Sparsam und leistungsstark AMD stellt Ryzen 9000 Prozessor-Serie mit neuen Zen5 Kernen vor

// 15:15 Mo, 3. Jun 2024von

AMD hat auf der Computex 2024 neben Server- und Workstation-Hardware auch wie erwartet seine neuen AMD Ryzen 9000 Prozessoren vorgestellt, die auf der neuen Zen-5-Architektur basieren. Zur Einführung wird es wieder die vier bereits bekannten Prozessorklassen mit 6, 8, 12 und 16 Kernen geben. Alle Prozessoren verfügen dabei weiterhin über Hyperthreading, was die virtuelle Anzahl der Kerne verdoppelt.


AMD stellt Ryzen 9000 Prozessor-Serie mit neuen Zen5 Kernen vor
AMD stellt Ryzen 9000 Prozessor-Serie mit neuen Zen5 Kernen vor


Gegenüber den Vorgängermodellen wurde die Taktfrequenz überraschenderweise ebenso wenig erhöht wie die Caches. Dieser selbstbewusste Schritt von AMD deutet darauf hin, dass man auch ohne Takterhöhung mit den neuen Zen5-Kernen eine spürbare Mehrleistung erzielt - und dass Intel gerade keine wirklich konkurrenzfähigen Modelle vorweisen kann. Die größte Überraschung dürfte jedoch das Fehlen deiner dedizierten NPU sein.



Letztere ist bei AMD Notebook-APUs schon in der zweiten Generation vorhanden und soll als KI-Beschleuniger ein großes Verkaufsargument für Microsofts neues KI-Windows werden. Da es sich um Desktop-Chips handelt, meint AMD wohl, dass hier sowieso in der Regel eine leistungsfähige GPU zur Seite gestellt wird, welche die TOPS einer NPU in der Regel deutlich übertrifft. Allerdings macht hier AMD die Rechnung ohne große Speichermengen, die man deutlich günstiger als DDR5-RAM, denn als GDDR-Ausbau für die Grafikkarte bekommt.



Eine wirklich gute Nachricht ist, dass bestehende AM5-Mainboards mit den neuen Prozessoren kompatibel bleiben. Neben den bekannten B650 und X670 Versionen kommen auch neue X870- und X870E-Mainboards gleichzeitig mit den neuen Prozessoren auf den Markt. AMD hat im Zuge der Vorstellung sogar angekündigt, dass der AM5-Sockel nun nicht nur bis 2025 sondern sogar bis 2027 aktiv unterstützt werden soll. Intel scheint dagegen weiterhin daran festzuhalten, seine Desktop-Plattform im Jahresturnus zu wechseln. Dies erklärt unter anderem, warum AMD im DIY-Desktop-Bereich in Deutschland mittlerweile Intel deutlich abgehängt hat.



In ausgewählten Benchmarks schlagen AMDs neue Zen5-Kerne Intel deutlich
In ausgewählten Benchmarks schlagen AMDs neue Zen5-Kerne Intel deutlich


Die neuen Prozessoren und Mainboards sollen schon ab Juli 2024 verfügbar sein, Preise nannte AMD zwar nicht, jedoch ist stark anzunehmen, dass sich die Preise zur Veröffentlichung erst einmal an der Vorgängergeneration orientieren werden.



Aktion
PS. slashCam verschenkt Gutschen-Codes (noch bis 30.6.2024)
Wer beim Fachhändler Teltec für mindesten 300 Euro (netto) einkauft, kann 20 Euro sparen mit dem Gutscheincode SLASH20CAM, ab einem Mindestbestellwert von 500 Euro netto mit dem Code SLASH50CAM sogar 50 Euro - mehr Infos .
Ähnliche News //
Umfrage
    Meine nächste Kamera wird eine










    Ergebnis ansehen

slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash