Logo Logo
/// 

Was ist idt die beste DSLR für Kurzfilme?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein -Forum

Frage von Bachey:


Ich habe überlegt welche DSLR die beste für Kurzfilme und imagefilme.... zu Zeit ist, wenn der Preis nicht höher als 500 € sein sollte. welche Marken sind denn am besten?
Bin angehender Regie Student und versuche schon für das Studium zu üben, kann mich aber nicht für eine bestimmte Kamera entscheiden.



Antwort von cantsin:

Ich gehe mal davon aus, dass Du mit DSLR nicht unbedingt Spiegelreflexkamera im engeren Sinne meinst, sondern Systemkamera mit (im Vergleich zu konventionellen Videokameras relativ) großem Sensor und Wechselobjektiven...

Bis 500 Euro ist sehr knapp, daher die Empfehlung
- Panasonic G6 (bei Amazon aktuell im Angebot für 429 Euro inkl. Kitzoom);
- Nikon D5300 (bei Amazon inkl. Kitzoom aktuell 555 Euro).

...wobei gute Objektive mittlerweile fast wichtiger sind als der Kamerabody. Die Entscheidung zwischen G6 und D5300 ist Geschmackssache; die G6 hat die bessere Bedienung (sowie einen elektronischen, auch beim Videofilmen nutzbaren Sucher) und ein schärferes, aber auch videoartigeres BIld, die D5300 schlechtere Bedienung im Videomodus (Blende bei elektronischen Objektiven bei der Videoaufnahme nicht verstellbar), aber ein u.U. gefälligeres, "filmischeres" Bild. Die Sensorgröße der G6 entspräche ungefähr 24mm Film, die Sensorgröße der Nikon ungefähr Super 35mm-Kinofilm.

Zu beiden Kameras gibt's informative Slashcam-Testberichte:

https://www.slashcam.de/artikel/Test/Pa ... lles-.html
https://www.slashcam.de/artikel/Test/Nikon-D5300.html

Bei der Panasonic lohnt die Zusatzinvestition in ein 25mm/1.7-Objektiv für 200 Euro, bei der Nikon würde ich ein gebrauchtes manuelles Nikkor 35mm Ai-s/2.0 für ca. 100 Euro empfehlen (womit sich das Problem der Blendeneinstellung erledigt). Damit egalisiert sich übrigens auch der Preisunterschied für den Kamerabody - Micro Four Thirds-Objektive sind i.d.R. teurer als Objektive für Nikon.

Falls jetzt hier ein Glaubenskrieg zwischen den beiden Kameras losbrechen sollte (bitte nicht...): Das beste, was Du tun kannst, ist, Dir Vimeo-Videos anzusehen, die mit den jeweiligen Kameras gemacht wurden und dann nach Deiner Vorliebe des Bildeindrucks zu gehen:

https://vimeo.com/tag:panasonic+g6
https://vimeo.com/tag:nikon+d5300

EDIT: Du solltest nicht unterschätzen, dass Du zum drehfertigen Einsatz der Kamera auch Zubehör brauchst, womit Du leicht auf den doppelten Preis der nackten Kamera kommst. Neben Objektiven gehören dazu SD-Karten (immer Markenware nehmen: Sandisk, Lexar), Ersatzakkus (ggfs. auch preiswertere Nonames z.B. Patona), ganz wichtig: ND-FilterND-Filter im Glossar erklärt (für Filmen bei hellem Licht, ohne die BlendeBlende im Glossar erklärt völlig schliessen zu müssen, da Du i.d.R. mit VerschlusszeitVerschlusszeit im Glossar erklärt 1/50 filmst) und ebenfalls sehr wichtig: ein Videostativ (mindestens Velbon DV7000, ggfs. auch Bruststativ für Handkamera). Audiorecorder und Mikrofone (Richtmikrofon oder Lavalier) für Tonaufnahme. Und Licht nicht zu vergessen.



Antwort von Bachey:

Danke für die Beratung :) Hab schon in mehreren Foren nachgefragt und bist der einzige der mir bis jetzt weiter geholfen hat :)





Antwort von cantsin:

Sorry, mein Link für den Test der G6 stimmte nicht - ist jetzt oben korrigiert.



Antwort von Peppermintpost:

sind die 500 incl optik oder nur body? sind die 500 max oder eine richtung?



Antwort von cantsin:

sind die 500 incl optik oder nur body?
Spielt bei den o.g. Kameras kaum noch eine Rolle - bei der G6 ist der nackte Body 40 Euro, bei der D5300 50 Euro billiger ggü. dem Kit. Dafür würde ich das Kitzoom in jedem Fall mitnehmen (und sei es nur, als billige Weitwinkellinse und als optisch stabilisierte Objektive für den Handkamerabetrieb). Das Panasonic 14-42 und das Nikon 18-55 sind zwar Plastikbomber, aber optisch sehr ordentliche Objektive.



Antwort von actaion:

die Nikon-DSLR sind nicht so auf Video ausgelegt, im Video/Live-View-Modus hast Du vor z.B. keinen wirklich brauchbaren Autofokus.
Gut, die Film-Profis fokussieren eh manuell, aber die haben dann auch extra Bildschirme, mit dem Mini-Monito oder Sucher der D5300 ist das eher schwierig halbwegs genau hinzubekommen.



Antwort von dienstag_01:

Mit bspw. einer 700D von Canon und Magic Lantern hat man einen ordentlichen Autofokus (für DSLRs), kann sich Focus PeakingPeaking im Glossar erklärt, zebra und ein HistogrammHistogramm im Glossar erklärt anzeigen lassen.



Antwort von Darth Schneider:

Ich würde mal die Sony Alpha 6000 anschauen, die kostet um die 600€. Die Videoqualität finde ich ist viel besser als bei den günstigen Canon und Nikon Kameras. Wenn das zu teuer ist warum keine Sony RX 10 oder eine Panasonic Fz 1000 Die haben Keine Wechselobjektive machen aber beide super Videos, auch besser als die Canons und Nikons. Die Panasonic G6 kenne ich leider zu wenig. Ps: Ich finde die Canons sind auch nicht wirklich für Video ausgelegt, Magic Lantern hilft da zwar ist aber ziemlich komplex für Anfänger und unübersichtlich in der Bedienung finde ich.
Ich selber Filme mit einer Sony RX 10 und bin sehr zufrieden damit.



Antwort von Jens1967:

Ich selber Filme mit einer Sony RX 10 und bin sehr zufrieden damit.

Ah, da isser wieder! Unser Sony RX 10-Mann. :-)))



Antwort von Klose:

Ich würde dir eine Nikon D5300 oder D5500 mit nem 35mm 1,8 Objektiv empfehlen:

-Cleanes FHD Bild Moirefrei
-Dynamic Range von 14 Blendenstufen bei ISO 100
-1920x1080 Full HD in 60p bei 36MBit Zeitlupe geeignet
-Flat Picture Profile ähnlich LOG
-Beweglicher Monitor in allen Richtungen
-Liveview auf deinem Smartphone/Tablet über WiFi steuerbar
-TouchScreen beim D5500
-brauchst nur eine Standard SDHC Karte
-Mikrofon in und regelbar
-Wenn du die Kamera an deinem TV über HDMIHDMI im Glossar erklärt anschließt ist sie über deine TV-Fernbedienung steuerbar- SimpleLink
-Lange Akkulaufzeit
-für Fotos sehr gut geeignet 36MP



Antwort von Darth Schneider:

Ich selber Filme mit einer Sony RX 10 und bin sehr zufrieden damit.

Ah, da isser wieder! Unser Sony RX 10-Mann. :-)))

Mein Gott, nein ich arbeite nicht für Sony. Leider Sonst hätte ich was Grossformatiges Zuhause. Was hast du eigentlich gegen die Rx10 ? Hast du die denn schon ausprobiert ? Ich denke immer noch für all die die Leute die sich keine Ax 100 oder sowas leisten können, ist die RX 10 eine sehr gute Wahl sofern kein 4 K benötigt wird. Die RX 10 Mark 2 würde ich auch nie kaufen, die ist viel zu teuer, dann lieber gleich die Ax100 oder eine Alpha von Sony, aber die kosten halt mehr Geld, die Systemkammeras Vorallem weil man noch zwei oder drei Objektive kaufen muss, um die selben Brennweiten abzudecken. Du musst dir ja keine RX 10 kaufen wenn sie dir nicht gefällt.
Ps: Mit welcher Kamera filmst du denn ?
Aus Deinen bissigen Kommentaren mir gegenüber zu schliessen gehe ich davon aus das du viel Geld in dein Videoequipment gesteckt hast und jetzt es nicht magst wenn jemand mit einer 600 € Bridge Knipse bewaffnet behauptet seine Kamera mache die besseren Bilder wie eine Canon 60D oder gar wie eine 5D Mark2 ? Für mich ist es aber so, wobei ich nur Günstige Linsen für die Canons hatte, ich habe alles von Canon verkauft weil ich keine Lust habe Geld für Linsen auszugeben und weil ich einen Autofokus und ein anständiges Videozoom brauche um unter anderem Tanzaufführungen zu filmen, was ich schon seit fast 30 Jahren mache, und da ich mehrere Jahre für einen TV Sender und für Videoproduktionsfirmen tätig war, und sogar 2 Kinowerbespots, mehrere Imagefilme und sogar ein Musicvideo, produzieren dürfte habe ich in meinem Leben schon mit mehr Video und Filmkameras gearbeitet als ich Finger und Zehen habe. Also Bitte, ein Bischen Respekt schadet nichts.



Antwort von Jens1967:

Ich selber Filme mit einer Sony RX 10 und bin sehr zufrieden damit.

Ah, da isser wieder! Unser Sony RX 10-Mann. :-)))

Was hast du eigentlich gegen die Rx10 ?

Nicht aufregen, alles gut. Ich finde es nur witzig, mit welcher Begeisterung du in jedem solcher Threads fast exakt das Gleiche schreibst. ;-))
Ich habe nichts gegen die RX10, ich habe sogar eine preisgekrönte Doku mit ihrem Schwestercamcordermodell (Sony CX900) gedreht. Sony würde ich jederzeit empfehlen und meine aktuelle Kamera ist auch eine Sony.
Mein bester Feind heisst Canon ;-)



Antwort von Darth Schneider:

Ich selber Filme mit einer Sony RX 10 und bin sehr zufrieden damit.

Ah, da isser wieder! Unser Sony RX 10-Mann. :-)))

Was hast du eigentlich gegen die Rx10 ?

Nicht aufregen, alles gut. Ich finde es nur witzig, mit welcher Begeisterung du in jedem solcher Threads fast exakt das Gleiche schreibst. ;-))
Ich habe nichts gegen die RX10, ich habe sogar eine preisgekrönte Doku mit ihrem Schwestercamcordermodell (Sony CX900) gedreht. Sony würde ich jederzeit empfehlen und meine aktuelle Kamera ist auch eine Sony.
Mein bester Feind heisst Canon ;-)

Bingo, dann haben wir schon einiges Geimeinsam, stimmt schon ich schreibe wirklich immer Dasselbe. Die Kamera habe ich halt noch nicht lange und immer noch Freude daran. Ich Versuch ab jetzt anderes zu schreiben. Wie wäre es mit
Alle gegen Canon !!! ( Grins)



Antwort von cantsin:

Tja, und zur Ausgangsfrage des TO trägt es absolut null bei, weil er explizit nach einer videofilmenden Systemkamera unter 500 Euro gefragt hat.



Antwort von Jens1967:

Ich nähme eine gebrauchte GH3 mit ein zwei günstigen Linsen. 500,- ist halt auch ein verdammt knappes Budget...



Antwort von Darth Schneider:

Ich nähme eine gebrauchte GH3 mit ein zwei günstigen Linsen. 500,- ist halt auch ein verdammt knappes Budget...

Finde ich auch eine gute Option, wenn man den Autofokus und die Bildstabilisierung nicht unbedingt braucht.



Antwort von Darth Schneider:

Tja, und zur Ausgangsfrage des TO trägt es absolut null bei, weil er explizit nach einer videofilmenden Systemkamera unter 500 Euro gefragt hat.

Eben, das ist ja genau das Problem, es gibt fast keine gescheite neue Systemkamera mit Objektiv für 5oo € zum filmen. Da ist doch eine gute Bridgekamera einen Blick wert ?



Antwort von cantsin:

Tja, und zur Ausgangsfrage des TO trägt es absolut null bei, weil er explizit nach einer videofilmenden Systemkamera unter 500 Euro gefragt hat.

Eben, das ist ja genau das Problem, es gibt fast keine gescheite neue Systemkamera mit Objektiv für 5oo € zum filmen.
Doch, siehe oben.



Antwort von markusG:

es gibt fast keine gescheite neue Systemkamera mit Objektiv für 5oo € zum filmen
Muss es denn neu sein? Früher wurde auch mit GH1 (bzw. mit dem Hack zur GH13) und der GH2 auch ordentliche Ergebnisse geliefert.

z.B. https://vimeo.com/33025136
https://vimeo.com/24561491
Und die kriegt man ja schon sehr günstig, die gehen auch gut mit adaptiertem Altglas oder zur Not nem Kit-Objektiv.

Den Rest des Budgets würde ich in Zubehör wie Stativ, Filter, Ton oder Licht stecken, sofern das nicht extra budgetiert ist...



Antwort von jaydabone:

Auf jeden Fall GH13 und GH2 mit Altglas optimal für szenisches drehen, da kommt man mit dem schmalem Budget schon recht weit.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein -Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Canon erwartet 50% schrumpfenden Weltmarkt für DSLR + Mirrorless
Suche Kamera - Camcorder oder DSLR
Canon präsentiert mit der PowerShot G1 X Mark III DSLR Qualität
Pentax KP - APS-C DSLR jetzt auch mit 4K
Suche 4K Kamera (non-DSLR)
DSLR und Raspberry Pi
Selbstständig mit DSLR? (Videografie)
Anfänger mit der DSLR Kamera
DSLR Baukasten
Externe Tally Lamp an Canon DSLR
DSLR als Ersatz für Sony Camcoder - Möglich ohne Abrstiche?
DSLR vs Camcorder
welche SD-Karte für SONY X 70 4K ist die Beste ?
Camcorder oder DSLR für Kurzfilme/Interviews?
Welche DSLR oder welcher Camcorder hat die beste Low light performance bis 450 Euro (gebraucht)?
Was ist der beste Denoiser für Premiere Pro CC?
welches ist das beste kostenlose schnittprogramm für meinen pc?
MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung?
Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?
Nikon Z6 - die beste 4K Vollformat 10 Bit Spiegellose für Video? Hauttöne, LOG vs LUT, AF, inkl. Canon EOS R Vergleich
beste ISO / resp native ISO für die A7er Reihe
Suche Allrounder DSLR / DSLM für Amateur um die 1000€
Welches ist der beste EVF?
GH5 oder A7III für Kurzfilme und Fotografie?
Welches Programm ist das beste, um ein Drehbuch zu schreiben?
Die beste Cinematographie 2018

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen