Logo Logo
/// News

AMD stellt neue Grafikkarten vor: RX 6800 (XT) und RX 6900

[09:48 Do,29.Oktober 2020 [e]  von ]    

Wie schon länger angekündigt hat AMD gestern seine lang erwartete neue Grafikkarten-Serie vorgestellt. Die neuen Modelle RX 6800, RX 6800 XT und RX 6900 basieren dabei auf Chips mit der neuen RDNA2 Architektur und sollen seit fast sieben Jahren erstmals wieder mit Nvidia auf Augenhöhe agieren können.

Unabhängige Tests gab es gestern noch nicht zu sehen, in den gezeigten Benchmarks konnte AMD jedoch schon plausible Zahlen präsentieren, die andeuten was man schon lange gemunkelt hatte: AMD "spielt" tatsächlich wieder in der ersten Liga. Die größte Überraschung war dabei, dass AMD sogar einen Konkurrenten für Nvidias Topmodell RTX3090 auf den Markt bringt: Die RX6900 (für 999 Dollar, ab 8.12.) konnte dabei in vielen Spielen mit der RTX3090 (1500 Dollar) gleichziehen, wenn auch leicht übertaktet und nur in Kombination mit einer AMD-CPU.



AMD_RX6000



Die RX 6800 XT soll schon etwas früher (ab 18.11.) für 649 Dollar als Konkurrent für die RTX 3080 ins Rennen gehen. Zur gleichen Zeit kommt auch eine leicht abgespeckte RX 6800 für 579 Dollar in den Handel, die sogar noch deutlich teurer als die angepeilte Konkurrenz sein wird (RTX3070, 499 Dollar). Ein deutliches Zeichen für AMDs neues Selbstbewusstsein.

AMDs neue Modelle haben allesamt 16 GB Speicher, während Nvidias Karten mit 8, 10 und 24 GB ausgestattet sind. Was für Videobearbeiter jedoch relevanter ist: AMDs Speicher ist durchgängig "nur" mit 256 BitBit im Glossar erklärt wie bei Nvidias RTX3070 angebunden. Die größeren Nvidia Modelle besitzen eine schnellere Speicheranbindung, was Videobearbeitungsprogramme meistens mit mehr Performance belohnen.

Durch einen neuen "Infinity Cache" kann AMD zwar Speicherzugriffe deutlich beschleunigen (und gewinnt wohl auch dadurch in dieser neuen GPU-Generation bei Games sehr deutlich an Performance). Dass dies jedoch bei der Videobearbeitung auch für mehr Performance sorgt, wagen wir zu bezweifeln, da unkomprimierte Videoframes in der Regel nicht von einem relativ kleinen (128 MB) Cache profitieren können.

Die größte Frage ist jedoch: Werden die AMD-Grafikkarten in ausreichender Menge verfügbar sein? Unsere Prognose lautet: Ganz klar nein! Erst gestern verlautbarte Sony, die kommende Playstation 5 den ersten zwölf Stunden so häufig vorbestellt wurde wie die PlayStation 4 in den ersten zwölf Wochen. Die Nachfrage nach Gaming dürfte in diesem Herbst coronabedingt noch größer ausfallen als bisher angenommen. Alle AMD-RDNA2-Chips - also nicht nur die neuen RX6800/6900 Modelle sondern auch die neue Playstation 5 und die neue Xbox werden bei TSMC in 7nm gefertigt. Diese 7nm Fabs platzen aktuell aus allen Nähten und können die unerwartet hohe Nachfrage gerüchteweise nicht voll bedienen.

AMD hat zwar sicherlich im Vorfeld mit einer hohen Nachfrage kalkuliert, jedoch wohl nicht damit, dass Nvidia seine Grafikkarten im Weichnachtsquartal gar nicht in großen Stückzahlen liefern kann. Aus diesem Grund werden AMDs Grafikkarten sehr wahrscheinlich ebenfalls bis nach Weihnachten eher schwer verfügbar sein. Vermuten wir zumindest stark...

Link mehr Informationen bei www.computerbase.de

  
[14 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
rudi    15:14 am 29.10.2020
Glaube mir, ich spiele seit fast fünf Jahren gelegentlich mit Tensorflow herum, und da gibt es eine Menge zwischen Himmel und Erde. Sogar ein sehr praktisches Austauschformat mit...weiterlesen
Jost    14:49 am 29.10.2020
Das wird offenbar alles gerechnet. Meist von der CPU. KI-Hardware-Beschleunigung haben Macs offenbar erst mit dem neuen MacBook Pro erhalten. Dort ist ein Intel Ice-Lake-Chip...weiterlesen
iasi    12:01 am 29.10.2020
Warum nur immer so eine kurzfristige Denkweise? Also ich haben sogar schon mit 4k-Material Probleme mit 4GB, also muss ich daraus schließen, dass du nur HD im Schnitt und CC...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildCDA-TEK AFX Adapter: Autofocus per LIDAR für jede Kamera bildNeue Funktionen für Sonys Virtual Production Services für Live-Produktionen per Netz


verwandte Newsmeldungen:
Grafikkarten:

Audio Plugins auf der GPU berechnen - BRAINGINES GPU Audio 8.März 2021
Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT 5.März 2021
Schon wieder? - Miner verschärfen GPU Knappheit in 2021 6.Februar 2021
Günstige Grafikkarten? Vergesst es! 8.Januar 2021
Neuer Nvidia Studio Treiber optimiert GPU Leistung in DaVinci Resolve 17 und weiteren Apps 21.November 2020
Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro 20.Oktober 2020
Blackmagic DaVinci Resolve 16.3 Beta 3 bringt geringeren GPU-Speicherverbrauch und BRAW 12K für Linux 11.Oktober 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Grafikkarten

Computer:

Apple stellt den iMac Pro ein 8.März 2021
Audio Plugins auf der GPU berechnen - BRAINGINES GPU Audio 8.März 2021
Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT 5.März 2021
Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
Intel relativiert Apples M1 Benchmarks 10.Februar 2021
Asus ZenBook 13 OLED: Schlanker Notebook mit Thunderbolt 4 und 100% DCI-P3 8.Februar 2021
Schon wieder? - Miner verschärfen GPU Knappheit in 2021 6.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Computer

PC:

Audio Plugins auf der GPU berechnen - BRAINGINES GPU Audio 8.März 2021
BenQ SW271C: 27" 4K Profi-Monitor mit 99% AdobeRGB und nativen 24P/25P/30P 7.März 2021
Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT 5.März 2021
Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone 25.Februar 2021
Lenovo ThinkVision P40w: 39.7" 5K-Monitor mit Thunderbolt 4 Dock 24.Februar 2021
BenQ Mobiuz EX3415R: gekrümmter 34" Monitor mit 98% DCI-P3 23.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema PC


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 8.März 2021 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*