Infoseite // Frage zum Womble MPEG Video Wizard



Frage von Martin Bandusch:


Hallo !

Ich habe vor mit dieser Software einen über DVB-S aufgenommenen Film
zu schneiden. Dieser enthält ebenfalls eine AC3 Tonspur.

Wenn ich mir den Schnittbereich mittels Womble ansehe, dann kann man
KEINE unsynchronität (; Ton zum Bild ) feststellen.

Nach dem abspeichern des Schnittes und erzeugen einer DVD-brennfähigen-Datei
mittels DVD-Lab, habe ich dies unter PowerDVD 5 einmal gestestet :

Jetzt ist der Ton ca. 1-2 Sekunden verzögert !!!

Kann mir da jemand einmal einen Tip geben, wie man evtl. richtig vorgehen muss ?

Diese Software hat für mich den Vorteil, dass man ohne demuxen die
entsprechenden MPEG Files verarbeiten kann ...

Schon jetzt vielen Dank für jeden Tip.

Gruß, Martin


Space


Antwort von Jürgen He:

Martin Bandusch schrieb:

> [...]
> Wenn ich mir den Schnittbereich mittels Womble ansehe, dann kann man
> KEINE unsynchronität (; Ton zum Bild ) feststellen.
>
> Nach dem abspeichern des Schnittes und erzeugen einer
> DVD-brennfähigen-Datei mittels DVD-Lab, habe ich dies unter PowerDVD
> 5 einmal gestestet :
>
> Jetzt ist der Ton ca. 1-2 Sekunden verzögert !!!
> [...]

Hast Du Dir das Material auch einmal nach der Fertigstellung im MPEG
Video Vizard und vor dem DVD erstellen angeschaut? Wenn der Versatz bei
der gemuxten Ausgabe entsteht, versuche es einmal damit, Bild und
Tonspur getrennt auszugeben. Bei konstantem Versatz wäre in DVD-lab bei
Tools die Funktion "audio Delay" bis zur Klärung des Fehlers eine Hilfe.

Gruß, Jürgen



Space


Antwort von Martin Bandusch:

On Mon, 9 Aug 2004 23:52:54 0200, Jürgen He wrote:

>Hast Du Dir das Material auch einmal nach der Fertigstellung im MPEG
>Video Vizard und vor dem DVD erstellen angeschaut? Wenn der Versatz bei
>der gemuxten Ausgabe entsteht, versuche es einmal damit, Bild und
>Tonspur getrennt auszugeben. Bei konstantem Versatz wäre in DVD-lab bei
>Tools die Funktion "audio Delay" bis zur Klärung des Fehlers eine Hilfe.

Hallo Jürgen !

Laut dem Womble Support liegt es wohl mehr daran, dass es sich bei den
"Eingangsdateien" um mehrere handelt. Diese sind immer ca. 1 GB groß.
Wenn dann auch noch mehrere Tonspuren darin enthalten sind kommt der
Wizard wohl etwas durcheinander ... ;)

Ich habe jetzt mit ProjektX demuxed und die beiden " neuen " Files
dann beim Wizard importiert, es klappt nun ohne Probleme.

Eigentlich wollte ich mir " den Umweg " mittels ProjektX ersparen;
vielleicht bringen da die Updates noch eine Lösung ....

Gruß, Martin


Space


Antwort von Jürgen He:

Martin Bandusch schrieb:

> [...]
> Wenn dann auch noch mehrere Tonspuren darin enthalten sind kommt der
> Wizard wohl etwas durcheinander ... ;)
>
> Ich habe jetzt mit ProjektX demuxed und die beiden " neuen " Files
> dann beim Wizard importiert, es klappt nun ohne Probleme.
>
> Eigentlich wollte ich mir " den Umweg " mittels ProjektX ersparen;
> vielleicht bringen da die Updates noch eine Lösung ....
>

Ich denke es ist schon mal ein gutes Zeichen, wenn der Fehler als
bekannt bestätigt wird. Womble hat ja im Schnitt jeden Monat einen
Patchday.

Gruß, Jürgen



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Umfrage: Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?
Foto Video Format Frage
Video zu COVID-19: Eure Fragen
Frage zur Verbindung von Chinch Video zum TV
Videostandard frage. Was bringt das??
video frage
Videoschnittkarte oder externe Möglichkeit ? Nachfrage!
Video Credits - eine allgemeine Frage
Frage Update Video Assist 4K
Frage zu einem Video!
Frage zu "Audio-Rettung in Post" +Video-/Tonbeispiel
Frage zur DV Video (dvsd) Codec
Frage zum " Womble MPEG Video Wizard "
Womble MPEG Video Wizard DVD - Probleme bei großen selbst zusammengestellten Projekten (Absturz)
MAD MAX The Wizard Trailer
Mpeg 2 zu Mpeg 2 oder Mpeg 4?
MPEG2-Schnitt mit Womble
Womble und GOP-Fixen
Womble - markierte Stelle löschen
2 Filme auf DVD mit Womble?
Virtual Dub, Womble für Linux?
Einfaches Tool zum schneiden von MPEG-Video
mpeg(NTSC) in mpeg(PAL) wandeln
ATEM Mini Frage zum vorletzten Update
Frage zum Verkauf von Z-Finder
Frage zum Illustrator-Import u. Bearbeitung in AE




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash