Logo Logo
/// 

Problems with TV/video sequences burnt to DVD



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Michael Rüsenberg:




Hi folks,

after several attempts with video recording and burning to DVD there
are problems left.
Why not ask the community about similar experiences ?

I use a PC with Windows XP MCE operating system to record TV
broadcasts via PC card.
The digital signals are taken from the German "DVB-T" - via
Windows Media Center - and written to files with an extension
".dvr-ms" . After recording, playing these data with Windows Media
player is fine.

After this, I have to "transcode" these data.

When I try to do this with Nero Vision Express, the program tells me -
in German language - that transcoding of video files has failed.
There seems to be no chance to correct this behaviour;

When I use Cyber Link Power Producer Express a file with extension
".mpg" is built.
Using this file to burn a DVD and play it afterwards, I see the
following - depending on the software I use to play it:
EITHER
i) the film itself (;the video signals or frames) seems to be played
correctly, but the corresponding sound is wrong: the whole story is
told at the speed of light within the first seconds (;which results in
a terrible noise!), and after this it is very silent for the rest
of the evening !!
OR
ii) the film with sound is played within seconds. In this case there
is plenty of time left so spend this evening - why not, for example,
look for another film to record to my huge disk ?

That's it!

Does anybody know about a similar problem to be observed with a
configuration like mine?
Is there any solution to this problem?

Are there any problems with the "frames" ?

Any parameters to be set?
Take another software?
Any hardware problems known to be the cause of what happens?
Or better take another PC user ;-) ?

Thank you!
Michael







Antwort von Muck Krieger:

Michael Rüsenberg wrote:

... quer durch irrelevante Neuigkeitenverbreitungsgruppen

> The digital signals are taken from the German "DVB-T" - via
> Windows Media Center

Nimm die Aufnahmesoftware des Kartenherstellers oder ein
kostenlos erhätliches Alternativ-Programm, dann ...

> After this, I have to "transcode" these data.

... brauchste nix zu transkodieren, weil die Daten dann gleich
im richtigen FormatFormat im Glossar erklärt (;MPEG2, Dateiendung *.mpg) vorliegen.

Willst du anschließend vor dem Brennen auf DVD noch Werbung,
Wetterärsche und Moderatoren-Imposter rausschneiden, wirst du
dieses *.mpg "demu(;ltiple)xen", um getrennte Bild- und Tonspuren
ohne überflüssige Substreams zu erhalten - ohne jegliche Format-
Wandlung. Danach willst du die zu behaltenden Teile ebenso verlust-
los wieder zusammensetzen und ggfs für einen Konsumer-Player
mit Menus für mehrere Kapitel oder inhaltlich sinnvolle Sprungmarken
versehen.

> That's it!

Genau.

> Are there any problems with the "frames" ?

Lies mal das hier aufmerksam durch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Group of Pictures

> Take another software?

"One Tool for One task" ist IMHO immer noch der beste Ansatz.

> Any hardware problems known to be the cause of what happens?

Du solltest mal "Ross und Reiter" benennen, welche HW/Treiber?
Ich benutze hier z.B. zum Aufnehmen mit zwei älteren Rechnern
(;PIII 666 MHz und 1 GHz, je 512MB RAM) DVB-S PCI-Karten
von TechniSat und Hauppauge mit jeweils den neuesten Treibern
ohne besondere Probleme. Kürzlich habe ich eine Hauppauge-PCI
DVB-T-Karte testweise in einem Celeron mit 1800MHz installiert,
für den PIII-1GHz sind diese Teile wohl schon zu anspruchsvoll,
sprich geizgeil, konstruiert - der Hersteller verläßt sich eher auf ja
inzwischen anscheinend überall vorhandene CPU-Leistung anstatt
etwas Hirnschmalz und ein paar Chips für wenige Cent in seine
Produkte einfliessen zu lassen ...

Abgesehen davon, daß DVB-T selbst mit zwei zugedrückten Augen
am PC-Monitor deutlich schlechter rüberkommt als DVB-S, läuft
Live-TV und gleichzeitiges Aufnehmen völlig störungsfrei. Ich verwende
bevorzugt "ProjectX" zum demuxen und "Cuttermaran" zum schneiden.
Gelegentlich auch "GUI for DVD-Author" zur Anfertigung von DVDs
die nicht an einem Rechner abgespielt werden. "Störungen" ergeben
sich höchstens mal bei zu meinen (;veralteten) Brennern inkompatiblen
Rohlingen, Leistung hat der og PIII-1GHz genug, man braucht nur etwas
mehr Zeit bei solch abgehangener Hardware ...

> Or better take another PC user ;-) ?

ROTFL - just take any time you need to find the best way, learn by
doing.
Ich habe auch ein paar Wochen gebraucht, bis ich alles so drauf hatte
daß meine Arbeiten vorzeigbar wurden.

Keep on rocking,

Muck






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
DVD + Flat TV scheidet safe area ab
Streifen am unteren Rand auf DVD im TV sichtbar?
TV und DVD
PC als DVD-Recorder - WinTV PVR 250 oder Alternativen?
Eine einzige DVD für TV und PC: De(interlace)?
DVD RW & DVD TV & PC -- TV
Wie DVD am PC abspielen und auf TV anschauen?
DVD auf PC abspielen und im TV angucken
HDTV-Receiver und -tauglicher DVD-Rekorder
Wie den DVD am TV anschliessen?
TV-Aufzeichnung bearbeiten und auf DVD bringen
VideoReDo TVSuite - Probleme mit gebrannten DVD´s
LÖSUNG des Aussetzer-Problems
Problem: Pinnacle DVD-Video mit Nero eigene DVD brennen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen