Test  Sony FX3 in der Praxis: Die "CINE - A7S III": Autofokus, Ergonomie, Hauttöne, Zeitlupe …

Sony FX3 in der Praxis: Die “CINE - A7S III“: Autofokus, Ergonomie, Hauttöne, Zeitlupe …

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III?

// 16:03 Di, 23. Feb 2021von

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III?



Vorab unser Videoclip mit der FX3 bei dem diesmal das Sony FE 70–200 mm F2,8 GM OSS zum Einsatz kam und bei dem wir Caro u.a. mit 100 fps bei offener Blende auf die Kamera haben zurennen lassen:






Neben diversen Autofokus-Tests haben wir uns auch die Hauttonwiedergabe sowohl im LOG/UT Betrieb als auch in allen Bildprofilen angeschaut, die Stabilisierungsmodi, 50 und 100p und vieles mehr getestet.


Sony FX3 mit Vollformat-Sensor
Sony FX3 mit Vollformat-Sensor

Aufgenommen wurde bei Tageslicht mit XAVC S-I 4K auf eine Sony 160 GB CFExpress A Karte. Externes Licht oder Modifier hatten wir nicht dabei. An Zubehör kamen unser Genus Eclipse ND Filter und das Sachtler Flowtech 75 + FSB 8 zum Einsatz. Schnitt und Farbkorrektur erfolgten im aktuellen DaVinci Resolve 17.




Hauttöne + LOG/LUT

Seit der Einführung der Sony Venice hat Sony spürbar an der Hauttonreproduktion seiner Kameras gearbeitet und die FX3 bildet hier keine Ausnahme.


 Sony FX3, 100mm, F2.8, S-Log 3, 709 LUT + quick CC
Sony FX3, 100mm, F2.8, S-Log 3, 709 LUT + quick CC



Wir können nicht sagen, ob Sony seit der A7S III nochmal an seiner Colorengine gearbeitet hat - auf jeden Fall hatten wir diesmal keinen Grün-Tint bei unseren LOG-Aufnahmen und die 709 LUT passte auf Anhieb. Sicherlich ist das auch immer etwas abhängig vom jeweiligen Zusammenspiel zwischen Tageslicht und manuellem Weissabgleich aber zumindest bei diesen Tageslichtaufnahmen mit Caro passt die 709-LUT bereits ziemlich perfekt. Wie stets haben wir mit manuellem Weissabgleich auf Weißkarte abgeglichen.


 Sony FX3, 100mm, F2.8, S-Log 3
Sony FX3, 100mm, F2.8, S-Log 3

Mit einem LUT-only Workflow kommt man daher – zumindest unter solchen Bedingungen – bereits ziemlich weit.



PlatzhalterPlatzhalter
Sony FX3, 100mm, F2.8, S-Log 3 + 709 LUT only



Wir haben in DaVinci Resolve dann nur noch eine kleine Luma-Tonwertanpassung und minimal Chroma korrigiert und waren schnell fertig.


Platzhalter
Sony FX3, 100mm, F2.8, S-Log 3 + 709 LUT + quick CC

Bei der Hauttonwiedergabe ist für uns damit auch die Kombination aus S-Log3, der 709 LUT und einer leichten Tonwertanpassung die qualitativ hochwertigste Lösung. Wer gute Hauttonwiedergabe direkt aus der Kamera benötigt, dürfte beim jüngsten Sony Gamma-Farbprofil „S-Cinetone“ fündig werden:


 Sony FX3:  S-Cinetone Gamma.
Sony FX3: S-Cinetone Gamma.

Sonys vergleichsweise neues S-Cinetone Gamma wurde speziell für schnelle Turnover entwickelt und verfügt über eine deutlich gefälligere Hauttonwiedergabe im Vergleich zum klassischen Sony REC 709.






Leserkommentare // Neueste
roki100  //  23:51 am 11.3.2021
muschischahi Optik
rush  //  23:48 am 11.3.2021
Bei knapp 8kg doch ziemlich praktisch :-)
Funless  //  23:45 am 11.3.2021
Hat das Ding einen eingebauten Tragegriff? Sehe ich das richtig?? 😳
Ähnliche Artikel //
Umfrage
    Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash