Logo
///  >

Test : Sony FX9 in der Praxis - Teil 3: Ergonomie, Vario ND, Zubehör für die FX9 und finales Fazit

von Mi, 22.Januar 2020 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Ergonomie
  Fokus-Monitoring
  Eine Frage der Balance
  Welche Base
  Shoulderplate für die FX9?
  Akku
  Sony FX9 elektronischer Vario ND
  Sony FX9 Fazit



Sony FX9 Fazit



Zu den Stärken der Sony FX9 zählen klar ihre hervorragende Autofokusperformance, ihre guten Lowlight-Fähigkeiten, die für den Schulterbetrieb optimierte Ergonomie und der Vario-ND. Deutlich verbessert hat Sony darüber hinaus die Hauttonwiedergabe der FX9. Auch der Stromverbrauch der FX9 bewegt sich auf angenehm moderatem Niveau.

Weniger geeignet sehen wir die FX9 für den Gimbal- und für den mobilen Handkamera-Betrieb. Auch beim Thema Stabilisierung hat die FX9 noch etwas Luft nach oben. Im Hinterkopf sollte man zudem bei der FX9 behalten, dass ihr Bild eher weich gerendert wird, (was jedoch kein Nachteil sein muss).

Unter Strich dürfte Sony mit der FX9 genügend Anreize zur Verfügung stellen - nicht zuletzt auch über den Preis - um FS5/FS7 Usern sowie Sony Alpha Nutzern einen relevanten Vollformat Upgrade-Pfad anzubieten. Auch wer bereits in Sony E-Mount Glas investiert hat, dürfte bei der FX9 gut aufgehoben sein.

Hier unser Labortest zur Bildqualität der Sony FX9
Hier unser Praxistest Teil 1 zum Thema Autofokusperformance der Sony FX9
Und hier unser Praxistest Teil 2 zum Thema Hauttöne und Bildeindruck der neuen Sony FX9

Akku / Sony FX9 elektronischer Vario ND


5 Seiten:
Einleitung / Ergonomie
Fokus-Monitoring / Eine Frage der Balance
Welche Base/Shoulderplate für die FX9?
Akku / Sony FX9 elektronischer Vario ND
Sony FX9 Fazit
  

[15 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
andieymi    09:15 am 27.1.2020
Cool, danke für die Bemühungen! 4K Crop wär allerdings schon eine Enttäuschung, das umgeht die 6K ja dann erst Recht, ohne irgendwelche Vorteile davon mitzunehmen...weiterlesen
rob    08:42 am 27.1.2020
Hallo A. die Frage nach der Art des RAW-Signals interessiert uns auch - die letzte Info, die wir hatten, war, dass es ein 4K Crop-Signal sein soll, das als 16-Bit RAW Output zur...weiterlesen
andieymi    09:52 am 25.1.2020
Heißt das dann 6K Output oder ist es halbgekochtes Raw, ebenfalls mit 4K Downsampling?
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Artikel zum selben Thema:

Test: AG DOK Kameratest 2020 - u.a. mit Blackmagic 6K, Canon C500 MkII, Panasonic S1(H) und Sony FX9 Mi, 10.Juni 2020
Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 2: Hauttöne, Bildeindruck, S-Cinetone, S-Log 3 u.a. Fr, 10.Januar 2020
Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 1: Der beste Autofokus im professionellen Vollformat-Kamerasegment? Fr, 3.Januar 2020
Werbung: Sony FX9 Tour -- Tipps und Erfahrungen von Filmemachern mit der neuen Full-Frame-Kamera Mo, 7.Oktober 2019
Test: Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019 Fr, 13.September 2019

Weitere Artikel:


Test: Canon EOS C300 Mark III in der Praxis: Hauttöne, 10 und 12 Bit (internes) RAW und 10 Bit XF-AVC LOG Recording …. Teil 1 Do, 7.Mai 2020
Wir hatten Gelegenheit die neue Canon EOS C300 Mark III vor dem Verkaufsstart zu testen und waren besonders gespannt auf die interne 10 und 12 Bit RAW Aufzeichnung inkl. neuem Dual Gain Sensor. Doch auch für dokumentarisches Arbeiten bringt die Kamera vieles mit.
Test: Canon EOS C300 Mark III - Neue S35 Referenz in der 4K-Signalverarbeitung? Mi, 6.Mai 2020
Die dritte C300 weist auf dem Papier bemerkenswerte technische Daten auf. Wir konnten schon mal einen ersten Blick auf die Sensor-Qualitäten von Canons neuem S35-Flaggschiff werfen.
Test: Panasonic EVA1 5,7K RAW mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR Fr, 3.April 2020
Der Blackmagic Video Assist 12G HDR kann einer Panasonic EVA1 5,7K (B)RAW entlocken. Kann diese Kombination der kleinen Varicam noch einmal neues Leben einhauchen?
Test: Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2 Mo, 18.November 2019
Im zweiten Teil unseres Canon C500 MKII Praxis-Tests schauen wir uns vor allem die Ergonomie und das Handling der C500 MKII an - hier gibt es im Vergleich zu anderen Canon EOS C Modellen wichtige Unterschiede. Zusätzlich haben wir uns die elektronische Stabilisierung, diverse Sensorreadouts und den Stromverbrauch der C500 MKII angeschaut. Und schließlich haben wir auch noch ein Fazit zur C500 MKII ...
Test: Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD Do, 14.November 2019
Test: Canon EOS C500 Mark II: Modulare Vollformat-Kamera mit 6K RAW und Dual Pixel AF - Teil 1: Hauttöne, Autofokus Do, 24.Oktober 2019


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 4.Dezember 2020 - 10:51
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*