Logo Logo
/// 

Premiere CC - 44.1kHz Audio mit 48kHz Video/Audio synchronisieren



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Audio: Software / Bearbeitung / Musikproduktion-Forum

Frage von PythonF:


Hey Slashcam,

Ich habe Videomaterial mit einer 48kHz Audiospur und eine externe Audioaufnahme mit 44.1kHz - bei der Synchronisation treten logischerweise asynchrone Stellen auf. Meine Frage wäre, ob es möglich ist, dieses Problem in Premiere zu beheben?



Antwort von Wuchthelm:

Warum sollten da Asychronitäten auftreten? Ob du mit 22, 44, 48 oder 96kHz aufnimmst, ändert an der Geschwindigkeit nichts. Es definiert die maximale Frequenz der Schallwellen, also die maximale Tonhöhe, die aufgenommen und gespeichert werden. Das menschliche Gehör kann Töne bis maximal ca 22 kHz hören. Offiziell zumindest. Denn trotzdem hört man deutliche Unterschiede zum Beispiel zwischen Aufnahmen die mit 22 und 96 kHz aufgenommen wurden. Es klingt klarer und voluminöser. Also ist ein Synchronisieren der beiden Tonspuren problemlos möglich.



Antwort von PythonF:

Dann habe ich mich da wohl ziemlich falsch informiert. Leider ist die verhält sich die Audiospur dennoch über längere Zeit asynchron zur Videospur.

Ich würde mich sehr über Ideen oder Lösungsvorschläge freuen, die dieses Problem lösen könnten.





Antwort von TomStg:

@PythonF

Vor dem Import nach Premiere das externe 44,1Khz-Audio nach 48Khz wandeln, zB mit Adobe Audition. Das kostenlose Audacity müsste das auch können.



Antwort von PythonF:

Dann macht es also doch einen Unterschied in der Länge der Videodateien? - Genau dies war es, was ich umgehen und eventl. in Premiere ändern wollte. Aber man lernt aus seinen Fehlern. Ab jetzt nehme ich Audio dann doch besser in 48kHz auf.



Antwort von rush:

Dann macht es also doch einen Unterschied in der Länge der Videodateien? - Genau dies war es, was ich umgehen und eventl. in Premiere ändern wollte. Aber man lernt aus seinen Fehlern. Ab jetzt nehme ich Audio dann doch besser in 48kHz auf.

Ja absolut!

Die Samplingfrequenz kannst du quasi mit der BildwiederholrateBildwiederholrate im Glossar erklärt vergleichen. Wenn du jetzt dahergeht und ein 44.1khz Audiofile in ein NLE legst welches 48KHz als Projekteinstellung hat (was in der Regel so ist) - wird das 44.1er File einfach etwas schneller abgespielt um vom Timing her die 48khz Frequenz zu erreichen.... sofern du es nicht vorher wandelst.
Manche NLE's machen das wohl auch automatisch oder man kann es einstellen - auf jedenfall sollte es überprüft werden-

Denn sonst entsteht ein kleiner Speedup den man nicht unbedingt immer hört - aber zeitlich gesehen auf jedenfall Probleme beim synchronisieren mit sich bringt und du aus dem Takt läufst.

Eine vorherige Umwandlung in einem Audioprogramm ala Audacity nach 48khz sollte ggfs. schon die Lösung bringen.



Antwort von PythonF:

@rush

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Das hat mir geholfen, die Audioeinstellungen besser zu verstehen.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Audio: Software / Bearbeitung / Musikproduktion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Adobe Premiere CC Programm Speicherort ändern
Premiere PRO: Videodatei nach exportieren VIEL zu groß
Lieder hängen bei premiere pro cc
4 Stunden Premiere Tutorial
Premiere Pro lernen!
Zusätzliche Drag & Drop Übergänge für Premiere
Tangent ripple Premiere CC 2017 win 10pro
Adobe Premiere Pro CC: Was vor dem Update sichern?
Premiere Pro 2017 spielt nicht ab - Hardwareproblem?
VLOG L Material in Premiere CC
Tonwertkorrektur arbeitet nicht (korrkt) in Premiere Pro 2017 !?
Premiere / 2 PC's
Musikvideo: 44.1khz vs 48khz
Premiere Pro CS6 Fehler: Die Datei hat kein Audio und keine Video-Streams?
Grundlagen: DSLR Audio Setup - Externer Audio Recorder oder In-Kamera Ton v
FCP 7 Audio/Video Einstellungen mit der BMPCC im Prores Format
Capture Audio mit BlackMagic UltraStudio 4K Extreme in Premiere Pro cc 2015
brauche für Aldi Camcorder 9035n Audio/Video Kabel mit Scart Adapter
Wird mein Video gesperrt? YouTube mit Audio Copyright Check vor dem Upload
Audio für Video: 5 Tips für Filmer im Umgang mit Equalizern
Adaptive Audio Premiere
Doku-Workflow Audio Premiere
Adobe Premiere CC Audio Spur wächsel
premiere pro audio Lautstärke anpassen
ADOBE PREMIERE CC - Audio setzt aus
Audio Treshold anpassen Premiere Pro

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Blackmagic
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
28. Januar / Hanau
JUNG & ABGEDREHT – Jugend-Kurzfilmfestival
15-25. Februar / Berlin
Berlinale
17-22. Februar /
Berlinale Talents
13-18. März / Graz
DIAGONALE
alle Termine und Einreichfristen