-Setup mit Zeiss Compact Prime.

DJI RS3 Pro



Kurz vorweg: Da der DJI RS3 Pro inkl. Raven Eye und Lidar System noch recht frisch in der slashCAM Redaktion eingetroffen ist, ist dieses Hands-On (ebenso wie die Softwareentwicklung von DJI) noch etwas Work-in-Progress. Nichtsdestotrotz haben wir schon jede Menge spannende Entdeckungen – vor allem mit dem LiDar-System - machen können, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.



DJI RS3 Pro: Die wichtigsten Neuerungen



Die für viele Gimbal-User wohl wichtigste Neuerung des DJI RS3 Pro Gimbals im Vergleich zum Vorgänger (explizit auch immer wieder Mal im slashCAM Forum Thema gewesen) dürften die verlängerten Carbon-Arme sein. Wir haben es nicht ausgemessen aber im direkten Vergleich zum RS2 sind die beiden Arme des RS3 Pro deutlich sichtbar um einige Zentimeter gewachsen.

DJI spricht in diesem Zusammenhang nicht nur über mehr professionelle Kameras, die am RS3 Pro jetzt Platz finden, sondern auch von einer einfacherer Tarierung bisheriger unterstützter Kameras. Wir können das gut nachvollziehen, da einige neuere DSLM-Modelle weiter nach hinten bauen, ohne wesentlcih schwerer zu werden. Vor allem im Verbund mit schwereren Zoom-Optiken kann dies beim RS2 durchaus problematisch werden. Schön zu sehen, dass DJI hier nachgebessert hat.

Wir haben bei unserem ersten Test die Panasonic S1H inkl. DJI Fokusmotor, Rod und Zeiss Compact Prime montiert und damit ein recht frontlastiges System am Start. Trotzdem war noch erheblich Luft zwischen hinterem Kameragehäuse und Gimbalarm.

Die spektakulärste neue Funktion dürfte hingegen das vom Ronin 4D entlehnte LiDar System sein, das mit einer Kombination aus Tracking und Fokusfunktionen für manuelle (Cine-Objektive) ein weiteres Mal zeigt, was technologisch mittlerweile möglich ist.

Dem neuen RS3 Pro LiDar System haben wir weiter unten ein eigenes Kapitel gewidmet – mehr hierzu dann dort...

Für uns ganz klar das beste neue Feature beim eigentlichen Handling des RS3 Pro stellt das neue Auto Axis Lock dar. Hierbei verriegeln sich die Gimbal-Axen automatisch, sobald der Gimbal ausgeschaltet wird.

Wenn man den Gimbal mal kurz abstellen möchte – eine kleine aber feine neue Funktion, die sehr viel Komfort in der Praxis mitbringt (manuell lässt sich jede Achse trotzdem nach Belieben öffnen oder arretieren). Unser Gesamtsystem inkl. S1H, Objektiv, Lidar und Fokusmotoren wog übrigens 4.868g (ohne Monitoring) – umso mehr schätzen wir entsprechende „Komfortneuerungen“

Ebenfalls zum Thema mehr Bedienkomfort gehört der neue Modus Schalter an der Seite, der jetzt eindeutige Modi-Wechsel im laufenden Betrieb zulässt – für uns als ausgesprochene Schalter-Fans eine klare Verbesserung als die Tip-Orgien zuvor:


Neu hinzugekommen ist eine jetzt via Bluetooth gesteuerte Kamera-Auslöse-Funktion. Diese haben wir allerdings im Verbund mit der Panasonic S1H noch nicht zum Laufen gebracht (Remote Trigger via Raven Eye am iPhone hingegen schon s.u.).

Gleichgeblieben sind die Teflon-Beschichtung der Carbonarme, der integrierte OLED Touchscreen und die maximale Traglast von 4,5kg.

