Logo Logo
/// News

Lightworks soll am 28. Mai kommen

[15:02 Mo,16.April 2012 [e]  von ]    

bildAuf der NAB hat EditShare sich erstmals auf einen neuen Release-Termin für Lightworks festgelegt, an dem das Programm nun nach 18 monatiger Beta-Phase offiziell ausgeliefert werden soll. Dabei soll eine neue Multicore Media Engine dafür sorgen, dass auch Log-Gop-Formate wie H.264 und MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt ohne TranscodingTranscoding im Glossar erklärt in Echtzeit bearbeitet werden können. Die übrigen Features klingen teilweise schon recht bekannt: Direkter Support für AVCHDAVCHD im Glossar erklärt, H.264, AVC-Intra, DNxHDDNxHD im Glossar erklärt, ProResProRes im Glossar erklärt, Red R3D, DPX, XDCAM HD 50, XDCAM EX, DVD, BluRay, 4K support, Echtzeit-Titelgenerator, Drag-and-Drop in der Zeitleiste, neue Trimming-Funktionen, Automatische Backups, verständlichere Import- und Export Dialoge, Geteilte Projekte, und ein stereoskopischer Workflow.



Wie bereits früher angekündigt werden einige Funktionen nur in der Pro-Version integriert sein, die mit 50 Euro pro Jahr (Education sogar nur 25 Euro) sehr moderat ausfällt. Bleibt abzuwarten, ob EditShare seinen Termin halten kann und ob OSX und Linux zu diesem Zeitpunkt auch schon fertig sein sollen. Die aktuelle Presse-Mail lässt eine solche Deutung durchaus zu. Zitat:

"We didn’t know quite what to expect when we first released the beta version of Lightworks. But 16 months on we have over a quarter of a million registered users and 30,000 new downloads every month - and that’s before we release the Linux and OS X versions!".

Gespannt sind wir vor allem darauf, ob sich am Workflow noch einmal etwas ändert, den wir gelinde gesagt schlichtweg nicht pragmatisch finden, selbst wenn damit Hollywood-Filme wie "Slumdog-Millionaire" realisiert wurden. Sollte Lightworks jedoch hier auch noch Fortschritte machen, schlagen wir definitiv das Jahr 2012 als das offizielle Jahr der Videobearbeitungs-Revolutionen vor...


  
[7 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
s.holmes    10:30 am 24.6.2012
Ach so.. ..Danke
Anonymous    09:03 am 24.6.2012
Lwks ist nach wie vor NICHT Open Source... Ist in Arbeit braucht aber bedingt durch manche rechtliche Hürde noch Zeit.. Du kaufst im Prinzip Codec und Support nach und da ist es...weiterlesen
s.holmes    01:16 am 24.6.2012
Ist Lightwork denn noch opensource? Nach einer Neuinstallation musste ich eine eingeschränkte Version aktivieren oder pro kaufen. Von www.lwks.com
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildNAB: Panasonic AF101-Upgrade, neue HPX255, HPX600 bildJVC GY-HM650/HM600 Camcorder mit XDCAM EX und WiFi


verwandte Newsmeldungen:
Videoschnitt:

Adobe - neue April Updates für Premiere Pro und Premiere Rush 13.April 2021
Frame.io startet Cloud-basierten Echtzeit-Workflow von der Kamera bis zum Schnitt 6.April 2021
Alter, Geschlecht oder Mimik eines Gesichts per KI Photo Editing ändern 4.April 2021
Sind iPhones die neuen Referenz-Consumer-Displays für die Farbkorrektur? 4.April 2021
Avid Media Composer 2021.3 verfügbar mit neuem IMF-Workflow 29.März 2021
Adobe After Effects 18.0 Update bringt Echtzeit-3D-Entwurfsvorschau und Multi-Frame Rendering 12.März 2021
Adobe Premiere Pro 15.0 März Update bringt neuen Untertitel-Workflow und mehr 11.März 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

April - März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 16.April 2021 - 15:45
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*