Logo
///  >

Ratgeber : Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?

von Mo, 23.Juli 2018 | 7 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Einsatzgebiete und Funktionen
  5 Zoll Monitor (nicht klappbar)
  Stromversorgung
  Externe SSD Aufzeichnung via USB-C
  Mini-XLR inkl. Phantomspeisung
  Tally Licht & Blutooth Remote
  Aktiver MFT Mount
  Extended Videomode und LUTs

­Wir nähern uns mit großen Schritten dem Launch der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K - höchste Zeit, sich über innovative neue Funktionen der Pocket 4K sowie Zubehör Gedanken zu machen: Wie verändert die neue Pocket das Handling beim Dreh und welches Zubehör macht für szenisches Drehen, Run&Gun u.a. Sinn?





Einsatzgebiete und Funktionen



Max 12 Bit 4K interne RAW Aufzeichnung aber auch div. ProRes Flavors bei einem gleichzeitig hochkompakten Formfaktor: Die Blackmagic Pocket Cinema 4K Camera wird sich für eine ganze Reihe von Szenarios nutzen lassen: Für szenisches Arbeiten ebenso wie für Reportage / Reise oder Run&Gun (lassen wir kurz einmal den fehlenden Video-AF und H.264/H.265 Komprimierung außen vor). Entsprechend findet sich auch die gesamte Bandbreite an möglichen Einsatzgebieten auf den Blackmagic Seiten in Szene gesetzt: Independent Film, Doku, Hochzeit, Reise-Blog, Industriefilm etc.



Je nach Anwendung macht hierbei die Blackmagic Pocket Cinema 4K entweder möglichst minimal oder maximal ausgebaut/aufgeriggt Sinn – inkl. aller möglichen Zwischenvarianten. Interessant wird die Fragestellung nach dem jeweiligen Einsatz vor allem deshalb, weil die Pocket Cinema 4K eine ganze Reihe von Funktionen mitbringt, die direkten Einfluß auf das jeweilige Setup haben. Hierzu zählen vor allem:

- der vergleichsweise große, nicht klappbare 5“ Monitor,
- der Mini-XLR Eingang inkl. Phantomspeisung
- die stromführende USB-C Schnittstelle
- die externe SSD-Aufzeichnung via USB-C
- der arretierbare Stromanschluß (Lemo-2-Pin-ähnlich)
- der aktive MFT Mount
- der Extended Videomode
- Bluetooth Remote Bedienung
- frontal sichtbares Tally-Licht
- Dual Native ISO Sensor
- Montagemöglichkeiten am Gehäuse (2 Gewinde)

Im Folgenden unsere Überlegungen zu den wichtigsten Funktionen und ihrem Einsatz sowie möglichen, sinnvollen Ergänzungen. Hierbei liegt unser Fokus eher auf neuen, weniger bekannten Funktionen wie hier gelistet als auf bereits etablierten (wie bsp. RAW-Recording, False Color Funktionen u.a.)

5 Zoll Monitor (nicht klappbar)


Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 4Kim Vergleich mit:

Strassenpreis: 1285 €
Markteinführung: Oktober 2018
Sensorgrößen-Klasse:
Micro Four Thirds
Mount: Micro Four Thirds

Platz 7 DSLR/DSLM Bestenliste
Panasonic S1H
Listenpreis: 3999 €
Sensorgrößen-Klasse: Kleinbild-Vollformat, FX
Panasonic DMC-GH4
Strassenpreis: 1399 €
Micro Four Thirds

7 Seiten:
Einleitung / Einsatzgebiete und Funktionen
5 Zoll Monitor (nicht klappbar)
Stromversorgung
Externe SSD Aufzeichnung via USB-C / Mini-XLR inkl. Phantomspeisung
Tally Licht & Blutooth Remote / Aktiver MFT Mount
Extended Videomode und LUTs
  

[93 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
funkytown    10:18 am 19.11.2018
Könnten diese Dioptrien Einsätze auch für den Grit Viewfinder eingesetzt werden? https://bit.ly/2qVci0A
funkytown    12:30 am 17.11.2018
Was meinst Du mit "Zur Beurteilung eines Bildes genügt es nicht"? Ich würde den Sucher einfach ganz normal zum Filmen nutzen. Ich brauche immer was am Auge...weiterlesen
Sammy D    11:41 am 17.11.2018
Einen Diopter hat das Teil nicht. Es ist ziemlich einfach, aber solide konstruiert von einer One-Man-Show in Brasilien. Zudem verzerrt es ein wenig kissenförmig. Zur Beurteilung...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Ratgeber: KINEFINITY vs RED - Pro und Contra Do, 1.Juni 2017
Seit unseren Tests der Kinefinity TERRA 6K und der RED Scarlet-W werden wir immer wieder gefragt, welches Kamerakonzept die bessere Wahl sei: RED oder KINEFINITY? Deshalb hier mal unsere Erfahrungen/Einschätzungen mit beiden Kamerasystemen als Pro und Contra: Bedienkonzept, Bildqualität, Preis-Leistung, Zuverlässigkeit, RAW-Workflow, Slowmotion, Einsatzgebiete, u.a.
News: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus - kommt sie bald? Mi, 20.November 2019
Jarred Land von RED teasert immer wieder mal neue technische Details und Photos zur neuen RED Komodo. Anstatt jedes dieser Informationsbröcken einzeln zu servieren und das PR Spielchen von RED mitzumachen, hier nun ein großes Update mit allen inzwischen bekannten Infos.
Test: Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2 Mo, 18.November 2019
Im zweiten Teil unseres Canon C500 MKII Praxis-Tests schauen wir uns vor allem die Ergonomie und das Handling der C500 MKII an - hier gibt es im Vergleich zu anderen Canon EOS C Modellen wichtige Unterschiede. Zusätzlich haben wir uns die elektronische Stabilisierung, diverse Sensorreadouts und den Stromverbrauch der C500 MKII angeschaut. Und schließlich haben wir auch noch ein Fazit zur C500 MKII ...
Test: Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD Do, 14.November 2019
Die Sigma fp wird von vielen Filmern mit Spannung erwartet. RAW-Aufzeichnung mit einem FullFrame Sensor unter 2.000 Euro gab es ja bis jetzt noch nicht. Doch kann Sigma auch die hoch gesteckten Erwartungen erfüllen?
Test: Canon EOS C500 Mark II: Modulare Vollformat-Kamera mit 6K RAW und Dual Pixel AF - Teil 1: Hauttöne, Autofokus Do, 24.Oktober 2019
Test: Canon EOS C500 Mark II - 6K Vollformat ohne Schwächen? Di, 22.Oktober 2019
Test: Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony Mo, 14.Oktober 2019
Editorials: Vollformat / LF - Seid ihr alle da? Fr, 27.September 2019
Test: Blindvergleich: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K versus 4K - Wer erkennt den Unterschied? Do, 22.August 2019
Test: Kinefinity MAVO LF - Der Large Format Preisbrecher? Di, 20.August 2019
Test: Blackmagic Pocket Cinema 6K - Mehr Pixel, weniger Cinema? Do, 15.August 2019
Editorials: Das Signalprozessor-Dilemma und die Zukunft der Cine-Kameras (FPGA vs. ASIC) Do, 8.August 2019


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Cinema-Kamera:
Canon C300 MK II und Tamron 24-70 Problem
MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Red Scarlet-W Black shading
Sony A7 III wie C300 aussehen lassen
Sony Nex FS100 nimmt lange Filme mit Unterbrechungen auf
Passende Speichermedien im Paket: Angelbird Match Pack Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Neues S35 RED DRAGON-X Brain, Camera Kit und Production Module
mehr Beiträge zum Thema Cinema-Kamera




update am 7.Dezember 2019 - 12:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*