Test Kameratests auf einen Blick Die besten Kameras 2023: Welche Kameras haben uns in diesem Jahr besonders beeindruckt?

Kameratests auf einen Blick Die besten Kameras 2023: Welche Kameras haben uns in diesem Jahr besonders beeindruckt?

Acht Kameras haben es auf unsere Liste der besten Kameras 2023 geschafft. Tatsächlich könnten die Kameras kaum unterschiedlicher sein: Von kostenlos bis 70.000 Euro, von Ultra-kompakt und leicht bis hin zu mehreren Kilos und von 1/1.28" bis hin zu Vollformat-Sensoren reicht die Spanne der besten Kameras für Bewegtbild 2023.

// 09:10 Sa, 23. Dez 2023von

Acht Kameras haben es auf unsere Liste der besten Kameras 2023 geschafft. Tatsächlich könnten die Kameras kaum unterschiedlicher sein: Von kostenlos bis 70.000 Euro, von Ultra-kompakt und leicht bis hin zu mehreren Kilos und von 1/1.28" bis hin zu Vollformat Sensoren reicht die Spanne der besten Kameras für Bewegbtbild 2023.



Vorab kurz zur Auswahl: Um in unserer Liste der besten Kameras 2023 vertreten zu sein, muss die Kamera im Jahr 2023 von uns getestet worden sein. Und natürlich stellt diese Liste unsere persönliche Auswahl dar – sortiert nach Testdatum. Und damit ...



Vorhang auf zur Liste der besten Bewegtbildkameras 2023 auf slashCAM:





Panasonic S5 II und S5 II X

Wir haben die Panasonic S5 II als Überflieger in der 2.000,- Euro bezeichnet und dies hat seinen Grund.


Kameratests auf einen Blick Die besten Kameras 2023: Welche Kameras haben uns in diesem Jahr besonders beeindruckt? : PanasonicS5II

Keine andere Vollformat-DSLM kann es in diesem Preissegement mit den Videofunktionen der S5 II (und auch S5II X) aufnehmen. Die spektakulärste neue Funktion stellt die Umstellung von Panasonics kontrastbasierten auf den phasen-hybrid Autofokus dar – womit Panasonic mit den etablierten AF-Systemen quasi gleichzieht.




Überzeugt haben uns die Panasonic S5 II und S5 II X vor allem auf Grund ihres stimmigen Gesamtpakets und ihrer exzellenten Ausrichtung auf Video. Hierzu zählen: Optimal nach außen geführte Videofunktionen auf Schalter, hoher Dynamikumfang Dank 10 Bit V-Log, duale SD-Cardslots, gute Akkuperformance, 10 Bit 6K Recording, Unterstützung für anamorphe Vollformat und S35 Aufnahmen, Standard HDMI-Output, XLR-Optionen, LUT-Speicherplätze, Suchervergrösserung während der Videoaufnahme und eine herausragende Stabilisierungsleistung.






Die Panasonic S5II und S5 II X sind Kameras die klar über ihrer Gewichtsklasse boxen.



Siehe hier unseren Praxistest der Panasonic S5 II



Hier unser Praxistest der Panasonic S5 II X



Und hier unsere Testlaborauswertung der Panasonic S5 II





Nikon Z8

Mit der Nikon Z8 (und der Nikon Z9) hat Nikon State-of-theArt Vollformatboliden geschaffen, die sich in Sachen hochwertiger (RAW) Videoformat-Unterstützung ziemlich einzigartig im High-End DSLM Segment präsentieren.


Kameratests auf einen Blick Die besten Kameras 2023: Welche Kameras haben uns in diesem Jahr besonders beeindruckt? : NikonZ8

Dank (für Nikon erfolgreich gelöstem Patentstreit mit RED) dürften Nikon-User jetzt auch Rechtssicherheit bei der Nutzung der integrierten RAW-Formate der Nikon Z8 haben und hier hat die Nikon Z8 tatsächlich bemerkenswertes für Bewegbildschaffende zu bieten:




Internes 8K RAW 50/60p Recording sowie interne 4K ProRes RAW 50/60p Aufnahme ohne externe Unterstützung durch zusätzliche Power oder SSDs sichern der Nikon Z8 (und Z9) einen Spitzenplatz bei den Videofunktionen in ihrem Marktsegment.



Gut gefallen hat uns auch durch der Hot-Swap fähige Akku-Hochformatgriff der Nikon Z8, mit dem sie ein gutes Stück mehr an Modularität gewinnt.



Siehe hier unseren Praxistest mit der Nikon Z8



Und hier unseren Testlabortest mit der Nikon Z8







DJI Inspire 3

Zusammen mit ihrer Zenmuse X9-8K Air Gimbal-Kamera bietet die Inspire 3 das derzeit beste Bild, was bei integrierten Drohnenaufnahmen am Markt zu erhalten ist.



Damit dürften viele Multicopter-Syteme, auf denen schwere Cine-Cams zum Einsatz kommen, kräftige Konkurrenz erhalten – zumal die DJI Inspire 3 eine ganze Reihe an Funktionen mitbringt, die das professionelle Fliegen sowohl zu zweit als auch im Solo-Betrieb stark erleichtern.


Kameratests auf einen Blick Die besten Kameras 2023: Welche Kameras haben uns in diesem Jahr besonders beeindruckt? : Inspire3

Zu den Stärken der Inspire 3 zählen ihr Vollformatsensor inklusive der DJI leichtbauoptimierten Wechselobjektive, die ausgezeichneten RC Plus Controller, die optionale 8K RAW-Aufnahme mit max 75 FPS (via kostenpflichtige RAW-Lizenz / ProRes RAW, CinemaDNG), die RTK-Funktionen für hochpräzise Flugmanöver und „virtual Tracks“, sowie ihr Hot-Swap Akkukonzept.




Besonders gut hat uns bei unserem Praxistest mit der Inspire 3 die Möglichkeit gefallen, die Inspire 3 auch als Solo-Operator gut fliegen zu können.



Siehe hierzu auch unseren Praxistest mit der DJI Inspire 3





Arri Alexa 35

Mit der Alexa 35 setzt Arri neue Maßstäbe – insbesondere beim Dynamikumfang.


Kameratests auf einen Blick Die besten Kameras 2023: Welche Kameras haben uns in diesem Jahr besonders beeindruckt? : Alexa35

Bei unserer Testlaborauswertung schlägt die Alexa dann auch unseren bis Dato ungeschlagenen Spitzenreiter beim Dynamikumfang – die Canon EOS C70.



Doch nicht nur beim Dynamikumfang glänzt die neue Arri – auch bei der Colorscience hat sich einiges getan.




So trägt die neue Arri Reveal Colorscience maßgeblich dazu bei, dass mit der Alexa 35 eine hervorragende Hauttonwiedergabe in der Farbkorrektur sehr einfach geworden ist. Auch der neue Farbraum (Arri Wide Gamut AWG4) und die neu hinzugekommene Gammakurve (LogC4), tragen zum Referenzstatus in Sachen Hauttonwiedergabe der Alexa 35 bei.



Hier unser Praxistest mit der Arri Alexa 35



Und hier unsere Testlaborauswertung der Arri Alexa 35







Panasonic G9 II

Eine ziemliche Überraschung hat Panasonic uns mit seiner aktuellen Vorstellung im Micro Four Thirds Segment mit der G9 II beschert und hierbei in unseren Augen vieles richtig gemacht.


Kameratests auf einen Blick Die besten Kameras 2023: Welche Kameras haben uns in diesem Jahr besonders beeindruckt? : G9II

Zum einen nutzt Panasonic das gleiche - mit sehr guter Videoergonomie versehene Gehäuse der S5 II – (nur ohne Lüfterschlitze). Und zum anderen wurde bei der G9II Panasonics neuer Hybird-Phasen Autofokus integriert.




Zusammen mit der 5.7K ProRes HQ-Afnahme, dualen SD-Cardslots, XLR-Optionen, Full-Size HDMI, Dynamic Range Boost Technologie, sehr guter 100 fps Zeitlupe und optimalen Voraussetzungen für sehr gute Stabilisierungsfunktionen stellt die Panasonic G9 II in unseren Augen die aktuell beste Micro-Four-Thirds DSLM am Markt für Video dar. Und firmiert bei uns als „heimliche GH7“.



Hier der slashCAM Praxistest zur Panasonic G9 II





Sony Burano

Mit seiner neuen High-End Vollformat Kamera „Burano“ hat Sony einen echten Technologieträger vorgestellt, der erstmalig Sensorstabilsierung, einen elektrischen Vari-ND und Autofokus in einem (Cine)-Kameragehäuse miteinander vereint.


Kameratests auf einen Blick Die besten Kameras 2023: Welche Kameras haben uns in diesem Jahr besonders beeindruckt? : SonyBurnao

Zusammen mit der internen Sony RAW-Aufzeichnung (XOCN), dem ausgezeichneten Sony AF-Fokustracking und der Auslegung auf Single-Operator dürfte die Sony Burano aktuell die hochwertigste Kamera-Option für Single-Operator im Dokumentarfilmbreich darstellen.




Wir sind schon gespannt auf weitere Tests mit der Sony Burano.



Hier unser ausführliches Hands-On zum Launch der Sony Burano







Blackmagic Camera App

Mit der Blackmagic Camera App hat Blackmagic einen echten Überraschungscoup gelandet.


Kameratests auf einen Blick Die besten Kameras 2023: Welche Kameras haben uns in diesem Jahr besonders beeindruckt? : BMDCameraApp

Nicht nur stellt die Blackmagic Camera App die aktuell umfassendste Camera-App für iPhone Filmer dar – sie ist zudem auch noch kostenlos nutzbar.



Wer bestmöglich mit den aktuellen iPhones filmen möchte, sollte sich unbedingt die Blackmagic Camera App näher anschauen.




Zu ihren Stärken zählen vor allem die Freischaltung von Apple Log für quasi alle ProRes Formate sowie False Color, Shutterangle, Audio-Levels, Histogramm, 16:9 und 9:16 Aufzeichnung, manuell einstellbarer Weissabgleich, Timelapse, 1.33 / 1.55 anamorphic Unterstützung, diverse Audio-Sample-Rates inkl. Audio-In, individuelle, Frameguides, ein optional cleaner HDMI-Feed, LUT Speicher+Ansicht sowie zahlreiche Blackmagic Cloud Funktionen.



Hier unsere Erfahrungen mit der Blackmagic Camera App in der Praxis





iPhone 15 Pro Max

Mit mit dem iPhone 15 Pro (Max) hat Apple tatsächlich so etwas wie einen kompakten „Gamechanger“ herausgebracht.


Kameratests auf einen Blick Die besten Kameras 2023: Welche Kameras haben uns in diesem Jahr besonders beeindruckt? : iPhone15ProMax

Mit der Kombination aus hoher CPU-Power, der Einführung von Apple-Log, cleverem computational Imaging und State-of the-Art Kameradesign, setzt das neue iPhone 15 Pro Max neue Maßstäbe bei der Videoqualität von Smartphones.




So nahe wie beim iPhone 15 Pro Max bewegt sich kein Smartphone am „Cine-Look“ von hochwertigen DSLMs. Zudem lässt sich das neue Apple 10 Bit Log Format in unseren Tests angenehm einfach farbkorrigieren. Für Smartphone-Filmer somit klar die Referenz beim Dynamikumfang wie auch bei der allgemeinen Bewegtbildqualität.



Hier auch unser Video-Vergleich zwischen dem iPhone 15 Pro Max und der DJI Osmo Pocket 3:








Siehe hier unseren Praxistest zum iPhone 15 Pro Max



Und hier unser Labortest mit dem iPhone 15 Pro Max



Soweit unsere Auswahl an Kameras, die uns in 2023 beeindruckt haben.



Welche Kameras haben bei euch in 2023 Eindruck hinterlassen? – Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen …




Leserkommentare // Neueste
Darth Schneider  //  11:53 am 29.12.2023
Schon beeindruckend was aus den kleinen Dingern raus kommt, gerade auch in Lowlight. https://youtu.be/sofsEmeOoAk?si=FB1VQpt_p2pKqDWX Gruss Boris
pillepalle  //  19:14 am 26.12.2023
@ tsvision Wollte Dich auch nur darauf aufmerksam machen, dass die Powerzoom mit der Z8 (noch) nicht kompatibel ist. Daher auch keine Option den Powerzoom an der Kamera zu steuern...weiterlesen
tsvision  //  19:06 am 26.12.2023
Werter pillepalle, wenn ich bei Doks gelegentlich aus der Hand filmen muss, nützt mir ein klobiger MC-N10 wenig und bei der ML-L7 ist die Z8 nicht als kompatibel aufgeführt...weiterlesen
Ähnliche Artikel //
Umfrage
    Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash