Logo
/// News

Die Zukunft der Datenspeicherung? Datenbänder!

[09:27 So,7.Oktober 2018 [e]  von ]    

Studien zufolge wächst der weltweite Speicherbedarf von Daten jedes Jahr um 30-40% an. Das Problem: der Speicherplatz moderner Festplatten wächst nur ungefähr mit der Hälfte dieser Geschwindigkeit. Datacenter - wo der überwiegende Teil des Bedarfs an mehr Speicherplatz anfällt - müßten also ständig mehr Festplatten kaufen.

Aber ein Großteil der Daten muß nicht sofort zur Verfügung stehen - deswegen gibt es dafür eine perfekte Lösung: Datenbänder. Datenbänder sind zwar aus dem Consumerbereich vollständig verschwunden, aber im professionellen Umfeld immer noch weit verbreitet. Und tatsächlich ist die Mehrzahl aktueller Daten auf Magnetbändern gelagert wie zum Beispiel Hollywoodfilme, Daten der Grundlagenforschung, Archiv-, Bank- und Versicherungsdaten - und auch die großen Anbieter von Cloudspeichern nutzen Tapes. Ein modernes Datenband besitzt ein ähnliches Volumen wie eine 3.5" Festplatte - hat aber eine Kapazität von bis zu 15 TB bzw. 6 TB unkomprimiert, was für Videodaten der relevantere Wert ist).


Data-Tape-15TB
15 TB Tape


Dem Nachteil des extrem langsamen Zugriffs (ein Band muß erst aus einem automatischen Tape-Archiv eingelegt, dann zur richtigen Stelle gespult werden - ein Zugriff dauert so 50-60 Sekunden verglichen mit 5-10 Millisekunden bei Festplatten) und den hohen Anschaffungskosten für ein Bandlaufwerk stehen einige Vorteile von Datenbändern gegenüber: Energieeffizienz, Langlebigkeit, Datenzuverlässigkeit (Fehlerraten die 4-5mal kleiner sind, als die von Festplatten) und Sicherheit - gerade die Offline-Natur der Bänder hat schon so manchen Totalverlust von Daten - sei es durch Hackangriffe oder Programmierfehler - verhindert.

Das Geschwindigkeitsargument gilt allerdings nur halb: die Schreibgeschwindigkeit von Datenbändern ist ca doppelt so hoch wie die von Festplatten. Ein Problem allerdings kann die Kompatibilität der verschiedenen Datenband-Generationen darstellen - standardmässig ist nur eine Lesekompatibilität für 2 Generatoinen gewährleistet.

Tape-backup


Hauptargument für Bänder ist aber bei sehr großen Datenmengen der Preis: Datenbandspeicherplatz kosten deutlich weniger als Festplatten - so kosten 6 TB LTO-7 Bänder ca. 65 Euro, 12 TB LTO-8 Bänder rund 165 Euro, zum Vergleich: eine 6 TB HDD kostet ab 160 Euro, eine 12 TB Festplatte ca. 380 Euro. Und Fortschritte in der Speichertechnologie werden vermutlich auch dafür sorgen, daß diese Ratio in Zukunft ähnlich groß bleibt.

Interessanterweise steigt die Speicherkapazität von Daten-Tapes aufgrund technologischer Verbesserungen im Bereich Datendichte jedes Jahr um sagenhaft 33% an und wird auch in naher Zukunft mit dieser Rate weiter ansteigen - bedeutend schneller als die Festplattenkapazität. Der verlinkte Artikel erklärt, wieso eigentlich ähnliche (magnetische) Speichermethoden sich so unterschiedlich schnell entwickeln.

Gerade im speicherintensiven Bereich der Videobearbeitung kann sich die Speicherung auf Bändern zur Archivierung lohnen, wenn sehr viele Daten anfallen, die zwar gesichert, aber nicht immer zugriffbereit sein müssen. Je mehr so gespeichert wird, desto schneller hat sich die Anfangsinvestition in ein Bandlaufwerk aufgrund der geringeren Medienpreise amortisiert. Allerdings lohnt sich das nur für wirklich große Datenmengen bei einem Anschaffungspreis von über 2.500€ für ein LTO-7 Laufwerk für 6 TB Medien - am meisten Sinn machen Bänder im Bereich Film wohl für eine sichere Offline-Langzeitspeicherung von ganzen Filmprojekten samt Rohmaterial.

Wer nutzt LTO zum Archivieren seiner Projekte? Was sind Eure Erfahrungen mit dem Einsatz von LTOs für Videomaterial?

TapeLibraryInside800
Magnetbandarchiv des Deutschen Klimarechenzentrums



Link mehr Informationen bei spectrum.ieee.org

    
[15 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
JoDon    11:53 am 8.10.2018
Genau so ist es. Das Thema ist ja auch nicht neu und im Prinzip hat sich auch in den letzten 20 Jahre nichts geändert an den Grundproblemen. Wenn der Autor schreibt "perfekte...weiterlesen
Roland Schulz    11:52 am 8.10.2018
Also ich sehe das mittlerweile ähnlich wie Frank. Eine hunderprozentige Sicherheit gibt´s ohnehin nicht, da die Bänder mit der Zeit aber auch verkleben können bzw. das...weiterlesen
pixelschubser2006    10:31 am 8.10.2018
Fairerweise muss man sagen, daß die Bandlaufwerke ihre Stärke haben, wo mittlere Datenmengen gesichert werden und ein tägliches Backup gemacht wird. Ergo: In Büro-Umgebungen....weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildDell Alienware M15 - flaches und leichtes Gaming Notebook mit viel Leistung bildAdobe Premiere Elements 2019 für den Hobby-Videoschnitt erschienen


verwandte Newsmeldungen:


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2018

Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
12-16. Dezember / Villach
K3 Film Festival
21. Dezember / Diverse
Kurzfilmtag 2019
31. Dezember / Berlin
Video-Wettbewerb
7-17. Februar 2019/ Berlin
Berlinale
alle Termine und Einreichfristen


update am 15.Dezember 2018 - 15:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*