Logo Logo
///  >

Test : Sony A7S III vs Canon EOS R6 Vergleich: Autofokus mit f1.8 offener Blende beim Interview

von Do, 4.Februar 2021 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Wie gut ist der Sony und Canon Autofokus bei offener Blende?



Wie gut ist der Sony und Canon Autofokus bei offener Blende?



Der Autofokus inklusive aktivierter Gesichtserkennnug performte sowohl bei der Sony A7S III als auch bei der Canon EOS R6 während der gesamten Dauer des ca. 40-minütigen Interviews auf erfreulich hohem Niveau. Und dies sowohl als wir Caro mit Sonnenbrille als auch ohne gefilmt haben.

Wir hatten tatsächlich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass wir mit manueller Schärfe zu einem besseren Ergebnis gekommen wären. Dies gilt für beide Kameras.

Schaut man ganz genau hin, fällt zumindest eine Sequenz auf, bei der sich Caro recht schnell zurücklehnt, bei der der Autofokus der Canon minimal länger benötigt, um nachzuziehen. Hier hat die Sony A7S III – zumindest in dieser Kamera-Objektiv Kombination - die Nase einen Hauch vorn. Trotzdem ist auch in dieser Situation der AF der Canon EOS R6 besser als wir es per Hand hätten ziehen können.

Für uns steht damit fest: Für Talking-Heads Interviews, bei denen wir mit einer komplett geöffneten Blende – aus welchen Gründen auch immer – aufnehmen müssen. Bieten die Sony A7S III und die Canon EOS R6 (und unserer Einschätzung nach ebenso die Canon EOS R5 und die neue Sony A1) eine ausreichend verlässliche Autofokusperformance - auch für professionelle Ansprüche: Das sind gute Nachrichten vor allem für kleine Aufnahmeteams und Solo-Operator.

Auch für Gimbalaufnahmen haben wir den AF der aktuellen Canons und der Sony A7S III bereits mehrfach mit guten Ergebnissen nutzen können. (Für szenische Drehs sehen wir allerdings noch mehr Vorteile beim manuellen Fokussieren.)

Und wer doch noch nicht ganz der schönen neuen Autofokuswelt vertraut, findet bei beiden Kameras unterschiedliche aber ebenfalls sehr gute Optionen für das (manuelle) Schärfemonitoring: Bei Canon den hervorragenden Dual Pixel Fokus-Assistenten, der auch im manuellen Betrieb Augentracking unterstützt - und bei der Sony A7S III die Suchervergrösserung, die sich auch während der Aufnahme zuschalten lässt.

Wieviel Schärfentiefe bei f1.8 / 35mm?
Fazit


Canon EOS R6im Vergleich mit:

Listenpreis: 2630 €
Markteinführung: August 2020
Sensorgrößen-Klasse:
Kleinbild-Vollformat, FX
Mount: RF-Mount

Platz 6 DSLR/DSLM Bestenliste
Nikon D5
Listenpreis: 6989 €
Sensorgrößen-Klasse: Kleinbild-Vollformat, FX
Samsung NX1
Listenpreis: 1500 €
Super35 / APS-C

4 Seiten:
Einleitung
Wieviel Schärfentiefe bei f1.8 / 35mm?
Wie gut ist der Sony und Canon Autofokus bei offener Blende?
Fazit
  

[34 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Huitzilopochtli    17:05 am 8.2.2021
Ich denke nicht, dass man adaptierte EF-Objektive an Sony-Kameras mit EF-Objektiven mittels originalem Canon-Adpater an die R6 vergleichen kann. Nochmals: Im Fotobetrieb ist...weiterlesen
r.p.television    14:39 am 8.2.2021
Um Mißverständnisse zu vermeiden: ich spreche hier von adaptierten EF-Optiken. Ich denke es passiert wegen der Adaptierung irgendein Delay, Translation-Fehler bzw Ungenauigkeit...weiterlesen
Mediamind    14:20 am 8.2.2021
Die DGDN Varianten von SIgma scheinen hier besser adaptiert zu sein. An der A7SIII sind sowohl das 24-70 2.8 als auch das 85er f:1.4 vollkommen zuverlässig. Danke für den Tipp...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Sony FX3 in der Praxis: Die “CINE - A7S III“: Autofokus, Ergonomie, Hauttöne, Zeitlupe … Di, 23.Februar 2021
Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III?
Test: Der Dynamikumfang der Sony A7SIII im Vergleich mit Canon R5, R6 und Panasonic S5 Mo, 12.Oktober 2020
Sonys dritte Alpha 7S überraschte ja bereits beim Debayering und den Rolling Shutter Werten. Und bei der Dynamik gab es ebenfalls einige unerwartete Ergebnisse...
Test: Canon EOS C70: Erste Aufnahmen: Hauttöne, Dual Pixel AF, Stabilisierung uvm Do, 1.Oktober 2020
Hier unsere ersten Aufnahmen mit der neuen Canon EOS C70 inklusive Gimal-Shots auf einem Einhand-Gimbal. Darüber hinaus haben wir uns Hauttöne im LOG-LUT-Workflow, die Stabilisierung, den Dual Pixel AF, Zeitlupen, Farbprofile und anderes angeschaut …
Test: Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1 Mi, 23.September 2020
Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 – allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht.
Test: Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich Fr, 18.September 2020
Test: Sony A7S III im Praxistest: Ergonomie, Bedienung, AF-System, Fazit … Teil 2 Di, 15.September 2020
Test: Der Sensor der Panasonic S5 - Rolling Shutter und Debayering Mo, 7.September 2020
Test: Panasonic S5 in der Praxis: Hauttöne, 10 Bit 50p intern, Gimbal-Betrieb, AF, LOG/LUT … Teil 1 Mi, 2.September 2020
Test: Canon EOS R5 im Praxistest: Hauttöne, 12 Bit RAW, LOG/LUT - Teil 1 Fr, 28.August 2020
Test: Wer hat die beste Video-Stabilisierung? Sony A7S III vs Canon EOS R5 vs Panasonic S1H Mi, 26.August 2020
Test: Sony A7S III Praxistest: Hauttöne, 10 Bit 4:2:2 LOG/LUT und stabilisierter Sensor - Teil 1 Do, 13.August 2020
Test: Der Sensor der Canon EOS R6 - Rolling Shutter und Debayering Mo, 10.August 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 4.März 2021 - 14:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*