Logo
///  >

Test : Apple: iPhone - das Medien-Handy ?

von Mi, 29.Oktober 2008 | 12 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Video via iTunes-Store
  Emails
  Akku
  iPhone Apps für den Kameramann
  Filmemacher
  Codec Calc LE for FCP
  Slate
  DoF
  DoF Rechner
  iSee4k
  Next(D)
  Around Me
  NearPics
  Location Based Services / Randbemerkung
  Fazit



Einleitung



Apples iPhone befindet sich seit Juni 2007 im Verkauf und hat innerhalb von 1.5 Jahren den Smartphone-Markt gehörig durcheinander gewirbelt. Im letzten Geschäftsquartal 2008 wurden knapp 6.9 Mio iPhones verkauft. Als Mischung aus Handy, Navigator, Mobile Web-Device und iPod wurde ein beachtliches Kraftpaket geschaffen, das über eine bis Dato bei der Konkurrenz kaum oder nur halbherzig implementierte, einfache Menueführung über Touchscreen verfügt. Erstaunlich, in wie kurzer Zeit das iPhone zum Maß der Dinge in Sachen Handy/Handhelds werden konnte ... wann immer ein neues Handy erscheint, heisst das Mantra der Reviewer "im Vergleich zum iPhone ..."



Doch ein entsprechendes Device ist häufig nur so gut, wie die Software, die auf ihm läuft und auch hier hat Apple über den im iTunes-Store integrierten App-Store der staunenden Konkurrenz in kürzester Zeit gezeigt, wie man Handy-Software-Entwickler zu engagierten iPhone-Entwicklern macht ... wenngleich nicht verschwiegen werden sollte, dass die rigiden Zulassungskriterien gelegentlich für Unmut sorgen. Mittlerweile existieren in der Flut von iPhone-Apps eine ganze Reihe von Apps, die sich speziell an Medienschaffende - teilweise sogar speziell an Filmer richten - Zeit also mal das iPhone in die slashCAM Redaktion einzuladen ...

Da liegt es also nun, das handgroße, glitzernde, flache Teil, das bei der ersten Inbetriebnahme den Eindruck vermittelt, aus Raumschiff Enterprise herausgefallen zu sein ... das erste Urteil ist klar: hier hält man ein Stück Zukunft in der Hand und man beginnt langsam zu verstehen, weshalb das iPhone zum Eichmaß der Handy-Welt wurde. Der Touchscreen funktioniert auf Anhieb und zeigt sich kontrastreich und sehr reaktiv. Zwar bedarf es zunächst etwas Gewöhnung in Sachen Tippen auf der projezierten Tastatur - doch im Gegensatz zu anderen Handys lässt sich das iPhone ohne Studieren der Betriebsanleitung in Betrieb nehmen und das allein ist schon ein klares Qualitätsmerkmal. Es ist schon fast eher andersherum: Das iPhone lädt geradezu dazu ein, es spielerisch zu entdecken ...frei nach dem Motto ... "was passiert wenn ich auf dieses Symbol drücke"? Für iPhone-Nutzer, die aus der Mac-Welt kommen, sollten Programme wie Safari, Mail etc. sowieso kein Problem darstellen. Wer Wert auf ein sauberes iPhone ohne Fingerabdrücke und Schlieren legt, sollte jedoch das mitgelieferte Wischtuch stets in Griffnähe haben oder über eines der Etuis aus dem überbordenden Zubehörangebot nachdenken.

Doch wir wollen hier keinen grundsätzlichen iPhone-Review schreiben - davon gibt es bereits mehr als genug im WWW - Google ist dein Freund. Hier soll es vielmehr um iPhone Features und Apps gehen, die sich dem Medienschaffenden andienen. Womit wir bei den Videofunktionen des iPhones wären, wo zunächst mal im Gegensatz zu anderen Handys sich ein großes Fehlen bemerkbar macht: das iPhone beherrscht (noch) keine Videoaufnahme - das iPhone kann vieles sehr gut (mehr dazu im weiteren Verlauf) doch in Sachen Videoaufnahme: Fehlanzeige.


Video via iTunes-Store


12 Seiten:
Einleitung
Video via iTunes-Store
Emails / Akku / iPhone Apps für den Kameramann/Filmemacher / Codec Calc LE for FCP
Slate
DoF
DoF Rechner
iSee4k
Next(D)
Around Me
NearPics
Location Based Services / Randbemerkung
Fazit
    

[10 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Tobias Claren    18:09 am 26.4.2010
Naja, ich habe kein "Set", kein "Drehbuch" oder überhauot eine gestellte Handlung. Es ginge z.B. um eine Taufe. Wobei es da interessant wäre, ob es da evtl. so etwas wie...weiterlesen
markus-s    11:16 am 26.4.2010
Einige dieser digitalen Klappen sind als App ziemlich leistungsfähig und sogar billiger als eine richtige Klappe. Man muss die Funktionen natürlich benötigen. Ich kenne...weiterlesen
Tobias Claren    01:41 am 26.4.2010
Es gibt ja (mittlerweile?) noch ein paar andere dieser Anwendungen für das iPhone. Z.B. iSlate, dass einem Vergleuch bei YouTube nach anscheinend besser ist. Den Nutzen habe ich...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: High End Litepanels Gemini 1x1 Soft LED - inkl. LUX, CRI und TLCI Messung // NAB 2019 Do, 4.April 2019
Litepanels stellt sein neues High-End Gemini 1x1 Soft LED Panel zur NAB 2019 vor und wir hatten vorab Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit dem sehr lichtstarken (200W) und umfassend ausgestatteten 1x1 Panel. Inklusive TLCI, LUX und CRI Messungen mit dem neuen Sekonic C800 …
Test: High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast Mi, 20.März 2019
Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut – hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten „Video-Gitzo“ mit 25 kg Traglast…
Test: Günstiger Beamer - SceneLights PX-1170 Fr, 4.Dezember 2009
Nachdem wir vor kurzem eine News über den günstigen LED-Beamer SceneLights PX-1170 von Pearl gemacht hatten und dies auf erstaunliches Feedback in unserem Forum stieß, haben wir uns den Beamer für einen Kurztest kommen lassen.
Test: Sachtler FSB 8 und Speedlock 75 CF Fr, 5.Juni 2009
Mit dem FSB 8 Stativ-Kopf hat Sachtler Anfang diesen Jahres seine 75mm Stativ-Kopf Palette nach oben hin komplettiert (Traglast 1-9 Kg). Wir haben uns das Stativ-Set bestehend aus FSB8 und Speed Lock 75 CF Stativ in der Praxis mit unterschiedlichen Kameraaufbauten - von DSLR bis ENG-CAM - genauer angeschaut.
Test: MacBook Pro 15" Teil II Fr, 12.Dezember 2008
Test: Videoschnitt mobil: Sonnet 2.5 TB Raid 500P & MacBook Pro Sa, 1.März 2008
Test: HP w2408h als Preview-Monitor Do, 17.Januar 2008
Test: Medienproduktion am MacBook Pro (2) So, 21.Oktober 2007
Glosse: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019 Fr, 19.April 2019
Editorials: ­Die slashCAM Highlights 2018 - welche Kamera und welche Technik hat uns 2018 begeistert? Do, 20.Dezember 2018
News: Black Friday und Cyber Monday Deals für Videofilmer Fr, 23.November 2018


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
DVD/Blu-ray Disc:
DVD-Authoring: Balken links und rechts beim Runterskalieren
Wie DVD auf PC kopieren?
John Wick: Chapter 3 - Parabellum - offizieller Trailer
Davinci - Export - Blu-Ray
Film aus Avid Media Composer auf DVD brennen
Kinofassung vs. Director's Cut auf DVD erkennen
Output für DVD Architect Blu-Ray erstellen
mehr Beiträge zum Thema DVD/Blu-ray Disc


Specialsschraeg
11. April - 27. November / München
Camgaroo Award 2019
24-28. April / Potsdam - Babelsberg
Internationales Studentenfilmfestival sehsüchte
2-5. Mai / Berlin
Genrenale 6
8-19. Mai / München
DOK.fest München
alle Termine und Einreichfristen


update am 19.April 2019 - 11:33
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*