slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von slashCAM »



Natürlich kann das alles Zufall sein, aber seit der Bekanntgabe der RED-Übernahme von Nikon häufen sich ein paar scheinbare Nebensächlichkeiten in der RAW-Welt, die vielleicht schon bald ein schlüssiges Bild ergeben könnten.



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Meinung: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?



iasi
Beiträge: 24479

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von iasi »

Das wirkt schon wie um reichlich Ecken gedacht.

Aber man sollte besser nichts ausschließen.

Vielleicht bekommen wir ja auch bald eine Nikon-Cine-Cam mit Red DNA.
Warum sollte Nikon nicht die Z9-Innereien in ein größeres Gehäuse packen und intern das Signal abgreifen, das normalerweise Atomos nutzt, um es intern per Red-Hardware in RedRaw zu verwandeln. Modularer Aufbau.



roki100
Beiträge: 15309

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von roki100 »

Also wenn Atomos in kooperation mit Nikon, RED RAW für Ninja's für extra Preis anbieten, würde ich es kaufen.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



pillepalle
Beiträge: 8572

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von pillepalle »

Bild
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



DKPost
Beiträge: 838

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von DKPost »

iasi hat geschrieben: Do 14 Mär, 2024 17:21 Das wirkt schon wie um reichlich Ecken gedacht.

Aber man sollte besser nichts ausschließen.

Vielleicht bekommen wir ja auch bald eine Nikon-Cine-Cam mit Red DNA.
Warum sollte Nikon nicht die Z9-Innereien in ein größeres Gehäuse packen und intern das Signal abgreifen, das normalerweise Atomos nutzt, um es intern per Red-Hardware in RedRaw zu verwandeln. Modularer Aufbau.
Ich würde mal vermuten, dass die Z9 Innereien neben dem Sensor hauptsächlich das Board ist. Und da kann man nicht einfach irgendwelche neuen Anschlüsse dazu söpseln. Dafür muss das Board schon neu entwickelt werden.



iasi
Beiträge: 24479

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von iasi »

DKPost hat geschrieben: Do 14 Mär, 2024 19:12
iasi hat geschrieben: Do 14 Mär, 2024 17:21 Das wirkt schon wie um reichlich Ecken gedacht.

Aber man sollte besser nichts ausschließen.

Vielleicht bekommen wir ja auch bald eine Nikon-Cine-Cam mit Red DNA.
Warum sollte Nikon nicht die Z9-Innereien in ein größeres Gehäuse packen und intern das Signal abgreifen, das normalerweise Atomos nutzt, um es intern per Red-Hardware in RedRaw zu verwandeln. Modularer Aufbau.
Ich würde mal vermuten, dass die Z9 Innereien neben dem Sensor hauptsächlich das Board ist. Und da kann man nicht einfach irgendwelche neuen Anschlüsse dazu söpseln. Dafür muss das Board schon neu entwickelt werden.
Wenn die Z9 via HDMI für einen Atomos-Rekorder etwas ausgeben kann, dann ist es auch möglich dieses Signal innerhalb der Kamera an ein zusätzliches Board weiterzugeben. Theoretisch.

Ich denke mal, es wird zur NAB nur Visionen und vage Ankündigungen geben.

Warum sollte Nikon das nach dem Tico-Zukauf neu entwickelte N-Raw schon wieder einstampfen?

Vielleicht lässt sich RedRaw aber eben doch einfacher auf die Nikon-Hardware adaptieren, als angenommen.



cantsin
Beiträge: 14303

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von cantsin »

Ich halte das auch für verfrühte Spekulationen. Nikon hat ja die Übernahme von RED bisher nur angekündigt und noch nicht vollzogen. Daher sind sie noch gar nicht Eigentümer der nötigen Technologie.



roki100
Beiträge: 15309

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von roki100 »

Also alles Spekulationen, vlt übernimmt Atomos RED und es gibt dann Atomos cine Kameras. BMD erste Reaktion -> RedRaw aus Resolve entfernen.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



pillepalle
Beiträge: 8572

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von pillepalle »

Nikon hätte wohl kaum eine Pressemitteilung heraus gegeben, wenn der Deal nicht schon in trockenen Tüchern wäre. Die waren mit Ankündigungen bisher nie voreilig und kein 'Experte' hat die Entwicklung von Nikon in der Vergangenheit kommen sehen. Die Z9 kam für den Markt genauso überraschend wie der Kauf von Red. Wenn die Patente wirklich eine maßgebliche Rolle für die Übernahme gespielt haben sollten, dann wohl nur im Bezug auf künftige Nikon Kameras. Also um mehr Freiheiten bei zukünftigten eigenen Modellen zu haben. Ist doch eher unwahrscheinlich das sie Lizenzeinnahmen als neues Geschäftsfeld für sich entdeckt haben. Das ist bestenfalls ein netter Nebeneffekt. Genausowenig glaube ich das wir in Kürze schon erste Produkte, oder Ankündigungen, sehen werden. Hinter den Kulissen sind aber bestimmt schon einige Hersteller untereinander in Verhandlungen. Mit dem kauf von Red tun sie in erster Linie etwas für ihre Reputation im Filmbereich und können künftig im Cine-Bereich mitspielen. Aber wie das genau aussehen wird, wissen nur ganz wenige bei Nikon. Sie bleiben die Wundertüte im Markt :)

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von Darth Schneider »

Also solche Patente haben nur ein Zweck, sie bringen Geld. Und ich glaube kaum das Nikon jetzt so blöd wäre dieses einfach so zum Fenster hinaus zu schmeissen.Genau so wenig glaube ich das Redcode Raw günstig für die grossen Massen kommen wird. Das bleibt den teuren Cinema Kameras vorbehalten.
Gruss Boris



iasi
Beiträge: 24479

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von iasi »

Firmen müssen wachsen.

Die technische Entwicklung hat uns zu dem Punkt geführt, an dem Fotokameras mehr als 24 Bilder pro Sekunde über eine unbeschränkte Zeit aufnehmen können.

Für einen Fotokamerahersteller liegt es auf der Hand, dass er im Filmbereich Geschäfte macht.

Nikon - als Spätzünder - hatte es mit eigenen Kameraentwicklungen und Film-Raw-Zukauf versucht.

Dann bot sich wohl die Gelegenheit mit der Übernahme von Red gleich richtig in den Bereich einzusteigen.

Und nun bietet sich auf der NAB die Gelegenheit, diesen Zukauf richtig zu verkaufen.
Zumal der Aktienkurs eher herumdümpelt und einen Schub nötig hat.



cantsin
Beiträge: 14303

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von cantsin »

pillepalle hat geschrieben: Fr 15 Mär, 2024 02:49 Nikon hätte wohl kaum eine Pressemitteilung heraus gegeben, wenn der Deal nicht schon in trockenen Tüchern wäre.
Die Pressemitteilung sagte aus, dass Nikon RED übernehmen wird:
"Nikon Corporation (Nikon) hereby announces its entry into an agreement to acquire 100% of the outstanding membership interests of RED.com, LLC (RED) whereby RED will become a wholly-owned subsidiary of Nikon."

D.h. es gibt rechtlich bindende Absichtserklärungen, aber noch keine vollzogene Übernahme. Ohne vollzogene Übernahme ist Nikon nicht im Besitz der Patente und Technologien.

Die NAB findet aber schon in 4 Wochen statt. Ich halte daher alle diese Vermutungen (Nikon lizenziert Redcode Raw an Atomos etc.) für haltlose Spekulationen.



pillepalle
Beiträge: 8572

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von pillepalle »

@ cantsin

Es würde überhaupt keinen Sinn machen zu erklären dass man die Absicht hat etwas zu kaufen, wenn es nicht bereits absolut sicher wäre. Man würde dadurch bestenfalls den Kaufpreis hochtreiben, falls es noch andere Interessenten gäbe.

In meinen Augen ist die einzig interessante Frage, ob noch etwas zwischen ihren DSLMs und den Red Kameras entstehen wird. Also Filmkameras unterhalb des High-End Bereichs. Aber das wird, wie schon gesagt, dauern.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



cantsin
Beiträge: 14303

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von cantsin »

pillepalle hat geschrieben: Fr 15 Mär, 2024 08:32 @ cantsin

Es würde überhaupt keinen Sinn machen zu erklären dass man die Absicht hat etwas zu kaufen, wenn es nicht bereits absolut sicher wäre. Man würde dadurch bestenfalls den Kaufpreis hochtreiben, falls es noch andere Interessenten gäbe.
Es geht mir nicht darum, dass Nikon RED eventuell doch nicht erwerben könnte. Natürlich ist die Absichtserklärung juristisch bindend, sonst gäbe es die Presseerklärung nicht.

Es geht mir hier um das ebenfalls juristische Argument, ob Nikon bereits Eigentümer von RED und im Besitz seiner Patente und Technologie ist. Solange das nicht der Fall ist, kann Nikon keine Ankündigungen machen, die auf RED-IP basieren. Und da die NAB schon in wenigen Wochen beginnt, ist nicht damit zu rechnen, dass da irgendwelche Ankündigungen bzgl. RED-Technologie von Nikon kommen.

Zumal die ja z.B. für REDCODE-Lizenzierung an Atomos erstmal Verträge entwerfen und unterzeichnen müssten, was ebenfalls Monate dauert.



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von Darth Schneider »

Äm, Nikon braucht Atomos gar nicht mehr.
Sie wollen die Red Technik für sich…
Gibt gar keinen logischen Grund Atomos Redcode Raw zur Verfügung zu stellen.

Und Nikon hat schon jetzt 2 Dslms die intern Raw aufnehmen können, ganz ohne Atomos.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Fr 15 Mär, 2024 08:58, insgesamt 2-mal geändert.



prime
Beiträge: 1505

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von prime »

pillepalle hat geschrieben: Fr 15 Mär, 2024 08:32 @ cantsin

Es würde überhaupt keinen Sinn machen zu erklären dass man die Absicht hat etwas zu kaufen, wenn es nicht bereits absolut sicher wäre. Man würde dadurch bestenfalls den Kaufpreis hochtreiben, falls es noch andere Interessenten gäbe.

In meinen Augen ist die einzig interessante Frage, ob noch etwas zwischen ihren DSLMs und den Red Kameras entstehen wird. Also Filmkameras unterhalb des High-End Bereichs. Aber das wird, wie schon gesagt, dauern.

VG
Es ist nicht unüblich das Firmenübernahmen scheitern und zwar wegen allen möglichen Gründen.



cantsin
Beiträge: 14303

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von cantsin »

prime hat geschrieben: Fr 15 Mär, 2024 08:57
pillepalle hat geschrieben: Fr 15 Mär, 2024 08:32 @ cantsin

Es würde überhaupt keinen Sinn machen zu erklären dass man die Absicht hat etwas zu kaufen, wenn es nicht bereits absolut sicher wäre. Man würde dadurch bestenfalls den Kaufpreis hochtreiben, falls es noch andere Interessenten gäbe.

In meinen Augen ist die einzig interessante Frage, ob noch etwas zwischen ihren DSLMs und den Red Kameras entstehen wird. Also Filmkameras unterhalb des High-End Bereichs. Aber das wird, wie schon gesagt, dauern.

VG
Es ist nicht unüblich das Firmenübernahmen scheitern und zwar wegen allen möglichen Gründen.
Nochmals, ich hab nichts dergleichen geschrieben.



prime
Beiträge: 1505

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von prime »

Hab ich auch nicht behauptet, bin da ja vollkommen bei dir - solange die Übernahme nicht 100% juristisch über die Bühne ist, wird es keine großen Ankündigungen geben.



pillepalle
Beiträge: 8572

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von pillepalle »

Auch danach nicht. Fast kein Hersteller doziert öffentlich über seine Pläne und künftige Produkte.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



iasi
Beiträge: 24479

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von iasi »

pillepalle hat geschrieben: Fr 15 Mär, 2024 10:56 Auch danach nicht. Fast kein Hersteller doziert öffentlich über seine Pläne und künftige Produkte.

VG
Eine Aktiengesellschaft veröffentlicht sehr wohl Ausblicke über den Geschäftsverlauf.

Formulierungen wie
Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen.
sind juristische Proforma.

Die Geschäftsführer einer AG sind sogar verpflichtet, die Anleger über Geschäftstätigkeiten, die über das Alltagsgeschäft hinausgehen, zu informieren.
Und natürlich wird man bei Nikon sehr gerne die Werbetrommel rühren und die NAB-Plattform nutzen.


Jarred hatte ausdrücklich den AF von Nikon gelobt. Es ist wohl anzunehmen, dass Red davon bald profitieren wird.

Ansonsten ist die V-Raptor X ja eigentlich eine Kamera, die nur sehr wenige Wünsche offen lässt.

Eigentlich gibt es vor allem eine Lücke zwischen Z8/Z9 und Komodo/Raptor.
Vielleicht wird in dieser Richtung etwas angekündigt, was dann im nächsten Jahr erscheinen wird.



cantsin
Beiträge: 14303

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von cantsin »

iasi hat geschrieben: Fr 15 Mär, 2024 13:35 Eigentlich gibt es vor allem eine Lücke zwischen Z8/Z9 und Komodo/Raptor.
Vielleicht wird in dieser Richtung etwas angekündigt, was dann im nächsten Jahr erscheinen wird.
Bei Herstellern wie Nikon, Canon, Sony & Co. dauert die Entwicklung einer Kamera rund 4 Jahre. Nikons Absicht, RED zu übernehmen, ist maximal ein Jahr alt, denn sonst hätte es 2022/2023 nicht den Prozess zwischen RED und Nikon um das komprimierte Video Raw-Patent gegeben, und den außergerichtlichen Vergleich erst im April '23.

Wenn Nikon und RED also damals, vor genau einem Jahr, in die Übernahmeverhandlungen getreten sind, können auch die Pläne für gemeinsame Produkte bzw. für Technologietransfer zwischen den beiden Herstellern maximal ein Jahr alt sein.

Nikon müsste alle image processing/color science/codec-Technologien, die es von RED übernimmt, in die nächste Generation seiner Expeed-ASICs gießen. Diese ASICs müsste nicht nur für eine Kamera (wie z.B. den Z8/Z9-Nachfolger), sondern für alle Nikon-Kameras der nächsten Generation entworfen und entwickelt werden, weil ASICs auf Massenproduktion und -verwendung basieren.

Sollte Nikon damit bereits 2023 begonnen haben - was mir extrem unwahrscheinlich scheint -, dürften wir also frühestens 2027 Ergebnisse in Nikon-Kameras sehen.

Zugleich haben Nikon/RED jetzt aber erstmal eine gigantische Hausaufgabe, sämtliche Canon-Technologie/-IP aus REDs Produkten zu entfernen. Die Komodo muss wahrscheinlich komplett neuentwickelt werden.

Nikon wäre doch mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn sie jetzt REDCODE Raw kurzfristig an Drittanbieter wie Atomos lizenzieren würden, so dass der Rest der Welt mit seinen Panasonic S5-en, Sony A7s-en und Canon R6-en übermorgen REDCODE aufnehmen kann, während die zukünftigen Nikon- und RED-Kameras noch Jahre in der Entwicklungspipeline stecken...



iasi
Beiträge: 24479

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von iasi »

Canon hatte nach der Veröffentlichung der Z9 recht schnell die R5C nachgeschoben.

Wenn keine grundlegend neue Kamera mit neuem Sensor entwickelt werden muss, dauert es auch keine 4 Jahre.
Die 4 Jahre sind auch eher betriebswirtschaftlich als technisch begründet.

Wer sagt denn zudem, dass Nikon nicht schon länger an einer z.B. C300-Konkurrenz arbeitet und nun über Red eine Abkürzung sieht.
Ebenso wie Red nun mit dem Nikon-AF enormen Entwickungsaufwand einspart.
Solche Synergieeffekte sind das Ziel einer Firmenübernahme.

Da Nikon mit der Z8 gerade erst ein neues DSLM-Modell und Red mit der V-Raptor-X ein Cine-Cam-Modell herausgebracht hat, darf man gespannt sein, was Nikon kurz- und mittelfristig plant.



ffm
Beiträge: 262

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von ffm »

Kleiner iasi kämpft immer noch mit den ökonomischen Grunsätzen. Herrlich. Im zweiten Semester angekommen? Unfassbar.



ffm
Beiträge: 262

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von ffm »

Kleiner Tip: Singapur, FFm. Du wirst ob deiner Aussagen langsam ein Star. Einfach weitermachen



ffm
Beiträge: 262

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von ffm »

Vielleich findest du es, nicht bei wikipedia. vileleicht im Universitätsumfeld. Geb dir Mühe. Sonntagsvorlesungen



iasi
Beiträge: 24479

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von iasi »

ffm hat geschrieben: Fr 15 Mär, 2024 14:58 Kleiner iasi kämpft immer noch mit den ökonomischen Grunsätzen. Herrlich. Im zweiten Semester angekommen? Unfassbar.
Ja - für einen Zweitsemestler endet so etwas immer bei den schön gelernten "Grunsätzen". ;)

Und dann ist er natürlich auch ganz stolz, wenn er darauf hinweisen kann - und sich vor allem dadurch selbst größer machen kann, als er ist.



iasi
Beiträge: 24479

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von iasi »

ffm hat geschrieben: Fr 15 Mär, 2024 15:13 Kleiner Tip: Singapur, FFm. Du wirst ob deiner Aussagen langsam ein Star. Einfach weitermachen
Faszinierend, wie wenig Kommunikationskompetenz mancher hat, der uns doch so dringlich darauf aufmerksam machen will, dass er mal Student war.

Dabei hat er nun gleich drei Anläufe genutzt, unser ffm.
Leider hat auch das nicht gereicht.



mpingu
Beiträge: 1

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von mpingu »

Hallo zusammen.

Und was auch noch spannenden ist der Standplan der NAB Nikon und Atomos sind direkt gegen über: https://uploads.disquscdn.com/images/4f ... f65c1e.jpg



stip
Beiträge: 417

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von stip »

Ok, jetzt bin ich bei der Verschwörungstheorie dabei!!

Letztes Jahr waren sie relativ weit auseinander.
Bildschirmfoto 2024-03-16 um 10.41.01.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



roki100
Beiträge: 15309

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von roki100 »

und wo sitzt BMD?
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



-paleface-
Beiträge: 4458

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von -paleface- »

mpingu hat geschrieben: Sa 16 Mär, 2024 10:26 Hallo zusammen.

Und was auch noch spannenden ist der Standplan der NAB Nikon und Atomos sind direkt gegen über: https://uploads.disquscdn.com/images/4f ... f65c1e.jpg
Aber der Stand von Nikon scheint kleiner geworden zu sein! Oder?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion



pillepalle
Beiträge: 8572

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von pillepalle »

mpingu hat geschrieben: Sa 16 Mär, 2024 10:26 Hallo zusammen.

Und was auch noch spannenden ist der Standplan der NAB Nikon und Atomos sind direkt gegen über: https://uploads.disquscdn.com/images/4f ... f65c1e.jpg
Oha! Nach dem Hallenplan wird also nächstes Jahr Fujifilm geschluckt 🙃

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



iasi
Beiträge: 24479

Re: Plant Nikon eine REDCODE RAW-Offensive zur NAB 2024?

Beitrag von iasi »

Wenn´s nach dem Plan geht, haben Canon, Sony und auch DJI mehr zu zeigen, also die anderen. :)

https://nab24.mapyourshow.com/8_0/floorplan/?hallID=C

Aber immerhin ist Bayern namentlich vertreten.
Bild

Hat der Söder eine Übernahme im Sinn? :):)



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon öffnet RF-Mount - Erste Objektive von Sigma (18-50 mm f/2.8) und Tamron (11-20 mm f/2,8)
von GaToR-BN - Mi 15:38
» SmallRig @ NAB 2024: Potato Jet Stativ, Brandon Li Cage, VB212 Akku
von medienonkel - Mi 15:18
» Retention Video Editing ist tot
von Frank Glencairn - Mi 15:13
» Resolve-Mac, 5000€
von Franz86 - Mi 14:34
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Mi 13:54
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von cantsin - Mi 13:39
» Flackern bei der Digitalisierung - USB Grabby
von Laboriosa - Mi 12:21
» Audition CS6 > Arbeitsbereich aus Versehen gelöscht
von Herbie - Mi 12:10
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mi 12:02
» DJI Power 500 und 1000: Mobile Powerstations mit bis zu 1.024 Wh
von slashCAM - Mi 9:27
» Atomos Neon 24 - 4K HDR-Grading Display-Recorder
von teichomad - Mi 9:14
» Atomos Ninja als HDMI-Recorder
von Saint.Manuel - Mi 8:41
» DaVinci Resolve 19: Die neuen Funktionen ausführlich erklärt
von freezer - Mi 8:20
» Meine erste Kritik in Filmthread :-)
von Frank Glencairn - Mi 8:12
» Kostenloser Fairlight Workshop mit Mary Plummer
von Frank Glencairn - Mi 6:31
» AMDs Notebook APU Strix Halo - besser als Apples M3 Pro Chip?
von macaw - Mi 6:31
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von cantsin - Di 20:31
» Musikvideo Floridas Klaus "Che Guevara"
von MK - Di 18:37
» Realistischer und mehr Details - Adobe Firefly Image 3 Model für Web und Photoshop
von slashCAM - Di 14:48
» Adobe Firefly KI jetzt auch mobil in neuer Express App verfügbar
von slashCAM - Di 14:15
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Clemens Schiesko - Di 13:45
» Canon öffnet RF-Mount - aber nur für APS-C
von stip - Di 10:10
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Frank Glencairn - Di 9:35
» Cannes 2024
von 7River - Di 9:28
» Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.
von Frank Glencairn - Di 9:24
» Woody Allen: Coup de Chance (ab Herbst 2023, Venedig)
von Skeptiker - Di 8:19
» Panasonic HC X2000 und Rode
von rush - Mo 21:02
» SmallRig: Creators Toolkit
von Darth Schneider - Mo 15:13
» Bullet Time Setup aus 75 DSLRs :)
von LarsS - Mo 12:49
» Dehancer Pro - Filmsimulation auf höchstem Niveau
von MK - Mo 12:12
» Kostenlose Motion Cam App ermöglicht erstmals CinemaDNG RAW-Videoaufnahme auf Smartphones
von cantsin - Mo 9:39
» Air2S Problem Speicherkarte
von Jott - Mo 9:34
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 1:00
» CyberLink PowerDirector: Noch mehr integrierte KI-Effekte für Video
von medienonkel - So 18:40
» Anfänger im Schnitt Stunden- bzw. Tageshonorar Beteiligung am Gewinn
von Bergspetzl - So 18:17