slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von slashCAM » Mi 08 Jun, 2022 12:07


Update: Wir haben unsere Liste der besten Video-DSLMs um weitere, aktuelle Kameras ergänzt. Noch nie gab es so viele hochperformante Video-DSLMs wie aktuell. Hier unser großer Überblick über die unserer Meinung nach besten Video DSLMs 2022 und wofür sich welche Kamera am besten eignet.




Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Test: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?




Darth Schneider
Beiträge: 11857

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 08 Jun, 2022 15:46

Sehr informativ und gut geschrieben finde ich den Artikel, danke.
Nur die Auswahl ist etwas fullframelastig.;))
12 Fullframe Kameras und nur drei Apsc/MFT Kameras…
Da sieht man wohin der Wind weht.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1397

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von rob » Mi 08 Jun, 2022 16:23

Hallo Boris,

Danke für dein positives Feedback.

Aktuell kann ich mir allerdings gut vorstellen, dass in Kürze noch mehr APS-C Kameras hinzukommen - Canon und Fuji haben ja bereits entsprechende Kameras auf der Zielgeraden.

Mehr demnächst ...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




-paleface-
Beiträge: 3808

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von -paleface- » Mi 08 Jun, 2022 18:16

Die GH6 schlägt sie alle....

Sorry für das Fanboy gehabe :-D
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




cantsin
Beiträge: 11186

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von cantsin » Mi 08 Jun, 2022 18:17

Ich hätte bei der Sigma fp noch hinzugeschrieben, dass deren Video-Aufzeichnung eigentlich nur in der CinemaDNG-Aufzeichnung brauchbar ist. Die Bildqualität der internen 8bit/4:2:0 h264-Aufzeichnung der Kamera ist (nicht nur meiner Meinung nach...) eher auf dem Video-Niveau einer Pentax-DSLR...

Wobei dann bei 4K/10bit- und 4K/12bit-CinemaDNG zwingend externe SSD-Aufzeichnung, z.B. auf einer Samsung T5, angesagt ist.

Ein weiteres großes Manko der Kamera ist, dass deren Belichtungs-Assist-Tools (inkl. Waveform und Zebras) bei CinemaDNG-Aufzeichnung nur bei ISO 100 einigermaßen korrekt funktionieren und bei allen übrigen ISO, auch auf der zweiten nativen ISO 3200, das debayerte sRGB-Bild statt der undebayerten Sensorwerte messen und deshalb die Kamera um mindestens eine, oft mehrere Blenden unterbelichten. Wenn man dies, auf der Basis von Messungen und Erfahrungswerten, kompensiert, erhält man im Gegenzug ein überbelichtetes und ggfs. sogar total ausgebranntes Kameradisplay während der Aufnahme, sowohl intern, als auch auf externen HDMI-Monitoren.

Was auch damit zu tun hat, dass es kein Log-Profil für die Kamera gibt (und laut Sigma wegen Hardwarebeschränkungen auch nicht per Firmware-Update geben wird). Könnte man die Kamera auf Log setzen, wären die Belichtungsanzeigen auch für Raw korrekt.

Den Vorteil der direkten Verwendbarkeit als USB-Webcam finde ich in der Praxis weniger bemerkenswert, als hier im Artikel dargestellt, weil es ja inzwischen 20-Euro HDMI-zu-USB-Dongles gibt, mit denen man jede Kamera mit HDMI-Ausgang ohne Extrasoftware oder Atem-Hardware als Webcam direkt am Computer betreiben kann. Im Fall von Sony-/Canon-/Nikon-/Fuji-Kameras sogar eigentlich besser als die Sigma wegen deren Video-AF-C (den die Sigma nicht hat). Als Nachteil kommt bei der Sigma im Webcam-Betrieb noch hinzu, dass sie keine Anschlüsse für externe Stromversorgung hat, sondern nur relativ umständlich und teuer über eine Dummy-Akku-Lösung am Stromnetz betrieben werden kann.
Zuletzt geändert von cantsin am Mi 08 Jun, 2022 19:17, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 11564

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von roki100 » Mi 08 Jun, 2022 18:57

-paleface- hat geschrieben:
Mi 08 Jun, 2022 18:16
Die GH6 schlägt sie alle....

Sorry für das Fanboy gehabe :-D
nix sorry, das passt schon so^^
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




abartfilms
Beiträge: 2

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von abartfilms » Mi 08 Jun, 2022 22:11

Vielleicht liegt es an mir, aber irgendwie scheint die Verlinkung von der S1 und S1H nicht zu funktionieren.
Jedenfalls kann ich die Seiten nicht aufrufen.




Darth Schneider
Beiträge: 11857

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von Darth Schneider » Do 09 Jun, 2022 04:11

@paleface
Nein, leider hinten und vorne nicht, finde ich zumindest.
Eigentlich wäre dann die Olympus OM1 zur Zeit die beste MFT Kamera.
Die bietet nämlich sogar externes 12 Bit 4:4:4 Recording und einen spitzen Autofokus, und fotografiert dazu noch damit, mit 120 Bildern pro Sekunde, ganz im Gegensatz zur GH6…
Die Panasonic kann von solchen Dingen doch eigentlich nur träumen…

Aber natürlich bemerken das die GH6 Fanboys gar nicht erst, die sind doch alle viel zu fixiert;)))
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 09 Jun, 2022 06:48, insgesamt 1-mal geändert.




nachtaktiv
Beiträge: 3151

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von nachtaktiv » Do 09 Jun, 2022 05:24

wow, und die beste kamera für low budget amateurfilmer, DIE rebel, DER preis/leistungskracher unter 1000€ iiiiist : gar keine.

anscheinend werden nur noch kameras für zahnärzte, sparkassendirektoren, rechtsanwälte und architekten hergestellt.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




cantsin
Beiträge: 11186

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von cantsin » Do 09 Jun, 2022 08:03

nachtaktiv hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 05:24
wow, und die beste kamera für low budget amateurfilmer, DIE rebel, DER preis/leistungskracher unter 1000€ iiiiist : gar keine.
Panasonic G9, Ladenpreis 999 EUR....

Die einzige einigermaßen zeitgemäße Hybridkamera (mit 10bit und Log), deren Body unter 1000 EUR kostet, wenn auch nur einzigen Euro weniger... Und seit beinahe einem halben Jahrzehnt auf dem Markt ist...




Jott
Beiträge: 20358

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von Jott » Do 09 Jun, 2022 08:12

nachtaktiv hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 05:24
wow, und die beste kamera für low budget amateurfilmer, DIE rebel, DER preis/leistungskracher unter 1000€ iiiiist : gar keine.

anscheinend werden nur noch kameras für zahnärzte, sparkassendirektoren, rechtsanwälte und architekten hergestellt.

S35/APS-C will ja keiner mehr. Zu popelig. So was hat nur noch Hollywood.




markusG
Beiträge: 2706

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von markusG » Do 09 Jun, 2022 08:19

nachtaktiv hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 05:24
anscheinend werden nur noch kameras für zahnärzte, sparkassendirektoren, rechtsanwälte und architekten hergestellt.
Es ging ja im Artikel um :
Hier unser großer Überblick über die unserer Meinung nach besten Video DSLMs 2022 und wofür sich welche Kamera am besten eignet.
Vlt kommt ja noch ein Artikel raus mit "Budget" Empfehlungen




cantsin
Beiträge: 11186

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von cantsin » Do 09 Jun, 2022 08:21

Jott hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 08:12
S35/APS-C will ja keiner mehr. Zu popelig. So was hat nur noch Hollywood.
Auch da kosten die Hybrid-Bodies mit zeitgemäßen Video-Specs (Fuji X-T3, X-T4, Canon R7, Blackmagic Pocket 6K, m.E. Sony A6500/6600) mehr als 1000 EUR...




MrMeeseeks
Beiträge: 1561

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von MrMeeseeks » Do 09 Jun, 2022 08:25

Es gibt genügend günstige Kameras, vor allem gebraucht. Man muss halt seine blödsinnige "ich filme nur mit Kameras die im Mondlicht arbeiten können" Philosophie ändern die auch Nachtaktiv vertritt.

Was hat denn damals die GH2 gekostet? Die gab es sicher auch nicht für 1000€ und dennoch wurde sie als Lowbudget-Cam verehrt.

