Logo Logo
/// 

clip will sich nicht bewegen lassen auf timeline



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Frage von Sonott:


Hey!

Blutige Anfaengerin sitzt an Musikvideo. Auf ihrer timeline hat sie zwei verschiedene Clips nebeneinander. Und will davon einen clip verschieben nach rechts um Video mit dem Soundtrack zu synchronisieren. Der clip hopst aber immer wieder zurrueck and das ende des vorherigen. unter dem video befindet sich die Audiodatei mit dem Song. Wieso kann ich denn nicht per Indikator den videoclip verschieben?? Der vorherige ist auch nicht gepastet oder so. Es muss doch moeglich sein das mit drag and drop zu machen? wie soll ich sonst Mundbewegung mit Worten synchronisieren? Ich stehe zeimlich auf dem Schlauch und waere fuer Hilfe sehr, sehr dankbar. Ich kann den clip nach oben und dann nach rechts bewegen auf einer neuen Spur sozusagen aber das kanns doch nicht sein?

Ich benutze final cut pro x....auf einem imac mit sierra.

danke!



Antwort von Jott:

Magnetische TimelineTimeline im Glossar erklärt, verbundene Clips, primäre und sekundäre Handlungen ... du kommst nicht umhin, mal das Manual zu lesen, um die Grundlagen zu verstehen. Hast du keine Lust dazu, nimm lieber eine "klassische" Software.

Für ein Musikvideo ist gerne der Ton die Haupthandlung. Leg das so an, und schon klappt‘s.



Antwort von Sonott:

Hey. Danke für die sehr informative Antwort.








Antwort von R S K:

Ja, dir scheinen die absoluten Basics zu fehlen. Sollte man evtl. mal nachholen.

Der dunkelgraue Balken ist die "primäre Handlung". Und wie der Name schon sagt, sollte sich dort demnach auch immer der "rote Faden" des Films befinden. In so einem Fall, wie Jott schon sagte, also eher die Musik als die Bilder. Daran werden dann Clips und "sekundäre Handlungen" verbunden. Die primäre Handlung ist "magnetisch", wo es keine LÜCKEN geben kann, bestenfalls PAUSEN. Verbundene Clips sind (zueinander) nicht magnetisch, sie sind lediglich mit der primären verbunden.

Um einen Abstand zwischen Clips IN DER PRIMÄREN zu schaffen brauchst du eine PAUSE, auch "Gap Clip" genannt. Diese kannst du einfach mit ?W an der Stelle der Abspielposition erzeugen und auf die gewünschte Länge ziehen. ODER du benutzt das Positions Werkzeug und ziehst alles, womit du auch automatisch eine Pause erzeugst.

Ich würde aber viel eher (in diesem Fall) einfach die Variante mit der Musik in der primären machen und gar nicht erst mit dem Positions Werkzeug kuschelig werden.

So oder so würde ich dir DRINGEND empfehlen dir wenigstens DAS HANDBUCH vorzunehmen… https://help.apple.com/finalcutpro/mac/ ... erc147f195

- RK



Antwort von Sonott:

Hey danke! Ich meinte das mit der informativen Antwort auch ernst. Ich habe mir einige Tutorials angesehen auch von den Basics sonst würde ich sehr wahrscheinlich überhaupt nicht klar kommen. Allerdings sagen die meisten dass die Audiogeschichte immer unter die Storyline soll. Und das hat bei mir bisher auch immer geklappt. Ich konnte auch die Dateiübergänge gegeneinander verschieben für getimte transitions, das ging gestern auch nicht mehr.
Das mal als ich die Audiospur in die Storyline gezogen habe is ein Fenster aufgegangen und hat mich gefragt ob ich die neuen properties anpassen soll da es sich nicht um ein normales Video handelt. Das hat mich dann erstmal erschrocken. Dann kommt noch dazu das bestimmte Shortcuts nicht einfach umzusetzen sind via Tastatur da ich in Norwegen lebe und ne norwegische Tastatur habe. Ich werde das heute mal versuchen mit der Audiospur in der storyline. Jetzt weiß ich ja dass das file dadurch nicht zu Schaden kommt. Ich habe mit diesem Programm schon 24 Kurzvideos gemacht aber immer ohne Gesang nur fuer Klavier. Das hat komischerweise immer hingehauen aber jetzt muss ich viel mehr verschieben.

Danke nochmal für die Antworten!



Antwort von R S K:

Kann es ein, dass du nicht die aktuellste Version im Einsatz hast?? (v10.4.3)

Sonott hat geschrieben:
Allerdings sagen die meisten dass die Audiogeschichte immer unter die Storyline soll.
Es gibt da keine Regel und kein Muss. Es ist immer relativ zur Aufgabe was (vermeintlich) besser ist.

Das mal als ich die Audiospur in die Storyline gezogen habe is ein Fenster aufgegangen und hat mich gefragt ob ich die neuen properties anpassen soll da es sich nicht um ein normales Video handelt.
Ähm… AUDIO ist ja auch kein VIDEO, genau wie es da steht. Wenn du nicht VIDEO als erstes in die TimelineTimeline im Glossar erklärt legst, an dem es sich hinsichtlich benötigter Auflösung, Bildrate etc. etc. ausrichtet um das Projekt entsprechend korrekt einzustellen, dann muss FCP dich ja fragen auf WAS du denn das ganze gemacht haben willst!


Dann kommt noch dazu das bestimmte Shortcuts nicht einfach umzusetzen sind via Tastatur da ich in Norwegen lebe und ne norwegische Tastatur habe.

Sämtlich Kürzel sind einsehbar. Wenn nicht in den Menüs aufgeführt, dann eben im Befehle-Editor. Wenn es da Probleme gibt, dann wird das daran liegen, dass du NICHT die aktuellste Version verwendest.


Jetzt weiß ich ja dass das file dadurch nicht zu Schaden kommt.

Natürlich nicht! Der Schnitt ist in JEDEM Schnittprogramm non-destruktiv.

- RK




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
XQD Karten lassen sich nicht formatieren
Videosequenzen von Digitalkamera lassen sich nicht abspielen
Canon R6 Clips lassen sich nicht in Resolve öffnen
firefox abgestürzt - programme lassen sich nicht mehr öffnen
Orginal DVD lassen sich plötlich nicht mehr abspielen
Magix FaCuD: Photoshop Datein lassen sich nicht importieren
50fps .mov files von 5DMKIV lassen sich nicht importieren
MD 9717 von Aldi - HILFE!: Treiber lassen sich nicht mehr installieren
Bitte um Hilfe! files von ninja inferno lassen sich nicht mehr lesen
Schlappe für OLED-Besitzer: VRR-Probleme lassen sich wohl nicht beheben
Timeline focus on Clip?
FCPX - 4k clip in 1080p timeline
DVD lässt sich auf Panasonic EH56 nicht abspielen
Angst um die Zukunft: wie viel Cutter-Jobs lassen sich automatisieren?
Womit lassen sich .VOB-Dateien abspielen? Beim Mediaplayer kein Ton, PowerDVD zeigt nichts.
Premiere Pro Projekt verschwunden, Timeline lädt nicht
Verbundener Clip nicht löschbar FCP
Canon-Aufladegerät blinkt bei Nicht-Original-Akku: Wo/wie reparieren (lassen) ?
Premiere CC 2015 - Clip in 5.1 ändern nicht moeglich
Stress mit 60fps auf 24p Timeline
Problem mit Clip Speed Davinci Resolve 14.. Ich weiss nicht weiter...
Intro-Clip wird unter Titel-Menü nicht korrekt abgespielt - warum?
Auf einmal wird nur Audio in die Timeline kopiert
Womit in PR skalliertes Bild hin & her bewegen?
VX 1000 lässt sich nicht DV-In freischalten....
Pinnacle lässt sich nicht installieren

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom