Logo Logo
///  >

Test : Wie gut ist Canons Speedbooster EF-EOS R 0.71x an der EOS C70?

von Mo, 18.Januar 2021 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Dual Pixel Autofokus bewegte Kamera
 Fazit



Dual Pixel Autofokus bewegte Kamera



Auch bei der handgeführten Kamera haben wir uns einen Eindruck von der Dual Pixel Autofokus-Performance mit aktiviertem Facetracking der C70 mit und ohne Speedbooster gemacht. Um die unterschiedlichen Blickwinkel herauszuarbeiten haben wir erneut beide Vollformat-Optiken mit 35mm betrieben.

Da das 24-70 f/2.8 keine Stabilisierung bietet, haben wir beim RF 35mm F1.8 MACRO IS STM für einen besseren Vergleich auch die Stabilisierung ausgeschaltet.

Um den Dual Pixel Autofokus maximal auszureizen, haben wir die Blende bei beiden Setups bei einer recht anspruchsvollen f2.0 belassen.

Und auch hier performt der Dual Pixel Autofokus der C70 in Verbindung mit dem Canon Bajonettadapter EF-EOS R 0.71x sehr gut. Wir können keine Einschränkung der Autofokusleistung im Vergleich zum Betrieb mit dem „nativen“ RF-Pendant sehen.



Fazit



Canon zeigt mit seinem „hauseigenen Speedbooster“ auf welch hohem Niveau sich ein Fokal-Reduktor bauen lässt, wenn alle Systemkomponenten - von Kamera über Objektiv und Adapter - aus einem Haus stammen: Beeindruckt waren wir vor allem von der sehr guten Autofokusperformance des Canon EF 24-70mm f/ 2.8L II USM die sich bei unseren Aufnahmen nicht von der Performance der nativen RF Optik unterschieden hat.

Mit dem Bajonettadapter EF-EOS R 0.71x bietet Canon all denjenigen, die mit EF-Gläsern unterwegs sind, eine sehr attraktive Option an, diese weiter an der C70 zu nutzen. Wie heisst es so schön: Kameras kommen und gehen aber „Glas“ bleibt. Sehr empfehlenswert.

Die UVP für den den Canon Bajonettadapters EF-EOS R 0.71x liegt bei 579,00 Euro.


Dual Pixel Autofokus statische Kamera / Bildwinkelvergleich: 35mm mit / ohne Speedbooster


3 Seiten:
Einleitung / Handling Bajonettadapter EF-EOS R 0.71x
Dual Pixel Autofokus statische Kamera / Bildwinkelvergleich: 35mm mit / ohne Speedbooster
Dual Pixel Autofokus bewegte Kamera / Fazit
  

[22 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
funkytown    21:58 am 6.11.2021
Grundsätzlich ist Gesichtserkennung mit EF Objektiven möglich. Es kommt auf das Objektiv an, teilweise kam die Unterstützung erst mit der letzten Firmware. Hast Du die...weiterlesen
roki100    20:49 am 6.11.2021
wahrscheinlich fehlt die benötigte Elektronik bei EF Linsen, die für Gesichtserkennung und Tracking Mode bei Objektive vorausgesetzt ist? Das wiederum würde bedeutet, dass...weiterlesen
Bijan    20:35 am 6.11.2021
Der Speedbooster ist echt gut, doch leider habe ich das Problem, dass bei den EF Objektiven weder die Gesichtserkennung noch der Tracking Mode funktionieren. Die Menüpunkte sind...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: DJI Ronin 4D mit ProRes RAW und 3D LiDAR in der Praxis: Die Robotik-Film-Zukunft? Do, 4.November 2021
Mit dem DJI Ronin 4D ist das nächste Stück Zukunfts-/(Alientechnologie?) in der slashCAM Redaktion aufgeschlagen und bringt einiges an Sprengkraft für das Pro-Kamera Segment mit: Neben interner (!) 6K ProRes Raw 60p Aufnahme (Vollformatsensor) und einer beeindruckenden Stabilisierungsleistung zeigt vor allem das neue LiDAR System inkl. LiDAR-Fokus-Waveform und Remote Bedienung/Monitoring wohin die Reise der Filmzukunft geht. Wir sind ziemlich verblüfft - definitiv auch ein Weckruf für die Mitbewerber!
Test: Panasonic LUMIX BS1H - Sensorverhalten, Auflösung und Dynamik Fr, 22.Oktober 2021
Die BS1H erbt fast die komplette Technik der LUMIX S1H und verstaut diese in einem kompakten und sehr leichten Würfel. Wir haben einmal deinen kurzen Gegencheck gemacht, ob sich bei der Bildqualität wirklich nichts ändert...
Test: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera? Mo, 11.Oktober 2021
Wir hatten vorab Gelegenheit zu einem ersten kurzen Dreh mit der neuen Panasonic Vollformat Box Camera BS1H und haben unterschiedliche Setups aufgeriggt: Mit diversen Cages und Griffen im kompakten Hand-Setup sowie am Ronin DJI RS2 inkl. Atomos Ninja V+ und SDI (!) Monitoring. Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit der extrem modularen Panasonic BS1H.
Test: RED KOMODO 6K in der Praxis: Autofokus, Gimbalshots, Hauttöne, 6K RAW, Zeitlupe ... Fr, 20.August 2021
Mit der RED KOMODO hat RED seine bislang kompakteste und zugleich günstigste raw-fähige Cine-Kamera vorgestellt. Wir wollten wissen, wie sich die erste RED mit Global Shutter und Autofokus in der Praxis inkl. Gimbal-Shots schlägt und haben einige Überraschungen erlebt …
Test: RED KOMODO 6K - Das Dynamik-Verhalten des Global Shutters Fr, 13.August 2021
Test: Der Sensor der Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering Fr, 7.Mai 2021
Test: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro in der Praxis - lohnendes Update? Fr, 19.März 2021
Test: Der Sensor der Sony FX3 - Rolling Shutter und Debayering Di, 23.Februar 2021
Test: Der Sensor der Canon EOS C70 - Rolling Shutter und Debayering Do, 17.Dezember 2020
Test: Sony Cinema Line FX6 - 4K Sensor Qualität inkl. Dynamik und Rolling Shutter Mo, 14.Dezember 2020
Test: Blackmagic Ursa Mini Pro 12K - wie schlägt sich das „Auflösungsmonster“ in der Praxis? Di, 8.Dezember 2020
Test: Canon EOS C300 Mark III in der Praxis: Hauttöne, 10 und 12 Bit (internes) RAW und 10 Bit XF-AVC LOG Recording …. Teil 1 Do, 7.Mai 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 5.Dezember 2021 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*