Logo Logo
/// News

Philip Bloom testet die Blackmagic Cinema Camera

[14:51 Fr,7.September 2012 [e]  von ]    

bildSchon heiß erwartet, hat Philip Bloom jetzt seinen Test der Blackmagic Cinema Camera veröffentlicht, der auch gleichzeitig der erste wirkliche/ausführliche Review ist. In dem 45-minütige Videoreview zeigt Bloom detailliert die Bedienung und Menüs der BMCC, Vergleichshots mit gleichem Objektiv und verschiedenen Kameras um den extremen Cropfaktor vorzuführen (bei 9min 59s), verschiedene Rigs für die BMCC (11:30) sowie natürlich Shots, die mit der BMCC gedreht wurden (13:30, 28:12, 43:35).





Und hier geht es zu unserem eigenen Test der Blackmagic Cinema Camera

Bloom betont, mit der Firmware 1.0 gearbeitet zu haben, da viele Funktionen (bzw deren Fehlen) und damit auch Teile seines Reviews Firmware-abhängig sind. Und wie auch andere BMCC-Tester beschreibt er RAW/CinemaDNG als ein FormatFormat im Glossar erklärt mit tollen Möglichkeiten, das aber durch den hohen Zeit- und Speicheraufwand nur für bestimmte Aufgaben sinnvoll ist. Bloom zB will für sein oft eher dokumentarisches Drehen weiterhin die Canon C300 benutzen.

Seine Zusammenfassung (die aber lange nicht alle Punkte des detaillierten Videoreviews umfasst - wie z.B. seine Kritik an der eingebauten Batterie und deren Ladestatusanzeige in 25% Abstufungen (bzw 10% die 0% bedeuten), den fehlenden ND-Filtern, der fehlenden Rest-Speicherplatzanzeige der SSD) hier kurz aufgeführt:

Positiv
Der geringe Preis, das Bundle mit DaVinci Resolve und UltraScopes, das filmische Bild, die 13 Blenden umfassende Dynamik, natürlich die RAW und ProResProRes im Glossar erklärt -Aufnahme, der wertige Bau und: das Bild lässt sich gut in der Postproduktion schärfen.

Negativ (34:50)
Der falsche Mount für die Sensorgröße (und der daraus folgende grosse Crop - BMCC hat da jedoch schon nachgebessert), Rolling ShutterShutter im Glossar erklärt Probleme (nicht so schlecht wie DSLRS aber schlechter als Sony FS100/ Canon C300), schlechte Ergonomie (durch die eigenwillige Gehäuseform und das feste eingebaute Display, das bei niedrigen Shots zu Verrenkungen zwingt), (deswegen) Zwang zur Nutzung mit einem Rig, das Display spiegelt zu sehr, CinemaDNG braucht enorm viel Speicherplatz (auf eine 240 GB SSD passen 35 Minuten RAW Aufnahme), keinen XLR-Anschluss fürs Audio (allerdings Balanced Stereo Input) - demzufolge auch keine Phantomspannung, keine Audiopegelanzeige, als Belichtungshilfen nur Zebras, gutes aber kein großartiges Lowlightverhalten, kein HDMIHDMI im Glossar erklärt, keine Blendenanzeige auf dem Display, keine Bildstabilisation, rosa Highlights in ProRes. (Avid DNxHDDNxHD im Glossar erklärt scheint noch nicht funktional zu sein, Bloom meint, daß es erst noch kommt).

Doch fällt sein Fazit insgesamt sehr positiv aus (40:10): zwar ist die Negativliste länger, aber die Positivpunkte wiegen mehr (und einige der Negativpunkte sind leicht zu umgehen oder per Firmware Updates zu beseitigen). Das Urteil: sehr viel Kamera für wenig Geld.

Was zu kurz in seiner Besprechung kommt, ist die Postproduktion von RAW-Material - aber dafür gibts ja schon andere Artikel, siehe unsere Übersicht zur BMCC sowie hier sowie unser Artikel über den CinemaDNG Import in DaVinci Resolve 9.

Mit der gerade eben erfolgten Ankündigung einer Micro 4/3s Version der BMCC hat Blackmagic jetzt ja quasi schon auf einen wesentlichen Kritikpunkt reagiert, nämlich den enormen Cropfaktor mit Canon EF Objektiven, die auf Fullframe Sensoren angepasst sind.

Link mehr Informationen bei philipbloom.net

  
[22 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
markusG    16:05 am 9.9.2012
Stimmt, brilliant wäre es gewesen den internen Akku tauschbar zu machen und die externe Stromversorgung anders zu lösen als über ein u.U. fehleranfälliges herumbaumelndes...weiterlesen
Blancblue    13:40 am 9.9.2012
Bloom´s Review ist zwar ziemlich lange geworden, aber das beste was ich bisher zur BMCC gesehen habe und er geht mit ihren Nachteilen auch nicht zimperlich um. Für mich...weiterlesen
soan    13:13 am 9.9.2012
Ich verstehe nicht warum (noch immer) auf dem intern verbauten Akku rumgeritten wird? Der ist doch wirklich klipp und klar als Hilfsakku zu verstehen um die externe Stromversorung...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildAJA Corvid Ultra mit Multiformat I/O 2K, 4K bildBlackmagic: UltraStudio 4K, Decklink 4K Extreme, UltraStudio Mini Monitor und Mini Recorder


verwandte Newsmeldungen:
Videoschnittkarten:

Blackmagic DaVinci Resolve 17 ist final 25.Februar 2021
Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras 19.Februar 2021
Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW 18.Februar 2021
Blackmagic ATEM Mini Extreme (ISO): Neue kompakte und billige 8-Kanal HDMI Live-Produktionsmischer 17.Februar 2021
Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher 17.Februar 2021
Heute abend: Blackmagic Atem Mini und Camera Update Ankündigungen per Live Stream 17.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 9 bringt Projektkollaboration jetzt auch für kostenlose Version 12.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnittkarten

Camcorder:

Neue On Semi XGS 45000 S35-Sensoren - Vorboten auf ARRIs neue Kamera(s)? 22.Februar 2021
Frame.io Camera to Cloud: Cloud-basierter Echtzeit-Workflow von der Kamera bis zum Schnitt 22.Februar 2021
Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher 17.Februar 2021
Neue Alpha-Kamera in der Sony Cinema Line kommt demnächst 17.Februar 2021
Heute abend: Blackmagic Atem Mini und Camera Update Ankündigungen per Live Stream 17.Februar 2021
Sundance 2021: Die Kamera-Liste - ARRI und Canon auf Platz 1 - Blackmagic Pocket auch dabei 3.Februar 2021
Octopus Kamera aus Standard-Komponenten - jetzt mit 8K RAW Versprechen 3.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Camcorder

Blackmagic:

Blackmagic DaVinci Resolve 17 ist final 25.Februar 2021
Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras 19.Februar 2021
Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW 18.Februar 2021
Blackmagic ATEM Mini Extreme (ISO): Neue kompakte und billige 8-Kanal HDMI Live-Produktionsmischer 17.Februar 2021
Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher 17.Februar 2021
Heute abend: Blackmagic Atem Mini und Camera Update Ankündigungen per Live Stream 17.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 9 bringt Projektkollaboration jetzt auch für kostenlose Version 12.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Blackmagic


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 27.Februar 2021 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*