Logo
///  >

Praxis : Hands-On: DJI Quadrocopter Inspire 2 + X7 und Interview mit Top-Pilot Ferdinand Wolf

von Mi, 29.November 2017 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Objektverfolgung via Spotlight Pro
  Gimbal / Camera Kontrolle via ChristalSky Display
  Flugmodi
  Akku Hot-Swap und Flugzeiten
  Bildqualität X7
  Unterm Strich



Objektverfolgung via Spotlight Pro



Bei unseren Testshots vom in Fahrt befindlichen neuen SUV von Peugeot haben wir auch mal kurz die Tracking-Funktion (Spotlight Pro) ausprobiert. Hierbei haben wir das Auto auf dem Display markiert und zunächst einen Parallel-Flug auf Höhe des sich bewegenden Autos gestartet. Das Tracking hat hier vergleichsweise gut funktioniert – allerdings sollte das Auto nicht zu schnell unterwegs sein. Bei höheren Geschwindigkeiten wurde das Tracking leicht instabil. Hält man entsprechende Voraussetzungen ein, hat das derzeit verbaute Tracking durchaus das Potential, bei einfachen Shots den Gimbal-Operator zu ersetzen. Plant man jedoch komplexere Shots, ist ein Gimbal-Operator mit zweiter Fernsteuerung - wie Ferdinand auch im Interview erwähnt – zumindest derzeit noch unverzichtbar.

Inspire 2 im Tracking-Modus



Das wurde auch bei unseren Testshots deutlich, als wir aus dem Parallel-Flug auf Höhe des Autos zu einem Überflug gestartet sind, um auf der anderen Seite etwas vor dem Autos zu fliegen: Eine vor allem in der Autowerbung recht gebräuchliche (Flug/Kamera)Sequenz. Hier konnte Spotlight Pro das Auto nicht mehr korrekt als Tracking-Objekt identifizieren, weil sich die Perspektive auf das Auto zu stark geändert hatte.

Von daher gilt ähnlich wie bei aktuellen Kamera-AF-Systemen: Kann für Single-Operator ein wertvolles Feature sein, das auch mal einen Shot retten oder überhaupt ermöglichen kann – vor allem auch in Kombination mit der zweiten FPV-Kamera und der Tap-Fly Funktion. Wenn kritisches (Zeit)-Budget hinter dem Shot steht (also fast immer ;-) - raten wir auf jeden Fall zur manuellen Kamera-Führung via zweitem Operator.



Gimbal / Camera Kontrolle via ChristalSky Display



Wir haben uns vor Ort kurz beide ChristalSky Displays von DJI anschauen und ausprobieren können. Zum einen das 5,5 Zoll Display mit 1.000 nits und das 7,85 Zoll Display mit 2.000 nits. Die Tageslichttauglichkeit ist beim 2.000 nits deutklich besser. In vielen Situationen dürfte man hier ohne zusätzliche Abschattung auskommen, was wir von 1.000 nits Display nicht sagen würden.

ChristalSky 2000 Nits vs 1000 Nits im Vergleich



Wer mit knappem Budget unterwegs ist und vor der Entscheidung steht, zwei Displays (1 für den Piloten und 1 für den Gimbal/Cam Operator) anzuschaffen, sollte das 2.000 Nits Display für den Cam-Operator vorsehen. Gerade auch, wenn mit größeren Brennweiten kontrolliert die Schärfe manuell im Flug gezogen werden soll, erleichtert das hellere Display hier die Bildkontrolle deutlich. Für den Flug kann man unserer Erfahrung nach eher noch mit dem dunkleren Display klar kommen.

DJI Focus Handrad 2



Gut gefallen hat uns die Haptik des DJI-Flollow Focus Handrads (DJI Focus Handrad 2), das sich als kompaktes Fokusrad an der linken Seite der Fernsteuerung anbringen lässt.

