Logo Logo
///  >

Test : Sony Cinema Line FX6 - 4K Sensor Qualität inkl. Dynamik und Rolling Shutter

von Mo, 14.Dezember 2020 | 2 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung
 Sony FX 6 - Der Sensor

Mit der FX6 hat Sony einen A7S III Sensor in ein professionelles Kameragehäuse gepackt. Wir wollen in dem folgenden Artikel klären, ob dabei signifikante Unterschiede in der Bildqualität gegenüber der A7SIII zutage treten...

Gegenüber der PXW-FX9 verliert die FX6 das langjährige Klassen-Suffix "PXW" und ist im Gegenzug die erste Kamera mit dem Beinamen "Cinema Line". Ob diese Einordnung verpflichtend gemeint ist? Zumindest könnte dies die ursprüngliche PXW-Broadcast-Zielgruppe verwirren, die vielleicht mit einem Vollformat Sensor sowieso grundsätzlich Probleme hat...





Sony FX 6 - Der Sensor



Bei der FX6 verbaut Sony im Gegensatz zur PXW-FX9 mit 6K-Bildwandler einen Vollformat-Sensor mit nativer 4K-Auflösung (ebenfalls unbeweglich). Damit wird die 4K-Ausgabe nicht durch ein herunterskaliertes Bild, sondern durch einen Sensor-Readout erzeugt, der nahe an einem 1:1-Sensel Verhältnis liegt.

Da der Sensor jedoch nicht wie die Consumer-Schwester im 3:2 Modus ausgelesen werden kann, nutzt die Kamera effektiv nur ca. 10,2 Megapixel des 12,9 MP-Sensors - bei einer horizontalen Auflösung von ca. 4,2K.

Im Gegensatz zur A7SIII kann die FX weniger stark komprimiertes XAVC Intra mit 4:2:2 in 10 Bit aufzeichnen. Dafür fehlen ihr moderne HEVC/H.265 Dialekte. Hier noch einmal eine Übersicht über alle verfügbaren Formate der Sony FX6:



Sensor-Readout 4K Vollformat / Rolling Shutter / Dynamik und Bleichtungsspielraum / Fazit 4K Sensor Verhalten Sony FX6


2 Seiten:
Einleitung / Sony FX 6 - Der Sensor
Sensor-Readout 4K Vollformat / Rolling Shutter / Dynamik und Bleichtungsspielraum / Fazit 4K Sensor Verhalten Sony FX6
  

[146 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
klusterdegenerierung    08:13 am 18.1.2021
Sorry die Zusammenhänge Deiner beiden Posts und qoutes erschliessen sich mir leider überhaupt nicht?
SonyTony    07:01 am 18.1.2021
Der shock mount fürs Mikro sieht verdächtig wie der des xlr adapters für alphas aus. Den musste ich tauschen weil man bei jedem Schritt Erschütterungen hörte. Ist das hier...weiterlesen
SonyTony    06:59 am 18.1.2021
Also ich kann mit dem Kauf warten bis ein fw Update touch Tracking af und long gop Aufnahme bietet.. ;)
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Der Sensor der Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering Fr, 7.Mai 2021
Nach Canon mit der R5 versucht nun auch Sony 8K-Video im DSLM-Format interessierten Nutzern schmackhaft zu machen. Wir haben schon mal einen Blick auf die Fähigkeiten des A1-Sensors geworfen...
Test: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro in der Praxis - lohnendes Update? Fr, 19.März 2021
Blackmagic Design hat seiner erfolgreichen Pocket Cinema Camera 6K ein Update spendiert. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen ein optionaler OLED-Viewfinder, integrierte ND-Filter, ein jetzt klappbares Display und ein neuer Batterie-Griff. Wir haben uns die neue Pocket Cinema Camera 6K Pro in der Praxis angeschaut und wollen die Frage klären: Lohnt sich das Update auf die 6K Pro?
Test: Der Sensor der Sony FX3 - Rolling Shutter und Debayering Di, 23.Februar 2021
Die Nähe der Sony FX3 zur Alpha 7SIII ist ja kein Geheimnis. Dennoch wollten wir natürlich wissen, ob sich an der Bildqualität gegenüber der Consumer-Schwester Unterschiede entdecken lassen...
Test: Wie gut ist Canons Speedbooster EF-EOS R 0.71x an der EOS C70? Mo, 18.Januar 2021
Mit dem hauseigenen "Speedbooster" der auf den Namen Bayonettadapter EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben. Wie gut dies funktioniert, haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip)
Test: Der Sensor der Canon EOS C70 - Rolling Shutter und Debayering Do, 17.Dezember 2020
Test: Blackmagic Ursa Mini Pro 12K - wie schlägt sich das „Auflösungsmonster“ in der Praxis? Di, 8.Dezember 2020
Test: Canon EOS C300 Mark III in der Praxis: Hauttöne, 10 und 12 Bit (internes) RAW und 10 Bit XF-AVC LOG Recording …. Teil 1 Do, 7.Mai 2020
Test: Canon EOS C300 Mark III - Neue S35 Referenz in der 4K-Signalverarbeitung? Mi, 6.Mai 2020
Test: Panasonic EVA1 5,7K RAW mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR Fr, 3.April 2020
Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 3: Ergonomie, Vario ND, Zubehör für die FX9 und finales Fazit Mi, 22.Januar 2020
Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 2: Hauttöne, Bildeindruck, S-Cinetone, S-Log 3 u.a. Fr, 10.Januar 2020
Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 1: Der beste Autofokus im professionellen Vollformat-Kamerasegment? Fr, 3.Januar 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
9-20. Juni / Berlin
Berlinale Summer Special
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
1-10. Juli / München
Filmfest München
alle Termine und Einreichfristen


update am 14.Juni 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*