Logo Logo
/// 

Test : DJI Mavic 3 Classic im ersten Hands-On: Hohe Bildqualität zum günstigen Preis?

von Do, 3.November 2022 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung
 Bildeindruck 10 Bit D-Log und 4/3 CMOS Sensor

Mit der Mavic 3 Classic bringt DJI die „Königsklasse“ seiner Drohnen zu einem erschwinglicheren Preis raus. Wir hatten bereits Gelegenheit, die abgespeckte DJI Mavic 3 Classic kurz zu fliegen. Hier unsere ersten Eindrücke aus der Praxis mit der neuen Mavic 3 Classic...

DJI Mavic 3 Classic



Vorab ein paar erste, kurze Flugimpressionen mit der DJI Mavic 3 Classic, die wir alle in 10 Bit D-Log 4K Cine 50p aufgenommen haben:



Schnitt und Farbkorrektur erfolgten auf dem Redaktionsmacbook Pro unter DaVinci Resolve 18.

Wer sich für die technischen Daten der neuen DJI Mavic 3 Classic interessiert, findet diese inkl. Einschätzungen von unserer Seite hier in unserer DJI Mavic 3 Classic Launch News. Und hier findet sich unser Test 1 und Test 2 der Cine-Version der Mavic 3.



Bildeindruck 10 Bit D-Log und 4/3 CMOS Sensor



Herzstück der neuen DJI Mavic 3 Classic stellt ihre Hasselblad-Kamera dar, die - wie bei der Mavic 3 und Mavic 3 Cine Variante - über einen 4/3 CMOS Sensor verfügt, der in einer maximalen Auflösung von 5.1K (5120×2700@24/25/30/48/50fps) aufzeichnet. Damit stellt die Mavic-Serie die höchste Bewegtbildqualität im DJI Prosumer Drohnen-Segent zur Verfügung. Mehr bieten nur die professionellen Inspire-Drohenen mit ihren dedizierten Kamera-Gimbal-Systemen Zenmuse X7 und X9.

DJI Mavic 3 Classic



Entsprechend hochwertig fällt auch das 10 Bit D-Log Bild der Mavic 3 Classic aus. Von der normalen Mavic 3 unterscheidet sich die Bewegtbildqualität nicht. Lediglich die Cine-Version der Mavic 3 kann Dank großem internen Speicher auch in diversen ProRes Formaten aufzeichnen und stellt hiermit einen Tick flexibleres Material für die Farbkorrektur bereit.

DJI Mavic 3 Classic, 10 Bit Log, farbkorrigiert



Was wir am Material der Mavic Serie vor allem schätzen, ist ihre 10 Bit Log-Fähigkeit, womit sie sich klar von Mavic Air 2, Air 2S etc. absetzt, die maximal über Cinelike-D (8 Bit), bzw. D-Log M verfügen. In der Praxis bringt 10 Bit D-Log Material eine ganze Reihe von Vorteilen mit sich, was sich auch an unserem Testmaterial der Mavic Classic ablesen lässt.

DJI Mavic 3 Classic, 10 Bit Log, sooc



Zum einen kommt das Log-Material der Mavic 3 Classic mit deutlich weniger Nachschärfung daher als das der kleineren Drohnen und zum anderen verfügt das D-Log Material über einen spürbar höheren Dynamikumfang.

Vor allem letzteres ist bei der Aufnahme mit Drohnen ein großer Vorteil, weil man häufig mit hohen Kontrastumfängen bei Horizontaufnahmen / direktem Sonnenlicht/ hellen Wolken zu tun hat.

Die verminderte digitale Nachschärfung lässt zudem das Material der Mavic 3 einfacher mit 10 Bit-Logmaterial von höherwertigeren DSLM/Cine Kameras integrieren und vermittelt letztlich auch einen organischeren, hochwertigeren Look.

Controller


4 Seiten:
Einleitung / Bildeindruck 10 Bit D-Log und 4/3 CMOS Sensor
Controller
Mastershots / Akkulauf- / Flugzeit
In der Postproduktion / Fazit / Preise
  

[29 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
klusterdegenerierung    16:23 am 23.11.2022
Ich finde diese Meter Angabe im Video total albern! Als wenn die ab Meereslevel fliegen, die stehen mit der Fernbedienung doch schon auf über 6000m oder mehr...weiterlesen
blueplanet    11:57 am 23.11.2022
Luft kann nicht dünner oder dicker sein ;) Einzig der Sauerstoffgehalt (der Partialdruck) im Gemisch ist weniger. Ist halt nur eine Frage der Leistung der Motoren im Kontext mit...weiterlesen
Mayk    09:24 am 23.11.2022
https://www.youtube.com/watch?v=Zz9oI3B ... QIfb3B4oY5 Haben die nur eine dabei gehabt oder? Weiß jemand mehr? Ich dachte in so dünner Luft fliegen sie kaum noch? Gruß...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: DJI Avata: Der Einstieg in FPV-Drohnen - auch interessant für Filmer? Do, 25.August 2022
FPV-Drohnen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit: Bei Action-Shots, bei komplizierten Flugmanövern und als "Spaßgerät" - hier unsere ersten FPV-Erfahrungen mit der neu vorgestelltn DJI Avata.
Test: DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) mit 4K 60p Aufnahme – Pro unter 250g? Di, 10.Mai 2022
Mit der DJI Mini 3 Pro stellt DJI seine bislang ambitionierteste Drohne in der populären Sub- 250g Klasse vor. Mit 4K 60p Aufnahme, neuem RC Controller inkl. integriertem Bildschirm, Flugzeiten bis max. 47 (!) Minuten, Hinderniserkennung (APAS 4.0), Active Track, Point of Interest 3.0, D-Cinelike Gammaprofil, 120p Zeitlupe (HD), Hyperlapse uvm. - wie "Pro" ist also die neue Mini 3 Pro?
Test: DJI Mavic 3 Cine: Erstes Hands-On inkl. Cine-Setup mit 5.1K ProRes HQ 50p LOG Fr, 5.November 2021
DJI-Tage bei slashCAM: Die DJI Mavic 3 Cine ist bei slashCAM eingetroffen und wir wollen euch unsere ersten Eindrücke inkl. Setup für den Flug, die Cine-Einstellungen mit 10 Bit 5.1K ProRes HQ D-Log, die manuellen Belichtungseinstellungen sowie den Filetransfer von der SSD nicht vorenthalten.
Test: Panasonic GH6 und Atomos Shogun Connect in der (Cloud)Praxis: Proxy-Upload mit LTE-Handy vom Set? Do, 24.November 2022
Wir haben den neuen Atomos Flaggschiff Monitor-Recorder Shogun Connect zusammen mit der Panasonic GH6 mit direktem Proxy-Upload via Atomos Cloud Studio nach Frame.io getestet. -- Inkl. Schritt für Schritt Erklärung für Atomos Camera to Cloud nach Frame.io Setup + Proxy-HighRes Workflows in Final Cut, Premiere und Resolve …
Test: David gegen Goliath - Canon C70 gegen ARRI Alexa LF im Dynamic Shootout Di, 15.November 2022
Test: iPad (Pro) als Vorschaumonitor am MacBook Pro: Besseres mobiles Videoschnitt-Setup? Do, 10.November 2022
Test: Im Auge der Dynamik - Canon C70 inkl. RAW noch einmal näher betrachtet Mo, 7.November 2022
Test: Canon EOS R6 Mark II im ersten Praxistest: Die beste Hybrid-DSLM unterhalb von 3.000,- Euro? Mi, 2.November 2022
Test: Die Dynamik der Sony FX30 näher betrachtet (inkl. RAW) So, 30.Oktober 2022
Test: Fujifilm X-H2 im Praxistest: Günstigere X-H2S-Alternative mit starker Videoperformance Di, 25.Oktober 2022


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 28.November 2022 - 16:36
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*