Test Kameratests auf einen Blick Die besten Kameras 2023: Welche Kameras haben uns in diesem Jahr besonders beeindruckt?

Kameratests auf einen Blick Die besten Kameras 2023: Welche Kameras haben uns in diesem Jahr besonders beeindruckt?

Acht Kameras haben es auf unsere Liste der besten Kameras 2023 geschafft. Tatsächlich könnten die Kameras kaum unterschiedlicher sein: Von kostenlos bis 70.000 Euro, von Ultra-kompakt und leicht bis hin zu mehreren Kilos und von 1/1.28" bis hin zu Vollformat-Sensoren reicht die Spanne der besten Kameras für Bewegtbild 2023.

// 09:10 Sa, 23. Dez 2023von

Acht Kameras haben es auf unsere Liste der besten Kameras 2023 geschafft. Tatsächlich könnten die Kameras kaum unterschiedlicher sein: Von kostenlos bis 70.000 Euro, von Ultra-kompakt und leicht bis hin zu mehreren Kilos und von 1/1.28" bis hin zu Vollformat Sensoren reicht die Spanne der besten Kameras für Bewegbtbild 2023.



Vorab kurz zur Auswahl: Um in unserer Liste der besten Kameras 2023 vertreten zu sein, muss die Kamera im Jahr 2023 von uns getestet worden sein. Und natürlich stellt diese Liste unsere persönliche Auswahl dar – sortiert nach Testdatum. Und damit ...



Vorhang auf zur Liste der besten Bewegtbildkameras 2023 auf slashCAM:




Panasonic S5 II und S5 II X

Wir haben die Panasonic S5 II als Überflieger in der 2.000,- Euro bezeichnet und dies hat seinen Grund.


Kameratests auf einen Blick Die besten Kameras 2023: Welche Kameras haben uns in diesem Jahr besonders beeindruckt? : PanasonicS5II

Keine andere Vollformat-DSLM kann es in diesem Preissegement mit den Videofunktionen der S5 II (und auch S5II X) aufnehmen. Die spektakulärste neue Funktion stellt die Umstellung von Panasonics kontrastbasierten auf den phasen-hybrid Autofokus dar – womit Panasonic mit den etablierten AF-Systemen quasi gleichzieht.




Überzeugt haben uns die Panasonic S5 II und S5 II X vor allem auf Grund ihres stimmigen Gesamtpakets und ihrer exzellenten Ausrichtung auf Video. Hierzu zählen: Optimal nach außen geführte Videofunktionen auf Schalter, hoher Dynamikumfang Dank 10 Bit V-Log, duale SD-Cardslots, gute Akkuperformance, 10 Bit 6K Recording, Unterstützung für anamorphe Vollformat und S35 Aufnahmen, Standard HDMI-Output, XLR-Optionen, LUT-Speicherplätze, Suchervergrösserung während der Videoaufnahme und eine herausragende Stabilisierungsleistung.






Die Panasonic S5II und S5 II X sind Kameras die klar über ihrer Gewichtsklasse boxen.



Siehe hier unseren Praxistest der Panasonic S5 II



Hier unser Praxistest der Panasonic S5 II X



Und hier unsere Testlaborauswertung der Panasonic S5 II




Leserkommentare // Neueste
Darth Schneider  //  11:53 am 29.12.2023
Schon beeindruckend was aus den kleinen Dingern raus kommt, gerade auch in Lowlight. https://youtu.be/sofsEmeOoAk?si=FB1VQpt_p2pKqDWX Gruss Boris
pillepalle  //  19:14 am 26.12.2023
@ tsvision Wollte Dich auch nur darauf aufmerksam machen, dass die Powerzoom mit der Z8 (noch) nicht kompatibel ist. Daher auch keine Option den Powerzoom an der Kamera zu steuern...weiterlesen
tsvision  //  19:06 am 26.12.2023
Werter pillepalle, wenn ich bei Doks gelegentlich aus der Hand filmen muss, nützt mir ein klobiger MC-N10 wenig und bei der ML-L7 ist die Z8 nicht als kompatibel aufgeführt...weiterlesen
Ähnliche Artikel //
Umfrage
    Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash