slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von slashCAM »


Mit der neuen Vollformat Canon EOS R5C richtet Canon die qualitativ bereits sehr hochwertig agierende EOS R5 noch stärker auf Video aus: Keine Hitzelimits bei der Aufnahme Dank integriertem Lüfter, 8K 12 Bit 50/60p RAW LT, 6K 10 Bit RAW HQ, professioneller XF-AVC-Codec, False Color, Waveform, TC In/Out und vieles mehr. Stellt die Canon EOS R5C damit die neue Referenz bei den Foto/Video-Hybriden dar? Hier unser erster Test mit der Canon EOS R5 C – inkl. ausführlichem Funktions-Vergleich zur Canon EOS R5...



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Test: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.



nanook
Beiträge: 40

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von nanook »

Habt ihr den Autofokus getestet? - Es ist ja leider nicht der Dual Pixel AFII der R5 - sondern unverständlicherweise nur AFI - also deutlich schlechter - wie sind Eure Erfahrunge?



Clemens Schiesko
Beiträge: 684

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von Clemens Schiesko »

Vielen Dank für den doch schon recht ausführlichen Test und das Video. Ich bin kurz davor auf Vorbestellung zu drücken. =)

Wie nanook schon gefragt hat, würde mich und andere sicher auch ein genauer Test vom Autofokus interssieren. Bisher ist noch keiner der Tester genauer darauf eingegangen, so dass mir scheint, dass Canon bei dem Punkt Vorgaben für das Vorserienmodel mitgeliefert hat. Oder was war euer Grund nicht darauf einzugehen?

Im Testvideo kann man aber schonmal sehen, dass der AF auf jeden Fall praxistauglich zu sein scheint, wenn auch wohl etwas langsamer als bei der R5.
BADEN GEHEN [Kurzfilm] | Sorbische Musikvideos | www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.



rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1587

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von rob »

Hallo miteinander,

wir hatten mit dem AF der R5 C im Verbund mit dem RF 24-70 F2.8 IS USM keine Probleme im Videobetrieb. Der R5 AF ist nach meinem Gefühl defaultmäßig einen Tick reaktiver als bei der R5 C.

Uns hat leider etwas die Zeit gefehlt aber der AF dürfte sich auch für unterschiedliche Szenarien noch optimieren lassen - es gibt da einige Parameter an denen man schrauben kann ...

(ich persönlich fand den AF der C70 auch schon recht brauchbar).

Viele Grüße

Rob/
slashCAM



nanook
Beiträge: 40

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von nanook »

Danke für die Einschätzung.

Der AFI der C70 ist bei guten Lichtverhältnisse ok, aber kommt schon bei schummrigem Licht an seine Grenzen - im Gegensatz zum AFII der R5, der von vielen durchgehend als deutlich zuverlässiger beschrieben wird.

Wenn jemand die Möglichkeit hat, den AF intensiv zu testen, würde mich das Ergebnis interessieren.



freezer
Beiträge: 3295

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von freezer »

Schön zu sehen, dass 45 Minuten Laufzeit bei der Pocket 4k mit den Canon Akkus noch als dramatisch kurz galten und jetzt bei der EOS R5 C offensichtlich kein Dealbreaker mehr sind ;-)
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com



nanook
Beiträge: 40

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von nanook »

Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Akkulaufzeit gemacht?
Wie viele Akkus braucht man für einen 10h- Drehtag?
Es gibt zumindest einen zusätzlichen Griff für zwei Akkus, richtig?



WWJD
Beiträge: 448

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von WWJD »

Vielen Dank für diesen super ausführlichen Test dieser Hammer-Kamera.
Frage:
Ist es möglich in 8K 60p zu filmen, wenn der als Zubehör erhältliche Batteriehaltegriff mit 2 vollen Akkus
angeschlossen wird?
Nochmals vielen Dank für eure Mühe, ich lese solche Test sehr gerne.



Drushba
Beiträge: 2513

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von Drushba »

Danke für den Test. Akkuleistung, der nichtvorhandene IS und nicht zuletzt der Preis sind für mich eher Dealbreaker. Zum Vergleich: Die S1H ist bis auf den AF in allen relevanten Bereichen besser: IBIS, DR, HDMI, leichtgängiger Codec, Preis und eigentlich auch die Bildqualität insgesamt (zumindest verglichen mit der R5, die ich mal leihweise hatte und mit meiner S1 vergleichen konnte. Ist in der R5C eigentlich auch ein Moiréfilter verbaut?). Darum bleibt es spannend, ob Panasonic dieses Jahr noch eine S2H nachlegt, die, wie spekuliert wird, dann auch einen kombinierten Phasen-AF haben soll. Wenn ja, dann verkauf ich alles Canonglas und spar auf Leica)). Wenn nein, dann werd ich - angefixt durch Euren Test - die R5C zumindest mal testweise mieten).
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.



rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1587

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von rob »

Hallo miteinander,

kurz noch zu den Fragen zum Akku:

- In den Hochformatgriff sollten zwei Standard-Akkus passen - damit verdoppelt sich also die Aufnahmezeit.

- Im On/Off-Betrieb würde ich pro Einzelakku mit ca. 45 Minuten kalkulieren.

- So wie ich es verstanden habe, stellt der Hochformatgriff nicht genug Spannung für den 8K RAW 60p Betrieb inkl. AF zur Verfügung. Damit sind also "nur" 8K 50p RAW mit AF oder 8K 60p RAW ohne AF möglich - dafür jedoch doppelte Laufzeit.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM



pillepalle
Beiträge: 8576

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von pillepalle »

Ist bei den höheren Frameraten eigentlich Ton dabei? Ich meine mich zu erinnern dass bei 60p ohne zusätzlichen Strom auch andere Dinge als der AF nicht funktionieren, wie z.B. der Ton.

VG

PS: Hab' nochmal nachgeschaut. Es war das Tascam Audio Modul das dann nicht funktioniert.
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



cfkaraaslan
Beiträge: 3

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von cfkaraaslan »

Ich bin mir etwas unsicher ob ich die Canon R5c kaufen soll oder vielleicht doch die R3. Meine Befürchtung ist, dass mich der Lüfter beim Fotografieren stören könnte von der Ergonomie her und die R3 im Lowlight Bereich bessere Bilder liefern könnte.

Anderseits sind die ganzen professionellen Videofunktionen aus dem Cinema EOS Bereich ein sehr starkes Argument für die R5c, mit dem Histogramm in den ganzen bisheringen DSLR/DSLM bin ich sehr frustriert.

Ihr könnt mir gerne widersprechen - das habe ich jetzt als Fazit durch das Rechercheiren für mich mitgenommen - und mir dadurch helfen :P



Clemens Schiesko
Beiträge: 684

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von Clemens Schiesko »

cfkaraaslan hat geschrieben: Sa 19 Feb, 2022 19:17 Ich bin mir etwas unsicher ob ich die Canon R5c kaufen soll oder vielleicht doch die R3. Meine Befürchtung ist, dass mich der Lüfter beim Fotografieren stören könnte von der Ergonomie her [...]
Am besten testest Du die Haptik vor Ort bei einem Händler und entscheidest dann. In den bisherigen Testvideos scheint sie laut der Reviewer aber ähnlich gut in der Hand zu liegen wie die R5. Persönlich schmerzt mich eher der fehlende IBIS im Fotobereich. Bei Video kann ich zwecks Gimbal und Wobbling gut darauf verzichten. Da ich aber eine hochauflösende Fotokamera als Ersatz für meine 5D Mark III benötige, die gleichzeitig mit ausgezeichneter Videofunktion daherkommt und so meine Z Cam E2-F6 unterstützt, habe ich sie mir gestern vorbestellt. Bin jedenfalls schon sehr gespannt, wie sie sich schlagen wird.
Die R3 hatte ich auch kurz in Betracht gezogen, aber allein die Größe/der Formfaktor und mein persönlicher Fokus auf Film (und dem Anspruch auf gute Werkzeuge wie Wavemonitor, False Color, 2:35:1 Anzeige, eingebrannte LUT, die Codecs, 50i, etc.) haben mich dann schnell bei der R5 C bleiben lassen.

Sobald ich sie ausgiebig testen konnte, kann ich ja gerne auch was zur Haptik berichten.
BADEN GEHEN [Kurzfilm] | Sorbische Musikvideos | www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.



cfkaraaslan
Beiträge: 3

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von cfkaraaslan »

Clemens Schiesko hat geschrieben: Sa 19 Feb, 2022 20:57
cfkaraaslan hat geschrieben: Sa 19 Feb, 2022 19:17 Ich bin mir etwas unsicher ob ich die Canon R5c kaufen soll oder vielleicht doch die R3. Meine Befürchtung ist, dass mich der Lüfter beim Fotografieren stören könnte von der Ergonomie her [...]
Am besten testest Du die Haptik vor Ort bei einem Händler und entscheidest dann. In den bisherigen Testvideos scheint sie laut der Reviewer aber ähnlich gut in der Hand zu liegen wie die R5. Persönlich schmerzt mich eher der fehlende IBIS im Fotobereich. Bei Video kann ich zwecks Gimbal und Wobbling gut darauf verzichten. Da ich aber eine hochauflösende Fotokamera als Ersatz für meine 5D Mark III benötige, die gleichzeitig mit ausgezeichneter Videofunktion daherkommt und so meine Z Cam E2-F6 unterstützt, habe ich sie mir gestern vorbestellt. Bin jedenfalls schon sehr gespannt, wie sie sich schlagen wird.
Die R3 hatte ich auch kurz in Betracht gezogen, aber allein die Größe/der Formfaktor und mein persönlicher Fokus auf Film (und dem Anspruch auf gute Werkzeuge wie Wavemonitor, False Color, 2:35:1 Anzeige, eingebrannte LUT, die Codecs, 50i, etc.) haben mich dann schnell bei der R5 C bleiben lassen.

Sobald ich sie ausgiebig testen konnte, kann ich ja gerne auch was zur Haptik berichten.
Danke :)
Ja der IBIS in Foto wäre echt cool gewesen, ich rüste von der 5D Mark IV auf und wollte auch endlich einen IBIS.

Ich werde es wahrscheinlich demnächst testen wenn es Verfügbar ist, wünsche dir viel Spaß und Kreativität mit der R5c.



tehaix
Beiträge: 481

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von tehaix »

Drushba hat geschrieben: Di 01 Feb, 2022 12:21 Danke für den Test. Akkuleistung, der nichtvorhandene IS und nicht zuletzt der Preis sind für mich eher Dealbreaker. Zum Vergleich: Die S1H ist bis auf den AF in allen relevanten Bereichen besser: [...]
Mir geht es da ähnlich. Ich brauche gelegentlich für Projekte eine Kamera mit einem zeitgemäßen und guten Autofokus beim Filmen. Meine S1, die bei diesen kleinen Projekten bislang genutzt wird, ist in Sachen AF nicht wirklich zu gebrauchen. Wir hatten jetzt für ein paar kleine Test-Shoots eine R6 gekauft, die zumindest den AF-Job auch im Grunde gut gemacht hat. Aber das Bildmaterial ist gefühlt drei Klassen unter der S1 angesiedelt. Fühlt sich im Direktvergleich auch an wie ein Spielzeug. Die R5 ist zwar stabiler gebaut, das Footage hat mich aber auch hier nicht überzeugt, leider. Der DR ist relevant geringer, der HDMI-Anschluss indiskutabel und die Akkuleistung ein Witz.

Leider glaube ich nicht mehr daran, dass Panasonic den hauseigenen AF auf ein funktionales Level heben wird. Also, ich lasse mich wirklich gern überraschen. Ich liebe die Bilder die aus der S1 kommen. Aber falls das nicht eintritt, bin ich mal gespannt wann Canon in Sachen Bildqualität zu Panasonic aufschließt, das wird dann ein guter Tag ;)



Clemens Schiesko
Beiträge: 684

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von Clemens Schiesko »

tehaix hat geschrieben: So 20 Feb, 2022 13:58 [...]Wir hatten jetzt für ein paar kleine Test-Shoots eine R6 gekauft, die zumindest den AF-Job auch im Grunde gut gemacht hat. Aber das Bildmaterial ist gefühlt drei Klassen unter der S1 angesiedelt.[...]
Der Dynamikumfang hat mich bisher auch immer abgeschreckt. Aber ich glaube das ganze täuscht ein wenig, wenn ich die Aufnahmen der R5 direkt mit einer Z Cam E2-F6 bzw. Lumix S1 vergleiche (die beide ja anscheinend den selben Sensor besitzen). Der DR scheint mir gar nicht allzu krass unterschiedlich zu sein. Es ist wohl vielmehr die Helligkeitsverteilung innerhalb der Range, die das Bild so anders wirken lässt (ähnlich wie in dem verlinkten Video ab Minute 11:35 aufgeführt). Wenn ich das Material einer R5 oder R5 C in Resolve ziehe und versuche es der F6 anzugleichen, entsteht für mich gleich ein ganz anderer Eindruck. Ich denke also, es ist eher eine Frage der Nachbearbeitung. Viele Videos der R5 auf Youtube haben für mich auch keinen filmischen Look. Das liegt aber denke ich zum Teil auch daran, dass nur wenig professionelle/talentiere Filmemacher/Color Grader (als vielmehr Vlogger/Influencer und Fotografen) diese Kamera nutzen und dann auch noch hinschreiben, mit welcher Kamera es gedreht ist. Was die DSLMs von Canon aber nicht schaffen, sind ein schöner und weicher Rolloff in die Highlights zu zaubern. Dem versuche ich bei meinen ersten Tests mit einem Black Pro-Mist Filter entgegen zu wirken. Mal schauen, was da so geht. Schön finde ich außerdem die Möglichkeit bei der R5 C eine LUT in die Aufnahmen mit "einzubrennen". So erhält man eventuell gleich Out-of-Cam "filmischeres" Material ...

Edit: Was ich auch spannend finde, ist, dass bei der R5 C laut der Canon-Seite wohl auch die Rauschreduzierung ausgeschaltet und die digitale Nachschärfung unterdrückt werden kann.
BADEN GEHEN [Kurzfilm] | Sorbische Musikvideos | www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.



cfkaraaslan
Beiträge: 3

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von cfkaraaslan »

tehaix hat geschrieben: So 20 Feb, 2022 13:58
Drushba hat geschrieben: Di 01 Feb, 2022 12:21 Danke für den Test. Akkuleistung, der nichtvorhandene IS und nicht zuletzt der Preis sind für mich eher Dealbreaker. Zum Vergleich: Die S1H ist bis auf den AF in allen relevanten Bereichen besser: [...]
Mir geht es da ähnlich. Ich brauche gelegentlich für Projekte eine Kamera mit einem zeitgemäßen und guten Autofokus beim Filmen. Meine S1, die bei diesen kleinen Projekten bislang genutzt wird, ist in Sachen AF nicht wirklich zu gebrauchen. Wir hatten jetzt für ein paar kleine Test-Shoots eine R6 gekauft, die zumindest den AF-Job auch im Grunde gut gemacht hat. Aber das Bildmaterial ist gefühlt drei Klassen unter der S1 angesiedelt. Fühlt sich im Direktvergleich auch an wie ein Spielzeug. Die R5 ist zwar stabiler gebaut, das Footage hat mich aber auch hier nicht überzeugt, leider. Der DR ist relevant geringer, der HDMI-Anschluss indiskutabel und die Akkuleistung ein Witz.

Leider glaube ich nicht mehr daran, dass Panasonic den hauseigenen AF auf ein funktionales Level heben wird. Also, ich lasse mich wirklich gern überraschen. Ich liebe die Bilder die aus der S1 kommen. Aber falls das nicht eintritt, bin ich mal gespannt wann Canon in Sachen Bildqualität zu Panasonic aufschließt, das wird dann ein guter Tag ;)
Also ich filme auch mit der C500 Mark II von Canon und da finde ich die Bildqualität eigentlich schon top auch mit Highlight Roll-Off, von daher denk ich hat Canon eigentlich schon einen Sensor der in Bildqualität sehr gut ist - nur bauen Sie es noch nicht in eine kompakte Mirrorless Kamera ein. Der Sensor kam ja schon 2018 raus mit der C700ff. Wenn sie sich statt 8K auf 4K fokussiert hätten und einen etwas "film-optimierten" Sensor angestsrebt hätten wäre es eine gelungere Canon R5c, aber ist auch ja schon so ne top Kamera :)



iasi
Beiträge: 24486

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von iasi »

Die R5C zeichnet in 12bit-Raw auf.

Vergleichbares schafft in dieser Kameraklasse ab Frühjahr dann (vielleicht) die Nikon F9.



tehaix
Beiträge: 481

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von tehaix »

Clemens Schiesko hat geschrieben: So 20 Feb, 2022 17:01
[...] Der DR scheint mir gar nicht allzu krass unterschiedlich zu sein. Es ist wohl vielmehr die Helligkeitsverteilung innerhalb der Range, die das Bild so anders wirken lässt (ähnlich wie in dem verlinkten Video ab Minute 11:35 aufgeführt). [...] Dem versuche ich bei meinen ersten Tests mit einem Black Pro-Mist Filter entgegen zu wirken. Mal schauen, was da so geht.
Jau, genau um den Highlight Rolloff geht es für mich in erster Linie. Und genau der ist bei der S1, wie auch schon bei der EVA1, einfach um Klassen besser. Ich habe auf diesen DSLM-Knipsen ohnehin meist einen BPM Filter, der bringt die S1 richtig zum Singen. Bei den Canon Mühlen ist es allerdings eher Schadensbegrenzung, zumindest meiner Meinung nach. Sonst ist die R5C mit Sicherheit eine klasse Kamera.



AndySeeon
Beiträge: 766

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von AndySeeon »

Clemens Schiesko hat geschrieben: So 20 Feb, 2022 17:01 Edit: Was ich auch spannend finde, ist, dass bei der R5 C laut der Canon-Seite wohl auch die Rauschreduzierung ausgeschaltet und die digitale Nachschärfung unterdrückt werden kann.
Hier gibt es das Video- Handbuch zur R5C.

Gruß, Andreas
Gesegnet seien jene,die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten.
-Karl Valentin-



AndySeeon
Beiträge: 766

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von AndySeeon »

@rob: irgendwie hat der Artikel ein Loch. Ich komme von den Hauttönen direkt zum Fazit und wenn ich zurückspringern will, komme ich wieder zu den Hauttönen. Die Seite mit dem Handling und der Akkuleistung kann ich nicht aufrufen :(

Gruß, Andreas
Gesegnet seien jene,die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten.
-Karl Valentin-



rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1587

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von rob »

AndySeeon hat geschrieben: Do 03 Mär, 2022 18:48 @rob: irgendwie hat der Artikel ein Loch. Ich komme von den Hauttönen direkt zum Fazit und wenn ich zurückspringern will, komme ich wieder zu den Hauttönen. Die Seite mit dem Handling und der Akkuleistung kann ich nicht aufrufen :(

Gruß, Andreas
Hallo Andreas,

Danke für den Hinweis - die Admin ist dran.

Als Zwischenlösung hier der Link zum gesamten Artikel:
https://www.slashcam.de/artikel/Test/Ca ... lles-.html

Viele Grüße
Rob/
slashCAM



tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1487

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von tom »

AndySeeon hat geschrieben: Do 03 Mär, 2022 18:48 @rob: irgendwie hat der Artikel ein Loch. Ich komme von den Hauttönen direkt zum Fazit und wenn ich zurückspringern will, komme ich wieder zu den Hauttönen. Die Seite mit dem Handling und der Akkuleistung kann ich nicht aufrufen :(

Gruß, Andreas
Ist jetzt gelöst, der Handling-Teil ist wieder anspringbar.

Thomas
slashCAM



AndySeeon
Beiträge: 766

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von AndySeeon »

@slashcam: Hattet ihr bei Eurem Test auch mal die AF- Performance mit einem adaptierten EF-Objektiv getestet? Ich habe die für mich wichtigsten Brennweiten an EF- Objektiven und möchte zumindest vorläufig keine neuen RF- Objektive kaufen. Ich würde für die R5C den Canon- Adapter mit Vario-ND nehmen. Den "internen" ND will ich nicht mehr missen... das wäre noch ein Grund mehr, keine RF- Objektive zu kaufen ;)

Und wie beurteilt ihr die Performance der adaptierten EF- Objektive insgesamt am RF- Mount (C70, R5)?