DJI RS3 Pro und LIDAR Setup


3 Seiten:
Einleitung / DJI RS3 Pro: Die wichtigsten Neuerungen
DJI RS3 Pro und LIDAR Setup
DJI RS 3 Pro, Raven Eye und Lidar / DJI RS 3 Pro: Hands-On Fazit
  

[39 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
roki100    10:05 am 22.6.2022
Kompatibel also doch nur mit RS3 Pro?
SamSuffy    10:03 am 22.6.2022
"Der neue LiDAR-Entfernungsmesser (RS) kann mit 43.200 Messpunkten Motive in bis zu 14 m Entfernung erkennen ..." 1. Getestet in einer Umgebung ohne starkes Licht. In normalen...weiterlesen
klusterdegenerierung    08:14 am 21.6.2022
PJ ist meiner Meinung nach einer der wenigen YTer der ein Review unterhaltend wie kein anderer gestalten kann und ob das Video dabei 5min oder eine halbe Stunde dauert, fällt...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Nikon Z9: 12 Bit 8K RAW in der Praxis: Performance, LOG-LUT Workflows, Hauttöne, Zeitlupe ... Do, 23.Juni 2022
Hier unser Praxistest mit der neuen Nikon Flaggschiffkamera Nikon Z9 inkl. 2.0er Firmware Update. Bei unserem Praxisdreh sehen wir uns das neue, interne 12 Bit 8K RAW, LOG-LUT Workflows, die Hauttonwiedergabe und die Zeitlupenfunktion mit 60p und 120p RAW der Nikon Z9 etwas genauer an …
Test: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür? Mi, 8.Juni 2022
Update: Wir haben unsere Liste der besten Video-DSLMs um weitere, aktuelle Kameras ergänzt. Noch nie gab es so viele hochperformante Video-DSLMs wie aktuell. Hier unser großer Überblick über die unserer Meinung nach besten Video DSLMs 2022 und wofür sich welche Kamera am besten eignet.
Test: Nikon Z9 Revisited mit Firmware v2.0 - Sensorqualität, Debayering und Dynamik Fr, 3.Juni 2022
Wir hatten ja schon die Nikon Z9 bei uns auf dem Prüfstand. Mit dem Firmware-Update 2.0 hat sich jedoch noch einmal einiges bei der Signalverarbeitung getan, weshalb wir sie ein zweites Mal ins Testlabor geholt haben.
Test: Sony FE PZ 16-35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2? Do, 19.Mai 2022
Wir haben uns das neue, speziell für Video entwickelte Sony Weitwinkel-Zoom FE PZ 16–35 mm F4 G an der Sony FX3 im Gimbalsetup mit dem DJI R2 angeschaut. Hier unsere Praxiserfahrungen mit dem kompakten, motorisierten Sony Weitwinkel-Zoom, das wir sowohl für Architektur- und Establishing-Shots (Fake-Jib-Shot) als auch für Portrait- und Follow-Shots im Gimbalbetrieb genutzt haben.
Test: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K Mo, 25.April 2022
Test: SmallRig "Black Mamba" Cage Kit für Canon EOS R5 C Do, 10.März 2022
Test: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und eine leise Vermutung... Mi, 9.März 2022
Test: Die Panasonic GH6 im ersten Praxistest: Internes 6K 10 Bit ProRes LOG, AF, Zeitlupe, Hauttöne uvm Di, 22.Februar 2022
Test: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm. Mo, 31.Januar 2022
Test: 8K mit 60p-Zukunft: Nikon Z9 - Sensorqualität, Debayering und Rolling Shutter Do, 27.Januar 2022
Test: Nikon Z9 in der Praxis: Nonstop 8K 10 Bit Aufnahme, N-Log, internes ProRes, Hauttöne, 120p... Fr, 24.Dezember 2021
Test: Canon EOS R3 Sensor Test - 6K Large Format RAW für 6K! Di, 21.Dezember 2021


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 1.Juli 2022 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*