Logo Logo
/// 

Neues Ursa Mini 4.6K Material (Raw 3:1)



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


Wieder mal neues Ursa Mini 4.6 K Material von einem Betatester. Diesmal von Takashi Chiba aus Japan, der hier eine Slo-Mo Studie mit der Ursa Mini 4.6K veröffentlicht hat. Aufgenommen wurde mit 60 B/s in (4608×2592 / CinemaDNG Raw 3:1) mit der Zeiss Milvus Serie (ZEISS Milvus ZE 2.8/21, 2/35, 1.4/50 und 1.4/85). Schnitt und Grading in DaVinci Resolve.

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neues Ursa Mini 4.6K Material (Raw 3:1)




Antwort von Asjaman:

Ich hätte ein ganz und gar unhübsches Mädchen genommen, um zu zeigen, dass diese schon im Vorfeld zur Sensation stilisierte Kamera auch daraus etwas sensationelles machen kann. ;-)



Antwort von Frank Glencairn:

...und weil wir gerade dabei sind

https://www.youtube.com/watch?v=tO8B4Bc ... kGlencairn








Antwort von Funless:

Auch wenn das jetzt schleimig klingt, gefällt mir Franks Footage weitaus besser als das aus Japan!



Antwort von GrinGEO:

Frank's Material sieht tatsächlich unglaublich gut aus, wobei es mir ein wenig an schärfe fehlt. Gibt es ein Vergleich zum ungraded dazu? Das wäre sehr interessant.



Antwort von Onkel Danny:

@Frankieboy
Kann das sein das Du zufällig ein WW2 Fan bist oder irgendetwas
mit dieser Wehrmachtsleinspieltruppe zu tun hast?

Denn schon damals bei der BMD 2.5k hast Du so ein Teaser/Trailer zum WW2 gezeigt.



Antwort von Axel:

Ich hätte ein ganz und gar unhübsches Mädchen genommen, um zu zeigen, dass diese schon im Vorfeld zur Sensation stilisierte Kamera auch daraus etwas sensationelles machen kann. ;-) Und das hätte man. Ich gehe davon aus, wenn man jemanden mit akuter Gelbsucht bei natürlichem Licht gefilmt hätte, würde der Anschauer unterbewusst merken, dass die Hautfarbe ein Krankheitssymptom ist und keine Lumix. Weil Haut einfach ein unglaublich komplexes Organ ist, das mit dem Umgebungslicht in charakteristischer Weise reagiert.

Ein altes Gesicht mit seinen Altersflecken, Runzeln und durchscheinenden Adern ist auch schön, wenn es lebendig wirkt.
Auch wenn das jetzt schleimig klingt, gefällt mir Franks Footage weitaus besser als das aus Japan! Es ist m.E. nur schlecht zu vergleichen. Das eine ist ein Portrait, um die Kamera vorzuführen, das andere ein Spielfilm, der sie zu erzählerischen Zwecken einsetzt. Der in den Kommentaren kommentierte *leichte* Magenta-Stich beim Japan-Video ist doch wohl nicht IR-Verschmutzung? Unbegreiflich, wieso der Einsteller das nicht korrigiert hat!

Der beabsichtigte Wow-Effekt beim Japan-Video ist natürlich schnell durchschaut. Er wirkt vielleicht nicht zuletzt deshalb etwas billig, weil das Requiem ein hastig in irgendeinen Sequenzer geschmissenes Midi ist, noch dazu nicht abgemischt. Besser noch als das besonders "High Dynamic Range"-Original (das man auch als Gefühlspusher aus zahllosen Filmen kennt) wäre es vielleicht gewesen, gar keine Musik zu unterlegen. Denn das Unterbewusstsein schaut immer mit und erstellt, wie wir heute wissen, über 90% unserer angeblich objektiven Beurteilungen.

Die Musik aus The Easy One (da ist es wieder: THE ONE, ich höre schon die Sirenen flöten) gefällt mir auch nicht besonders. Finde sie ein bisschen zu dick aufgetragen. Die Story sieht wiederum interessant aus und nicht nach B-Movie.
Frank's Material sieht tatsächlich unglaublich gut aus, wobei es mir ein wenig an schärfe fehlt. Gibt es ein Vergleich zum ungraded dazu? Das wäre sehr interessant. Der Look ist halt dreckig, erdig, moosig. Eben der Geschichte untergeordnet. Etwas schwieriger, daraus noch besondere Leistungsmerkmale der Kamera abzuleiten. Aber nicht unmöglich.



Antwort von wüdara:

Die damaligen Fotos und Videos eines Wenzel Chris als Beweis für das "Unvermögen" der GH2 Hautfarbe richtig darzustellen anzuführen,finde ich gelinde gesagt, unfair.

Wer die "Hautfarbe" seines damaligen Modells in Wirklichkeit gesehen hat weiß, dass hier kein noch so gewifter WeissabgleichWeissabgleich im Glossar erklärt helfen konnte :-))



Antwort von Axel:

Die damaligen Fotos und Videos eines Wenzel Chris als Beweis für das "Unvermögen" der GH2 Hautfarbe richtig darzustellen anzuführen,finde ich gelinde gesagt, unfair. Ja, das Broiler-Gold seiner "Fiona" hätte die Unterscheidung eh schwer gemacht. Irgendwann posierte sie ja sogar als Hulk.

Aber dass wir mit der BMUM auf einer ganz anderen Ebene vergleichen ist doch klar, oder?
Wenn ich nur an meinen eigen WB-Shift-Tip (entliehen, aber leicht modifiziert, aus dem EOSHD-Guide) denke. Hauttöne okay, aber mein Mundwasser "Coolmint" sah auf einmal aus wie "Fluoride":

zum Bild

Filmquiz: "Haben Sie schon einmal von der Fluoridation aller Elemente gehört?"



Antwort von wüdara:

War auch gar nicht als Vergleich gemeint,der Link stach mir in die Augen:-)

Hat mich mit wohligem Schaudern an das Forums-Gemetzel von damals erinnert.



Antwort von Frank Glencairn:

.. oder irgendetwas
mit dieser Wehrmachtsleinspieltruppe zu tun hast?

. LOL - das ist die US Army Dannyboy



Antwort von iasi:

Für eine Beurteilung der Kamera ist das japanische Video besser geeignet. Wobei nicht klar ist, wie ausgeleuchtet wurde








Antwort von klusterdegenerierung:

Für eine Beurteilung der Kamera ist das japanische Video besser geeignet. Wobei nicht klar ist, wie ausgeleuchtet wurde Bloß was macht das Mädel da eigentlich die eineinhalb Minuten lang?



Antwort von iasi:

Für eine Beurteilung der Kamera ist das japanische Video besser geeignet. Wobei nicht klar ist, wie ausgeleuchtet wurde Bloß was macht das Mädel da eigentlich die eineinhalb Minuten lang? Ist das denn von Interesse?

Ich kann zwar den Dynamikumfang nicht ablesen, aber zumindest sehe ich da keine unschön clippenden Lichter oder rauschigen Schatten.

4,6k/60fps/RAW bei 3:1 ist zudem durchaus beachtlich.



Antwort von klusterdegenerierung:

iasi das war ja auch nur ein kleiner Scherz, weil das Mädel da so albern lasziv auf der Stelle rumeiert. Fand ich etwas off ;-)



Antwort von iasi:

iasi das war ja auch nur ein kleiner Scherz, weil das Mädel da so albern lasziv auf der Stelle rumeiert. Fand ich etwas off ;-) Sie ist doch süß.



Antwort von klusterdegenerierung:

Ja als Schaufensterpuppe! :-))



Antwort von Axel:

Ja als Schaufensterpuppe! :-)) Unverfänglicher wäre irgendein alter japanischer Sack gewesen, der seine Zahnprothese rausnimmt, grinst und anschließend aus Scham über die Bloßstellung Harakiri macht. Wäre auch farbenfroher geworden.



Antwort von Borke:

...und weil wir gerade dabei sind

https://www.youtube.com/watch?v=tO8B4Bc ... kGlencairn Kein Soldat würde je sein Gewehr nackt auf dem Boden legen. Zudem noch bei eventuellen Kampfhandlungen. Schmutz=Ladehemmung. Die Schauspieler haben nie gedient?



Antwort von iasi:

Ja als Schaufensterpuppe! :-)) Unverfänglicher wäre irgendein alter japanischer Sack gewesen, der seine Zahnprothese rausnimmt, grinst und anschließend aus Scham über die Bloßstellung Harakiri macht. Wäre auch farbenfroher geworden. Ne ne - die passt schon.
Ihre Haare zeigen zudem das, was an einer Kamera interessiert.



Antwort von Onkel Danny:

.. oder irgendetwas
mit dieser Wehrmachtsleinspieltruppe zu tun hast?

. LOL - das ist die US Army Dannyboy Köstlich!

Das sind ein paar Leiendarsteller die die US Army darstellen sollen.

Anhand der Waffen und Kleidung ist aber klar zu sehen das es erneut(wie oben bereits erwähnt) im WW2 setting spielt.
Deswegen auch die Frage, da es anschenend nicht das erste mal ist das Du sowas drehst.
Und bei deinem damaligen Trailer stand am Ende irgendwas von "wir danken der WW2 Spieltruppe..." sinngemäß.

@Borke
Genu so sieht es aus.








Antwort von Frank Glencairn:

Das ist eine der besten WWII US Army Reenactment Groups die du in Europa findest. Und ja, ich hab schon öfter mit denen (und anderen) gedreht. Das war aber eine Doku.



Antwort von srone:

Die damaligen Fotos und Videos eines Wenzel Chris als Beweis für das "Unvermögen" der GH2 Hautfarbe richtig darzustellen anzuführen,finde ich gelinde gesagt, unfair.

Wer die "Hautfarbe" seines damaligen Modells in Wirklichkeit gesehen hat weiß, dass hier kein noch so gewifter WeissabgleichWeissabgleich im Glossar erklärt helfen konnte :-)) wahnsinn, was hier nach jahren wieder hochkommt. ;-)

lg

srone



Antwort von wüdara:

Die damaligen Fotos und Videos eines Wenzel Chris als Beweis für das "Unvermögen" der GH2 Hautfarbe richtig darzustellen anzuführen,finde ich gelinde gesagt, unfair.

Wer die "Hautfarbe" seines damaligen Modells in Wirklichkeit gesehen hat weiß, dass hier kein noch so gewifter WeissabgleichWeissabgleich im Glossar erklärt helfen konnte :-)) wahnsinn, was hier nach jahren wieder hochkommt. ;-)

lg

srone

:-))



Antwort von iasi:

Leider hat BMD sich nicht gebessert: Immer noch die gleiche Hinhaltetaktik mit frechen Lügen, was die Lieferzeiten betrifft.

Wäre ja witzig, wenn Sony wirklich zur NAB ein Konkurrenzmodell zur 4.6k-Mini präsentieren würde. Die wäre dann wahrscheinlich sogar noch in echten Stückzahlen vor der BMD-Cam in den Läden. :)



Antwort von Jens1967:

Leider hat BMD sich nicht gebessert: Immer noch die gleiche Hinhaltetaktik mit frechen Lügen, was die Lieferzeiten betrifft.

Wäre ja witzig, wenn Sony wirklich zur NAB ein Konkurrenzmodell zur 4.6k-Mini präsentieren würde. Die wäre dann wahrscheinlich sogar noch in echten Stückzahlen vor der BMD-Cam in den Läden. :) Wie kommst du jetzt plötzlich darauf? Darum geht's doch hier gar nicht.
Ärgerlich ist es natürlich dennoch...



Antwort von iasi:

Leider hat BMD sich nicht gebessert: Immer noch die gleiche Hinhaltetaktik mit frechen Lügen, was die Lieferzeiten betrifft.

Wäre ja witzig, wenn Sony wirklich zur NAB ein Konkurrenzmodell zur 4.6k-Mini präsentieren würde. Die wäre dann wahrscheinlich sogar noch in echten Stückzahlen vor der BMD-Cam in den Läden. :) Wie kommst du jetzt plötzlich darauf? Darum geht's doch hier gar nicht.
Ärgerlich ist es natürlich dennoch... Es geht um die Kamera - und nicht um WW2-Trailer oder junge Frauen.

Es ist dann eben auch durchaus von Bedeutung, ob die Kamera überhaupt lieferbar und wie zuverlässlich der Hersteller ist.

Es hieß: "Lieferbar ab Juli 2015"
Bis man das Ding kaufen kann, wird es höchstwahrscheinlich Juli 2016.

Bedenkt man die Lieferzeiten des Video Assist und stellt sich dann vor, das erworbene Gerät hat einen Defekt und muss ausgetauscht werden ... Nur mal als Beispiel.



Antwort von Frank Glencairn:

Immer die selbe Diskussion.

Leute, betrachtet eine Kamera (oder sonstwas) einfach als lieferbar, wenn sie im Regal liegt, und fertig.

Is ja nicht so, das die meisten hier bis dahin keine Kamera hätten.

Das schlimmste sind diese NAB Vorbesteller.
Obwohl jeder weiß, daß es unter Umständen ein Jahr länger dauern kann, bis das Teil in Stückzahlen lieferbar ist, machen sie jedes Jahr wieder den selben Fehler, und jammern dann rum.

Ich versteh sowieso nicht, wie man eine Kamera kaufen kann, ohne sie vorher ausgiebig getestet zu haben.



Antwort von iasi:

Diese Diskussion ist so lange aktuell und auch zu führen, solange BMD verlogene Lieferzeiten nennt und kommentarlos nicht einhält.

Dies sagt eben auch etwas über den Hersteller einer Kamera aus und gehört eben auch zur Betrachtuung einer Kamera.

Man muss ja noch nicht einmal zu den Vorbestellern gehören - es genügt ja schon, dass man über Monate eine Investition vor sich herschieben muss und eben ständig belogen wird.
Dies ist auch durchaus ein unlauteres Gebahren gegenüber seriösen Herstellern, die ihre Lieferangaben einhalten.

Wer dieses Thema nicht für wichtig erachtet, darf sich dann aber auch nicht beklagen, wenn sich BMDs Method weiter verbreitet und zu einer üblichen Methode der Hersteller wird - letztlich zu Ungunsten der Kunden.



Antwort von Frank Glencairn:

Welche "ungunsten"?

Wer meint er müsse unbedingt JETZT, auf Biegen und Brechen sofort ne neue Kamera haben, der kann ja eine von einem Hersteller kaufen, der seine Lieferversprechen einhällt.

Was wäre denn, wenn BM bei der letzten NAB die 4,6K geheim gehalten hätte, und sie erst vorstellt, wenn die Lager voll damit sind?

Richtig - du hättest sie zum selben Zeitpunkt kaufen können, wie jetzt auch.








Antwort von iasi:

Welche "ungunsten"?

Wer meint er müsse unbedingt JETZT, auf Biegen und Brechen sofort ne neue Kamera haben, der kann ja eine von einem Hersteller kaufen, der seine Lieferversprechen einhällt.

Was wäre denn, wenn BM bei der letzten NAB die 4,6K geheim gehalten hätte, und sie erst vorstellt, wenn die Lager voll damit sind?

Richtig - du hättest sie zum selben Zeitpunkt kaufen können, wie jetzt auch. JETZT ? :)
Laut Aussagen von BMD sind die Cams seit Monaten lieferbar - und? Stimmt das etwa?

Wenn jemand in absehbarer Zeit den Kauf einer Kamera beabsichtigt, dann vergleicht er die erhältlichen Modelle. BMD suggeriert, dass die Cams erhältlich seien - sind sie aber nicht.

"Die Lager voll damit sind?" - der Video Assist ist nun offiziell lieferbar - auf Lager hat das Teil aber kein einziger Händler in Deutschland.



Antwort von Jens1967:


Dies sagt eben auch etwas über den Hersteller einer Kamera aus und gehört eben auch zur Betrachtuung einer Kamera.
Bei diversen Autoherstellern hast du ebenfalls (z.B. bei Sportwagen, aber auch Citroen ist bekannt dafür) lange Lieferzeiten, die regelmäßig nicht eingehalten und lange überzogen werden. Und das sagt WAS über die Produktqualität aus??

Willst du denn eine BM Ursa Mini kaufen, iasi?



Antwort von Frank Glencairn:


Laut Aussagen von BMD sind die Cams seit Monaten lieferbar - und? Stimmt das etwa?

Wenn jemand in absehbarer Zeit den Kauf einer Kamera beabsichtigt, dann vergleicht er die erhältlichen Modelle. BMD suggeriert, dass die Cams erhältlich seien - sind sie aber nicht.

"Die Lager voll damit sind?" - der Video Assist ist nun offiziell lieferbar - auf Lager hat das Teil aber kein einziger Händler in Deutschland. Welchen Teil von "in den Regalen liegen" hast du nicht verstanden



Antwort von wüdara:

Iasi schreibt um zu bashen.Alles schon gehabt.
Die Mini interessiert überhaupt nicht.



Antwort von klusterdegenerierung:

Willst du denn eine BM Ursa Mini kaufen, iasi? Haha, der war mal richtig gut! :-))



Antwort von iasi:

"In den Regalen" ???
Da ist eben nichts in den Regalen, was BMD zur NAB2015 vorgestellt und für Juli 2015 angekündigt hatte.

"bashen" ?!
Ihr tut gerade so, als wäre das Liefertermin-Problem bei BMD nicht mehr vorhanden.
Na dann nennt mir doch mal einen Laden, in dem ich den Video Assist kaufen oder die 4.6k-Mini mal in Augenschein nehmen kann.

Und wo bitte äußert sich denn jemand von BMD zu den Lieferzeiten, die immer wieder auf der Webseite verändert, aber nie eingehalten werden?

Mal füllen sie ihre Lager derart mit Pocket-Cams, dass sie die Dinger für wenig Geld losschlagen müssen, weil wahrscheinlich zu viel Kapital gebunden war, und nun scheinen sie nur noch auf Bestellung zu fertigen.



Antwort von Frank Glencairn:

"In den Regalen" ???
Da ist eben nichts in den Regalen, was BMD zur NAB2015 vorgestellt und für Juli 2015 angekündigt hatte. Du hast echt ne Leseschwäche oder?



Antwort von nic:

"In den Regalen" ???
Da ist eben nichts in den Regalen, was BMD zur NAB2015 vorgestellt und für Juli 2015 angekündigt hatte. Du hast echt ne Leseschwäche oder? Und du bist ein nicht sehr feingeistiger Rüpel.



Antwort von klusterdegenerierung:

Was dann wohl iasi ist?? :-))








Antwort von iasi:

"In den Regalen" ???
Da ist eben nichts in den Regalen, was BMD zur NAB2015 vorgestellt und für Juli 2015 angekündigt hatte. Du hast echt ne Leseschwäche oder? Lies vieleicht auch mal das, was andere schreiben und nicht nur, was du selbst so tippst.

4,6k-Mini, Micro, Video Assist und wie das alles noch so heisst - ich bekomm"s eben nun mal nirgends.
Dennoch behauptet BMD etwas anderes - seit fast einem Jahr.
Eben leider auch kein Wort dazu im eigenen Forum.

Wenn du ein neues Auto kaufst und dich dann für eines von Hersteller A entscheidest, das 3 Monate nach der Präsentation geliefert werden soll, wirst du doch sicherlich auch nicht gern mal eben 9 Monate länger darauf warten wollen, während dein Nachbar mit seinem Auto von Hersteller B längst fährt, das du eigentlich auch in Betracht gezogen hattest.



