Logo Logo
///  >

Test : Miller CX2 75mm Fluidkopf und Sprinter II Carbon Stativ - Sachtler-Alternative?

von Di, 18.Februar 2020 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Miller CX2 – Counterbalance
 Miller CX2 - Dämpfung



Miller CX2 – Counterbalance



Zu den Besonderheiten des Miller CX2 Fluid Stativkopfs gehört seine in 16 (!) gerasterten Stufen einstellbare Counterbalance. Der CX 2 besitzt hierfür ein großes umlaufendes Rad, das über jeweils 8 CB-Stufen verfügt und via orangenem CB-Plus Schalter in einen Plus-Modus geschaltet werden kann, bei dem weitere 8 Stufen zur Verfügung stehen.
Der CB-Plus-Schalter ermöglicht hierbei eine maximale CBS-Ausnutzung bei gleichzeitig sehr guter Ergonomie. Eine Klasse Sache.

Die einzelnen CBS-Rasterstufen sind klar definiert und bieten auch haptisch vorbildliches Feedback. Trotz oder gerade wegen ihrer Ausführung in Verbundwerkstoff hatten wir kein einziges Mal einen hakeligen Betrieb bei der Einstellung – weder beim Dämpfungs- noch beim Counterbalance Rad.

Miller gibt für die Counterbalance des Miller CX2 ein Spektrum von 0-8 kg an. Gerade der Null-Bereich stellt im Vergleich zur Konkurrenz ein echtes Alleinstellungsmerkmal dar. Wer bei zunehmend leichter und mobiler werdenden Systemen gerade auch den System-Bereich 0-2 kg mit einem Fluidkopf abdecken möchte, findet mit dem CX2 eine qualitativ hochwertige Option.

Wie bei allen von uns bislang getesteten Stativsystemen würden wir auch beim Miller CX2 bei der maximalen Traglast 1-2 kg für den praxisrelevanten Einsatz abziehen. Bei einer auf 8 kg geriggten Ursa Mini inkl. Zeiss CP.2 85mm Optik, Mattebox, Followfous, V-Mount Akku etc. kommt die Counterbalance des CX2 an ihre Grenze. Reduzieren wir das Kamera-Gewicht auf 7kg wird die Ursa Mini noch in jeder Position gut gehalten.



Miller CX2 - Dämpfung



Sowohl für die horizontale als auch die vertikale Dämpfung stellt der Miller Compass X2 jeweils 3 gerasterte Dämpfungsstufen (+ Null) zur Verfügung. Wir ziehen sowohl bei der Counterbalance als auch bei der Dämpfung gerasterte Stufen (im Gegensatz zu ungerasterten Systemen) auf Grund ihres schnelleren Handlings vor.

Mit den drei Dämpfungsstufen sind wir zusammen mit der fein aufgelösten CBS mit unterschiedlichen Kameragewichten gut ausgekommen. Das Niveau der Dämpfung bewegt sich auf angenhem hohem Niveau. Auch bei Telebrennweiten ist das Nachfedern beim Abstoppen von horizontalen Schwenks minimal und bewegt sich auf Klassenniveau.

Einleitung / Miller CX2 - Verarbeitung
Miller CX2 - Kameraaufnahme / Miller CX2 – Gewicht


5 Seiten:
Einleitung / Miller CX2 - Verarbeitung
Miller CX2 – Counterbalance / Miller CX2 - Dämpfung
Miller CX2 - Kameraaufnahme / Miller CX2 – Gewicht
Miller Sprinter II – Arretierung / Miller Sprinter II – Gewicht / Fazit
  

[6 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
-paleface-    16:15 am 23.2.2020
Mir gefällt die Bedienung sehr gut. Qualität ist sowieso Top. Nie einen Ausfall gehabt. Und preislich hätte ich bei Sachtler gut 30% mehr gezahlt. Hab den Focus 12 Kopf....weiterlesen
iasi    11:10 am 23.2.2020
Darf man fragen: Warum?
-paleface-    10:50 am 23.2.2020
Mein Herz schlägt in dem Preissegement ja für Cartoni.
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Apple iPhone 13 Pro/Max vs Standard und Mini im Videobetrieb: Worauf achten? Erste Erfahrungen Di, 28.September 2021
Das iPhone 13 Pro ist in der slashCAM Redaktion angekommen und bevor wir das neue Apple Smartphone in der Aufnahmepraxis testen, wollen wir kurz die wichtigsten (teils auch weniger offensichtlichen) Unterscheidungskriterien aufführen, die es bei der Wahl der neuen iPhone 13 Modelle speziell für Filmer und Medienschaffende zu beachten gilt. Und auch ein Paar erste Erfahrungen können wir teilen.
Test: Manfrotto Fluid-Videokopf 504X: Modularer Slider- und Stativ-Videokopf mit vielen Neuerungen Di, 27.Oktober 2020
Die 504er Fluid-Videokopfserie von Manfrotto dürfte zu den bekanntesten Einsteiger-Stativköpfen überhaupt zählen. Für 2020 hat Manfrotto jetzt den 504HD zum 504X weiterentwickelt und dabei so viele grundlegenden Neuerungen eingeführt, dass man fast auch von einem komplett neuen Kopf sprechen könnte...
Test: DJI Mavic Air 2 im Praxistest: 4K 50p, D-Cinelike, neuer Controller - die bessere Mavic? Di, 28.April 2020
DJI hat heute seine neue Mavic Air 2 Drohne vorgestellt und wir hatten vorab Gelegenheit zu einem ersten Praxistest. Mit der DJI Mavic Air 2 bietet erstmalig eine Drohne der Mavic-Familie Bildraten von max 50/60p bei 4K Auflösung. Hinzu kommt das D-Cinelike Farbprofile, mehr manuelle Einstellmöglichkeiten, ein neuer Controller und vieles mehr.
Test: High End Litepanels Gemini 1x1 Soft LED - inkl. LUX, CRI und TLCI Messung // NAB 2019 Do, 4.April 2019
Litepanels stellt sein neues High-End Gemini 1x1 Soft LED Panel zur NAB 2019 vor und wir hatten vorab Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit dem sehr lichtstarken (200W) und umfassend ausgestatteten 1x1 Panel. Inklusive TLCI, LUX und CRI Messungen mit dem neuen Sekonic C800 …
Test: High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast Mi, 20.März 2019
Test: Günstiger Beamer - SceneLights PX-1170 Fr, 4.Dezember 2009
Test: Sachtler FSB 8 und Speedlock 75 CF Fr, 5.Juni 2009
Test: MacBook Pro 15" Teil II Fr, 12.Dezember 2008
Test: Apple: iPhone - das Medien-Handy ? Mi, 29.Oktober 2008
Test: Videoschnitt mobil: Sonnet 2.5 TB Raid 500P & MacBook Pro Sa, 1.März 2008
Test: HP w2408h als Preview-Monitor Do, 17.Januar 2008
Test: Medienproduktion am MacBook Pro (2) So, 21.Oktober 2007


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 19.Oktober 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*