Einleitung
Flugmodi


5 Seiten:
Einleitung
Objektverfolgung via Spotlight Pro / Gimbal / Camera Kontrolle via ChristalSky Display
Flugmodi
Akku Hot-Swap und Flugzeiten / Bildqualität X7 / Unterm Strich
  

[9 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
klusterdegenerierung    16:12 am 22.12.2017
Ah guck, dann sind wir Deutschen ja doch nicht so dämmlich wie ich dachte ;-)
Jott    13:20 am 22.12.2017
Gibt's genauso von der deutschen Flugsicherung.
klusterdegenerierung    12:25 am 22.12.2017
Klasse!! Das ist ein guter Weg!! Da weiß jeder was er darf und bei Fragen der Bevölkerung gibt es eine rechtliche Rechtfertigung! Die deutsche würden Jahre für so ein simple...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Praxis: Ursa Mini 4.6K korrekt belichten: Zebra, False Color… Di, 25.Oktober 2016
Die Ursa Mini 4.6K von Blackmagic Design verfügt über Zebra-, False Color- sowie Histogramm-Anzeigen. Wie funktionieren diese Belichtungs-Tools, welche Strategien bieten sich für die optimale Belichtung (ETTR vs False Color) an und wie viele Blenden Reserve ergeben sich in der Praxis ?
Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 3: Ergonomie, Vario ND, Zubehör für die FX9 und finales Fazit Mi, 22.Januar 2020
Im letzten Teil unseres Sony FX9 Praxistests geht es um Ergonomie und die Bedienung der FX9. Dabei werfen wir auch einen Blick auf einige Zubehör-Lösungen (ARRI, Vocas, Chrosziel). Bevor wir zu unserem finalen Fazit der Sony FX9 kommen, sind ebenfalls die Akkulaufzeit und der elektronische Vario-ND der Sony FX9 Thema.
Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 2: Hauttöne, Bildeindruck, S-Cinetone, S-Log 3 u.a. Fr, 10.Januar 2020
Im zweiten Teil unseres Sony FX9 Praxistests steht die Hauttonwiedergabe der Kamera im Mittelpunkt und hier hat sich tatsächlich viel getan. Wir haben uns das neue S-Cinetone Bildprofil sowie diverse andere Gamma-Kurven und Matrix-Setups der FX9 unter anderem auch im Hautton-Vergleich angeschaut (inkl. neuer FX9 Footage).
Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 1: Der beste Autofokus im professionellen Vollformat-Kamerasegment? Fr, 3.Januar 2020
Wir haben die neue Vollformat Sony PXW-FX9 Kamera ausführlich in der Praxis getestet. In Teil 1 unseres Sony FX9 Tests schauen wir uns vor allem die Autofokus-Performance bei unterschiedlichen Aufnahmebedingungen an: Handgehalten, bei 25 und 50 fps, bei Tageslicht und bei Lowlight und vielem mehr...
News: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus - kommt sie bald? Mi, 20.November 2019
Test: Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2 Mo, 18.November 2019
Test: Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD Do, 14.November 2019
Test: Canon EOS C500 Mark II: Modulare Vollformat-Kamera mit 6K RAW und Dual Pixel AF - Teil 1: Hauttöne, Autofokus Do, 24.Oktober 2019
Test: Canon EOS C500 Mark II - 6K Vollformat ohne Schwächen? Di, 22.Oktober 2019
Test: Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony Mo, 14.Oktober 2019
Editorials: Vollformat / LF - Seid ihr alle da? Fr, 27.September 2019
Test: Blindvergleich: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K versus 4K - Wer erkennt den Unterschied? Do, 22.August 2019


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Cinema-Kamera:
Canon C300 MK II und Tamron 24-70 Problem
MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Red Scarlet-W Black shading
Sony A7 III wie C300 aussehen lassen
Sony Nex FS100 nimmt lange Filme mit Unterbrechungen auf
Passende Speichermedien im Paket: Angelbird Match Pack Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Neues S35 RED DRAGON-X Brain, Camera Kit und Production Module
mehr Beiträge zum Thema Cinema-Kamera


Specialsschraeg
20. Februar - 1. März / Berlin
Berlinale
22-27. Februar /
Berlinale Talents
11-18. März / Regensburg
Internationale Kurzfilmwoche Regensburg
18-22. März / Hofheim
Naturfilmfestival im Taunus
alle Termine und Einreichfristen


update am 18.Februar 2020 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*