Antwort von iasi:

Was dann wohl iasi ist?? :-)) Sagst der, der hier zwar viel geschrieben, aber noch kein einziges Wort zum eigentlich Thema - der Kamera - von sich gegeben hat.

Ich hab das bei Wikipedia gefunden:
Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, welche Kommunikation im Internet fortwährend und auf destruktive Weise dadurch behindert, dass sie Beiträge verfasst, die sich auf die Provokation anderer Gesprächsteilnehmer beschränken und keinen sachbezogenen und konstruktiven Beitrag zur Diskussion enthalten. :)



Antwort von Borke:

iasi, das könnte sich zu einem Eigentor entwickeln... Vorsicht!



Antwort von Frank Glencairn:

Lies vieleicht auch mal das, was andere schreiben und nicht nur, was du selbst so tippst.

4,6k-Mini, Micro, Video Assist und wie das alles noch so heisst - ich bekomm"s eben nun mal nirgends.
Dennoch behauptet BMD etwas anderes - seit fast einem Jahr.
. Jeeeesus!

Ich hab mehr als ein mal deutlich geschrieben - betrachte eine Kamera (oder sonstwas) als lieferbar, wenn sie in den Regalen liegt.

Ist das wirklich so schwer für dich zu verstehen?

Und mit "in den Regalen liegt" meine ich "in den Regalen liegt".
Ich meine nicht was BM sagt, nicht was auf irgend ein Händler sagt, sondern schlicht und einfach "in den Regalen liegt".

Nachmal nur für dich: "in den Regalen liegt" bedeuted, du kannst in einen Laden gehen, das betreffende Produkt aus dem Regal nehmen und sofort erwerben - alternativ online bestellen, und es wird am selben Tag verschickt.

Noch Fragen zu dem Begriff "in den Regalen liegt"?



Antwort von Angry_C:

Die damaligen Fotos und Videos eines Wenzel Chris als Beweis für das "Unvermögen" der GH2 Hautfarbe richtig darzustellen anzuführen,finde ich gelinde gesagt, unfair. Aber berühmt isser geworden mit seinen Testosterontanten in grün und seinen Aussagen in diesem Forum:-)



Antwort von iasi:

Lies vieleicht auch mal das, was andere schreiben und nicht nur, was du selbst so tippst.

4,6k-Mini, Micro, Video Assist und wie das alles noch so heisst - ich bekomm"s eben nun mal nirgends.
Dennoch behauptet BMD etwas anderes - seit fast einem Jahr.
. Jeeeesus!

Ich hab mehr als ein mal deutlich geschrieben - betrachte eine Kamera (oder sonstwas) als lieferbar, wenn sie in den Regalen liegt.

Ist das wirklich so schwer für dich zu verstehen?

Und mit "in den Regalen liegt" meine ich "in den Regalen liegt".
Ich meine nicht was BM sagt, nicht was auf irgend ein Händler sagt, sondern schlicht und einfach "in den Regalen liegt".

Nachmal nur für dich: "in den Regalen liegt" bedeuted, du kannst in einen Laden gehen, das betreffende Produkt aus dem Regal nehmen und sofort erwerben - alternativ online bestellen, und es wird am selben Tag verschickt.

Noch Fragen zu dem Begriff "in den Regalen liegt"? Und ich rede davon, dass BM nun mal eine üble Marketingpolitik betreibt.
Daran ändert sich auch nichts, wenn du dich erst mit der Kamera beschäftigen willst, wenn sie "in den Regalen liegt" - woran du dich ja nicht mal selbst hälst.

Und: Wie würdest du denn die Situation beim Video Assist bezeichnen?

Es ist eben doch ein Unterschied, wenn z.B. Sony etwas ankündigt. Sollte zur NAB2016 wirklich eine neue Sony-Cam vorgestellt werden, dann kann man eben auch davon ausgehen, dass die dann genannten Auslieferungstermine auch eingehalten werden.
Selbst Red hat dazu gelernt - wehalb ist das denn eigentlich bei BM nicht möglich?



Antwort von Frank Glencairn:

Ich gebs auf - da ist Hopfen und Malz verloren



Antwort von iasi:

iasi, das könnte sich zu einem Eigentor entwickeln... Vorsicht! ach ja?

An welcher Stelle rede ich denn von "Fußball" oder über andere?
Lies vielleicht erst mal nach, was Leute schreiben, bevor du mit "Vorsicht" kommst.
Was denn nun Gewehre auf dem Boden mit einer Kamera zu tun haben, erschließt sich mir nicht. Auch bei dir vermisse ich einen Beitrag zur Kamera - stattdessen dieses "Vorsicht"!



Antwort von Borke:

Wieder der übliche Bullshit... iasi halt.








Antwort von iasi:

Ich gebs auf - da ist Hopfen und Malz verloren tja - sachlich ist anderes - so ist es wohl, wenn die Argumente knapp werden


aber immerhin: 4,6k-Mini und Micro kommen diesen Monat - BM hat auf März aktualisiert :)

und für den Video Assist gilt "Buy now" :)



Antwort von rideck:

@ Frank Glencairn
ein paar schöne Eindrücke, am Ende stimmen die Hauttöne aber meiner Meinung nach absolut nicht. Warum hast du gerade bei den dunklen Szenen die Blacks so hochgezogen? Mich würde auch brennend das originale Material interessieren, da ich glaube dass man da viel mehr herausholen kann.

LG Falko



Antwort von iasi:

Wieder der übliche Bullshit... iasi halt. "Bullshit" - uhi - weiß deine Mama, welche Ausdrücke ihr Büble benutzt? :)



Antwort von wüdara:

Die damaligen Fotos und Videos eines Wenzel Chris als Beweis für das "Unvermögen" der GH2 Hautfarbe richtig darzustellen anzuführen,finde ich gelinde gesagt, unfair. Aber berühmt isser geworden mit seinen Testosterontanten in grün und seinen Aussagen in diesem Forum:-)
Und nu isser nich mehr berühmt,weil er seine GH2 verscherbelt hat.
Untreue Seele,untreue!!
Geschieht ihm recht!



Antwort von wüdara:

Was dann wohl iasi ist?? :-)) Sagst der, der hier zwar viel geschrieben, aber noch kein einziges Wort zum eigentlich Thema - der Kamera - von sich gegeben hat.

Ich hab das bei Wikipedia gefunden:
Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, welche Kommunikation im Internet fortwährend und auf destruktive Weise dadurch behindert, dass sie Beiträge verfasst, die sich auf die Provokation anderer Gesprächsteilnehmer beschränken und keinen sachbezogenen und konstruktiven Beitrag zur Diskussion enthalten. :) Von "sachbezogen und konstruktiv" bist Du auch schon ein gutes Stück entfernt,hast Dich einzig auf die Lieferbarkeit eingeschossen und steigst nicht mehr herunter.
Vergegenwärtige Dir noch einmal langsam den Titel des Threads!



Antwort von Borke:

Wieder der übliche Bullshit... iasi halt. "Bullshit" - uhi - weiß deine Mama, welche Ausdrücke ihr Büble benutzt? :) Man könnte Dich auch einfach als dumm bezeichnen, wenn dir das lieber ist?



Antwort von klusterdegenerierung:

Sagst der, der hier zwar viel geschrieben, aber noch kein einziges Wort zum eigentlich Thema - der Kamera - von sich gegeben hat. iasi,
jetzt mal im Ernst, Du führst hier mehr oder weniger einen Monolig, der so vermauert ist, das keiner mehr Bock hat was dagegen zu sagen und wenn doch, dann mauerst Du wie immer.

Ist ja schön das Du Deine Meinung und Deine Infos hast, aber andere haben andere!

Warum meinst Du sollte ich, oder jemand anderes, noch weiter Benzin ins Feuer kippen?

Die BM Nummer wird bei Dir doch schon echt pathologisch.



Antwort von Starshine Pictures:

@Frank G.
Darf ich mal fragen wie deine Schritte beim Grading des BM Materials sind? Völlig unabhängig von dem Modell an sich da du ja wohl hauptsächlich mit BMs arbeitest. Ich habe mal ein wenig durch deine Vimeo und Youtube Kanäle gestöbert und muss sagen dass mir deine Farbpalette gar nicht gefällt. Und das zieht sich durch den Grossteil deiner Videos. Nun kann das ja dein eigener Stil sein, was schlichtweg Geschmackssache ist und damit absolut seine Berechtigung hat, oder aber ist es tatsächlich von den BM Kameras her rührend. Denn ich sehe noch sehr viel Blackmagic Material im Netz dass ähnliche Charakteristika zeigt. Oder zeichnet sich da irgend ein weit verbreitetes LUT für verantwortlich?

Mir sagt jedenfalls der Look des Videos mit der asiatischen Schönheit deutlich mehr zu. Ist das näher am Ausgangsmaterial oder deins? Also hat der Japaner mehr an den Reglern gedreht um das Ursa Material so neutral hinzubekommen als du mit deinem dir eigenen Look?



Grüsse, Stephan von Starshine Pictures



Antwort von Frank Glencairn:

Ich benutze meistens ne Kodak Vision3 LUT oder eine von meinen eigenen als Startpunkt, weil ich realistische Farben totlangweilig finde, und es das absolut letzte ist, was ich möchte - ist also Geschmacksache.

So einen Look wie bei der Tussi bekommst du mit der rec709 LUT, wenn du sowas lieber magst.








Antwort von klusterdegenerierung:

"Tussi" ist auch gut, die ist doch noch ein Kind!

Ich hatte damals mit meiner Pocket trotz ohne Lut, auch immer diesen komischen BM Grünstich out of the Box.

Da mußte man ganz schön gegen drehen, damit das halbwegs wie ne normale Cam aussah.
Das mochte ich persönlich garnicht.



Antwort von nic:

Ich benutze meistens ne Kodak Vision3 LUT oder eine von meinen eigenen als Startpunkt, weil ich realistische Farben totlangweilig finde, und es das absolut letzte ist, was ich möchte - ist also Geschmacksache.

So einen Look wie bei der Tussi bekommst du mit der rec709 LUT, wenn du sowas lieber magst. Das ist unreflektiert und abfällig, garniert mit etwas Chauvinismus. Ausserdem bekommt man einen Look nicht durch ein LUT. Natürlich, wenn man durch den Wald stapft und ungeleuchtet ein bisschen hier und da filmt... dann verdreht man ein wenig die Farben... und hat einen "Look"... aber darauf kann man sich nichts einbilden. Wie man sich prinzipiell nichts einbilden sollte.



Antwort von Frank Glencairn:


Ausserdem bekommt man einen Look nicht durch ein LUT. Was du nicht sagst. Welchen Teil von "Startpunkt" hast du nicht verstanden?

garniert mit etwas Chauvinismus. Ich bin old school :-)



Antwort von Frank Glencairn:


Ich hatte damals mit meiner Pocket trotz ohne Lut, auch immer diesen komischen BM Grünstich out of the Box.

. Weil 50% von deinem Sensor grün sind ;-)
Deshalb gibt es ja auch ne entsprechende BMC LUT,



Antwort von nic:


Ich hatte damals mit meiner Pocket trotz ohne Lut, auch immer diesen komischen BM Grünstich out of the Box.

. Weil 50% von deinem Sensor grün sind.
Deshalb gibt es ja auch ne entsprechende BMC LUT, Ja, das muss der Grund sein. BMD haben nämlich das Bayer-Pattern neu erfunden und wissen noch nicht so richtig wie sie die PixelPixel im Glossar erklärt beim ... debayering gewichten und verrechnen müssen.



Antwort von Axel:

So einen Look wie bei der Tussi bekommst du mit der rec709 LUT, wenn du sowas lieber magst. Das ist unreflektiert und abfällig, garniert mit etwas Chauvinismus. Stimmt, aber wenn alle (m/w) nur noch reflektierte, respektvolle und politisch korrigierte (dafür sollte es eine Autokorrektur im Browser geben) Worthülsen verfassen, wird das Leben fad.
Ausserdem bekommt man einen Look nicht durch ein LUT. Was Frank wohl sagen wollte: viele dieser Democlips scheinen gar nicht im strengen Sinne gegradet zu sein. Die aktuelle 709-Lut und vielleicht minimal FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt, das würde ich bei der jungen Frau auch vermuten. Hab kürzlich auf EOSHD einen Monsterthread zum Thema Grading bei S-Log verfolgt: Jesses, die reinste Quantenphysik im Vergleich zu DNG-Raw in Resolve!
Ich hatte damals mit meiner Pocket trotz ohne Lut, auch immer diesen komischen BM Grünstich out of the Box.

Da mußte man ganz schön gegen drehen, damit das halbwegs wie ne normale Cam aussah.
Das mochte ich persönlich garnicht. Das hatte ich nur mit meinem speziellen IR-Cut (der ansonsten als für BM-Kameras optimal getestet worden war). Ich hatte mal probiert, die Korrektur in eine Lut einzubacken, aber mangels vertieften Hintergrundwissens sah das Ergebnis bei jedem Clip geringfügig anders aus, also fuhr ich fort, Clip für Clip zu korrigieren, was aber kein Problem war.

Möglicherweise hat auch die BMUM noch etwas IR-Einstreuung.



Antwort von nic:

So einen Look wie bei der Tussi bekommst du mit der rec709 LUT, wenn du sowas lieber magst. Das ist unreflektiert und abfällig, garniert mit etwas Chauvinismus. Stimmt, aber wenn alle (m/w) nur noch reflektierte, respektvolle und politisch korrigierte (dafür sollte es eine Autokorrektur im Browser geben) Worthülsen verfassen, wird das Leben fad.
Ausserdem bekommt man einen Look nicht durch ein LUT. Was Frank wohl sagen wollte: viele dieser Democlips scheinen gar nicht im strengen Sinne gegradet zu sein. Die aktuelle 709-Lut und vielleicht minimal FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt, das würde ich bei der jungen Frau auch vermuten. Hab kürzlich auf EOSHD einen Monsterthread zum Thema Grading bei S-Log verfolgt: Jesses, die reinste Quantenphysik im Vergleich zu DNG-Raw in Resolve! Das Leben wäre nicht fad, es ergäben sich wohl tiefgründigere Diskussionen, bei der man andere Meinungen nicht geringschätzig abtäte, sondern von vorneherein Ernst nähme. Auch wenn man sie selbst erst einmal für falsch hält. Was wäre, wenn man sich an Gesprächen beteiligen würde, ohne nur drauf abzuzielen sich selbst zu präsentieren, sondern ernsthaft lernen, erfahren und auch Erfahrenes teilen zu wollen? Ein bisschen Streit auf Augenhöhe ist ja in Ordnung. Aber die muss man durch Wertschätzung des Gegenübers erst herstellen.

Und was LUTs, CC und Grading angeht, so ist das trotz allem nicht der entscheidende Faktor für einen Look. Der ist mit deiner Kadrage, der Inszenierung, dem Licht, der Bewegung der Kamera und der Ausstattung schon zum Großteil bestimmt. Zu diesem Zeitpunkt solltest du schon wissen, was du in der Post dann erreichen willst - und kannst.



Antwort von Frank Glencairn:

Ja, das muss der Grund sein. BMD haben nämlich das Bayer-Pattern neu erfunden und wissen noch nicht so richtig wie sie die PixelPixel im Glossar erklärt beim ... debayering gewichten und verrechnen müssen. Es gibt schon einen Grund, warum in meinem Post ein ZwinkerSmilie ist - noch nicht gefrühstückt? Dein Beißreflex ist ja ziemlich aktiv heute morgen.



Antwort von -paleface-:

Um mal wieder eine normale Frage zu stellen:

Ich bin gestern auf Instagram durch eine Ursa-Mini Fotosammlung gegangen und mir ist aufgefallen das niemand ein Mikrofon angebracht hatte.

Ist der Lüfter wirklich so laut?

Zweite Frage hinterher, wie würde man überhaupt ein Mic da anbringen?
Einen Cage würde ich ungern drumherum bauen.
Und wenn man den Griff oben drauf montiert hat sind doch alle Schraubenplätze belegt, oder nicht?








Antwort von Frank Glencairn:

Der Griff hat 4 Gewinde, und nein, der Lüfter ist deutlich leiser als bei den alten BM Kameras.

Viele werden wohl die eingebauten Mikros nutzen.



Antwort von Starshine Pictures:

Mir geht es nur darum ob die Kamera diese schrägen Farben so anliefert oder ob das Material so neutral ist wie aus dem Japanfilm. Im Nachbarthread in dem Pianist fragt welche Linse er für seine geplante Mini nehmen sollte ist ja die Diskussion über die Machbarkeit des Gradings bei Daylies ausgebrochen. Sollte eben die Cam keine neutralen Farben sofort anbieten wirds eben schwierig mit Zackzack und fertig.

Zudem ist Raw eben doch ein sehr anspruchvolles FormatFormat im Glossar erklärt für den Coloristen. Und wenn man nicht wirklich firm in der Sache ist kommts dann schnell zu diesen verbogenen Farben wie bei vielen Kodak-Lut Nutzern. Ich mag es auch wenn die Farben von der Realwelt abweichen. Denn das ist es was einen Film als einen Film erscheinen lässt. Aber wenns dann eine Grenze überschreitet wirds eher anstrengend als interessant für den Zuschauer. Da ist dann das Raw-File umsonst gestorben.


Grüsse, Stephan von Starshine Pictures



Antwort von Frank Glencairn:

Hab ich doch oben schon gesagt, rec709 LUT drauf und gut is




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Neues Ursa Mini 4.6K Material (Raw 3:1)
URSA Mini 4,6K mit 16 Bit RAW
Ursa Mini 4.6 Talk
Ursa mini 4.6 - Review von Philip Bloom
Messevideo: Neues URSA Mini Pro Zubehör - SSD Rekorder und Nikon F-Mount // IBC 2017
Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro G2 vs Panasonic S1 - 4K RAW S35 vs 10 Bit V-Log Vollformat
ProRes RAW: EVA1 u. Shogun Inferno (inkl. Vergleich zu Canon C200 und Ursa Mini 4.6K)
Blackmagic Camera Setup 4.8 mit Support für Ursa Mini SSD Recorder für Ursa Mini 4.6K uvm.
Blackmagic Camera Setup 4.9 reicht u.a. Support für URSA Mini SSD Recorder für Ursa Mini 4K nach
Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G2 vs Pocket Cinema Camera 4K in Blackmagic Raw
Black Magic URSA / URSA MINI PRO Promo
Neues 12K BRAW Material zum Spielen
Workflow bei RED 6K Raw Material
Video Material Mini Dv trotz Drop Out archevieren
Blackmagic Ursa mini 4k
URSA Mini 4.6k Pixelfehler
2 Ursa Mini Fragen
Ursa 4.6 Raw in 4k HEVC 10 Bit?
Ursa Mini + Sigma 50-100
Ursa mini XLR rauscht
Ursa Mini 4K + DJ Ronin = passt?
Neue Ursa Mini Pro 4.6K G2
Frage Ursa Mini Viewfinder
Laufzeit einer Ursa Mini
Blackmagic URSA Mini 4K EF oder 4.6K EF?
Ursa mini Monitor Rig

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom