Logo
///  >

Berichterstattung : Rückblick NAB 2012

von Do, 26.April 2012 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Camcorder
  DSLRs
  Software
  Thunderbolt
  Sonstiges

Mal wieder gab es massenhaft News auf der NAB sowie im Umfeld -- zT. auch schon davor --, und dann stellte die Ankündigung der Blackmagic Cinema Camera aufmerksamkeitstechnisch auch noch fast alles in den Schatten. Wir fassen daher nochmal (teilweise nur stichwortartig) die Highlights der letzten zwei Wochen zusammen.

Trends lassen sich übrigens nur recht wenige identifizieren. Ja, 4K war Thema, aber eher perspektivisch. Ganz scheinen die Hersteller nicht alle in den Startlöchern für das Rennen um die nächste Auflösungsstufe zu stehen, denn so offensichtlich wichtig und praktisch ist 4K in vielen Bereichen nicht.

Und 3D? Scheint bei den Herstellern wieder out zu sein...



Camcorder



Dafür gibt es also jetzt einen Kamera-Hersteller mehr, nämlich Blackmagic. Die angekündigte Cinema Camera dürfte für mehr Bewegung auf dem Markt sorgen, da sie diverse Features bietet, welche die anderen Hersteller in diesen Preisregionen bislang meist verwehrten.
Megaknaller: 2.5K RAW Cinema Kamera von Blackmagic Design für 2.995,-

Dazu gab es dann auch gleich eine im Forum vieldiskutierte Einschätzung von der slashCAM-Redaktion:
Blackmagic Cinema Camera -- weshalb sie den Markt umwälzen wird

Da wurde es für die anderen Hersteller schon schwer, gegenüber Blackmagic Aufmerksamkeit zu erheischen. Doch natürlich gab es auch bei den alten Hasen im Business die eine oder andere Neuigkeit zu sehen:

Sony
Sonys größte Neuvorstellung war wohl die Sony NEX FS700, die große Schwester der NEX-FS100, die vor allem mit ihren neuen Möglichkeiten zur Aufnahme von Zeitlupen (240fps) in HD zu begeistern verstand. Nicht zu vergessen natürlich die zukünftige Option der externen 4K Aufnahme per späterem Firmwareupgrade:
Sony NEX-FS700 mit 4K S35 CMOS und 3G SDI Out
Mehr Informationen zur Sony NEX-FS700

Sony NEX FS700


Hier finden sich schon ein paar Demovideos der Zeitlupenfunktion der Sony FS700:
Sony NEX-FS700 Videovorstellung
Die 240fps HD-Zeitlupe der Sony NEX FS700 im Test

Für ein Zusammenspiel mit den größeren Modellen PMW-500/700 konzipiert ist die neue Sony PMW-100, während die Sony HXR NX30 eine Profiversion von Sonys aktueller Consumercam inklusive der neuen Bildstablisation und des eingebauten Projektors darstellt.
Sony PMW-100 -- XDCAM 50MBit 422 Henkelmann
Sony HXR-NX30 mit Projektor und Balanced Optical SteadyShot

Und nicht zuletzt bekam die FS100 endlich ihr langersehtes 24p-Update per Firmware:
Sony FS 100 jetzt mit 1080 24/p u.a. via Firmware Update

Panasonic
Panasonic zeigte sich in diesem Jahr dagegen vergleichsweise zurückhaltend und brachte hauptsächlich kleinere Updates für bzw. von aktuelle(n) Kameras. Wer auf einen Nachfolger für die AF101 gehofft hatte, muß sich weiter gedulden; sie bekam lediglich ein 1080p50-Upgrade. Dass sich der Hersteller dennoch für kommende 4K-Zeiten rüstet, erkannte man an dem angekündigtem, erweitertem AVC-Ultra Format sowie einem 4K-Varicam Prototypen, der jedoch frühestens in einem Jahr marktreif sein soll.
NAB: Panasonic AF101-Upgrade, neue HPX255, HPX600

JVC
Zwei klassische, eng verwandte 3-Chip Henkelmänner in der 5000 Euro-Preisklasse zeigte JVC: Die HM650/HM600 zeichnen im XDCAM EX Format auf und bieten viel manuelle Kontrolle. Das beworbene Killerfeature war dabei das integrierte WiFi-Modul der HM650. Inwieweit sich sich drahtlose Wifi-Kommunikation am Set etablieren wird, ist noch nicht abzusehen. Denn ohne einen Hersteller-übergreifenden Standard und Erfahrungen über die Zuverlässigkeit solcher WiFi-Systeme steht dieses EcoSystem noch ganz am Anfang. Aber einer muss ja auch mal den Anfang wagen:
JVC GY-HM650/HM600 Camcorder mit XDCAM EX und WiFi

JVC HM650



Arri
Eine portablere Version Arri Alexa ist das neue Modell Plus 4x3. Scheinbar ist die Nachfrage nach 4:3 Aufnahmen noch durchaus vorhanden, dazu eignet sich ein entsprechender Sensor natürlich auch bestens für Anamorphoten:
Arri Alexa Plus 4x3 - die alte, neue Bekannte

RED
RED kündigte endlich definitiv ihr Dragon Sensor Upgrade für alte Epics (und später auch Scarlet-X) Cams an. Mit 6.000 Dollar wirkt der Preis für ein derart gravierendes Epic-Upgrade schon fast wie ein Sonderangebot. Aber vielleicht ist das auch Jims Art der Entschuldigung dafür, dass die Scarlet-X (für die das Update wohl deutlich teurer wird) die Epic bei den Early Adaptors plötzlich underfeatured und überteuert aussehen ließ. Kurz eine Wonnemeldung für alle, denen schon heute 4K zu unscharf ist.
RED noch 2012 mit 6K Dragon Sensor Upgrade für EPIC und Scarlet

Ach ja, ganz schön interessant dürfte auf jeden Fall REDs integriertes 4K-Abspiel und Laser-Projektionssystem für unter 10.000 Dollar werden:
RED kündigt 4K 3D REDray Laser Projektor plus Player für unter 10.000$ an
Bleibt nur wie immer die Frage, ob Jim und sein Team pünktlich kommen....

DSLRs


4 Seiten:
Einleitung / Camcorder
DSLRs
Software
Thunderbolt / Sonstiges
  

[1 Leserkommentar] [Kommentar schreiben]   Letzter Kommentar:
Thunderblade    17:35 am 26.4.2012
Vielen Dank für diese gute und übersichtliche Zusammenfassung/Auswertung Slashcam.
[Kommentar ganz lesen]

Weitere Artikel:


Berichterstattung: KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion Mo, 18.Juni 2018
Früher ließ ein Greenscreen-Studio das Herz jedes Werbefilm- oder Musikvideo-Produzenten höher schlagen. Heute geht es gerne noch ein paar Nummern größer, z.B. mit "Volumetrischen Videos". Denn die werden gerade als "The Next Big Thing" gehandelt...
Berichterstattung: Emotion sticht Continuity -- interessanter Vortrag über Filmschnitt bei Berlinale Talents Di, 14.März 2017
Unter dem Titel "Kill your Darlings" ging es bei Berlinale Talents wieder intensiv um den Filmschnitt -- eine eigentlich eher musikalische als visuelle Angelegenheit laut Susan Korda, geht es doch vor allem darum, Emotionen zu vermitteln. Nun ist der Clip dazu online.
Berichterstattung: 3D für die Ohren -- Dolby Atmos Master Class (Berlinale Talents) Mo, 27.Februar 2017
Im Rahmen der Berlinale Talents Veranstaltungen gab es auch die Gelegenheit, mehr über den Einsatz des neuen, objektbasierten Raumklangs zu erfahren. Die soundgestalterischen Möglichkeiten wurden anhand von fünf erfreulich unterschiedlichen Filmausschnitten demonstriert wurden -- Roadmovie, Thriller, Kinderfilm und sogar eine Dokumentation waren vertreten.
Berichterstattung: IBC+Photokina 2016: Viel „Glas“, 360° und Drohnen - wenig Kamera // IBC 2016 Sa, 1.Oktober 2016
Wenn es ein Thema gab, dass die IBC 2016 klar dominiert hat, dann waren es Cine-Objektive: Zeiss, Angénieux, Sony, Samyang, Tokina und Sigma haben neue Produkte vorgestellt und dies durchweg im Segment unterhalb von 10.000 Euro. Kameras glänzten hingegen eher mit Abwesenheit bzw. Verspätungen - zumindest wenn sie nicht 360° oder 8K aufgenommen haben oder fliegen konnten …
Berichterstattung: Mit ARRI bei Wim Wenders – Berlinale 2016 Do, 25.Februar 2016
Berichterstattung: IBC2015: Was gab´s noch Spannendes? + Newsstrecke // IBC 2015 Mo, 28.September 2015
Berichterstattung: CES 2014 -- interessante Neuvorstellungen im Überblick Fr, 17.Januar 2014
Berichterstattung: IFA 2013: Erste Eindrücke – Sony und Panasonic Do, 5.September 2013
Berichterstattung: Photokina 2012 – mehr Video-DSLR geht kaum ... (Teil 2) Do, 27.September 2012
Berichterstattung: Photokina 2012 – mehr Video-DSLR geht kaum ... Fr, 21.September 2012
Berichterstattung: Canon EOS C300: Neuer Preis und neue Zielgruppe Mi, 23.November 2011
Berichterstattung: Zwischen Film und Kunst. Storyboards von Hitchcock bis Spielberg (Ausstellung) Mo, 26.September 2011


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Panasonic GH5:
Gh5, HC-X1 Weißabgleich, unterschiedliche Kameraprozesse?
GH5 Musikvideo mit Penis
mehr Beiträge zum Thema Panasonic GH5




update am 9.Juli 2020 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*