Logo Logo
/// 

Qualitätsverlust beim Digitalisieren von VHS Videos



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Diego Wegner:


Hallo!

Ich habe mir ein USB-Gerät gekauft, über das man einen analogen Videorecoder
mit dem PC verbinden kann (;siehe
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category2215&itemQ16341776).
Mittels der in diesem Bundle enthaltenen Software PowerProducer 2.0 Gold
habe ich ein Video auf PC überspielt und anschließend auf DVD gebrannt.
Dabei habe ich die höchstmögliche Qualitätsstufe gewählt (;60 min Video auf 1
DVD).

Dennoch ist ein deutlicher Qualitätsverlust gegenüber dem Original
festzustellen. Z.B. erscheinen alle Linien, die nicht gerade duch das Bild
verlaufen (;z.B. Fahrsteifenmarkierungen auf der Fahrbahn) mit
"Treppenstufen".

Ich bin in Sachen Video am PC absoluter Neueinsteiger. Deshalb meine Frage:
Sind solche Qualitätsverluste beim Digitalisieren von analogem Material
normal oder gibt es bei solchen USB-Lösungen starke qualitative
Unterschiede, was die Umsetzung analog ---> digital in der Hardware
betrifft? Oder ist vielleicht einfach die Software (;PowerProducer) auch
nicht das Wahre?

Für Antworten und evtl Links auf Hintergrundinfos schon vorab herzlichen
Dank

Diego





Antwort von Ottfried Schmidt:

On Sat, 21 Aug 2004 20:55:07 0200, "Diego Wegner"
wrote:

>Ich habe mir ein USB-Gerät gekauft, über das man einen analogen Videorecoder
>mit dem PC verbinden kann

Selbst schuld...

>Dabei habe ich die höchstmögliche Qualitätsstufe gewählt (;60 min Video auf 1
>DVD).

Für VHS ist das lachhaft. Normalerweise passen über 2 Stunden und
sichtbaren Verlust auf 'ne DVD.

>Dennoch ist ein deutlicher Qualitätsverlust gegenüber dem Original
>festzustellen. Z.B. erscheinen alle Linien, die nicht gerade duch das Bild
>verlaufen (;z.B. Fahrsteifenmarkierungen auf der Fahrbahn) mit
>"Treppenstufen".

Was genau hast Du bei den Einstellungen gemacht? Solche Treppenstufen
können durch 2 Dinge geschehen:

1. Falsche Skalierung beim Aufnehmen
2. DVD-Player mit beschissenem Skaler

Bei 1. hängt's davon ab, was Du beim Aufnehmen eingestellt hast.
Bei 2. kannst Du nicht viel machen, außer einen anderen Player zu
kaufen. Viele Billigplayer haben einen grauenhaft schlechten Skaler,
der z.B. alles, was nicht 720x576 hat mit grausligen Treppchen wieder
gibt - obwohl auch andere Auflösungen auf DVD erlaubt sind.

>Ich bin in Sachen Video am PC absoluter Neueinsteiger. Deshalb meine Frage:
>Sind solche Qualitätsverluste beim Digitalisieren von analogem Material
>normal

Nein! Gewisse Verluste gibt's immer, aber die sind je nach Güte des
Aufnahmevorgangs kaum bis gar nicht sichtbar.

> oder gibt es bei solchen USB-Lösungen starke qualitative
>Unterschiede, was die Umsetzung analog ---> digital in der Hardware
>betrifft? Oder ist vielleicht einfach die Software (;PowerProducer) auch
>nicht das Wahre?

Die USB-Dinger waren noch nie sonderlich gut, und ich wette mal, das
Ding macht eine Vorkomprimierung, den Rest erledigt die Software - und
zweimal Komprimieren ist nie gut.





Antwort von Lutz Bojasch:

Ottfried Schmidt wrote:

> Für VHS ist das lachhaft. Normalerweise passen über 2 Stunden und
> sichtbaren Verlust auf 'ne DVD.

Hallo
ohne sichtbare Verluste (;ausgehend von wirklich guten
S-.VHS-Recordern) habe ich schon 2h 20 Minuten auf eine DVD gebrannt.
Pinnacle Studio meldet dann irgendwas von 46% Qualität, weigert sich
allerdings noch mehr da raufzuquetschen. Im Direktvergleich ist
tatsächlich kein Unterschied zu sehen, der macht sich erst mein
Direktvergleich DV-Video auf DVD bemerkbar - da würde ich nicht über =
90
Minuten auf eine DVD packen
Gruß Lutz










Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
SHOGUN INFERNO zum Digitalisieren von VHS
VHS Digitalisieren
VHS-C digitalisieren
VHS digitalisieren über MVX10i
VHS Digitalisieren bzw. Durchschleifen
VHS digitalisieren
VHS-Kassetten digitalisieren
vhs digitalisieren
digitalisieren von VHS.Kassetten
VHS digitalisieren/ Tonversatz
digitalisieren von VHS Kassetten
VHS digitalisieren mit FCP7
Interlaced-Problem beim Digitalisieren von VHS
Probleme beim Digitalisieren von Video 8 Kassetten
Qualitätsverlust beim Editieren
Kein Video beim abspielen von VHS-Kassetten
Ruckeln beim Abspielen von Videos
Musikvideo-Umwandlung: Probleme beim Kopieren von Digitaldateien auf VHS
TV-Out: Kein Bild beim Abspielen von Videos (ansonsten schon)
Nur schwarz-weiß beim überspielen von VHS auf den Pc mit Winfast 2000 XP
F: Welches Programm zum Aufbereiten von VHS-Videos (liegen im MPEG2-Format vor)
S-VHS digitalisieren am Festplattenrecorder
Qualitätsverlust von Bildmaterial
VHS Digitalisieren, plötzlich Bildfehler
Richtwerte (S)VHS über DV-Camera digitalisieren
VHS mit Videocamera digitalisieren - Problem

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom