Logo Logo
/// 

Final Cut Pro X Clips verschwunden?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von el vagabundo:


Hallo Leute,

folgendes Problem:

Ich habe 2 verschiedene Videos aus einer gemeinsamen Mediathek geschnitten.

Das erste lief problemlos.

Das zweite auch. Ich habe mich also bei dem 2. Video aus der gemeinsamen Mediathek bedient, aber ein anderes Colorgrading verwendet.

Nun muss ich für das erste Video noch ein paar Änderungen vornehmen und habe das Projekt also wieder geöffnet. Nun findet FCP die Clips nicht mehr.

Kann es sein, dass es an dem Colorgrading liegt? Also, dass quasi die Metadatenänderung nicht bearbeitet werden kann und es dadurch zu dem Problem kommt?

Wer weiß Rat?
Danke und ahoi
Carsten



Antwort von Jott:

Hast du in fcp gegradet oder irgendwohin exportiert dazu?

Verschwunden ist sicher nichts, wenn du nicht absichtlich gelöscht hast.



Antwort von el vagabundo:

Hab in FCP gegradet.





Antwort von Axel:

Nun findet FCP die Clips nicht mehr.

Wenn FCP einen Clip, der in einem Projekt verwendet wurde, "nicht findet", kommt zuverlässig statt einer Vorschau diese Tafel (Attachment):
Fehlende Datei.jpg

Verschiedenes kann dann schiefgelaufen sein, alles hängt mit Speicherorten, Pfaden, Clipnamen und sowas zusammen. Wurde der Clip bewegt oder (außerhalb von FCP X) umbenannt? Würde sich schon lohnen, das rauszukriegen, um es beim nächsten Mal richtig zu machen. Erstmal ist dann wichtig, dass du den Clip findest. Dann kannst du nämlich über >Ablage >Dateien erneut verknüpfen diese und alle übrigen fehlenden Clips wieder online bringen.

Kann es sein, dass es an dem Colorgrading liegt? Also, dass quasi die Metadatenänderung nicht bearbeitet werden kann und es dadurch zu dem Problem kommt?

Ich verstehe nicht so ganz, wie du das meinst. Metadaten können indirekt dazu führen, dass ein Clip verschwindet, nämlich dass er weggefiltert wurde. Ist bestimmt jedem schon passiert. Filter zurücksetzen (im richtigen Event) macht oft ungeschickt verschlagwortete (ungeschickt ausgedrückt, wie es im deutschen FCP X nicht selten ist) oder versehentlich abgelehnte Clips wieder sichtbar. Allerdings würde der Clip dann in dem Projekt (also der TimelineTimeline im Glossar erklärt, in der er gegradet wurde) trotzdem gezeigt werden. Es sei denn, du hast einen Browserclip farbkorrigiert (Rechtsklick "Clip öffnen"), was einen exotischen Sonderfall darstellt. Ich habe es gerade getestet und habe keine seltsamen Sachen gesehen, wenn ich zwischen Projekten wechsle.



Antwort von el vagabundo:

Ja, genau dieses Fenster erscheint bei mir.

Ich habe an dem Standort der Clips nichts verändert und auch keine Files umbenannt.

Daher dachte ich, dass es an dem verschiedenen Bearbeitungen/Grading liegen könnte.

Dass mit dem "Dateien neu verknüpfen" probiere ich mal.

Vielen Dank



Antwort von Axel:

Für so etwas lohnt sich Library Manager. Es reicht sogar die kostenlose Version. Ein Ausrufezeichen dort zeigt Probleme an, ohne dass FCP X überhaupt geöffnet sein muss. Ein Klick in das Ausrufezeichen, und das Problem wird beschrieben.
Library Manager.jpg

Wenn du zum Beispiel (irgendwann mal) extern gespeichert hast, aber die Platte momentan nicht angeschlossen ist, "weiß" Library Manager das schon und zeigt ein unplugged-Icon an. Praktisch und gut gemacht.



Antwort von el vagabundo:

Danke Axel.

Habe sie wieder neu zugeordnet.

LG
Carsten




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Final Cut Pro X Update 10.3.3 bringt Canon Log 3 und Sony S-Log3 Support
Final Cut Pro X und Magic Bullet - Farbraumverschiebung?
Update: Final Cut Pro X 10.3.2 mit mehr Responsivität bei großen
Final Cut pro X 10.3, nach update funkt die Leertaste als Wiedergabe nicht!
Final Cut Pro X-Freelancer gesucht!
Final Cut Pro X 10.3.1
FYI: Trainings-Update Final Cut Pro X 10.3
Final Cut Pro X: Generator Pause: Wie werde ich den los?
Deutsches Final Cut Pro X 10.2 Trainings-Bundle!
Final Cut Pro X - Kein Ersatz unter Windows!
Final Cut Pro X Crop mit Kinobalken
Final Cut Pro X Keywords und Verschlagwortung
FxPlug plugins sind verschwunden - final cut express 4, wer kennt es?
(Sub)Clips von final cut in Avid überführen
Apple Final Cut Pro X versus Adobe Premiere Pro CS6
Vergleich Premiere Pro CS6 und Final Cut Pro X im Betrieb
PRO RES 422 Format und Final Cut Pro X
Test: Logic Pro X als Audio-Editor für Final Cut Pro X?
Kurznews: Was Logic Pro X über die Zukunft von Final Cut Pro X aussagt
MacBook Pro 13 Zoll für Final Cut Pro X ?
Workflow Final Cut Pro X
Fragen zu Final Cut Pro X
Final Cut Pro in Hamburg?
Testversion Final cut pro x
Cinema look, Final Cut pro X
1080p50 in Final Cut Pro 7

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Blackmagic
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Frage
Frame
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
Zoom

Specialsschraeg
1. Juni - 1. Oktober / Pforzheim
Kurzfilmwettbewerb: Heldinnen Award
20-24. September / Villach
K3 Film Festival
22. September / München
Hollywood in München: Blockbuster made with Adobe
4-8. Oktober / Münster
Filmfestival Münster 2017
alle Termine und Einreichfristen


update am 22.September 2017 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*