Test : Sony A7s - Schärfe und Moires: Einleitung
Themen schraeg
Wissen
Codecs· Einführungen· Lexika
Hardware
Camcorder· Cinema-Kamera· Computer· DVD· Video-DSLR· Zubehör
Software
3D· Compositing· Download· DVD· Effekte· Farbkorrektur· Player· Tools· Videoschnitt
Filmpraxis
Beleuchtung· Drehbuch· Filmen· Filmlook· Keying· Montage· Regie· Sound· Tips
DV-Film
Festivals· Filme
Sonstiges
Hersteller· Reviews· Technik
///  >

Test : Sony A7s - Schärfe und Moires

von Mo, 7.Juli 2014 | 2 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Fazit

Wir haben alle Aufnahmen in S-Log2 gemacht, und zwar in der Werkseinstellung, die auf dem Picture Profile 7 ausgeliefert wird. Wir betonen dies deswegen, weil sich dieses Profil noch weitergehend ändern bzw. anpassen lässt. Doch zu diesem Thema wird es nochmal extra einen slashCAM-Absatz zu lesen geben.

Unseren hinlänglich bekannten ISO-Ausschnitt haben wir auch in FullHDFullHD im Glossar erklärt noch um Sweep-Muster angereichert, die gute Hinweise auf Lineskipping und damit verbundenes Luma- und Chroma-Moire liefern.

In 24/25/30p liefert die Sony A7s dabei ein identisches Testbild ab, das bei heruntergeregelter Nachschärfung im Bildprofil eine äußerst natürliche Schärfe wiedergibt.

Die Sony A7s im Fullframe-Sensor-Readout mit 24-30fps



Sehr viele Details und praktisch keine Falschmuster in den Kreisen oder Sweeps belegen, dass bei der Sony A7s tatsächlich ein Full-Sensor-Readout stattfindet und die A7s Sony dazu ein sehr sauberes Debayering beherrscht. Gegenüber Canons Ansatz bei der C100/300, die für jedes Bild-Pixel exakt 4 Bayer-Sensel nutzt, geht Sony dabei noch einen aufwändigeren Weg. So werden offensichtlich die FullHD-Pixel nicht aus gecroppten 3840 x 2160 Pixeln sondern aus allen verfügbaren Senseln (4240 x 2832 im Fullframe-Readout, 2768 x 1848 im APS-C-Readout) erzeugt. Damit liefert die A7s als erste FullFrame-Kamera überhaupt ein technisch sauberes FullHD-Bild ab. In der Luma-Schärfe kommt sie zwar nicht hunderprozentig an die Canon-C-Riege heran, dafür werden Moirés sowohl im Chroma- als auch im Luma-Bereich sehr gefällig gefiltert. Dass dies nicht selbstverständlich ist, zeigt die A7s dann gleich selber, wenn man die FramerateFramerate im Glossar erklärt auf 50 bzw. 60 fps erhöht:

Die Sony A7s im Fullframe-Sensor-Readout mit 50 und 60fps



Gegenüber den Vorgängermodellen und der aktuellen DSLR-Konkurrenz ist dieses Bild immer noch ziemlich gut, jedoch zeigt es leichte Moirés, sowohl in den Chroma- als auch in den Luma-Details. Dies deutet darauf hin, dass bei diesen Bildraten nicht alle Zeilen des Sensors ausgelesen werden. Wir könnten uns durchaus vorstellen, dass dies aus Hitzegründen notwendig ist.

Dafür würde auch sprechen, dass sich dieses Verhalten im APS-C-Modus nicht zeigt. Nimmt man nur mit einem verkleinerten Sensorbereich auf, der ungefähr APS-C und damit Super35mm entspricht, so gelingt der Kamera mit allen Frameraten von 24-60fps wieder eine nahezu ebenso runde Schärfeabbildung:

Die Sony A7s im APS-C-Crop-Modus bei 24-60fps



Den einzig wirklichen Wehmutstropfen fanden wir dann im Slow-Motion-Modus. Dieser nutzt auch ungefähr eine APS-C-Fläche des Sensors, zeichnet aber anschließend seine Superzeitlupen nur mit 1280x720 Pixeln bei 100 (PAL) bzw. 120 (NTSC) Bildern pro Sekunde auf. Das müsste nicht unbedingt schlecht aussehen, wenn ohne Lineskipping sauber skaliert würde. Doch in der Praxis bekommt man hier Moiré- und Aliasing-Störungen im großen Stil zu sehen. Nachdem die 720p auch durchgehend aufgezeichnet werden können, unterstellen wir Sony hier nicht einmal eine künstliche Marketing-Beschneidung, sondern tippen ebenfalls auf eine mögliche Überhitzung des Sensors, die es durch Lineskipping zu verhindern gilt (Auch dazu noch ein andermal mehr).

Die Sony A7s (ca. APS-C-Crop) bei 100 und 120fps mit 1280 x 720p




Sony A7s
Plus Minus Derzeit niedrigster Preis (ohne Gewähr) :  1990 Euro Listenpreis: 2399 Euro (inklusive Mwst.)

MEHR INFO:
Alle technische Daten sowie Testbilder und Testergebnisse in unserer Datenbank
+ SLOG2 Bildprofil für hohen Dynamikumfang
+ 4K via HDMI-Out
+ extrem gutes Lowlightverhalten
- kein internes 4K Recording
- Rolling Shutter deutlich ausgeprägt
- Display schwer ablesbar bei Sonnenlicht

Artikel-Inhaltsverzeichnis:
Einleitung
Fazit
    

[19 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Jan Reiff   13:37   09.07.
rush hat folgendes geschrieben: Jan Reiff hat folgendes geschrieben:

ich brauche eine 7S, ... glaub mir. Ohne Blitz ...weiterlesen
iasi   13:29   09.07.
rush hat folgendes geschrieben:

Aber ich würde mich dennoch nicht - besonders in Hinblick auf die Qualität - in jene extrem ...weiterlesen
rush   13:15   09.07.
Jan Reiff hat folgendes geschrieben:

ich brauche eine 7S, ... glaub mir. Ohne Blitz ;-)

und ich will keine ...weiterlesen
iasi   11:22   09.07.
Jan Reiff hat folgendes geschrieben: doppelt so teuer, 7S lichtstärker, rauschfreier, sorry
Die Nikon Df ist nicht teurer.
Un...weiterlesen
[ Alle Kommentare lesen]

Artikel zum selben Thema:

Ratgeber: Videofunktionen im Vergleich: Sony A7SII vs Sony A7RII Fr, 15.Januar 2016
Kurztest: Came Single 3-Achs Einhand-Gimbal an der Panasonic GH4 und Sony A7SII Di, 22.Dezember 2015
Kurztest: Sony A7S II vs A7S: Sensorstabilisierung vs Objektivstabilisierung Do, 10.Dezember 2015
Test: Sony A7S II - (4K-)Videoqualität und Handling Sa, 31.Oktober 2015
Erfahrungsberichte: Sony A7S II erstes Hands-On: Internes 4K, 5-Achsen-Stabilisierung, u.a. Fr, 16.Oktober 2015
Erfahrungsberichte: slashCAM NAB Interviewsetup Sony A7S, UWP-D11 Funkstrecke u.a. Mo, 27.April 2015
Sponsored Workshop: Samyang VDSLR II-Objektive an Blackmagic Pocket inkl. Speed Booster und Sony A7S Mi, 28.Januar 2015


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Panasonic GH3:
GH3 mit externem Recorde r- Erfahrungen?
GH3 RAWs Monochrom in JPEGS umwandeln? Bin am verzweifeln...
Osram VS340 & AF281 an Panasonic GH3 verwenden? Geht das?
RAWs der GH3 auf eine Bildgröße von 2MP konvertieren & als JPEG abspeic
GH3 stop motion (Mac OS 10.7)
Speedbooster an GH 3
mehr Beiträge zum Thema Panasonic GH3




update am 1.Oktober 2016 - 13:25
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*
Specialsschraeg
6. September - 4. November / Bielefeld
Bilderbeben
1-8. Oktober / Eberswalde
Filmfest Eberswalde
5-16. Oktober / Bern
shnit International Shortfilmfestival
6-23. Oktober / Berlin
10. DOKU.ARTS | Essaydox
alle Termine und Einreichfristen