Manche haben einfach nur ein schlechtes Gedächtnis und kommen stets mit ihren "das war damals viel günstiger" Phrasen an.




markusG
Beiträge: 2706

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von markusG » Do 09 Jun, 2022 08:29

cantsin hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 08:21
Jott hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 08:12
S35/APS-C will ja keiner mehr. Zu popelig. So was hat nur noch Hollywood.
Auch da kosten die Hybrid-Bodies mit zeitgemäßen Video-Specs (Fuji X-T3, X-T4, Canon R7, Blackmagic Pocket 6K, m.E. Sony A6500/6600) mehr als 1000 EUR...
Sony Zv-e10 und Fuji X-s10 kosten weniger als 1000€




cantsin
Beiträge: 11186

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von cantsin » Do 09 Jun, 2022 08:32

markusG hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 08:29
cantsin hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 08:21


Auch da kosten die Hybrid-Bodies mit zeitgemäßen Video-Specs (Fuji X-T3, X-T4, Canon R7, Blackmagic Pocket 6K, m.E. Sony A6500/6600) mehr als 1000 EUR...
Sony Zv-e10 und Fuji X-s10 kosten weniger als 1000€
ZV-e10 unterliegt aktuell einem Produktionsstop, die X-S10 kostet auch 999 Euro und hat schlechtere Videospecs als die G9...

Wenn 10bit Log 4K das Minimalkriterium ist, gibt's faktisch keine Kamera unter 999 Euro Neupreis.

Die echte Preisbrecher-Rebel-Kamera wäre für mich heute z.B. ein Oneplus 8 Pro für knapp über 500 EUR mit CinemaDNG-Aufnahme per Motioncam-App (das dessen drei Kameras voll unterstützt).




MrMeeseeks
Beiträge: 1561

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von MrMeeseeks » Do 09 Jun, 2022 08:44

Die Panasonic S5 gibt es aktuell mit dem 35mm 1.8 und dem 20-60mm für 2199€ mit 200€ cashback.

Rechnet man die beiden Objektive und das Cashback heraus kommt man auf unter 1000€.

Für so eine Kamera hätte einige vor 5 Jahren noch ihre Omi für eingetauscht.




markusG
Beiträge: 2706

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von markusG » Do 09 Jun, 2022 08:51

cantsin hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 08:32
Wenn 10bit Log 4K das Minimalkriterium ist, gibt's faktisch keine Kamera unter 999 Euro Neupreis.

Dann fallen aber auch die Sony a6500/a6600 weg (wg. 8-bit). Die Fuji X-S10 hatte einen Straßenpreis von unter 1000€, ist halt auch nicht lieferbar. Aber gibt ja auch noch die XT30 (II).




cantsin
Beiträge: 11186

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von cantsin » Do 09 Jun, 2022 09:01

markusG hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 08:51
cantsin hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 08:32
Wenn 10bit Log 4K das Minimalkriterium ist, gibt's faktisch keine Kamera unter 999 Euro Neupreis.

Dann fallen aber auch die Sony a6500/a6600 weg (wg. 8-bit). Die Fuji X-S10 hatte einen Straßenpreis von unter 1000€, ist halt auch nicht lieferbar. Aber gibt ja auch noch die XT30 (II).
Sind beide auch 8bit. Nur die X-T3/4 (und die angekündigte X-H2S) zeichnet 10bit intern auf.




markusG
Beiträge: 2706

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von markusG » Do 09 Jun, 2022 09:10

Naja du hattest die Sonys aufgeführt, die ja auch nur 8-bit können.

10-bit und Budget ist wohl seid der fhd BMD Pocket Geschichte^^ aber war ja auch kein APS-C.




cantsin
Beiträge: 11186

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von cantsin » Do 09 Jun, 2022 09:15

MrMeeseeks hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 08:44
Die Panasonic S5 gibt es aktuell mit dem 35mm 1.8 und dem 20-60mm für 2199€ mit 200€ cashback.

Rechnet man die beiden Objektive und das Cashback heraus kommt man auf unter 1000€.

Für so eine Kamera hätte einige vor 5 Jahren noch ihre Omi für eingetauscht.
Stimmt zwar, aber Du rechnest Dich da ein bisschen reich. Wenn man die beiden Objektive verkauft, kann man auf dem Gebrauchtmarkt realistischerweise ca. 800 erzielen (beim Verkauf an Händler nur ca. 550), landet also nach Cashback bei immer noch 1200 EUR.

Das ist zwar immer noch ein sensationeller Preis für die Kamera (mit höchstens noch der BM Pocket 4K als Konkurrenz), aber @nachtaktivs Wunsch nach einer Kamera unter 1000 Euro neu kriegen wir damit nicht hin.

Realistischerweise holt man sich solche "Rebel cams" heute gebraucht.




cantsin
Beiträge: 11186

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von cantsin » Do 09 Jun, 2022 09:16

markusG hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 09:10
Naja du hattest die Sonys aufgeführt, die ja auch nur 8-bit können.
Daher hatte ich "m.E." geschrieben. War auch mehr als Rücksichtsmaßnahme auf @jott gedacht, um hier keine Diskussion loszutreten, ob eine 8bit-Kamera nicht auch reicht.




roki100
Beiträge: 11564

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von roki100 » Do 09 Jun, 2022 09:33

8Bit 420 reicht niemals^^

G9: Preis und Leistungsverhältnis: Unschlagbar.
S5: ebenso
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Zuletzt geändert von roki100 am Do 09 Jun, 2022 09:35, insgesamt 1-mal geändert.




Jalue
Beiträge: 1150

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von Jalue » Do 09 Jun, 2022 09:34

MrMeeseeks hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 08:44
Die Panasonic S5 gibt es aktuell mit dem 35mm 1.8 und dem 20-60mm für 2199€ mit 200€ cashback.

Rechnet man die beiden Objektive und das Cashback heraus kommt man auf unter 1000€.

Für so eine Kamera hätte einige vor 5 Jahren noch ihre Omi für eingetauscht.
Genau die Kombi habe ich mir geholt und bin sehr zufrieden, in Verbindung mit meiner AG CX 350 sind fast alle Wünsche meiner Kunden abgedeckt - und jetzt ist wieder ein paar Jahre Ruhe an dieser Front.

Mir scheint, die DSMs sind inzwischen ähnlich "ausentwickelt" wie konventionelle Camcorder (für die CX 350 gibt es auch nach drei Jahren noch keinen Nachfolger), die Zeiten der alljährlichen Quantensprünge sind da ebenso vorbei wie bei Computern. Einsteiger können ganz entspannt zu gutem Gebraucht-Equipment greifen, dann klappt's auch mit dem Body für unter 1000 Euro - ggf. sogar inklusive Kit-Zoom.




roki100
Beiträge: 11564

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von roki100 » Do 09 Jun, 2022 09:38

Jalue hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 09:34
Einsteiger können ganz entspannt zu gutem Gebraucht-Equipment greifen, dann klappt's auch mit dem Body für unter 1000 Euro - ggf. sogar inklusive Kit-Zoom.
Wäre ich nochmal der damalige Einsteiger, würde ich mir immer noch ne BMMCC oder OG BMPCC holen - hier für nur 10 Euro und 716 Cent https://www.ebay.de/itm/194542977039?ha ... SwY89h-zug LOL^^
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




MrMeeseeks
Beiträge: 1561

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von MrMeeseeks » Do 09 Jun, 2022 10:17

cantsin hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 09:15
MrMeeseeks hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 08:44
Die Panasonic S5 gibt es aktuell mit dem 35mm 1.8 und dem 20-60mm für 2199€ mit 200€ cashback.

Rechnet man die beiden Objektive und das Cashback heraus kommt man auf unter 1000€.

Für so eine Kamera hätte einige vor 5 Jahren noch ihre Omi für eingetauscht.
Stimmt zwar, aber Du rechnest Dich da ein bisschen reich. Wenn man die beiden Objektive verkauft, kann man auf dem Gebrauchtmarkt realistischerweise ca. 800 erzielen (beim Verkauf an Händler nur ca. 550), landet also nach Cashback bei immer noch 1200 EUR.

Das ist zwar immer noch ein sensationeller Preis für die Kamera (mit höchstens noch der BM Pocket 4K als Konkurrenz), aber @nachtaktivs Wunsch nach einer Kamera unter 1000 Euro neu kriegen wir damit nicht hin.

Realistischerweise holt man sich solche "Rebel cams" heute gebraucht.
Und wenn man ohnehin Interesse an den Objektiven hat, in meinem Fall zb. würde ich sie definitiv behalten, dann hat die Kamera noch wesentlich weniger als 1000€ gekostet, denn Objektive kauf ich persönlich auch nur neu.

Warum wir hier Nachtaktivs Wunsch nach einer 1000€ Kamera als Basis nehmen ist mir eh nicht klar, der Kerl jammert seit Jahren über die Preise. Alles wird teurer aber bei den Kameras muss man hier den Sparfuchs spielen. Dann sucht man sich halt ein anderes Hobby wenn lächerliche 1000€ zu viel sind. Spielt man halt Dart oder sowas.



Jalue hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 09:34
MrMeeseeks hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 08:44
...
Genau die Kombi habe ich mir geholt und bin sehr zufrieden, in Verbindung mit meiner AG CX 350 sind fast alle Wünsche meiner Kunden abgedeckt - und jetzt ist wieder ein paar Jahre Ruhe an dieser Front.

Mir scheint, die DSMs sind inzwischen ähnlich "ausentwickelt" wie konventionelle Camcorder (für die CX 350 gibt es auch nach drei Jahren noch keinen Nachfolger), die Zeiten der alljährlichen Quantensprünge sind da ebenso vorbei wie bei Computern. Einsteiger können ganz entspannt zu gutem Gebraucht-Equipment greifen, dann klappt's auch mit dem Body für unter 1000 Euro - ggf. sogar inklusive Kit-Zoom.
Und die Objektive hast du behalten? Hätte ich nicht bereits eine S1, dann hätte ich mir genau die Kombi auch noch gekauft. Aktuell gibt es den Atomos Ninja V für 450€. Man bekommt für unter 2500€ eine 5.9K Raw Kleinbild Kamera mit 2 praktischen Objektiven.

Allgemein schöne Zeiten für Filmer, qualitative Ausrüstung war noch nie so günstig.




Jominator
Beiträge: 110

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von Jominator » Do 09 Jun, 2022 10:49

Fehlt bei der Sony A7S III nicht der Hinweis auf die überragende Lowlight Performance, oder habe ich mir da was falsch gemerkt?




Jalue
Beiträge: 1150

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von Jalue » Do 09 Jun, 2022 11:08

MrMeeseeks hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 10:17

Und die Objektive hast du behalten? Hätte ich nicht bereits eine S1, dann hätte ich mir genau die Kombi auch noch gekauft. Aktuell gibt es den Atomos Ninja V für 450€. Man bekommt für unter 2500€ eine 5.9K Raw Kleinbild Kamera mit 2 praktischen Objektiven.

Allgemein schöne Zeiten für Filmer, qualitative Ausrüstung war noch nie so günstig.
Ähm ... Objektive (Plural)? Da ist wohl etwas durcheinander geraten, das 20-60 er Kit-Zoom der S5 habe ich natürlich behalten, ist genau der Brennweitenbereich, den ich für diese Kamera benötige (Gimbal-Einsatz und Interviews, alles andere dann mit der CX 350).

Ich hatte zudem mit der Anschaffung eines lichtstarken 50ers geliebäugelt, mir das dann aber verkniffen. Wozu auch? Diese DSMs sind heute so lichtstark, dass man auch mit ner F4 als Offenblende entspannt durch den Tag kommt (es sei denn, man dreht nachts in nem Kriegsgebiet oder so), auch das Bokeh ist völlig ausreichend.

"Allgemein schöne Zeiten für Filmer, qualitative Ausrüstung war noch nie so günstig."

Muss man sich immer wieder vor Augen halten. Vor gerade mal 12 Jahren war eine GH2 mit AVCHD und 17 Mbit/s an Bord noch ganz heißer Shyce, viele von uns rannten da noch mit 1/3 Zoll HDV-Henkelmännern herum. Und mit beiden könnte man auch heute noch Onlinevideos produzieren, die meisten Kunden würden den Unterschied kaum merken ;-)




Core
Beiträge: 1

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von Core » Do 09 Jun, 2022 13:23

Kleine Korrektur:
Die Canon R6 kann seit Firmwareupdate 1.4.0 parallel mit beiden Speicherkarten gleichzeitig aufnehmen. Backup-Recording ist also möglich.




iasi
Beiträge: 19613

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von iasi » Do 09 Jun, 2022 14:08

MrMeeseeks hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 10:17

Und die Objektive hast du behalten? Hätte ich nicht bereits eine S1, dann hätte ich mir genau die Kombi auch noch gekauft. Aktuell gibt es den Atomos Ninja V für 450€. Man bekommt für unter 2500€ eine 5.9K Raw Kleinbild Kamera mit 2 praktischen Objektiven.

Allgemein schöne Zeiten für Filmer, qualitative Ausrüstung war noch nie so günstig.
So gesehen und gerechnet ist es ein wirklich beeindruckender Preis.
Da könnte man durchaus schwach werden.

Für Leute mit EF-Objektiven ist wiederum die BMD 6k Pro ein tolles Angebot.
Nur: Bestelle ich sie heute, stellt BMD morgen eine neue Kamera vor. Das hatte ich schon 2mal. :)




markusG
Beiträge: 2706

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von markusG » Do 09 Jun, 2022 14:25

Jalue hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 11:08
Ähm ... Objektive (Plural)? Da ist wohl etwas durcheinander geraten, das 20-60 er Kit-Zoom der S5 habe ich natürlich behalten, ist genau der Brennweitenbereich, den ich für diese Kamera benötige (Gimbal-Einsatz und Interviews, alles andere dann mit der CX 350).
Bezog sich wohl auf das Set mit 20-60mm & 35mm (Letzteres gibt es quasi als Naturalrabatt :))...wäre ich nicht so im Fuji System vergraben, wäre ich schon versucht zuzugreifen :)




iasi
Beiträge: 19613

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von iasi » Do 09 Jun, 2022 14:56

markusG hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 14:25
Jalue hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 11:08
Ähm ... Objektive (Plural)? Da ist wohl etwas durcheinander geraten, das 20-60 er Kit-Zoom der S5 habe ich natürlich behalten, ist genau der Brennweitenbereich, den ich für diese Kamera benötige (Gimbal-Einsatz und Interviews, alles andere dann mit der CX 350).
Bezog sich wohl auf das Set mit 20-60mm & 35mm (Letzteres gibt es quasi als Naturalrabatt :))...wäre ich nicht so im Fuji System vergraben, wäre ich schon versucht zuzugreifen :)
Wo gibt´s denn dieses Set?

Und natürlich die Frage: Was taugen denn diese Objektive?




Darth Schneider
Beiträge: 11857

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von Darth Schneider » Do 09 Jun, 2022 15:35

@iasi
Meinst du dieses S5 Set ?

https://www.galaxus.ch/de/s1/product/pa ... a-13689249

Das gibts doch überall..;)
Aber zusammen mit einem zusätzlichen 35mm hab ich das noch nie gesehen…

Das 12-60 Objektiv ist nur ein Kit Objektiv, ich kenne es nicht, aber laut YouTube Reviews soll es ganz gut sein.

35mm habe ich nur das hier unten gefunden, kann mir jetzt nicht vorstellen das Panasonic das quasi gratis für 200€ mit dem Set dazu gibt…

https://www.brack.ch/panasonic-festbren ... -8-1293220

Musste etwas lachen, da unten steht doch tatsächlich , schneller präziser Autofokus…;)) schon etwas frech von Panasonic….
Das wäre das selbe wenn Blackmagic bei den Pockets schreiben würde: inklusive professionelle Fotokunktionen….Oder: inklusive latest Autofokus Technology…

Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




roki100
Beiträge: 11564

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von roki100 » Do 09 Jun, 2022 15:52

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 15:35
Musste etwas lachen, da unten steht doch tatsächlich , schneller präziser Autofokus…;)) schon etwas frech von Panasonic….
stimmt ja auch, für Fotomodus.... Es ist (wie ich finde) schnell und präzise. Und der AF im Videomodus, da sind die MFT Lumix Kameras nach GH5 (also die GH5II/G9/GH6) scheinbar etwas besser als der AF bei FF.

Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




markusG
Beiträge: 2706

Re: Die besten DSLMs für Video 2022: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - Welche Kamera wofür?

Beitrag von markusG » Do 09 Jun, 2022 16:12

iasi hat geschrieben:
Do 09 Jun, 2022 14:56
Wo gibt´s denn dieses Set?

Und natürlich die Frage: Was taugen denn diese Objektive?
Einfach mal in Preissuchmaschinen eingeben (will keine Werbung machen)

Ob sie was taugen - für den Einstieg wird es sicher reichen, gell?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Bald für jedermann: Kostenlose Bildgenerierung per KI auf dem Heim-PC
von -paleface- - Di 0:27
» KI statt Greenscreen: Videohintergründe per Kommandozeile ändern
von MK - Di 0:23
» Wim Wenders: „Bei der Restaurierung besteht die Gefahr, dass man den Film verfälscht“
von MK - Di 0:21
» Grafikkartenpreise fallen immer weiter - jetzt zuschlagen oder auf neue Nvidia RTX 4000 GPUs warten?
von tommy823 - Mo 23:55
» Was schaust Du gerade?
von Map die Karte - Mo 23:04
» Wie Effeksettings exportieren?
von klusterdegenerierung - Mo 21:40
» Wer hat Erfahrungen mit Resolve- Vorlagen... gelöst
von AndySeeon - Mo 21:10
» Seagate kündigt 30 TB Festplatten für 2023 an, 50 TB und mehr sollen 2026 kommen
von rush - Mo 20:31
» Xiaomi 12S Ultra: Leica-Kamera mit 1" Sensor und 10bit HDR-Aufnahme in Dolby Vision
von roki100 - Mo 20:12
» Same Color Space looks different in Photoshop & After Effects
von luftzugdackel - Mo 19:30
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von roki100 - Mo 18:55
» CONVERGET DESIGN - 7Q - SOFTWARE GESUCHT
von Bergspetzl - Mo 16:12
» Camcorder mit 4k und Dolby 5.1
von Jott - Mo 15:59
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von iasi - Mo 15:12
» Welcher Gimbal für Redmi Note 8
von uli55234 - Mo 14:11
» Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft
von Bildlauf - Mo 9:32
» Total schnödes Statement pimpen?
von klusterdegenerierung - Mo 8:10
» Kinomann
von ruessel - Mo 7:59
» Was bastelst Du gerade?
von ruessel - Mo 7:38
» Die besten Video-DSLMs nach Preis-Leistung: Von M43 über APS-C/S35 bis Vollformat
von roki100 - Mo 1:47
» Drohnen Entscheidung
von ksingle - So 22:43
» Blackmagic erhöht seine Preise - und senkt einige
von iasi - So 19:03
» EOS R5 Überhitzung auch bei Full HD mit 100 fps möglich?
von fknobel - So 16:18
» Schnäppchenecke
von iasi - So 15:32
» Wieviel Aufträge durch SocialMedia?
von Darth Schneider - So 13:52
» Logo wird in Timeline gestretcht
von Jasper - So 10:54
» Ich und meine C70
von vladi - So 10:12
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Sa 19:59
» home of hope - Tanne goes africa
von nicecam - Sa 18:09
» Markierte Clips lassen sich nicht mehr verschieben
von nicecam - Sa 17:27
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Sa 17:26
» Neue Intel Arc Pro Desktop GPUs für Workstations - bahnt sich Konkurrenz für Nvidia und AMD an?
von j.t.jefferson - Sa 17:19
» Neue Firmware Viltrox
von klusterdegenerierung - Sa 11:13
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von ksingle - Sa 10:28
» Was hörst Du gerade?
von Funless - Sa 9:31
 
neuester Artikel
 
Beste Video-DSLMs nach Preis-Leistung

Nachdem wir in unserer letzten Bestenliste Video-DSLMs ausschließlich nach ihrer Funktion beurteilt haben, steht diesmal das Preis-Leistungsverhältnis im Vordergrund. Hier unsere Preis-Leistungs-Favoriten im Micro Four Thirds, APS-C/S35 und Vollformatsegment weiterlesen>>

Dynamik ARRI LF vs. Pana S1H vs. Nikon Z9

Wenn schon, denn schon: Dank der wachsenden Zahl an Augen-Clips in unserer Redaktion können wir eine weitere Frage beantworten: Wie schlagen sich ARRI LF und Sony VENICE 2 in der Dynamik gegenüber den besten DSLMs aus unserem Testlabor? weiterlesen>>