Aktuelles IBC+Photokina 2016: Viel "Glas", 360° und Drohnen - wenig Kamera // IBC 2016

IBC+Photokina 2016: Viel „Glas“, 360° und Drohnen - wenig Kamera // IBC 2016

Wenn es ein Thema gab, dass die IBC 2016 klar dominiert hat, dann waren es Cine-Objektive: Zeiss, Angénieux, Sony, Samyang, Tokina und Sigma haben neue Produkte vorgestellt und dies durchweg im Segment unterhalb von 10.000 Euro. Kameras glänzten hingegen eher mit Abwesenheit bzw. Verspätungen - zumindest wenn sie nicht 360° oder 8K aufgenommen haben oder fliegen konnten …

// 12:24 Sa, 1. Okt 2016von

Wenn es ein Thema gab, dass die IBC 2016 klar dominiert hat, dann waren es Cine-Objektive: Zeiss, Angénieux, Sony, Samyang, Tokina und Sigma haben neue Produkte für den Cinebereich vorgestellt und dies durchweg im Segment unterhalb von 10.000 Euro. „Camera-Owner-Operator“ stellt die neue Bezeichnung der umworbenen Zielgruppe dar. Kameras glänzten hingegen eher mit Abwesenheit bzw. Verspätungen - zumindest wenn sie nicht 360° oder 8K aufgenommen haben oder fliegen konnten …




Jede Menge Cine-Objektive

Die neue EZ-Serie von Angénieux mit integrierter „Speedbooster“-Gruppe und Wechselmount:





Wir können derzeit nur staunen über das Wachstum, das der Markt an Cine-Objektiven aktuell hinlegt. Während kürzlich nur eine Handvoll Hersteller die „Nische“ Cine-Objekive mit Preisen bediente, die aufwendige Rehousings von dritter Seite noch attraktiv erschienen liess, explodiert derzeit das Angebot an „originären“ Cine-Objektiven im Sub-10.000 Euro Bereich. Mittlerweile müssen sich die verbliebenen Foto-only Optikhersteller Fragen gefallen lassen, weshalb sie nicht auch ein Cine-Portfolio im Angebot haben – verrückte Zeiten.



Den Filmer dürfte es freuen – nie war die Auswahl so groß und die Konkurrenz sorgt für ein attraktives Preisgefüge - und dies bei vergleichsweiser hoher optischer Qualität.



Nichtsdestotrotz werden Cine-Objektive im Vergleich zu Fotoobjektiven in deutlich geringeren Stückzahlen gebaut. Wer als Hersteller bereits über entsprechende Linsengruppen aus dem Fotobereich verfügt, kann diese für ein Cine-Rehousing im eigenen Unternehmen nutzen und so versuchen, die vergleichsweise geringen Stückzahlen kostensparend auszugleichen.



Die neuen Sigma Cine-Objektive – hier das aus dem Fotobereich bekannte 18-35 mm:





Diesen Weg dürften Sigma, Tokina und Samyang derzeit gehen. Bei den anderen großen Namen der Optik/Kamera Branche: Zeiss, Angénieux und Sony dürften derzeit auch Überlegungen zur Kostenreduktion zu finden sein – auch wenn ein 1:1 Foto-Pendant bei ihren Neuvorstellungen fehlt.



Das neue Sony E PZ 18-110 mm für S35/APS-C mit integrierten Zahnkränzen und E-Mount:







Einen Hinweis auf die Möglichkeit, zu geringeren Kosten Cine (Zoom) Objektive herzustellen, mag sich im Produktionsland der neu vorgestellten Optiken finden: Auch Zeiss und Angénieux lassen ihre neue Sub-10.000 Euro Zooms zumindest in Teilen in Japan fertigen. Allerdings wäre es verfehlt, hier von einem Billig-Produktionsland zu sprechen: Im asiatischen Imaging Bereich gilt vielen mittlerweile ein „Made in Japan“ als positive Differenzierung gegenüber „Made in Malaysia, China etc.“.



Zur finalen Beurteilung der optischen Qualität im Vergleich müssen wir uns noch etwas gedulden – Anfang nächsten Jahres sollten hier erste Tests verfügbar sein. Betrachtet man jedoch die bisherige optische Leistung der hier genannten Hersteller würden uns Ausreißer nach unten eher verwundern.



Das neue Zeiss Lightweight Zoom LWZ.3 mit Wechselmount für die aktuell kompakteren Cine-Kameras:






Wer nach einfachen Unterscheidungskriterien für die neuen Cine-Zooms sucht, dürfte nach unseren Eindrücken auf der IBC vor allem bei Faktoren wie Parfokalität, Breathing, Mount-Wechsel sowie optionalem Zubehör (bsp. Servo-Zoom-Einheiten) fündig werden.




Leserkommentare // Neueste
rob  //  11:23 am 3.10.2016
Hallo Pfau, Danke fürs Danke :) Ja, wir sind auch schon sehr auf die neuen Cine-Optiken gespannt... Viele Grüße Rob
pfau  //  16:18 am 2.10.2016
Vielen Dank für diesen ausführlichen und informativen Bericht bzw. natürlich auch für die Videos! Vor allem das 18-35 mm t2.0 von Sigma scheint ein Sahneteil zu sein. Wobei......weiterlesen
TonBild  //  17:11 am 1.10.2016
Welche denn?
Ähnliche Artikel //
Umfrage
    Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash