Logo
/// News

Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES 2017

[20:28 Mi,4.Januar 2017 [e]  von ]    

Und der Preis ist eigentlich die kleinste Überraschung, denn Panasonic hat eine Menge neuer Features in die GH5 gestopft, die gerade offiziell auf der CES 2017 vorgestellt wurde. Betrachten wir zuerst einmal jedoch die bestätigten Features, die bereits im Vorfeld vermutet wurden, beziehungsweise durchgesickert sind:

Die Panasonic GH5 wird einen beweglichen 20 Megapixel MFT-Sensor besitzen, der mit geeigneten Objektiven sogar eine doppelte Stabilisierung ermöglicht (Sensor + Objektiv = DUAL IS). Der Sensor besitzt keinen Tiefpassfilter und erzeugt sein 4K-Signal durch Downsampling der vollen Sensor-Auflösung. Es ist also von einer sehr guten 4K-Debayering-Qualität auszugehen, die auch bis zu 4K/60p genutzt werden kann.



cam0_gh5
Die Panasonic GH5



Der 6K-Fotomous wird mit bis zu 30fps funktionieren. Hierbei werden Bildfolgen mit ca. 6000 x 3000 PixelPixel im Glossar erklärt generiert, aus denen anschließend 4:3 oder 3:2 Bilder herausgepickt werden können. Ein neuer 4K-Fotomodus ermöglicht sogar 60fps. Post Focus und Focus Stacking sind ebenfalls dabei. Die Auslesezeit des Sensors wurde gegenüber der GH4 (mit ca. 22ms) auf ungefähr 15 ms deutlich verkürzt, was das Rolling Shutter-Verhalten der GH5 nun in die Liga echter Cine-Kameras hievt. Im 4K/6K-Fotomodus kann die Kamera sogar selbstständig gebogene Rolling ShutterShutter im Glossar erklärt ArtefakteArtefakte im Glossar erklärt herausrechnen.

Die GH5 zeichnet übrigens im 6K-Photomodus schon in H.265/HEVC auf. Die übrigen 4K-Modi nutzen jedoch noch das klassische H.264. In 4K geht die Zeitlupe nicht über die 60p hinaus, in FullHDFullHD im Glossar erklärt sind es jedoch nun bis zu 180fps.

In 4K 50/60p wird die interne Aufnahme nur mit 8 BitBit im Glossar erklärt 4:2:04:2:0 im Glossar erklärt IBP mit bis zu 150 Mbit möglich sein, bis 4K 30p kann intern dagegen mit 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt mit 10 BitBit im Glossar erklärt aufgezeichnet werden. Allerdings nicht sofort. Erst ein Firmware Update im April soll die interne 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt 10 BitBit im Glossar erklärt Aufzeichnung dann ermöglichen. Dieses Update bringt dann IBP-Aufzeichung mit Datenraten bis zu 150 Mbit/sMbit/s im Glossar erklärt (4096/24p oder 3840/24/25/30p).

Ein weiteres Update (das erst für Sommer 2017 geplant ist) soll schließlich auch 10 BitBit im Glossar erklärt All-Intra 4:2:2-Aufzeichnung in 4K mit bis zu 400 Mbit/sMbit/s im Glossar erklärt ermöglichen. Und bis zu 200 Mbit in FullHDFullHD im Glossar erklärt mit bis zu 60p. Dieses "Sommer-Update" soll dazu auch noch anamorphe (4:3) 6K/24p-Aufzeichung mitbringen.

Interessant ist vielleicht auch noch anzumerken, dass auch bei interner 10 BitBit im Glossar erklärt Aufzeichnung eine zweite externe 10 BitBit im Glossar erklärt Aufzeichnung via HDMIHDMI im Glossar erklärt möglich ist. Allerdings nur bis 30p. Will man extern 4K/60p mit 10Bit aufzeichnen, muss man auf die interne Aufzeichnung komplett verzichten, wenn wir die uns gezeigten Dokumente richtig deuten. Im Zusammenspiel mit Atomos-Recordern soll die GH5 auch via HDMIHDMI im Glossar erklärt TimecodeTimecode im Glossar erklärt übertragen, sowie über Rec Control gestartet und gestoppt werden können.

GH5_atomos
Über HDMI- können Atomos-Recoder die GH5 steuern und Timecode- empfangen



Das robuste Magnesium-Gehäuse ist staub- und spritzwassergeschützt und soll auch bei größerer Kälte einen problemlosen Einsatz in rauer Umgebung ermöglichen. Garantiert wird offiziell der Einsatz bei bis zu -10 Grad. Die zwei vorhandenen SD-Slots sind UHSII-kompatibel und erlauben die typischen Einsatzszenarien von Backup bis zur nahtlosen Daueraufzeichung auf mehrere Karten. Die Aufnahmedauer der GH5 ist dabei nicht künstlich auf 30 Minuten begrenzt. Die HDMI-Buchse ist übrigens vom Typ A, besitzt also die volle HDMI-Größe. Dazu wird noch ein HDMI-Kabelhalter mitgeliefert, der ein versehentliches Herausziehen und eine Beschädigung der Buchse verhindern soll.

HDMI_Buchse
Die HDMI-Buchse ist Typ A und bietet eine zusätzliche Zugentlastung.



Der OLED-Sucher dürfte mit den beworbenen 3,7 Megapixeln einen neuen Schärferekord aufstellen. Das ausklappbare 3,2 Zoll-Touch-Display dürfte dagegen mit 1.620k deutlich weniger scharf anmuten, ist aber ebenfalls schärfer als das Display der GH4.

cam1_gh5_back_Display
Das Touch-Display der Panasonic GH5 ist ausklappbar



Ein neuer Debayering-Algorithmus soll für eine weniger sichtbare Kantenaufsteilung bei der Nachschärfung sorgen. Auch die NoiseNoise im Glossar erklärt Reduction soll nun unauffälliger zu Werke gehen, was gerade bei hohen ISO-Zahlen sichtbare Vorteile bringen soll. Der Autofokus soll durch reale Objekt-Entfernungsschätzung und den zügigen Sensor-Readout noch einmal deutlich schneller arbeiten und Objekte noch zuverlässiger verfolgen als bisher. Zudem wurden die Zahl der AF-Messfelder auf 225 angehoben. Nicht zuletzt soll sich das Reaktionsverhalten des Autofokus individuell konfigurieren lassen.

Das Menü-Gestaltung der GH5 wurde aufgeräumt und auf 3D-Buttons verzichtet, wodurch mehr Menüpunkte auf einer Seite Platz finden. Die Cinelike-Bildprofile sind im Lieferumfang, V-Log muss dagegen wieder separat und kostenpflichtig nachlizensiert werden. Erstmals gibt es auch eine View-Assist-Funktion, die eine LUT-Entzerrung in der Kameravorschau ermöglicht.

Mit dem Sommer Update soll auch noch eine weitere Hybrid Log GammaGamma im Glossar erklärt Funktion für 4K-HDR nachgeliefert werden. Und nicht zuletzt lässt sich nun auch noch manuell die Knee-Funktion in der Kamera einstellen, womit man ebenfalls den Highlight-Rolloff kontrollieren kann.

Freudig begrüßen wir auch die nun integrierte Focus Transition Funktionalität. Hiermit lassen sich in der Kamera drei Fokuspunkte definieren und dann automatisch bei der Aufnahme "abfahren". Der nun integrierte Waveform-Monitor dürfte bei der Belichtung für viele Anwender ebenso wichtig sein. In Kameras dieser Preisklasse waren solche Tools bislang Mangelware.

Das optionale 2-kanalige XLR-Modul bietet nicht nur für die amtlichen Audio-Anschlüsse, sondern kann in der Kamera anschließend den Ton auch mit 96kHz/24bit in einem MOV-Container aufzeichnen. Ein Preis für das XLR-Modul wurde noch nicht bekannt gegeben.

XLR-Shoe
Mit dem XLR-Zubehöradapter kann die GH5 sogar 96kHz/24bit Signale aufzeichnen.



Wie es aussieht wird die GH5 also wieder ein solides Arbeitstier werden. Im März 2017 soll die GH5 flächendeckend für 2000 Euro verfügbar sein. Im Kit mit dem neuen stabilisierten 12-60mm Leica Objektiv sollen ca. 2600 Euro veranschlagt sein.

Wir hatten schon Möglichkeit, für einen Tag eine Beta-Version der GH5 in einem Hands-On auszuprobieren. Unsere Erfahrungen könnt ihr in einem separaten Artikel HANDS ON: PANASONIC GH5 MIT INTERNEM 10 BIT 4K, 5-ACHSEN BILDSTABI U.V.M. lesen.

Und hier gibt es schon Produktvideo von Panasonic online zu sehen:




Panasonic GH5im Vergleich mit:

Strassenpreis: 1699 €
Markteinführung: März 2017
Sensorgrößen-Klasse:
Micro Four Thirds
Mount: Micro Four Thirds

Platz 1 DSLR/DSLM Bestenliste
Panasonic GX800
Strassenpreis: 435 €
Sensorgrößen-Klasse: Micro Four Thirds
FUJIFILM X-T2
Strassenpreis: 1577 €
Super35 / APS-C




Zur Übersicht aller unserer News zur CES 2017
    
[177 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
DonaldDuck007    12:51 am 31.3.2017
Hi, ich habe das Problem beim abspielen von die 10bit Videos am PC. Die sind einfach nur schwarz und fertig. (Media Player) Mit dem VLC Player geht es. Habe leider auch das...weiterlesen
CameraRick    22:13 am 13.2.2017
Wäre mir neu, aber zumindest bei der GH5 ists eben kein Thema, weils im Preis mit drin ist.
Schleichmichel    15:21 am 13.2.2017
Ich dachte, der Zoll-Aufschlag wäre abgeschafft?
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildPanasonic Lumix FZ82 – 4K Bridge-Kamera für 349 Euro // CES 2017 bildSnapdragon 835 bringt Smartphones 2017 bessere Bilder und VR // CES 2017


verwandte Newsmeldungen:
Panasonic GH5:

Panasonic GH5 Firmware 2.0 ist da: 400 Mbit/s ALL-I, Hybrid Log Gamma, u.v.m. 27.September 2017
GH5 Firmwareupdate 2.0 bringt ALL-Intra mit 400 Mbps, 4K HLG HDR Video und mehr // IFA 2017 30.August 2017
Adobe Premiere Pro 11.1.2 Update mit 10 Bit GH5 Unterstützung uvm. 14.Juni 2017
Zacuto: Schlanker GH5 Cage mit Speedbooster Support und Holzgriff 8.Juni 2017
Shape: Panasonic GH5-Cage und modulares Zubehör verfügbar 7.Juni 2017
Premiere und After Effects bis auf weiteres ohne GH5 10 Bit Unterstützung 20.April 2017
Erste Fieldmonitor App für die GH5: GMonitor 4.April 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Panasonic GH5

Camcorder:

Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor 7.Dezember 2017
Netflix DARK: Erste deutsche Netflix Originals Series auf Alexa 65 gedreht 5.Dezember 2017
Lytro Immerge 2.0 -- weiterentwickeltes Lichtfeld-VR Kamera-Rig 4.Dezember 2017
Aldi Weihnachts-PC: Medion Erazer X67015 mit GTX1070 und 256GB PCIe M.2 SSD 1.Dezember 2017
Neue Profi CFast 2.0 Speicherkarten von Sony mit 510 MB/s Schreibgeschwindigkeit 28.November 2017
Leica CL -- kompakte APS-C Kamera mit EVF und 4K 25.November 2017
Blackmagic DaVinci Resove Update 14.1.1 behebt Fehler vom Update 14.1 23.November 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Camcorder

Panasonic:

Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor 7.Dezember 2017
Atomos 8.42 Update für Shogun Inferno mit 6G Kompatibilität für Panasonic EVA1, Alexa Mini u.a. 14.November 2017
Panasonic Lumix DC-G9 mit 20MP 60fps Serienbildfunktion angekündigt 8.November 2017
Panasonic GH5 Firmware 2.0 ist da: 400 Mbit/s ALL-I, Hybrid Log Gamma, u.v.m. 27.September 2017
Messevideo: Panasonic EVA1 - 5.7K external RAW, Menüs, Ergonomie, uvm. // IBC2017 16.September 2017
Erste Videoaufnahmen mit der S35-Kamera Panasonic EVA1 zur // IBC 2017 15.September 2017
Panasonic mischt jetzt auch bei HDR10+ mit // IFA 2017 1.September 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Panasonic


[nach oben]
















Suche in den News

passende Forenbeiträge zum Thema
Panasonic:
Panasonic GH5 Firmware Update 2.2: User-Button am Objektiv belegen u.a.
Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor
Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen
PANASONIC AU-EVA1: Handling, Vergleich zur Canon C200, Rigging, Sucher vs Monitor, Fazit uvm. Teil 2
lohnt sich panasonic g7, wenn man KEIN 4k nutzen will?
Praxistest: Panasonic AU-EVA1: Hauttöne, Dual Native ISO, V-LOG, Auflösung uvm. Teil 1
Wie Google die Videos der Pixel 2 Smartphone-Kamera stabilisiert
mehr Beiträge zum Thema Panasonic

Camcorder:
c100 mkii und Fokus mit dem Sigma 18-35mm 1.8
Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität
Panasonic GH5 Firmware Update 2.2: User-Button am Objektiv belegen u.a.
GH5 - neue Firmware 2.2
Sony a7R III - Sammelthread (Sony a7R III vs. II - Unboxing & erste Eindrücke)
Kaufberatung Camcorder
Freefly Movi: intelligenter Smartphone Gimbal als Kameraassistent
mehr Beiträge zum Thema Camcorder

Panasonic GH5:
Panasonic GH5 Firmware Update 2.2: User-Button am Objektiv belegen u.a.
GH5 - neue Firmware 2.2
GH5: Touch-Focus - aber wie?
Welchen externen Monitor für GH5 plus Gimbal?
GH5 - Probleme mit Bildstabilität
GH5 vs C200 vs a6500...
4/3 Rumors - the new GH5s
mehr Beiträge zum Thema Panasonic GH5


Archive

2017

Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
28. Januar 2018/ Hanau
JUNG & ABGEDREHT – Jugend-Kurzfilmfestival
15-25. Februar 2018/ Berlin
Berlinale
17-22. Februar 2018/
Berlinale Talents
13-18. März 2018/ Graz
DIAGONALE
alle Termine und Einreichfristen


update am 12.Dezember 2017 - 15:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*