Logo Logo
///  >

Test : Panasonic DMC-FZ2000 - kleine GH4 mit fixer Zoomoptik?

von Di, 22.November 2016 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung
  Der Markt

Mit der DMC-FZ2000 hat Panasonic eine ziemlich interessante 1" 4K-Hybrid-Bridgekamera mit großem Zoombereich entwickelt, die in ihrem kompakten Gehäuse einiges verbirgt und gleichzeitig viele Funktionen der GH4 geerbt hat...



Der Markt



Sensorgrößen unter einem Zoll (wie sie in klassischen HD-Camcordern meist vorzufinden waren) sind in 4K-Geräten nur noch selten anzutreffen. Wenn es um hochqualitative 4K-Aufnahmen in einem relativ kompakten Gehäuse geht, hat sich in den letzten Quartalen eine Sensorgröße von einem Zoll durchgesetzt. Nicht nur Sony nutzt in seinen 4K-fähigen Premium Modellen RX10 und RX100 dieses Sensorformat, sondern auch Canon hat sich in seinem sehr speziellen 4K-Hybrid-Modell XC10/15 auf diese Sensorgröße festgelegt. Sogar bei reinen 4K-Camcordern findet man diese Bildwandler -welche ungefähr dem analogen Super16mm Film entsprechen- immer öfter. Beispiele hierfür sind nicht nur Sonys FDR-AX100 sondern auch die HC-UX180 aus Panasonics eigenem Haus.

Einzoll-Bildwandler haben den Vorteil einerseits bei der Ästhetik schon in Richtung Großsensor zu gehen, andererseits aber noch klein genug zu sein, um richtige Zoomobjektive (also 10fach oder mehr) in relativ kompakten Abmessungen unterzubringen. Auffallend ist dabei, dass es kein bislang kein Hersteller geschafft hat, Anfangsblenden unter 2.4 in seinen 1-Zoll Geräten mit Zoomoptik zu ermöglichen. Von durchgehenden Blendenwerten darf man dabei ebenfalls bislang nur träumen, weshalb man bei höheren Brennweiten schnell im Anfangs-Blendenbereich von 4 landet.

Bokeh- und Tiefenunschärfe-Fetischisten meiden daher eher die 1-Zoll-Zoom-Hybriden, da hiermit eine deutlich Schärfestaffelung des Motivs wenn dann überhaupt nur aus größerer Entfernung gelingt. Wer dagegen die klassischen Anwendungsfälle einer Camcorder-Nutzung im Auge hat, fühlt sich bei den 1-Zoll-Hybrid-4K-Zoom-Kameras in der Regel gut aufgehoben.

Die Panasonic DMC-FZ2000



Die Panasonic FZ2000 bringt dabei einiges mit, jedoch ist die Konkurrenz -wie erwähnt- auch schon gut vertreten. Größter Konkurrent dürfte die Sony DMC-RX10 Mk3 sein, wobei auch Canons XC10/15 ähnliche Anwender ansprechen dürfte. Beide Konkurrenten unterbietet die FZ2000 jedoch mit einem Listenpreis von 1.249 Euro deutlich.

Mehr Funktionen in FullHD / Form und Funktion


Panasonic DMC-FZ2000im Vergleich mit:

Listenpreis: 1249 €
Markteinführung: November 2016
Sensorgrößen-Klasse:
Super16 / 1Zoll
Mount: Fixoptik
Fixoptik: 8.8-176mm 1:2.8-4.5 Ø67mm

Platz 1 Kompaktkamera Bestenliste
Sony DSC-RX10 II
Listenpreis: 1600 €
Sensorgrößen-Klasse: Super16 / 1Zoll
Sony DSC-RX100 V
Listenpreis: 1199 €
Super16 / 1Zoll

5 Seiten:
Einleitung / Der Markt
Mehr Funktionen in FullHD / Form und Funktion
Display und Sucher / Ausstattung wie GH4?
Audio / Sonstiges / Für Profis oder nicht? / Aus dem Messlabor
Fazit
  

[13 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Angry_C    21:16 am 26.12.2016
Ach so, ok...Fragte nur, weil du die FZ2000 ja auch ins Auge gefasst hattest, sonst hättest du das ja mit dem Fehlkauf nicht geschrieben.
edgar    20:50 am 26.12.2016
Eigentlich nichts! :D Nur möchte ich dafür gerade kein Geld ausgeben, da ich mit dem Formfaktor meiner PXW-X70 sehr zufrieden bin und bisher nicht viel vermisst habe. Zum...weiterlesen
Angry_C    19:58 am 26.12.2016
Was spricht denn gegen eine Sony RX10 II oder III ? Die haben eine richtig gute Aufnahmequalität, selbst mit den integrierten Mikros.
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10 - 4K Camcorder kompakt und komplett? Mo, 27.Januar 2020
Klein, aber dennoch komplett ausgestattet um auch professionellen Erfordernissen gerecht zu werden. Geht das? Panasonic versucht es mit den neuen 4K-Modellen HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10.
Test: Die Bildqualität der Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10 Mo, 13.Januar 2020
Wir haben bereits die Panasonic HC-X2000 von Panasonic bei uns. Um die Wartezeit auf den ganzen Test zu verkürzen, veröffentlichen wir schon einmal vorab unsere Erkenntnisse zur Bildqualität.
Test: Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019 Fr, 13.September 2019
Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen...
Test: Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 2 - inkl. Fazit Mi, 29.Mai 2019
Im zweiten Teil unseres DJI Osmo Action Camera Tests im Vergleich mit der GoPro Hero 7 Black dreht sich alles um die Bildqualität bei unterschiedlichen Videofunktionen in der Praxis: 240 fps High Frame Rates, Hypersmooth vs Rocksteady Stabilisierung, Timewarp vs Timlapse sowie D-Cinelike vs HDR vs Flat Bildprofile. Inkl. vielen Unterscheidungsmerkmalen und Fazit ...
Test: Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 1 Do, 23.Mai 2019
Test: Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran? Mi, 20.Februar 2019
Test: Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung Di, 12.Februar 2019
Test: Canon XF705 1" 4K-Camcorder - Teil 1: Ausstattung, Bedienung und Formate Fr, 8.Februar 2019
Test: GoPro Hero7 Black in der Praxis: Hypersmooth bei 4k 60p, Timewarp, Zeitlupe und Vergleich zur Hero 6 Mi, 30.Januar 2019
Test: GoPro Hero 7 Black - Mehr als nur mehr Bildstabilisation? Mo, 22.Oktober 2018
Test: Panasonic HC-VXF11 (und HC-VX11) - Es lebe der Camcorder im Jahr 2018 Mi, 30.Mai 2018
Test: Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R) Mo, 19.Februar 2018


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 12.April 2021 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*