Logo Logo
/// 

Test : Wie gut ist Canons Speedbooster EF-EOS R 0.71x an der EOS C70?

von Mo, 18.Januar 2021 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung
 Handling Bajonettadapter EF-EOS R 0.71x

Mit dem hauseigenen "Speedbooster" der bei Canon auf den Namen Bajonettadapter EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben und dies inkl. Dual Pixel Autofokus, Metadaten-Übertragung und einer Blende mehr Licht. Wie gut der Canon „Speedbooster“ an der C70 funktioniert haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip...)

Vorab unser kleines Praxis-Video mit Caro, bei dem wir vor allem die Autofokusperformance des Canon Bajonettadapters EF-EOS R 0.71x im Verbund mit dem Canon EF 24-70mm f/ 2.8L II USM an der C70 getestet haben.


Zusätzlich haben wir auch Vergleichsaufnahmen bei gleicher Brennweite und Blende mit dem „nativen“ RF 35mm F1.8 Macro IS STM angefertigt. Alle Aufnahmen in 10 Bit Canon Log2.



Handling Bajonettadapter EF-EOS R 0.71x



Bereits beim ersten in die Hand nehmen des Canon Bajonettadapters EF-EOS R 0.71x fällt auf, dass Canon hier recht hochwertig gearbeitet hat.

Das Gehäuse des Bajonettadapters besteht aus Metal - ebenso wie beide Fassungen des Canon Focal-Reducers. Von der Verarbeitungsqualität bewegt sich der Canon 0.71x Bajonettadapter damit mindestens auf dem Niveau wie das „Speedbooster“ Pendant. Ebenso wie beim Speedbooster findet sich an der Unterseite ein Podest inkl. Bohrungen für weitere Abstützungen – allerdings geht der Canon Bajonettadapter noch einen Schritt weiter:

Dank entsprechender Aufnahmen an der Seite lässt sich der Canon Bajonettadapter EF-EOS R 0.71x mit Hilfe von Klammern, die über den Adapter in das Kameragehäuse geschraubt werden noch zusätzlich sichern.

Wer vor allem mit schweren Objektiven arbeitet, dürfte hiermit dann auch recht weit ohne spezielle Objektivabstützung kommen. Für das Canon EF 24-70mm f/ 2.8L II USM mit dem wir hier getestet haben, waren die Klammern auf jeden Fall nicht notwendig. Der Bajonettadapter sitzt auch so bereits vorbildlich fest am Objektiv - frei von Spiel.

Darüber hinaus bietet der Canon Bajonettadapter EF-EOS R 0.71x (bei unterstützten Canon Objektiven) die komplette Metadatenübermittlung inkl. Dual Pixel AF, Sucherfunktionen sowie die automatísche Korrektur von Objektivvignettierungen und chromatischen Aberrationen.



Die Blendenwerte werden mit entsprechender Korrektur an die Kamera weitergegeben. Eine f2.8 erscheint also als f2.0 im Display/Sucher und auch bei den Metadaten erscheint die korrigierte Brennweite. Aus 35mm werden also 24,85mm, die sich ebenfalls in den Metadaten wiederfinden.

Derzeit unterstützt der Canon „Speedbooster“ vollumfänglich das Canon EF 24-70 f2.8, EF 24-70 f2.8L II USM, EF 24-105 f4, EF 24-105 f/4L IS II USM sowie das Canon 16-35 f2.8. Doch auch mit anderen EF-Objektivem lässt sich mit dem Canon Bajonettadapter arbeiten - dann jedoch derzeit nicht mit vollumfänglicher Unterstützung.

Dual Pixel Autofokus statische Kamera / Bildwinkelvergleich: 35mm mit / ohne Speedbooster


3 Seiten:
Einleitung / Handling Bajonettadapter EF-EOS R 0.71x
Dual Pixel Autofokus statische Kamera / Bildwinkelvergleich: 35mm mit / ohne Speedbooster
Dual Pixel Autofokus bewegte Kamera / Fazit
  

[22 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
funkytown    21:58 am 6.11.2021
Grundsätzlich ist Gesichtserkennung mit EF Objektiven möglich. Es kommt auf das Objektiv an, teilweise kam die Unterstützung erst mit der letzten Firmware. Hast Du die...weiterlesen
roki100    20:49 am 6.11.2021
wahrscheinlich fehlt die benötigte Elektronik bei EF Linsen, die für Gesichtserkennung und Tracking Mode bei Objektive vorausgesetzt ist? Das wiederum würde bedeutet, dass...weiterlesen
Bijan    20:35 am 6.11.2021
Der Speedbooster ist echt gut, doch leider habe ich das Problem, dass bei den EF Objektiven weder die Gesichtserkennung noch der Tracking Mode funktionieren. Die Menüpunkte sind...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Canon EOS R5 C - Sensortest - Rolling Shutter, Debayering und Dynamik Fr, 13.Mai 2022
Nach längerer Wartezeit hat es schließlich auch mal ein Serienmodell der Canon R5 C in unsere Redaktion geschafft, mit dem wir unsere üblichen Messungen durchführen konnten...
Test: Canon EOS C70: 12 Bit RAW in der Praxis (inkl. Vergleich zu XF-AVC) Mi, 20.April 2022
Mit dem seit kurzem frei verfügbaren Firmwareupdate 1.0.3.1 hebt Canon seine Cinema EOS S35 Entry-Kamera EOS C70 in die Riege der intern RAW-fähigen Kameras. Damit verfügt die Canon EOS C70 nun neben den bereits bekannten Pro-Funktionen wie interne ND-Filter, XLR-Audio und DGO (Dual Gain Output) Sensor jetzt auch über interne RAW-Aufzeichnung – und zwar auf SD-Karten. Wie sich das neue Canon RAW der EOS C70 in der Praxis schlägt haben wir uns hier genauer angeschaut.
Test: Sony Venice 2: Flaggschiff 8K RAW Cine-Kamera in der Praxis - ARRI LF Konkurrenz reloaded ... Fr, 18.März 2022
Mit der Venice 2 mit 8K Sensormodul stellt Sony sein Flaggschiff im CineAlta Bereich vor. Mit 8.2K 16 Bit X-OCN RAW Recording bis max 60 fps und 5.8K X-OCN Aufnahme bis max 90 fps setzt die Sony Venice 2 ein deutliches Ausrufezeichen in Sachen Auflösung und Frameraten. Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Praxisdreh mit der soeben frei gegebenen finalen Firmware für die neue 8K CineAlta Sony.
Test: Sony Venice 2 - 8K-Sensor-Qualität, Debayering und Rolling Shutter Mo, 14.März 2022
Kann Sony für sich beanspruchen, mit der Venice 2 eine neue Referenz für Cine-Anwendungen zu stellen? Unsere ersten Messergebnisse haben auf jeden Fall eine Überraschung parat...
Test: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Bildqualität, Debayering und Rolling Shutter Mi, 19.Januar 2022
Test: DJI Ronin 4D mit ProRes RAW und 3D LiDAR in der Praxis: Die Robotik-Film-Zukunft? Do, 4.November 2021
Test: Panasonic LUMIX BS1H - Sensorverhalten, Auflösung und Dynamik Fr, 22.Oktober 2021
Test: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera? Mo, 11.Oktober 2021
Test: RED KOMODO 6K in der Praxis: Autofokus, Gimbalshots, Hauttöne, 6K RAW, Zeitlupe ... Fr, 20.August 2021
Test: RED KOMODO 6K - Das Dynamik-Verhalten des Global Shutters Fr, 13.August 2021
Test: RED KOMODO - RAW-Sensor Verhalten und Global Shutter Mi, 11.August 2021
Test: Der Sensor der Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering Fr, 7.Mai 2021


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 23.Mai 2022 - 08:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*