Logo
/// News

Capture-Kugel ermöglicht völlig variable, nachträgliche Lichtanpassung von 3D-Körpermodellen

[14:54 Mi,27.November 2019 [e]  von ]    

Möchte man per dreidimensionalem Ganzkörper-Capturing aufgenommene Schauspieler in neue (computergenerierte oder reale) Szenen einfügen, ist die realistische Anpassung der Beleuchtung von Figur und Umgebung eine besonders komplizierte Aufgabe. Normalerweise ist ja die Beleuchtungssituation der Aufnahme (samt Schattenwurf) durch die Textur des 3D-Modells quasi eingebrannt und kann nicht nachträglich, je nach der Lichtsituation in einer neuen Szene, angepasst werden.





Ein Forscher-Teams von Google löst diese Aufgabe durch ein neues ganz spezielles 3D-Capturing System, das aus 331 kugelförmig um den Schauspieler angeordneten LED Leuchten plus 90 12.4 Megapixel (RGB und IR für Tiefeninformationen) Kameras mit 4.112 × 3.008 Pixeln Auflösung besteht, welche mit 60 Frames pro Sekunde Bilder aufnehmen. Aus diesen Bildern plus Reflektions- und Tiefeninformationen wird ein dreidimensionales Modell rekonstruiert samt realen Texturen, Lichtreflektionen und Schatten.

Relightables-Person
Volumetrisches

CapturingCapturing im Glossar erklärt einer Person

Relightables-Person-relighted
Neuausleuchtung



Die LED Beleuchtung wird in dem System dazu genutzt, um bei zwei definierten Farbstimmungen hochauflösende sogenannte Reflektionsmodelle der Figur zu erstellen. Eine 10s (600 Frames) lange Aufnahme benötigt ca. 650 GB an Daten. Mittels dieser Informationen kann die bewegte Figur dann in Echtzeit fotorealistisch in neue Szenen eingefügt und in jeder Beleuchtungssituation samt Schattenwurf auf dem Körper (und der Kleidung) realistisch dargestellt werden.

Bisher gab es zwar schon einige Verfahren, um z.B. per Deep Learning Gesichter auf Photos oder Bauwerke nachträglich neu realistisch auszuleuchten, aber keine für hochauflösendes volumetrisches Captruting von ganzen Körpern.

Capture-System
Capture System



Technisches Video:



Link mehr Informationen bei augmentedperception.github.io

  
[10 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
patfish    02:06 am 29.11.2019
genau so ist es.
patfish    02:04 am 29.11.2019
... es tut mir leid, aber Lichtanpassungen sehen extrem daneben aus :D ... für so ein Ergebnis brauch ich weder die ganze Technik noch den Aufwand.
canti    17:16 am 28.11.2019
Wie gesagt, Tiefeninformation. Kein "Vorher-Nacher" sondern ähnlich dem menschlichen Sehen: Von dieser Perspektive sieht es so aus, von dieser so, der Unterschied ergibt...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildMartin Scorceses „The Irishman“ ab heute auf Netflix. Hier Tutorialclip mit DOP Rodrigo Prieto bildUPDATE 3: Weitere Black Friday, Cyber Monday und andere laufende Rabatte speziell für Filmer


verwandte Newsmeldungen:
3D:

Sony FX9 v2.0 Update ist da mit FF5K-Crop, C4K, HLG, User 3D-LUTs, RAW-Ausgabe und mehr 10.September 2020
miniDSP ambiMIK-1: Ambisonic USB Mikrophon für 3D 360° Audio 16.August 2020
3D-LUTs jetzt auch für Fujifilm X-T4 -- inkl. Bleach Bypass 29.April 2020
Nikon: Neue REC 709 N-Log 3D LUT für Nikon D780 DSLR als freier Download 11.März 2020
Flughafen Heathrow startet neues Anti-Drohnen System mit 3D Holo-Radar 17.Januar 2020
3D-Ken Burns Effekte mit PyTorch selber ausprobieren 19.November 2019
RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones 20.Oktober 2019
alle Newsmeldungen zum Thema 3D

Capturing:

Blackmagic UltraStudio Monitor 3G und Recorder 3G: 3G-SDI- und HDMI Capturing und Playback per Thunderbolt 3 20.Juli 2020
LiveCap: Echtzeit-Motion Capturing per Webcam // Siggraph 2019 15.Juni 2019
AJA Io IP - Capture- und Playout-Box für IP-Workflows 16.November 2017
AJA Io 4K Plus Capturing Box mit Thunderbolt 3 // IBC 2017 15.September 2017
Rokoko Smartsuit Pro -- Low Budget Motion Capture per Gyro-Sensoren 13.Mai 2017
IKinema Orion -- Low Budget Motion Capture via HTC Vive Tracker 27.März 2017
Disney: Echtzeit Motion Capturing mit weniger Sensoren 14.Dezember 2016
alle Newsmeldungen zum Thema Capturing


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2020

September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
15. August - 15. November / Düsseldorf
upfront! young european video award
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
27. November / Bielefeld
31. Bilderbeben zum Thema „Abschied“
alle Termine und Einreichfristen


update am 24.September 2020 - 15:54
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*