Test Nikon Z9 in der Praxis: Nonstop 8K 10 Bit Aufnahme, N-Log, internes ProRes, Hauttöne, 120p...

Nikon Z9 in der Praxis: Nonstop 8K 10 Bit Aufnahme, N-Log, internes ProRes, Hauttöne, 120p...

Mit seiner Z9 Flaggschiffkamera hat Nikon für ziemlichen Wirbel in der Videocommunity gesorgt und tatsächlich reiben auch wir uns leicht verwundert die Augen ob der technischen Leckerbissen, die Nikon hier seiner Z9 spendiert hat: Interne 10 Bit ProRes Log Aufnahme bis 4K 60p, interne 8K 10 Bit N-Log Aufnahme (demnächst sogar in RAW), verbesserte AF-Funktionen, duale CFexpress Kartenslots, neues Hitzemanagement uvm. Wie gut schlägt sich die Nikon Z9 also in der Video-Praxis?

// 09:18 Fr, 24. Dez 2021von

Mit seiner Z9 Flaggschiffkamera hat Nikon für ziemlichen Wirbel in der Videocommunity gesorgt und tatsächlich reiben auch wir uns leicht verwundert die Augen ob der technischen Leckerbissen, die Nikon hier seiner Z9 spendiert hat: Interne 10 Bit ProRes Log Aufnahme bis 4K 60p, interne 8K 10 Bit N-Log Aufnahme (demnächst sogar in RAW), verbesserte AF-Funktionen, duale CFexpress Cardslots, neues Hitzemanagement uvm. Wie gut schlägt sich die Nikon Z9 also in der Video-Praxis?


Nikon Z9
Nikon Z9

Die von uns hier getestete Nikon hatte zwar bereits die Firmware 1.0 – es handelt sich hierbei jedoch um ein Vorserienmodell (mit dem wir noch keine Labortests machen dürfen). Alle Aussagen stehen also noch unter einem leichten Vorbehalt. Da wir die Nikon Z9 nur sehr kurz hatten, wird es einen ausführlichen Handlingtest bei uns geben, sobald wir das Serienmodel (am liebsten mit der RAW-Firmware) bei uns zum Test haben.



Vorab unser Testdreh mit Caro an einem kalten Berliner Wintertag:




Wir haben uns hier sowohl das neue, interne 10 Bit 8K N-Log, das ebenfalls interne 10 Bit 4K ProRes N-Log, die 120 fps Zeitlupe, die Hauttöne, die AF-Funktionen, die Bildprofile und die Stabilisierungsleistung der Nikon Z9 angeschaut.



Zum Einsatz kamen neben der Nikon Z9 das aktuelle Nikkor Z 24-70mm 1:2,8 S, unser Eclipse Vario ND Filter, eine 512 GB SanDisk Pro CFexpress Karte und das Sachtler Flowtech75 mit FSB 8 Kopf. inen ausführlichen Handlingtest geben, sobald wir das Serienmodel (am liebsten mit der RAW-F






Nikon N-Log und Hauttöne

Aktuell stellt Nikon offizielle N-Log LUTs sowohl für die Nikon Z6 als auch für die Nikon Z7 zur Verfügung – für die Nikon Z9 fehlt noch eine entsprechende LUT. Wendet man die verfügbaren Z6/Z7 LUTs auf das Nikon Z9 N-Log Material an, ist das Ergebnis noch etwas „off“. Wir haben in DaVinci Resolve entsprechend zur manuellen Farbkorrektur gegriffen und sind hier mit überschaubarem Aufwand zu recht brauchbaren Ergebnissen gekommen.


Gute Hauttöne bei überschaubarem Aufwand in der Postproduktion
Gute Hauttöne bei überschaubarem Aufwand in der Postproduktion

Man spürt beim Umgang mit dem Nikon Z9 Log-Material, wieviel Potential hier bei der Hauttonwiedergabe steckt.


Nikon Z9 in der Praxis: Nonstop 8K 10 Bit Aufnahme, N-Log, internes ProRes, Hauttöne, 120p... : Skin SOOCLOG

Sollte Nikon in Zukunft noch stärker auf den Videobereich fokussieren (wovon wir ausgehen), würden wir uns neben einer offiziellen REC 709 LUT vor allem auch über flachere 709-nahe LUTs freuen (wie es teilweise die Konkurrenz anbietet).



Insgesamt hinterlässt das N-LOG-Material der Nikon Z9 bei unserem ersten Hands-On einen recht organischen Eindruck. Während wir beim 8K 10 Bit H.265 25p Material einen angenehmen Mix aus guter Auflösung und reduzierter digitaler Nachschärfung ausmachen, fällt das 4K ProRes 50p Material im Vergleich hier deutlich softer aus.


Nikon Z9 in der Praxis: Nonstop 8K 10 Bit Aufnahme, N-Log, internes ProRes, Hauttöne, 120p... : ProRes

Wir vermuten, dass bei 4K 50/60p noch kein echtes 8K Downsampling, sondern eine Art Lineskipping stattfindet – genaueres können wir hierzu sagen, sobald wir uns die Z9 im Testlabor anschauen konnten.



Wer mit der Nikon Z9 vor allem in LOG aufnehmen möchte, dem empfehlen wir einen externen Monitor für die Belichtung zu nutzen - Dank Fullsize HDMI-Anschluß ist die Nikon Z9 hier bestens für vorbereitet.



Aktuell bietet die Nikon Z9 leider kein internes Waveform-Monitoring und auch die Belichtungsanzeige liess sich im Videobetrieb nicht aktivieren. Für die Beurteilung der Belichtung ist man daher entweder auf die Zebraanzeige angewiesen (die sich als 8Bit-Range und nicht in Prozent) einstellen lässt oder auf das (eher kleine) einblendbare Histogramm.


Nikon Z9 in der Praxis: Nonstop 8K 10 Bit Aufnahme, N-Log, internes ProRes, Hauttöne, 120p... : NikonZ9 Stativ

Noch immer warten wir auf die erste Vollformat DSLM die als Belichtungshilfe False Color mitbringt – hier tun sich in unseren Augen für Nikon bei einem künftigen Firmwareupdate einige Chancen auf.



Und apropos Firmwareupdate: Richtig spannend wird es bei der Nikon Z9 mit dem bereits für Frühjahr angekündigten 8K RAW Firmwareupdate. Damit sollen dann neben internem 8K RAW 60p auch ProRes RAW HQ und vor allem echtes 8K Downsampling für 4K 50/60p Formate möglich werden. Wir erwarten hier insgesamt nochmal einen deutlichen Sprung bei der Videoqualität.






Leserkommentare // Neueste
pillepalle  //  15:48 am 10.1.2022
Der Chef-Youtuber darf natürlich nicht fehlen und muss sie auch mal begrabbeln :) https://youtu.be/NIk2DfZZEbM VG
pillepalle  //  10:32 am 7.1.2022
@ iasi Die Z9 kann doch noch gar kein RAW. Zu RAW findest Du etwas bei den anderen Kameras. Bei der Z9 sind die N-Log Spezifikationen und die Handbücher. @...weiterlesen
iasi  //  10:23 am 7.1.2022
Im PDF-Handbuch ist schon mal gar nichts zu finden. Und auch im Referenzhandbuch kann ich nichts über Raw Video entdecken. https://onlinemanual.nikonimglib.com/z9/de/index...weiterlesen
Ähnliche Artikel //
Umfrage
    Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash