Logo Logo
/// 

Test : Canon EOS R7 in der Praxis - die neue Preis-Leistungsreferenz im S35-Segment?

von Do, 21.Juli 2022 | 6 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 XLR-Audio-Option
 Hitzelimit
 Akku



XLR-Audio-Option



Die Canon EOS R7 zählt zusammen mit der Canon EOS R5C zu den ersten Canon DSLMs, die über den neuen, für XLR-Adapter erweiterten Blitzschuh verfügen.

Hiermit wird der Betrieb von Kabellosen XLR-Adaptern wie dem Tascam CA-XLR2d möglich, den wir hier im Verbund mit der Canon EOS R5C getestet hatten.

Schön zu sehen, dass die neuen Canon XLR-Optionen nicht nur den Vollformat-Boliden vorbehalten bleibt. Im Verbund mit den dualen Cardslots und 10 Bit Recording dürften sich mit XLR-Audio auch das eine oder andere Anwendungsszenario im professionellen Umfeld erschießen.



Hitzelimit



Bei unserem knapp 2-stündigen Dreh mit Caro im On/Off-Betrieb hatten wir keine Probleme mit Hitzelimits bei der Canon EOS R7.

Wir haben die Canon EOS R7 zusätzlich unter Dauerlast bei Zimmertemperatur mit 4K Fine 25p laufen lassen und eine komplette Akkuladung verfilmt. Hierbei hatten wir zwar eine Hitzewarnung aber keine Hitzeabschaltung.

Canon hat bei der EOS R7 eine neue Hitzewarnungs-Info implementiert, die aus einem 10-stelligen Balkensymbol besteht. Selbst bei unserem Non-Stop Test sind wir hierbei nicht über den mittleren fünften Balken hinausgekommen – zuvor war stets der Akku der terminierende Faktor womit wir bei der Akkuleistung der Canon EOS R7 angekommen sind ...



Akku



Wir hatten bei unserem Canon EOS R7 Vorserien Test-Sample den etwas schwächeren Canon LP-E6N Akku zur Verfügung, der mit 1865 mAh unserer Erfahrung nach deutlich kürzere Akkulaufzeiten mit sich bringt als der neue LP-E6NH Akku (2.130 mAh).

Doch auch mit dem schwächeren Akku zeigte die Canon EOS R7 bemerkenswert gute Aufnahmezeiten. Im Nonstop 4K Fine 25p Betrieb sind wir auf ca. 2 Stunden Laufzeit gekommen (nur durch Karten-Formatierung unterbrochen). Ein exzellenter Wert für den wir die Kombination aus kleinerem APS-C/S35 Sensor und Lüfterverzicht verantwortlich machen.

Dual Pixel AF mit Sigma 18-35mm EF + Adapter / Sensorstabilisierung
Fazit


6 Seiten:
Einleitung / Ergonomie; Bedienung und Ausstattung
Hauttöne, LOG und Auflösung
Dual Pixel AF mit Canon RF Optik / Dual Pixel AF mit Canon EF Optik + Adapter
Dual Pixel AF mit Sigma 18-35mm EF + Adapter / Sensorstabilisierung
XLR-Audio-Option / Hitzelimit / Akku
Fazit
  

[101 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Darth Schneider    06:43 am 20.12.2022
Toller Einblick und sehr interessant. Vor allem das mit den RAW Foto/Film Sequenzen… Die Kamera wurde hier im Forum ja anfangs so ziemlich herb verrissen. Was ich überhaupt nie...weiterlesen
cantsin    02:38 am 20.12.2022
Falls es jemanden interessiert - hatte am Wochenende eine geliehene R7 (mit EF-Adapter, um mein eigenes Sigma 17-50mm/2.8 verwenden zu können), allerdings nicht als konventionelle...weiterlesen
Darth Schneider    19:50 am 8.8.2022
Sieht doch toll aus.;) https://youtu.be/RNhHcBtYm9A Mir gefallen die Farben, sehr schöne Skintones.;) Gruss Boris
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: SlashCAM IBC Interview-Setup: Panasonic S5II X, Sennheiser EW-DP, SmallRig V-Mount System ... Do, 9.November 2023
Wir haben die IBC auch in diesem Jahr wieder genutzt, um neues (und auch bewährtes) Equipment unter Zeitdruck und gelegentlich auch ruppigen Messebedingungen zu testen. Besonders gespannt waren wir, wie sich die neue Sennheiser EW-DP Funkstrecke schlagen würde. Hier unsere Erfahrungen rund um unser Panasonic / Sennheiser „Messe-Rig“.
Test: Panasonic G9II im Praxistest: Phasen-Hybrid AF, Dynamic Range Boost, V-LOG - die heimliche GH7? Di, 12.September 2023
Mit der neu vorgestellten Panasonic G9II hält Panasonics Phasen-Hybird AF jetzt Einzug im MFT-Segment. On Top bietet die G9II nahezu alle Videofunktionen der GH6, doppelte SD-Cardslots, lüfterloses Design, einen 8 Blendenstufen umfassenden I.B.I.S. uvm. Ist die vor Videofunktionen nur so strotzende G9II damit eine heimliche GH7?
Test: Sony Alpha 6700 Sensor Test - Rolling Shutter, Debayering und Dynamik Do, 7.September 2023
Die neueste APS-C Kamera Sony Alpha 6700 bietet sauberes 4K-Sensor-Downsampling ohne ausgelassene Sensel sowie eine 10 Bit 4:2:2 Aufzeichnung mit Log-Profil. Und erinnert stark an eine FX30. Das müssen wir uns natürlich genauer ansehen...
Test: Nikon Z8 in der Praxis: Die bessere Z9 für Video? 8K RAW 50p Bolide mit Feinschliffbedarf Do, 8.Juni 2023
Bereits mit der Nikon Z9 hatte Nikon für gehörig Wirbel in der Videowelt gesorgt. Jetzt folgt die Nikon Z8 mit den nahezu identischen "Referenz" Video-Specs: Interne 12 Bit 8K 50/60p RAW Aufnahme, interne 4K ProRes Raw Aufnahme bis max 60p, 10 Bit 4K 120p, lüfterloses Design uvm. Wir wollten unter anderem Wissen: Ist die Nikon Z8 die bessere Z9 für Video?
Test: Nikon Z8 Sensor-Bildqualität (Rolling Shutter, Dynamik) - 8K60p RAW unter 5.000 Euro Fr, 19.Mai 2023
Test: slashCAM Interviewpraxis: Lumix S5 II, SmallRig, USB-C V-Mount, Atomos 7", Rode, Sennheiser ... Mo, 15.Mai 2023
Test: Panasonic Lumix S5 IIX im Praxistest: Die beste S5 für Video? ALL-I, ProRes Recording uvm ... Mi, 10.Mai 2023
Test: Kleine Cine-Kamera (nicht nur) für Vlogger - Die Bildqualität der Sony Alpha ZV-E1 Mo, 8.Mai 2023
Test: Die besten DSLMs für Video 2023: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic ... Do, 23.März 2023
Test: Drei Nikon Z 9 Lesertests aus der professionellen Praxis + Bekanntgabe des Z 9 Gewinners Fr, 3.März 2023
Test: Canon EOS R8: Preis-Leistungskracher von Canon im Praxistest. Bester Einstieg für EOS-Filmer? Fr, 17.Februar 2023
Test: Canon EOS R8 Sensortest - Cinekamera für 1.800 Euro? Di, 14.Februar 2023


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 20.Februar 2024 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*