Logo Logo
///  >

Ratgeber : Was macht eine gute Gimbal-Kamera aus? Hier unsere Top-7-Tipps

von Do, 16.Juli 2020 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung
 Kamera-Matching / Bildqualität
  Fokus

Nicht jede Kamera eignet sich gleich gut für den kompakten Betrieb am Gimbal. Und häufig hat man auch nicht die freie Wahl. Aber was macht eigentlich eine gute Gimbal-Kamera aus und worauf sollte man hier besonders achten? Hier unsere Top-Sieben Liste die wir bei der Auswahl einer DSLM für den Gimbal-Betrieb berücksichtigen würden ...

Wie bereits in der Einführung erwähnt, soll es hier vor allem um kompakte Kamera-Gimbal Setups gehen - somit stehen DSLM/DSLRs bei der nachfolgenden Liste im Vordergrund.



Kamera-Matching / Bildqualität



Wichtiger als jede Kamera-Gimbal Funktion ist für uns die Bildqualität der genutzten Gimbal-Kamera. Noch so perfekte Gimbal-Aufnahmen sind wenig wert, wenn sie sich nicht zur Hauptkamera matchen lassen. Wenn Gimbal- und Hauptkamera zusammenfallen, hat man zumindest in Sachen Matching keine Probleme - was jedoch nicht bedeutet, dass dies stets die beste Wahl für die Gimbal-Kamera darstellt: Rolling Shutter, Autofokus, Gimbal-Unterstützung, externes Monitoring/Recording können bei anderen Kameras die entscheidenden Punkte sein.




Die erste Überlegung gilt jedoch klar der Matchfähigkeit der jeweiligen Gimbal-Cam zur Hauptkamera. Dies gilt nicht nur für die Wahl der Kamera sondern auch für die genutzten Objektive. Wer einen möglichst konsistenten Look anstrebt und hierfür bewußt auf einen bestimmten Objektivsatz vertraut (z.B. auf Anamorphoten), muss diese mit der jeweiligen Gimbal-Cam auch nutzen können. Spätestens hier wird das Thema Fokussierung dann auch interessant.



Fokus



Wer nicht auf einen bestimmten Objektivsatz festgelegt ist, dürfte bei einer DSLM/DSLR vor allem vor der Entscheidung Autofokus oder manueller Fokus stehen. Hier die richtige Wahl zu treffen, kann durchaus kniffelig sein und ist auch vom Budget (sprich: Teamgröße) der jeweiligen Produktion abhängig. Wer komplexere Shots mit häufiger sich verlagernder Schärfeebene benötigt, dürfte mit einem extra Fokuspuller am besten bedient sein, (sofern es das Budget hergibt).

Wer solo unterwegs ist und trotzdem häufig die Schärfe kontrolliert ziehen muss, dem empfehlen wir auf ein elektronisches Fokus-Wheel am Gimbal zu setzen. Für eine möglichst lineare Schärfekontrolle zwischen Fokus-Rad und Kamera würden wir hier vor allem externe Fokussiermotoren einsetzen.

„Lineare Fokuskontrolle“ ist hierbei auch das Stichwort für die Kamera. Wer mit elektronischen Fokus-by-Wire Objektiven unterwegs ist, sollte bei der Kamera darauf achten, ob sich die Fokussierung auch linear schalten lässt.

Bei einigen neueren DSLMs wie der Canon EOS R, Panasonic S1/S1H ist dies möglich.

Wer hingegen mit manuellen Objektiven (am besten bereits mit Zahnkranz versehen) unterwegs ist, verfügt automatisch über eine lineare Fokussierung.

Wer keine manuelle Fokussiermöglichkeit via Fokussrad zur Verfügung hat, sollte auf eine Kamera mit gutem Video-Autofokussystem setzen. Zwar bieten Remote-Lösungen via Fokus-Wheels unserer Meinung nach immer noch die überlegenere Fokus-Kontrolle gegenüber AF-Systemen. Doch letztere haben in den letzten Jahren deutlich aufgeholt und können bei weniger komplexen Shots oder bei Aufnahmen, die zur Not auch mehrfach wiederholt werden können eine echte Hilfe sein.

Allerdings würden wir dann auch auf eine Kamera-/Objektiv-Kombination achten, die einen besonders verlässlichen Autofokus bietet. Die besten Video-AF Systeme für Vollformat-Video-DSLMs haben derzeit Canon und Sony im Angebot (- die Konkurrenz scheint jedoch hinter den Kulissen schwer am optimieren zu sein …).

Und wer schließlich weder Zugriff auf eine manuelle Remote-Fokus-Lösung via Fokusrad noch auf einen hochwertigen Autofokus hat, der kann immer noch hyperfokale Schärfe nutzen. Doch auch hierfür gibt es Kameras die sich besser ales andere eignen. Wichtig wäre uns hierbei, dass die Kamera mit dem Gimbal in sofern zusammenspielt, als dass sich zumindest ein One-Push-AF-Trigger mit der Kamera setzen lässt. Viele Gimbal-Hersteller bieten hierfür Kompatibilitätslisten, welche Kamera-Funktionen am Gimbal unterstützt werden. Eine einmalige AF-Trigger-Funktion erleichtert hier das schnelle Fokuspunkt setzen während der Gimbalarbeit stark, weil man hier die Kamera nicht nochmal anfassen und neu „auspendeln“ muss.

Darüber hinaus würden wir beim Arbeiten mit hyperfokaler Schärfe und einem besonders großen Schärfebereich bei der Kamerawahl auf einen eher kleinen Sensor achten … (womit wir beim Thema Sensorgröße wären...)

Sensorgröße / Gewicht


4 Seiten:
Einleitung / Kamera-Matching / Bildqualität / Fokus
Sensorgröße / Gewicht
Start-Stop / Belichtungssteuerung / Abmessungen, Ergonomie und Monitoring
Audio
  

[6 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Rick SSon    09:10 am 17.7.2020
zcam baut grad so nen AF aufsatz fuer die e2s. Würde mich nicht wundern wenn man das Ding auch an nen Tilta Motor koppeln kann. Oder die machen gleich ihren eigenen...weiterlesen
Rick SSon    09:06 am 17.7.2020
lustigerweise fand ich meine zcam bisher immer optimaler fuers Gimbal Setup, aber auf den Ronin S passt tatsächlich die Pocket 4k zusammen mit dem 24-35 perfekt drauf...weiterlesen
Frank Glencairn    12:52 am 16.7.2020
Nee, das war von irgendeiner der kleineren China Buden (und deutlich günstiger als 4200 Öcken).
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Ratgeber: Worauf beim Kauf eines Kamera Cages achten? Di, 4.Februar 2020
Worauf sollte man grundsätzlich und unabhängig vom jeweiligen Kameramodell beim Kauf eines Cages für DSLMs oder DSLRs achten? Was sind die unterschiedlichen Konstruktions- und Designmerkmale? Wann macht ein Cage Sinn? Außerdem klären wir via Pro und Contra die Entscheidung für oder gegen einen Cage ...
Ratgeber: Hybrid Log Gamma: Erste Eindrücke zum HLG-Format in der Panasonic GH5 Do, 5.Oktober 2017
Mit dem neuen Firmware-Update beherrscht die Panasonic GH5 nun auch Hybrid Log Gamma (HLG). Warum das spannend werden könnte und was wir dazu schon sagen können lest ihr hier...
Ratgeber: Panasonic GH5 - Like709-Profil das bessere (und kostenlose) V-Log? Do, 30.März 2017
Die logarithmische V-Log-Aufzeichnung mit der GH5 lässt sich Panasonic noch einmal extra bezahlen, doch das Profil hat auch seine Tücken. Kostenlos fährt man aktuell vielleicht sogar mit den neuen "Like709"-Einstellungen besser...
Ratgeber: Videofunktionen im Vergleich: Sony A7SII vs Sony A7RII Fr, 15.Januar 2016
Es fällt nicht leicht, bei den spiegellosen Vollformat Alphas von Sony der A7SII und der Sony A7RII den Überblick bei den Videofunktionen zu behalten: 4K Sensorauslesung im Vollformat bei beiden ja, S35 hingegen nur bei A7RII, Zeitlupe in Full HD bei der A7SII aber nicht bei der A7RII usw. Hinzu kommen Fragen wie: Wer hat das bessere 4K Bild, die bessere Lowlight-Funktion, den reaktiveren Autofokus, die bessere LOG-Funktion? Hier unser Versuch etwas Übersicht zu schaffen …
Ratgeber: Top Video-DSLRs: Sony A7s, Panasonic GH4 & Nikon D810 – welche Kamera wofür? Mi, 19.November 2014
Test: Sony A1 in der Praxis: Die beste Vollformat DSLM für Foto und Video? 8K 10 Bit, 4K 120p, Hauttöne uvm. Mi, 9.Juni 2021
Test: Blackmagic 6K RAW mit der Panasonic S1H und dem Video Assist 12G in der Praxis Do, 27.Mai 2021
Test: Nikon Z6II und Video Assist 12G: Wie gut ist Blackmagic Raw mit der Nikon Z6II in der Praxis? Fr, 14.Mai 2021
Test: Die besten DSLMs für Video: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic - welche Kamera wofür? Do, 15.April 2021
Test: Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis Di, 30.März 2021
Test: Sony FX3 vs Canon EOS R5 im Vergleich - welche Kamera wofür? Hauttöne, Autofokus, Auflösung, uvm.. Di, 9.März 2021
Test: Sony FX3 in der Praxis: Die “CINE - A7S III“: Autofokus, Ergonomie, Hauttöne, Zeitlupe … Di, 23.Februar 2021


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
9-20. Juni / Berlin
Berlinale Summer Special
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
1-10. Juli / München
Filmfest München
alle Termine und Einreichfristen


update am 17.Juni 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*