Infoseite // Kaufempfehlung analoge TV-Karte



Frage von Rudolf Ziegaus:


Hallo,

ich würde gerne Filme mit PC aufnehmen und suche dafür eine geeignete Karte.
Anbei meine Wünsche, worauf ich gerne achten würde:

o Aufnahme von Fernsehen Video (;FM muss nicht sein)
o Zeitversetzte Aufnahme sollte möglich sein
o Die mitgelieferte Software sollte auch die einfache Bearbeitung des
Materials ermöglicht (;Werbung rausschneiden), falls das nicht geht: gibt es
auch Zusatzsoftware, die mit den gängien Karten läuft?
o Gute Ton- und Bild-Qualität
o Da mein PC realtiv weit weg von der Antennenbuchse ist (;Kabel ca. 10 m),
sollte der Tuner auch schwache Signale gut empfangen (;alternativ könnte ich
auch meinen Alt-PC nutzen, aber der ist relativ schwach (;300 Mhz Pentium 2
mit 512 MB Hauptspeicher)

Und noch eine Frage: was ist denn von den USB-Lösungen zu halten? Taugen die
was?

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Danke,

Rudi




Space


Antwort von Lars Mueller:

Rudolf Ziegaus wrote:

> o Aufnahme von Fernsehen Video (;FM muss nicht sein)

Also nur digital, oder ohne Satellit und ohne Ton, oder was?

> o Zeitversetzte Aufnahme sollte möglich sein

Du willst also zweimal aufnehmen, oder hast du eine Zeitmaschine?

> o Die mitgelieferte Software sollte auch die einfache Bearbeitung des
> Materials ermöglicht (;Werbung rausschneiden), falls das nicht geht: gibt es

Wie definiert sich die Werbung? Woran willst du sie erkennen lassen?

> auch Zusatzsoftware, die mit den gängien Karten läuft?

Welchen?

> o Gute Ton- und Bild-Qualität

Also DVB-S, nicht T oder wie?

> o Da mein PC realtiv weit weg von der Antennenbuchse ist (;Kabel ca. 10 m),

Also C?

> sollte der Tuner auch schwache Signale gut empfangen (;alternativ könnte ich

Also doch T?

> auch meinen Alt-PC nutzen, aber der ist relativ schwach (;300 Mhz Pentium 2
> mit 512 MB Hauptspeicher)

Das Ding dürfte kaum noch den Strom wert sein, den es verbraucht.

> Und noch eine Frage: was ist denn von den USB-Lösungen zu halten? Taugen die
> was?

Welche, wozu?

> Ich würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Ich würde mich über klare Fragestellungen freuen.

Lars


Space


Antwort von Dirk Marburg:

Rudolf Ziegaus tippselte am Samstag, 3. Dezember 2005 13:03:

> Hallo,
>
> ich würde gerne Filme mit PC aufnehmen und suche dafür eine=

> geeignete Karte. Anbei meine Wünsche, worauf ich gerne achten wÃ=
¼rde:
>
> o Aufnahme von Fernsehen Video (;FM muss nicht sein)
Kann so ziemlich jede analoge Karte. Ich verwende die Easylite
TV-Tuner-card (;Norma) mit Philips Saa7431-Chip. Diese Karte besitzt
keinen mpeg Decoder, so das der Rechner genügend Leistung haben
sollte. Ich habe einen Rechner mit Pentium 4 2,0GHz, 512MB
Arbeitsspeicher. Zudem habe ich mir eine eigene Partition mit 16GB
nur für die Aufnahmen und Bearbeitung angelegt
> o Zeitversetzte Aufnahme sollte möglich sein
Die bei meiner Karte mitglieferte Software ermöglicht nur das
Fernsehschauen und einfaches aufnehmen ohne Nachbearbeitung.
Timeshift ist mit der unten beschriebenen Software möglich.
> o Die mitgelieferte Software sollte auch die einfache Bearbeitung
> des Materials ermöglicht (;Werbung rausschneiden), falls das nich=
t
> geht: gibt es auch Zusatzsoftware, die mit den gängien Karten lÃ=
¤uft?
dito
Zum nachbearbeiten verwende ich Magix Film auf CD&DVD 4.0. Die
funktioniert mit meiner Karte einwandfrei und ich denke, auch mit
allen anderen. Werbeerkennung funtioniert recht zuverlässig und
automatisch. Zudem auch die Erstellung von DVD Menue ist sehr
komfortabel. Aufnahmequellen: digitales Video, analoges Video,
Fernsehen.
> o Gute Ton- und Bild-Qualität
Die Bild und Tonqualität bei TV-Aufnahmen sind um einiges besser a=
ls
VHS-Aufnahmen. Beim überspielen von analogen Videos hängt es =
vom
Videorecorder (;SVHS oder VHS) sowie von der Qualtät der Bände=
r ab.
> o Da mein PC realtiv weit weg von der Antennenbuchse ist (;Kabel ca.
> 10 m), sollte der Tuner auch schwache Signale gut empfangen
> (;alternativ könnte ich auch meinen Alt-PC nutzen, aber der ist
> relativ schwach (;300 Mhz Pentium 2 mit 512 MB Hauptspeicher)

Ich muss etwa 7m überbrücken. Bei mir kein Problem. Falls Pro=
bleme
auftauche kann man für ein paar Euronen einen
Antennenzwischenverstärker dranhängen.
>
> Und noch eine Frage: was ist denn von den USB-Lösungen zu halten=
?
> Taugen die was?

Keine Ahnung.
>
> Ich würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
>
>
> Danke,
>
> Rudi

Gruß Dirk



Space


Antwort von Dirk Marburg:

Lars Mueller tippselte am Samstag, 3. Dezember 2005 14:29:

> Rudolf Ziegaus wrote:
>
>> o Aufnahme von Fernsehen Video (;FM muss nicht sein)
>
> Also nur digital, oder ohne Satellit und ohne Ton, oder was?

Siehe Überschrift
>
>> o Zeitversetzte Aufnahme sollte möglich sein
>
> Du willst also zweimal aufnehmen, oder hast du eine Zeitmaschine?

Schon mal was von Timeshift gehört, Zeitversetztes aufnehmen. Zur
Erklärung: Während der Film noch aufgenommen wird, kann man s=
chon mit
der Wiedergabe beginnen.
>
>> o Die mitgelieferte Software sollte auch die einfache Bearbeitung
>> des Materials ermöglicht (;Werbung rausschneiden), falls das nic=
ht
>> geht: gibt es
>
> Wie definiert sich die Werbung? Woran willst du sie erkennen lassen?

Software die dies kann, nutzt die folgenden Informationen:

-Schwarze Balken oben und unten sind beim Film da und bei der Werbung
nicht.
- Sendersymbol verschwindet während der Werbung
- Lautstärke ist während der Werbung höher als beim Film=

>
>> auch Zusatzsoftware, die mit den gängien Karten läuft?
>
> Welchen?
>
>> o Gute Ton- und Bild-Qualität
>
> Also DVB-S, nicht T oder wie?
>
>> o Da mein PC realtiv weit weg von der Antennenbuchse ist (;Kabel ca.
>> 10 m),
>
> Also C?
>
>> sollte der Tuner auch schwache Signale gut empfangen (;alternativ
>> könnte ich
>
> Also doch T?
>
>> auch meinen Alt-PC nutzen, aber der ist relativ schwach (;300 Mhz
>> Pentium 2 mit 512 MB Hauptspeicher)
>
> Das Ding dürfte kaum noch den Strom wert sein, den es verbraucht=
.
Außer man nimmt einen TV-Karte mit mpeg-Hardwaredecoder.
>
>> Und noch eine Frage: was ist denn von den USB-Lösungen zu halte=
n?
>> Taugen die was?
>
> Welche, wozu?
>
>> Ich würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
>
> Ich würde mich über klare Fragestellungen freuen.
>
> Lars

Lieber Lars
Die Fragestellung und das Posting war einwandfrei. Du warst nur nicht
in der Lage die Informationen zu begreifen und scheinst dich mit
diesem Thema noch nicht richtig befasst zu haben.

Gruß Dirk



Space


Antwort von Rudolf Ziegaus:

Hallo Dirk,

vielen Dank für die beiden Antworten. Ich glaube, das ist genau das, was ich
gesucht habe.

Danke,

Rudi

PS: Auch die Antwort auf Lars Mail fand ich sehr hilfreich.



Space


Antwort von Lars Mueller:

Dirk Marburg wrote:

> Lars Mueller tippselte am Samstag, 3. Dezember 2005 14:29:

Ich schrieb und deine Zeile ist redundant.

> > Rudolf Ziegaus wrote:
> >
> >> o Aufnahme von Fernsehen Video (;FM muss nicht sein)
> >
> > Also nur digital, oder ohne Satellit und ohne Ton, oder was?
>
> Siehe Überschrift

Also analog, aber nicht unbedingt mit Ton. Bestenfalls für Gehörlose zu
empfehlen.
Falls Video gemeint war: Das gibt es bestenfalls per Satellit in FM,
also müßte man es nicht extra erwähnen, weil es Terr. oder per Kabel
sowieso kaum angeboten werden wird.

> >> o Zeitversetzte Aufnahme sollte möglich sein
> >
> > Du willst also zweimal aufnehmen, oder hast du eine Zeitmaschine?
>
> Schon mal was von Timeshift gehört, Zeitversetztes aufnehmen. Zur

Nein, zeitversetzte Wiedergabe noch während der Aufnahme.

> Erklärung: Während der Film noch aufgenommen wird, kann man schon mit
> der Wiedergabe beginnen.

Er wollte aber zeitversetzt aufnehmen. Man kann etwas nur aufnehmen,
während es empfangen wird. Außer man speichert es zwischen und nimmt es
dann noch einmal auf.

> > Wie definiert sich die Werbung? Woran willst du sie erkennen lassen?
>
> Software die dies kann, nutzt die folgenden Informationen:
>
> -Schwarze Balken oben und unten sind beim Film da und bei der Werbung
> nicht.

Ich sehe gerade einen Film an: Keine Balken. Ehrlich gesagt, verabscheue
ich Filme, die nur mit einem Bruchteil der Auflösung gesendet werden und
einen kleinen Fleck auf der Mattscheibe produzieren. Ich habe aber
anders herum auch schon Werbung mit schwarzen Balken gesehen.
Absichtlicher Filmeffekt oder so.

> - Sendersymbol verschwindet während der Werbung

Nach Werbeende wurde das Symbol bei Pro7 gerade sehr verspätet mit viel
Effekthascherei und einem Pling von links kommend eingeblendet.

Lernt die Software das Symbol schnell genug und zuverlässig, oder muß
das manuell festgelegt werden?

> - Lautstärke ist während der Werbung höher als beim Film

Das stimme ich (;und mein VU-Meter) zu, die Sendeanstalten verneinen das
jedoch und schieben Ausreden vor, warum dem dummen Zuschauer das
angeblich nur so vorkäme. Wirklich zuverlässig und schnell kann dieses
Kriterium jedoch kaum sein. Schleißlich wird während der Werbung kein
dauerhafter Trompetenton mit Maximalpegel gesendet.

[viel unnötig gequotetes entsorgt]

> >> auch meinen Alt-PC nutzen, aber der ist relativ schwach (;300 Mhz
> >> Pentium 2 mit 512 MB Hauptspeicher)
> >
> > Das Ding dürfte kaum noch den Strom wert sein, den es verbraucht.
> Außer man nimmt einen TV-Karte mit mpeg-Hardwaredecoder.

Das macht den PC dann wertvoller oder stromsparender? Gingst du nicht
sowieso von analogem Empfang aus? Dann wäre erst einmal ein
Hardware-Encoder sinnvoll. Solche Karten wurden in letzter Zeit billig
verschleudert.

> > Ich würde mich über klare Fragestellungen freuen.
> >
> > Lars
>
> Lieber Lars

Für dich bin ich nicht ganz so lieb. ;-)

> Die Fragestellung und das Posting war einwandfrei. Du warst nur nicht

Nein, das ist nachweislich unzutreffend.

> in der Lage die Informationen zu begreifen und scheinst dich mit
> diesem Thema noch nicht richtig befasst zu haben.

Nein, du warst nicht in der Lage, zu begreifen, daß ich den OP teilweise
absichtlich etwas genauer beim Wort genommen habe.

Der liebe Lars


Space


Antwort von Lars Mueller:

Rudolf Ziegaus wrote:

> PS: Auch die Antwort auf Lars Mail fand ich sehr hilfreich.

Wie kommst du an meine Mails?


Space


Antwort von Lutz Illigen:

Dirk Marburg wrote:

>> o Da mein PC realtiv weit weg von der Antennenbuchse ist (;Kabel
>> ca. 10 m), sollte der Tuner auch schwache Signale gut empfangen
>> (;alternativ könnte ich auch meinen Alt-PC nutzen, aber der ist
>> relativ schwach (;300 Mhz Pentium 2 mit 512 MB Hauptspeicher)

> Ich muss etwa 7m überbrücken. Bei mir kein Problem. Falls
> Probleme auftauche kann man für ein paar Euronen einen
> Antennenzwischenverstärker dranhängen.

Bitte dazu de.rec.tv.technik lesen.

Lutz


Space


Antwort von Dirk Marburg:

Lars Mueller schrieb am Sonntag, 4. Dezember 2005 01:42:

>
> Nein, du warst nicht in der Lage, zu begreifen, daß ich den OP
> teilweise absichtlich etwas genauer beim Wort genommen habe.
>
Hallo Lars,
mag sein das der OP sich fachlich nicht ganz 100%ig ausgedrückt ha=
t.
Aber für einen Laien waren die Fragen so gestellt, das jeder norma=
l
denkender die Fragen beantworten kann.
Er hatte ein Problem, und wollte keine didaktische Aufklärung ü=
ber die
richtige Fragestellung.
Wenn er nämlich die Fragen so ausformuliert hätte, das du (;ve=
rmutlich
ein ausgebildeter Fachmann) diese als so korrekt empfindest, um uns
alle an deinem unendlichen Wissen teilnehmen zu lassen, dann wüsst=
e
er selbst bereits soviel, das er hier nicht geposten hätte.

Der nicht mehr liebe Dirk



Space



Space


Antwort von Lars Mueller:

Dirk Marburg wrote:

> Wenn er nämlich die Fragen so ausformuliert hätte, das du (;vermutlich

Man kann sich auch als Anfänger Mühe geben.

> ein ausgebildeter Fachmann) diese als so korrekt empfindest, um uns

Mal bin ich dir zu ungebildet, mal zu gebildet. Du solltest deine
Argumente wirklich etwas besser sortieren und nicht wechseln, wie andere
ihre Unterwäsche. ;-)

> Der nicht mehr liebe Dirk

Lass gut sein.

Gruß Lars

F'up2p


Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Nur Monoton von TV-Karte
Welche TV-Karte, jetzt Win TV???
Satellit TV; TV Karte
Kein Empfang mit TV-Karte
Welche TV Karte ist eigentlich nicht scheisse ?
Welche TV-Karte?
3 TV Karten notwendig zur Videoüberwachung?!
Mit alter TV-Karte brauchbar aufnehmen?
Nutzen einer dt. TV-Karte im Ausland
TV-Karte, merkwürdiges Problem...
TV/FM-Karte für Anfänger?
Abhandlungen über TV-Karten-Technologie
Kaufempfehlung analoge TV Karte / DVB-s mit Video in zum digitalisieren
Analoge oder digitale SAT TV Karte?
analoge SAT-Karte ?
Wer kennt analoge Sat PCI Karte für WinXP
Sat-Receiver an analoge TV-Karte
Videorecordersoftware für analoge TV Karte
Kaufempfehlung TV-Karte analog PCI
Kaufempfehlung: TV-Karte mit USB - wenn überhaupt
Analoge Bilder scannen
Wie werden Analoge Filme Digitalisiert?
Tascam bringt Retro-Compact Cassette für analoge 4 Spur Recorder zurück
Vier neue, analoge 65-mm-IMAX Filmkameras in der Entwicklung
analoge Überwachungskamera an Videoserver
Capturekarte für 2 analoge Videoquellen gesucht




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash