Logo
///  >

Test : Panasonic GH5s - Die neue Königin der Nacht? Unser Testlabor-Fazit zur Kamera

von Di, 6.Februar 2018 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Der exakte Crop-Faktor der GH5s
  Sony inside?
  Dynamik
  Aus dem Messlabor
  Farben
  Auflösung
  Fazit

Vor fast einem viertel Jahrhundert (1995) präsentierte Panasonic mit der NV DX1(E) ihren ersten Dreichip-MiniDV-Camcorder, der als “Königin der Nacht” in die Video-Geschichtsbücher einging. Ganz so revolutionär ist die nun erhältliche GH5s zwar nicht geworden, jedoch bringt die Kamera ein paar starke Verbesserungen für Filmer, die sie deutlich von der GH5 absetzen.

An der Bedienung, der Haptik und der Menüführung hat sich kaum etwas gegenüber der GH5 verändert. Die meisten Neuigkeiten sind dem neuen Sensor geschuldet. Dessen exakte Größe hat Panasonic bis dato noch nicht kommuniziert. Die Webseite und alle offiziellen technischen Daten sprechen immer noch von einer Sensorbreite von 17,3mm (in 4:3). Da es sich allerdings um eine Multi-Aspect-Sensor handelt, muss der Sensor schon per Definition breiter sein.




Der exakte Crop-Faktor der GH5s



Den bislang besten Anhaltspunkt bietet Panasonic in einer Präsentation, in der davon gesprochen wird, dass die Senselfläche der GH5s um den Faktor 1,96 vergrößert wurde.
Gegenüber der GH5, deren Sensel-Kantenlänge ca. 3,31 µm beträgt, müsste die PixelPixel im Glossar erklärt Pitch bei der GH5 folglich auf 4,63 µm angewachsen sein. Dies würde wiederum bedeuten, dass das Sensor-Fenster bei einem C4K-Readout mit 4096 Horizontal-Pixeln eine Breite 18,97 mm aufweist. Und das würde bedeuten, dass die GH5s im C4K-Readout einen horizontalen Crop-Faktor von 1,9 besitzt. Und in 4K-UHD einen Crop-Faktor von 2,02. Selbst mit einem einfachen 0,71x Focal Reducer kann man bei der GH5s somit auf bemerkenswerte Crop-Faktoren von 1,35 (C4K) bzw. 1,44 (4K-UHD) kommen.

Die vergrößerten Sensel liegen zwar noch keinesfalls auf dem Niveau einer A7s (8,40 µm) oder Arri Alexa (8,25 µm), doch die verdoppelte Senselfläche sollte in den Lichtern mindestens eine Blendenstufe mehr bieten, da sich der Sättigungsbereich (FullWell) des Sensors auch verdoppelt haben sollte.
Doch tatsächlich ist das nicht der Fall. Bei identischen Einstellungen clippt nach unseren Messungen die GH5s praktisch an der gleichen Stelle wie die GH5. Die erweiterte Dynamik spielt sich “nur” in den Schatten ab, da sie viel weniger rauscht. Hier gewinnt sie geschätzt tatsächlich über eine Blendenstufe. Wer mehr Dynamik in den Highlights sucht, muss die GH5s also etwas unterbelichten.

Uns interessiert natürlich, warum sich die GH5s so verhält. Auf den ersten Blick macht die Limitierung in den Lichtern Sinn, weil sie mit der speziellen L-Version von V-Log einhergeht, die der GH5s kostenlos beiliegt. So lassen sich durch dieses Verhalten V-Log L Aufnahmen einer GH5 problemlos mit der GH5s mischen. Der eigentliche Grund dürfte jedoch bei Sony liegen...


Sony inside? / Dynamik


Panasonic GH5sim Vergleich mit:

Strassenpreis: 2128 €
Markteinführung: Februar 2018
Sensorgrößen-Klasse:
Micro Four Thirds
Mount: Micro Four Thirds

Platz 2 DSLR/DSLM Bestenliste
Canon EOS-5D Mark IV
Strassenpreis: 2599 €
Sensorgrößen-Klasse: Kleinbild-Vollformat, FX
FUJIFILM X-T2
Strassenpreis: 1171 €
Super35 / APS-C

5 Seiten:
Einleitung / Der exakte Crop-Faktor der GH5s
Sony inside? / Dynamik
Aus dem Messlabor
Farben / Auflösung
Fazit
    

[37 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Uwe    08:50 am 4.6.2018
Ich hab mir mal aus Spass die derzeitigen Preise der GH5 angeschaut, nachdem die GH5s (Königin der Nacht) einige Zeit auf dem Markt ist. Und man muss zugeben, dass sie sich...weiterlesen
Rick SSon    19:19 am 10.2.2018
Ehm, Kinefinity "claimed" allerdings mindestens 14 Blendenstufen DR bei der Terra 4k. Angeblich mehr im Golden 2k Modus. Das widerspricht dann der Theorie von identischen Sensoren....weiterlesen
Funless    20:14 am 9.2.2018
Sieht unbestritten gut aus, keine Frage. Hat aber nicht die Bildästhetik und den gestaffelten, respektive smoothen Lichtverlauf des oben gezeigten RED Demos (nach meinem...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Artikel zum selben Thema:

Test: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm. Di, 16.Oktober 2018
Test: Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018 Di, 25.September 2018
Test: DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2 Mo, 9.Juli 2018
Praxistest: Interviewequipment NAB 2018 - Was hat wie funktioniert? Panasonic GH5S, Sachtler Flowtech75, Kopflicht,... Fr, 25.Mai 2018
Praxistest: Panasonic GH5S - Hauttöne, Autofokus, maximal nutzbares ISO, Multi-Aspect-Sensor u.v.m. Fr, 26.Januar 2018
Test: Slow-Motion Qualität der Panasonic GH5 und GH5s Mo, 22.Januar 2018
News: Panasonic GH5s - Die Unterschiede zur GH5 am Vorserienmodell näher betrachtet Mo, 8.Januar 2018


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Panasonic GH5:
GH5
GH5 und Ninja V
GH5 scheinbar focus peeking verstellt
GH5 fokus Peeking problem verstellt?
GH 5 Zeitraffer
GH5 oder Sony Alpha 6500 oder XY
fashionfilm GH5!!! GENIAL
mehr Beiträge zum Thema Panasonic GH5

Video-DSLR:
Die zwei Gesichter der Canon EOS R - Bildqualität im Videomodus
Nikon Z6 Videovergleich...
Probleme mit Kopfhörern - Canon EOS 80D
Suche Kamera - Camcorder oder DSLR
Spiegelloser Vollformat Markt in Japan: Sony nicht mehr 99%, Canon und Nikon bereits bei 33%
Welche Nikon als Ergänzung zur D750?
Nikon Z7 in der Praxis: Vollformat Cinema Überflieger DSLR? 10 Bit N-LOG, Hauttöne, Sony A7III Vergleich, uvm.
mehr Beiträge zum Thema Video-DSLR


Specialsschraeg
8. Dezember / Bünde
Bünder Kurzfilmfestival 2018
12-16. Dezember / Villach
K3 Film Festival
31. Dezember / Berlin
Video-Wettbewerb
7-17. Februar 2019/ Berlin
Berlinale
alle Termine und Einreichfristen


update am 21.November 2018 - 13:27
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*