Logo Logo
/// 

Praxis : Hands-On: DJI Quadrocopter Inspire 2 + X7 und Interview mit Top-Pilot Ferdinand Wolf

von Mi, 29.November 2017 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung

DJI hatte zum Drohnenworkshop nach Italien geladen: Für ein Hands-On mit der neuen Inspire 2 sowie der neuen raw-fähigen S35 Kamera: X7. Eine Kombination, mit der DJI u.a. Heavyliftern für Alexa und RED Paroli bieten will. Wir hatten selbst Gelegenheit, die neue Inspire 2 testweise zu fliegen und mit der X7 zu filmen. Neben viel Tech-Talk zur X7 und Inspire 2 geht es im Interview auch um Einsteigerfragen ins Drohnenfliegen, Europäische Fluggenehmigungen im Vergleich u.v.m.

DJI Inspire 2



Wir hatten hier bereits ausführlich über DJIs neues Quadrocopter Flaggschiff Inspire 2 und die X7 S35 Kamera berichtet. Beim DJI Drohnenworkshop im Vorfeld des mit Peugeot zusammen ausgetragenen Drone Film Festival hatten wir jetzt erstmals selbst Gelegenheit, die Inspire 2 zu fliegen und erste Eindrücke von der Bildqualität der raw-fähigen S35 X7 (Cine)Kamera von DJI zu sammeln.

Hier unser umfassender Interviewclip inkl. diverser Inspire 2 + X7 Aufnahmen vor Ort mit Top-Pilot (und mittlerweile DJI Europe Creative Director) Ferdinand Wolf:




Wir haben kompetente und interessante Antworten von Ferdinand zu ganz unterschiedlichen Themen erhalten. Unter anderem zu:

Inspire 2 und X7

- Bedienung 2-Man vs Single Operator
- Auflösungen und Formate
- der neue DL-Mount
- die neuen X7 Objektive
- Flugzeiten mit Smart-Akkus
- zukünftige Entwicklungen
u.v.m.

Drohnenfliegen allgemein

- Bildqualität – welche Drohne für welchen Dreh und für welche Bodenkamera?
- Wie viel Erfahrung braucht es, um professionelle Flugaufnahmen zu produzieren?
- Wie sehen Fluggenehmigungen im europäischen Vergleich aus und wo reiht sich Deutschland ein?
u.v.m.

DJI Inspire 2 X7 Proxy Footage (ungraded)



Hier unsere ersten Erfahrungen mit der Kombination DJI Inspire 2 und X7:

Objektverfolgung via Spotlight Pro / Gimbal / Camera Kontrolle via ChristalSky Display


5 Seiten:
Einleitung
Objektverfolgung via Spotlight Pro / Gimbal / Camera Kontrolle via ChristalSky Display
Flugmodi / Akku Hot-Swap und Flugzeiten
Bildqualität X7 / Unterm Strich
  

[9 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
klusterdegenerierung    16:12 am 22.12.2017
Ah guck, dann sind wir Deutschen ja doch nicht so dämmlich wie ich dachte ;-)
Jott    13:20 am 22.12.2017
Gibt's genauso von der deutschen Flugsicherung.
klusterdegenerierung    12:25 am 22.12.2017
Klasse!! Das ist ein guter Weg!! Da weiß jeder was er darf und bei Fragen der Bevölkerung gibt es eine rechtliche Rechtfertigung! Die deutsche würden Jahre für so ein simple...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Praxis: Ursa Mini 4.6K korrekt belichten: Zebra, False Color… Di, 25.Oktober 2016
Die Ursa Mini 4.6K von Blackmagic Design verfügt über Zebra-, False Color- sowie Histogramm-Anzeigen. Wie funktionieren diese Belichtungs-Tools, welche Strategien bieten sich für die optimale Belichtung (ETTR vs False Color) an und wie viele Blenden Reserve ergeben sich in der Praxis ?
Test: Canon EOS R5 C - Sensortest - Rolling Shutter, Debayering und Dynamik Fr, 13.Mai 2022
Nach längerer Wartezeit hat es schließlich auch mal ein Serienmodell der Canon R5 C in unsere Redaktion geschafft, mit dem wir unsere üblichen Messungen durchführen konnten...
Test: Canon EOS C70: 12 Bit RAW in der Praxis (inkl. Vergleich zu XF-AVC) Mi, 20.April 2022
Mit dem seit kurzem frei verfügbaren Firmwareupdate 1.0.3.1 hebt Canon seine Cinema EOS S35 Entry-Kamera EOS C70 in die Riege der intern RAW-fähigen Kameras. Damit verfügt die Canon EOS C70 nun neben den bereits bekannten Pro-Funktionen wie interne ND-Filter, XLR-Audio und DGO (Dual Gain Output) Sensor jetzt auch über interne RAW-Aufzeichnung – und zwar auf SD-Karten. Wie sich das neue Canon RAW der EOS C70 in der Praxis schlägt haben wir uns hier genauer angeschaut.
Test: Sony Venice 2: Flaggschiff 8K RAW Cine-Kamera in der Praxis - ARRI LF Konkurrenz reloaded ... Fr, 18.März 2022
Mit der Venice 2 mit 8K Sensormodul stellt Sony sein Flaggschiff im CineAlta Bereich vor. Mit 8.2K 16 Bit X-OCN RAW Recording bis max 60 fps und 5.8K X-OCN Aufnahme bis max 90 fps setzt die Sony Venice 2 ein deutliches Ausrufezeichen in Sachen Auflösung und Frameraten. Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Praxisdreh mit der soeben frei gegebenen finalen Firmware für die neue 8K CineAlta Sony.
Test: Sony Venice 2 - 8K-Sensor-Qualität, Debayering und Rolling Shutter Mo, 14.März 2022
Grundlagen: Was ist der Exposure Index? Funktion und Nutzen Mo, 7.Februar 2022
Test: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Bildqualität, Debayering und Rolling Shutter Mi, 19.Januar 2022
Kurztest: Erster Eindruck Sony Venice 2 - die Krone der FPGA-Kameraschöpfung? Di, 28.Dezember 2021
Test: DJI Ronin 4D mit ProRes RAW und 3D LiDAR in der Praxis: Die Robotik-Film-Zukunft? Do, 4.November 2021
Test: Panasonic LUMIX BS1H - Sensorverhalten, Auflösung und Dynamik Fr, 22.Oktober 2021
Test: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera? Mo, 11.Oktober 2021
News: Erste Spezifikationen (und Spekulationen) zum kommenden ARRI 4K S35 Sensor Do, 30.September 2021


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 19.Mai 2022 - 15:18
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*