Gruß, Andreas
Gesegnet seien jene,die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten.
-Karl Valentin-



Clemens Schiesko
Beiträge: 684

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von Clemens Schiesko »

AndySeeon hat geschrieben: Sa 05 Mär, 2022 09:26 [...] Und wie beurteilt ihr die Performance der adaptierten EF- Objektive insgesamt am RF- Mount (C70, R5)? [...]
Den ganzen Reviews zufolge, die ich zu diesem Thema bisher gesehen habe (im Speziellen natürlich zur R5) gab es hinsichtlich der Adaptierung und Funktionalität keinerlei Probleme. Die EF Objektive funktionieren also wie gewohnt gleichwertig, durch die neue Kameratechnik, sogar besser am RF Mount. In einer Canon FB Gruppe lese ich auch eher mal, dass es Probleme mit einem RF Objektiv gab als andersherum.
Die RF Objektive sind im Grunde nur in ihrer Kompaktheit (das 50mm f1.2 mal ausgenommen), eventuell ihrer Schärfe und in ihrer weicheren Blendensteuerung besser.
BADEN GEHEN [Kurzfilm] | Sorbische Musikvideos | www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.
Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Sa 05 Mär, 2022 12:40, insgesamt 1-mal geändert.



AndySeeon
Beiträge: 766

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von AndySeeon »

Hallo Clemens, Danke für die Info.

Bisher habe ich auch nichts Negatives gelesen. Mich interessiert im Speziellen die Performance im Videobereich. Diesbezüglich muss ich meine Frage präzisieren: wie gut ist die AF- Performance bei Video- Aufnahme?

Gruß, Andreas
Gesegnet seien jene,die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten.
-Karl Valentin-



rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1587

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von rob »

Hi Andreas,

wir haben mit EF Objektiven am RF Mount bislang nur mit dem hauseigenen Canon Focal Reducer an der C70 Erfahrung gesammelt:

https://www.slashcam.de/artikel/Test/Wi ... -C70-.html

Die C70 nutzt das gleiche AF System wie die EOS R5 C.
Wir hatten keine Probleme mit dem Video-AF bei adaptierten EF Optiken bei unserem Test mit der C70.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM



AndySeeon
Beiträge: 766

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von AndySeeon »

Hallo rob,

Danke. Dann kann ich wohl davon ausgehen, dass das beim Original "Canon EF-EOS R Bajonettadapter mit V-ND Einsteckfilter" genauso ist. Bleibt spannend zu erfahren, ob das auch für meine Sigma Art Objektive 24-70 F2.8 und 70-200 F2.8 gilt. Ich habe in den Kommentaren zum Beitrag gelesen, dass die mit der neuesten Firmware auch an der C70 funktionieren sollen.

Ich suche mal nach weiteren Informationen. Die R5C kommt ja erst in drei Wochen.

Gruß, Andreas
Gesegnet seien jene,die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten.
-Karl Valentin-



AndySeeon
Beiträge: 766

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von AndySeeon »

Hallo slashcam,

ich habe noch eine Frage zur R5C: kann man die auch per iPhone- App bedienen? Gibt es dafür eine App zum Bedienen via Bluetooth wie für die Blackmagic- Kameras?

Gruß, Andreas
Gesegnet seien jene,die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten.
-Karl Valentin-



rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1587

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von rob »

Hi Andreas,

die Canon Camera Connect App soll auch mit der EOS R5 C funktionieren (haben wir jedoch nicht ausprobiert):
https://www.canon.de/apps/canon-camera-connect/

Viele Grüße

Rob/
slashCAM



acrossthewire
Beiträge: 943

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von acrossthewire »

rob hat geschrieben: Mi 09 Mär, 2022 14:53 Hi Andreas,

die Canon Camera Connect App soll auch mit der EOS R5 C funktionieren (haben wir jedoch nicht ausprobiert):
https://www.canon.de/apps/canon-camera-connect/
Steht jedenfalls nicht in der Kompatibelitätsliste
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde



rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1587

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von rob »

Fotofunktionen werden wohl per App bedient - ob da auch rudimentäre Videofunktionen mit dabei sind, kann ich leider nicht sagen:
https://www.canon.de/pro/news/meet-the-eos-r5-c/



AndySeeon
Beiträge: 766

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von AndySeeon »

...hmmm, und die eigene Erfahrung wird noch eine Weile auf sich warten lassen. Der Liefertermin wurde von Mitte März auf Ende März aktualisiert.
Nach meinen bisherigen Recherchen kann die App wirklich nur Foto.

Gruß, Andreas
Gesegnet seien jene,die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten.
-Karl Valentin-



Clemens Schiesko
Beiträge: 684

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von Clemens Schiesko »

AndySeeon hat geschrieben: Fr 11 Mär, 2022 09:35 ...hmmm, und die eigene Erfahrung wird noch eine Weile auf sich warten lassen. Der Liefertermin wurde von Mitte März auf Ende März aktualisiert.
Nach meinen bisherigen Recherchen kann die App wirklich nur Foto.

Gruß, Andreas
Mh, bei der R5 funktioniert auch der Videomodus. Sollte bei der R5 C doch dann nicht anders sein, oder?

BADEN GEHEN [Kurzfilm] | Sorbische Musikvideos | www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.



AndySeeon
Beiträge: 766

Re: Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.

Beitrag von AndySeeon »

Naja, in ein paar Wochen werden wir sehen.

Gruß, Andreas
Gesegnet seien jene,die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten.
-Karl Valentin-



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» NAB 2024 Neuigkeiten
von Frank Glencairn - Do 10:23
» MP4 Video verlustfrei exportieren
von Manschy - Do 10:08
» Insta360 X4 360°-Action-Kamera filmt in 8K
von Achim KCW - Do 9:45
» Kamera Kaufberatung Budget ca. 2000€
von cantsin - Do 9:36
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von NurlLeser - Do 9:31
» Was hörst Du gerade?
von soulbrother - Do 8:55
» Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.
von cantsin - Do 8:39
» Ambisonics in Resolve
von Frank Glencairn - Do 6:39
» Messevideo: Atomos NINJA PHONE erklärt
von Frank Glencairn - Do 6:06
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Do 1:00
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Mi 22:30
» Flackern bei der Digitalisierung - USB Grabby
von Laboriosa - Mi 20:53
» Canon öffnet RF-Mount - Erste Objektive von Sigma (18-50 mm f/2.8) und Tamron (11-20 mm f/2,8)
von cantsin - Mi 20:26
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von iasi - Mi 19:53
» SmallRig @ NAB 2024: Potato Jet Stativ, Brandon Li Cage, VB212 Akku
von iasi - Mi 19:46
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Mi 19:32
» Tieraufnahmen mit dem MKE600 + H1 Essential rauschen
von mikroguenni - Mi 18:46
» Avid Liquid 7.2 installieren
von unikator2022 - Mi 18:29
» >Der LED Licht Thread<
von Darth Schneider - Mi 17:06
» Retention Video Editing ist tot
von DeeZiD - Mi 16:56
» Resolve-Mac, 5000€
von Franz86 - Mi 14:34
» Audition CS6 > Arbeitsbereich aus Versehen gelöscht
von Herbie - Mi 12:10
» DJI Power 500 und 1000: Mobile Powerstations mit bis zu 1.024 Wh
von slashCAM - Mi 9:27
» Atomos Neon 24 - 4K HDR-Grading Display-Recorder
von teichomad - Mi 9:14
» Atomos Ninja als HDMI-Recorder
von Saint.Manuel - Mi 8:41
» DaVinci Resolve 19: Die neuen Funktionen ausführlich erklärt
von freezer - Mi 8:20
» Meine erste Kritik in Filmthread :-)
von Frank Glencairn - Mi 8:12
» Kostenloser Fairlight Workshop mit Mary Plummer
von Frank Glencairn - Mi 6:31
» AMDs Notebook APU Strix Halo - besser als Apples M3 Pro Chip?
von macaw - Mi 6:31
» Musikvideo Floridas Klaus "Che Guevara"
von MK - Di 18:37
» Realistischer und mehr Details - Adobe Firefly Image 3 Model für Web und Photoshop
von slashCAM - Di 14:48
» Adobe Firefly KI jetzt auch mobil in neuer Express App verfügbar
von slashCAM - Di 14:15
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Clemens Schiesko - Di 13:45
» Canon öffnet RF-Mount - aber nur für APS-C
von stip - Di 10:10
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Frank Glencairn - Di 9:35