Logo
/// News

Dokumentarfilmfestival Dok.fest 2020 findet im Netz statt

[10:45 Mi,25.März 2020 [e]  von ]    

Das Dokumentarfilmfestival Dok.fest sollte eigentlich vom 6.-17 Mai 2020 in München stattfinden, aber vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Coronavirus und einer ungewissen Zukunft haben die Veranstalter jetzt die Reißleine gezogen und die Veranstaltung vor Ort abgesagt.

Da eine Verschiebung nicht in Frage kam, war der Weg ins Netz die einzige Option, das Festival doch noch - zumindest zum Teil - zu zelebrieren. Zur Freude von Zuschauern in ganz Deutschland wird das Dok.fest in Form von "DOK.fest München @Home 2020" die Möglichkeit bieten, nicht nur ein ausgewählter internationales Filmprogramm von Zuhause aus zu erkunden, sondern durch ein zusätzliches attraktives Rahmenprogramm soll auch ein virtuelles Festival-Feeling erzeugt werden, welches dem Zuschauer das Gefühl geben soll, nicht nur per per StreamingStreaming im Glossar erklärt bloße Filme zu sehen wie bei den klassischen Online-Diensten wie Netflix oder Amazon Prime.



Daniel Sponsel, der Festivalleiter des Dok.fest zum neuen Plan:

Ein Festival lebt vom Kinoerlebnis auf der großen Leinwand und vom interkulturellen Austausch, von persönlichen Begegnungen vor Ort. Diese Aspekte fallen für die Edition 2020 unersetzlich weg. Aber wir wollen mit dem Onlinefestival ein Zeichen setzen, dass die Kultur ein wichtiger Aspekt unseres gesellschaftlichen Austauschs und Zusammenhalts ist und unbedingt weiter stattfinden muss, wenn aktuell auch in anderer Form.

Mittlerweile ist es weit verbreitet, Filme online zu sehen, und wir können davon ausgehen, dass das auch auf unser Publikum großteils zutrifft. Für uns als Team ist die spannende Herausforderung, dass ein Onlinefestival mehr bieten muss als ein Streamingdienst. Wir sollten nicht nur Filme zur Verfügung stellen, sondern auch eine Programmstruktur und ein attraktives Rahmenprogramm, um somit ein virtuelles Festival-Feeling zu schaffen.

dokfest-muc


Darum wird es gehen, das ist unsere Aufgabe. Wir haben jetzt schon zahlreiche Zusagen von den Rechteinhaber.innen der Filme, die regulär auf dem Festival laufen sollten: Sie werden auch bei DOK.fest München @Home 2020 dabei sein. Ich habe das Gefühl, die Branche rückt jetzt noch mehr zusammen. Vor allem danken wir unseren beiden wichtigen Förderern, dem Bayerischen Digitalministerium und dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München, dass sie uns bei diesem neuen Weg solidarisch zur Seite stehen.


Das Team des DOK.fest München arbeitet mit Hochdruck daran, bis Anfang Mai ein attraktives digitales Programm zusammenzustellen.

Link mehr Informationen bei www.dokfest-muenchen.de

  
[3 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Drushba    15:54 am 25.3.2020
Das Leben ist kein Wunschkonzert... :-)
medienonkel    15:49 am 25.3.2020
Dann bleib bitte auch die folgenden Jahre weg. Wenn's dir dort nicht taugt...
Drushba    14:23 am 25.3.2020
Endlich! Nicht mehr nach München fahren zu müssen ist ein Segen. :)
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildDeutsche Filmproduzenten fordern bundesweites Drehverbot bildNAB 2020 findet im Netz statt - und in New York


verwandte Newsmeldungen:


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2020

Mai - April - März - Februar - Januar

2019
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
21-24. Mai / St. Ingbert
Bundesfestival junger Film 2020
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
4. Dezember / Bünde
Bünder Kurzfilmfestival 2020
alle Termine und Einreichfristen


update am 24.Mai 2020 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*