Logo Logo
/// 

Test : Canon EOS C70: 12 Bit RAW in der Praxis (inkl. Vergleich zu XF-AVC)

von Mi, 20.April 2022 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung
 Canon EOS C70 RAW Hauttöne im Vergleich zu XF-AVC

Mit dem seit kurzem frei verfügbaren Firmwareupdate 1.0.3.1 hebt Canon seine Cinema EOS S35 Entry-Kamera EOS C70 in die Riege der intern RAW-fähigen Kameras. Damit verfügt die Canon EOS C70 nun neben den bereits bekannten Pro-Funktionen wie interne ND-Filter, XLR-Audio und DGO (Dual Gain Output) Sensor jetzt auch über interne RAW-Aufzeichnung – und zwar auf SD-Karten. Wie sich das neue Canon RAW der EOS C70 in der Praxis schlägt haben wir uns hier genauer angeschaut.



Hier unser Praxisclip mit Caro an einem Regentag in Berlin bei dem neben der Canon EOS C70 mit aktuellem RAW-Update das Canon RF 24-70mm F2.8L IS USM zum Einsatz kam.



Wie stets hatten wir kein weiteres Licht oder Modifier dabei – alle Shots sind handgehalten. Geschnitten und farbkorrigiert wurde in DaVinci Resolve 17 auf dem Redaktions MacBook Pro (M1 Max).



Canon EOS C70 RAW Hauttöne im Vergleich zu XF-AVC



Wir waren bereits bei unserem ersten Praxisdreh mit der Canon EOS C70 ziemlich begeistert gewesen von der guten ColorScience die Canon hier in die Signalverarbeitung der Canon EOS C70 gepackt hat - hier der dazugehörige Clip:




Schön zu sehen, dass Canon beim RAW-Update der Canon EOS C70 hier an die gelungene Colorscience nahtlos anknüpft. In der Praxis bedeutet dies, dass sich Farbkorrekturen von Canon Log2 Material zwischen RAW und XF-AVC Clips problemlos hin- und herkopieren lassen und man hier quasi per Knopfdruck zu einem einheitlichen Look kommt. Das RAW und das XF-AVC Log2 Material lassen sich demnach auch sehr gut in einer Timeline mischen.

Wer besonders schnell zu guten Hauttönen kommen möchte, dem empfehlen wir - wie auch schon bei der Canon EOS R5 - die Colormanaged Workflows von DaVinci Resolve, FCPX etc, zu nutzen.

Wer noch einen Schritt weiter gehen möchte, sollte unser Erfahrung nach selbst Hand an das Canon LOG2 Material anlegen, das sich in unserer Praxis vergleichsweise einfach mit sehr guten Ergebnissen farbkorrigieren lässt.



Im Gegensatz zum 8K Downsampling der EOS R5 oder R5C ist der 1:1 4K Readout der C70 etwas weniger „knackig“ man könnte auch sagen etwa „cinematischer“. Während also bei den kristallklaren 8K Downsamplings gerne etwas Diffusion genutzt wird, erhält diese hier Out-Of-The-Box - was uns gar nicht mal schlecht gefällt.

Canon RAW Performance in Resolve / Wann lohnt sich Canon RAW?: Unterschiede zu XF-AVC


Canon EOS C70im Vergleich mit:

Listenpreis: 5219 €
Markteinführung: November 2020
Sensorgrößen-Klasse:
Super35 / APS-C
Mount: RF-Mount

Platz 7 Wechseloptik-Camcorder / Cinema Kamera Bestenliste
Blackmagic Design URSA Mini Pro
Listenpreis: 6800 €
Sensorgrößen-Klasse: Super35 / APS-C
AJA CION
Listenpreis: 5700 €
Super35 / APS-C

3 Seiten:
Einleitung / Canon EOS C70 RAW Hauttöne im Vergleich zu XF-AVC
Canon RAW Performance in Resolve / Wann lohnt sich Canon RAW?: Unterschiede zu XF-AVC
Fazit
  

[43 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Vectorizer    04:09 am 29.4.2022
Verzeichnungskorrektur macht die Canon leider nicht, das wäre super! :-) Aber ja, wie du sagst und nur nochmal zur Erinnerung: Hab nie gesagt, das Raw nicht besser, ich stelle...weiterlesen
Vectorizer    04:02 am 29.4.2022
Ich sags gerne nochmal: Mir geht es nicht darum, anderen vorzuschreiben, was sie nutzen sollen und was nicht. Ich denke, oft geht es bei der nutzung von Raw auch einfach um ein...weiterlesen
pillepalle    22:59 am 27.4.2022
Es gibt schon Objektivprofile für Cineoptiken (siehe Zeiss CP.3), aber die werden in der Regel nur für VFX genutzt. Wenn man gute Optiken hat, braucht an denen auch nicht viel...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Canon EOS R5 C - Sensortest - Rolling Shutter, Debayering und Dynamik Fr, 13.Mai 2022
Nach längerer Wartezeit hat es schließlich auch mal ein Serienmodell der Canon R5 C in unsere Redaktion geschafft, mit dem wir unsere üblichen Messungen durchführen konnten...
Test: Sony Venice 2: Flaggschiff 8K RAW Cine-Kamera in der Praxis - ARRI LF Konkurrenz reloaded ... Fr, 18.März 2022
Mit der Venice 2 mit 8K Sensormodul stellt Sony sein Flaggschiff im CineAlta Bereich vor. Mit 8.2K 16 Bit X-OCN RAW Recording bis max 60 fps und 5.8K X-OCN Aufnahme bis max 90 fps setzt die Sony Venice 2 ein deutliches Ausrufezeichen in Sachen Auflösung und Frameraten. Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Praxisdreh mit der soeben frei gegebenen finalen Firmware für die neue 8K CineAlta Sony.
Test: Sony Venice 2 - 8K-Sensor-Qualität, Debayering und Rolling Shutter Mo, 14.März 2022
Kann Sony für sich beanspruchen, mit der Venice 2 eine neue Referenz für Cine-Anwendungen zu stellen? Unsere ersten Messergebnisse haben auf jeden Fall eine Überraschung parat...
Test: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Bildqualität, Debayering und Rolling Shutter Mi, 19.Januar 2022
Wir hatten ja bereits in einem Artikel die unterschiedlichen Gesichter der Blackmagic URSA Broadcast G2 näher betrachtet, jedoch steht noch eine grundsätzliche Frage zur Klärung im Raum: Wie verhält sich der Sensor - auch im Vergleich zu den anderen URSA-Modellen?
Test: DJI Ronin 4D mit ProRes RAW und 3D LiDAR in der Praxis: Die Robotik-Film-Zukunft? Do, 4.November 2021
Test: Panasonic LUMIX BS1H - Sensorverhalten, Auflösung und Dynamik Fr, 22.Oktober 2021
Test: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera? Mo, 11.Oktober 2021
Test: RED KOMODO 6K in der Praxis: Autofokus, Gimbalshots, Hauttöne, 6K RAW, Zeitlupe ... Fr, 20.August 2021
Test: RED KOMODO 6K - Das Dynamik-Verhalten des Global Shutters Fr, 13.August 2021
Test: RED KOMODO - RAW-Sensor Verhalten und Global Shutter Mi, 11.August 2021
Test: Der Sensor der Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering Fr, 7.Mai 2021
Test: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro in der Praxis - lohnendes Update? Fr, 19.März 2021


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 23.Mai 2022 - 15:39
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*