Logo
/// News

Sonnettech 10 Gigabit Ethernet PCIe Karte für 99 Dollar

[09:23 Do,14.Juni 2018 [e]  von ]    

Nach einem kostengünstigen Thunderbolt 3 nach 10G-Ethernet Adapter hat Sonnettech nun auch einen entsprechende 10 Gigabit Ethernet PCIe Netzwerkkarte veröffentlicht. Die Solog 10G funktioniert in Windows, Linux und Mac PCs und erweitert diese um einen schnellen 10 GBit/s Ethernetanschluß. Grade für die Arbeit mit 4K/HDR/RAW-Video sind die durch 10 GbE Ethernet möglichen Übertragungsgeschwindigkeiten willkommen.

Die volle Geschwindigkeit von 10 Gb/s (1.25 GB/s) erfordert CAT6 (bis 55m) oder CAT6A (bis 100m) Netzwerkkabel, die tatsächliche maximale Geschwindigkeit der Datenübertragung hängt von der Länge der Strecke und Qualität der Kabel ab - mit alten CAT5e Kabeln wird immerhin eine Geschwindigkeit von 2.5 Gb/s bis 5 Gb/s auf Strecken bis zu 100 Metern erreicht.



Notebooks, die über keinen 10 GbE Port verfügen aber über Thunderbolt 3, können per Adapter wie den Sonnettech Solo 10G-TB3 in ein 10 GbE Netzwerk eingebunden werden oder an eine PCIe-Expansion Box per Thunderbolt 3 angschlossen werden, welche mehrere PCI Steckplätze dann zur Verfügung stellt - unter anderem zum Beispiel auch für eine 10 GbE PCIe Karte.

sonnet-solo-10g-pcie-card
Sonnettech 10 GbE PCIe Karte


Die Preise deuten daraufhin, daß 10GbE auch im Consumerbereich immer erschwinglich wird: die Sonnettech 10 GbE Karte kostet nur 99 Dollar, der Thunderbolt 3 zu 10GbE Adapter 199 Dollar. Und auch andere Anbieter wie Asus und Edimax offerieren 10 GbE PCIe Karten in diesem Preisbereich.

Der höchste Kostenfaktor für 10 GbE Heimnetzwerke sind allerdings noch die Switches - ein echter 10 Gigabit Ethernet Switch mit 100 Gbps BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt wie wie der Netgear XS505M kostet immerhin noch rund 360 Euro. Aber auch hier geht der Preis stetig nach unten. (Danke an Valentino für die Meldung)







Link mehr Informationen bei www.sonnettech.com

    
[3 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
freezer    07:39 am 15.6.2018
Wenn man sich mit Netzwerktechnik nicht auskennt - vermutlich ja, ansonsten sehe ich da kein Problem.
ffm    01:36 am 15.6.2018
Der Artikel ist leider kaum lesbar.
DV_Chris    10:06 am 14.6.2018
Der günstige Preis kommt nur durch den Chip zustande, ein Aquantia AQC-107S. Von Asus gibt es schon länger so eine Karte für 99,- Euro im Einzelhandel. Gigabyte und Edimax...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildKinefinity MAVO im Anflug - erste Testshots vom „RED-Killer“ bildBlackmagic DaVinci Resolve 15 Beta 5 verfügbar


verwandte Newsmeldungen:


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2018

August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 21.August 2018 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*