Logo Logo
/// 

Welche TV Karte ist eigentlich nicht scheisse ?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Lothar Scholz:


Ich hab jetzt eine Pinnacle Pro (;für 99 Euro) ausprobiert, die hat
immer mein
USB rausgeschmissen und meinen Rechner ab und an gecrasht (;2x in 3
Tagen test).
Habe ein Dual-Athlon Mainboard.

Dann im MMarkt zurückgegeben und für 100 Euro mehr ein Hauppauge WinTV
PVR2 USB geholt. USB ist mir sowieso lieber. Aber von den 3 Filmen die
ich unbedingt aufzeichnen wollte sind alle drei nichts geworden.
Dracula auf Arte hatte er nur auf Französische aufgezeichnet. Es gibt
ne möglichkeit das fürs Fernsehbild umzustellen, aber wohl anscheinend
nicht für das Recording. Der Scheduler ist Scheisse - wie lange hab
ich nach der Einstellung gesucht bis das ding mal PM und AM anzeigt
(;hab englisches Win2000 Server). Bei den anderen beiden Filmen (;The
Fog, Gozilla) blieb das ganze hängen hängen während der Aufzeichnung.
Hat sich bei Gozilla sogar so abgeschossen das ich wieder neu starten
musste.

Mal abgesehen das die Videotext Funktion bei beiden absolut scheisse
war und keiner anscheinend sich mit VPS Zeiten programmieren lies.
Finde ich es eine ungeheuerlichkeit was für ein Scheiss für 199 Euro
angeboten wird.

Hat jemand eine bessere empfehlung ? USB bevorzugt, und VPS wäre sehr
schön.

Es kann ja nicht sein das alle Idioten es nicht auf die Reihe kriegen
einen vernüftigen Treiber für ne PCI Karte zu schreiben der stabil
läuft.
Ich bring das ganze jetzt erstmal zurück und trete in den
Konsumstreik.




Antwort von Rainer Debus:

Hi Lothar
"Lothar Scholz wrote"
> Mal abgesehen das die Videotext Funktion bei beiden absolut scheisse
> war und keiner anscheinend sich mit VPS Zeiten programmieren lies.
> Hat jemand eine bessere empfehlung ? USB bevorzugt, und VPS wäre sehr
> schön.
Nehm eine TechnoTrend Premium als PCI und schon bist Du alle Sorgen los.
VPS ist mir allerdings bei PC Teilen unbekannt. Außerdem macht eh jeder was
er will.
Einfach genügend Vor und Nachspann mit aufzeichnen und dann schneiden als
PVA.
Später dann nach MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt konvertieren.

> Es kann ja nicht sein das alle Idioten es nicht auf die Reihe kriegen
> einen vernüftigen Treiber für ne PCI Karte zu schreiben der stabil
> läuft.
Doch, TT kann es, jedenfalls bei mir TT Rev 1.3 mit ProgDVB läuft top. Keine
Probleme

> Ich bring das ganze jetzt erstmal zurück und trete in den
> Konsumstreik.
Einmal redest Du von USB dann von PCI. Was willst Du jetzt eigentlich?
PCI ist wohl generell zu empfehlen. Ein eigener IRQ sollte aber schon frei
sein.
USB hängt stark von Deinen anderen USB Geräten ab.
Rainer





Antwort von Ralf Jeworowski:


"Lothar Scholz" schrieb im Newsbeitrag
Welche TV Karte ist eigentlich nicht scheisse ?###
[viel Faekalisches.........]

| Ich bring das ganze jetzt erstmal zurück und trete in den
| Konsumstreik.

Gut und von dem Geld was Du dann wohl wiederbekommst Besuche erstmal einen
Benimmkurs
wo man dir beibringt sich geordneter auszudruecken.

-ralf-







Antwort von Sky:


"Lothar Scholz" schrieb im Newsbeitrag
Welche TV Karte ist eigentlich nicht scheisse ?###

> Es kann ja nicht sein das alle Idioten es nicht auf die Reihe kriegen
> einen vernüftigen Treiber für ne PCI Karte zu schreiben der stabil
> läuft.
> Ich bring das ganze jetzt erstmal zurück und trete in den
> Konsumstreik.

Meist liegt es an dem Virus der vor dem Rechner sitzt, das es nicht
funktioniert. Kannn es sein, das Dein Mobo noch kein USB2 hat? Bist Du Dir
sicher, das die Treiber unter Win2K Server laufen?





Antwort von Lothar Scholz:

"Sky" wrote in message news:...
> "Lothar Scholz" schrieb im Newsbeitrag
> Welche TV Karte ist eigentlich nicht scheisse ?###
>
> > Es kann ja nicht sein das alle Idioten es nicht auf die Reihe kriegen
> > einen vernüftigen Treiber für ne PCI Karte zu schreiben der stabil
> > läuft.
> > Ich bring das ganze jetzt erstmal zurück und trete in den
> > Konsumstreik.
>
> Meist liegt es an dem Virus der vor dem Rechner sitzt, das es nicht
> funktioniert. Kannn es sein, das Dein Mobo noch kein USB2 hat? Bist Du Dir
> sicher, das die Treiber unter Win2K Server laufen?

Ja und ja. Nach 22 Jahren die ich mich mit Computern beschäftige weiss
ich schon worauf ich zu achten habe.




Antwort von Lothar Scholz:

"Ralf Jeworowski" wrote in message news:...
> "Lothar Scholz" schrieb im Newsbeitrag
> Welche TV Karte ist eigentlich nicht scheisse ?###
> [viel Faekalisches.........]
>
> | Ich bring das ganze jetzt erstmal zurück und trete in den
> | Konsumstreik.
>
> Gut und von dem Geld was Du dann wohl wiederbekommst Besuche erstmal einen
> Benimmkurs
> wo man dir beibringt sich geordneter auszudruecken.
>
> -ralf-

Tja nicht alle haben soviel kohle das sie die Abzocke der Firmen
klaglos hinnehmen. Es sind wohl eher Leute die einen Benimmkurs
gemacht haben die zu dieser Hardware Situation geführt haben. Brav
akzeptieren das etwas Mist ist.
Ausserdem finde das ich mich relativ gesittet ausgedrückt habe.




Antwort von Lothar Scholz:

"Rainer Debus" wrote in message Re: Kein Bild bei schoener-fernsehen.com###...

> Nehm eine TechnoTrend Premium als PCI und schon bist Du alle Sorgen los.
> VPS ist mir allerdings bei PC Teilen unbekannt. Außerdem macht eh jeder was
> er will.
> Einfach genügend Vor und Nachspann mit aufzeichnen und dann schneiden als
> PVA.
> Später dann nach MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt konvertieren.

Ja ist schon klar. Bei grossen Verschiebungen wegen Sondersendungen
hilft das mit einfach /- 10 Minuten aufnehmen aber nicht. Es ist
schon peinlich das dieses Feature, was ja reine Software ist und bei
den Hardware kosten und Anzahl wohl vernachlässigt werden kann
wirklich von keiner TV Karte unterstützt wird. Auch viele andere
Features fehlen mir ehrlich gesagt. Ich hätte schon ganz gerne eine TV
Karte mit 2 Encodierern die mir gleichzeitiges sehen von Arte und
aufzeichnen von Pro7 ermöglicht. Jeder Videorecorder für 99Euro bietet
ja mehr Features.

> > Es kann ja nicht sein das alle Idioten es nicht auf die Reihe kriegen
> > einen vernüftigen Treiber für ne PCI Karte zu schreiben der stabil
> > läuft.
> Doch, TT kann es, jedenfalls bei mir TT Rev 1.3 mit ProgDVB läuft top. Keine
> Probleme

Okay, hab bisher zwar noch keine Karte von denen in irgendeinem Laden
gesehen,
oder kann mich nicht erinnern, aber probiere es mal.

> Einmal redest Du von USB dann von PCI. Was willst Du jetzt eigentlich?
> PCI ist wohl generell zu empfehlen. Ein eigener IRQ sollte aber schon frei
> sein.
> USB hängt stark von Deinen anderen USB Geräten ab.
> Rainer

USB wäre schön da ich dann auch mal mein Notebook nehmen könnte. PCI
ist aber deutlich billiger und wäre auch okay. Wenn beide dieselben
Probleme haben, dann lieber die billigere Version. Und nach den ersten
Fehlversuchen von PCI bin ich halt zu USB gewechselt, weil ich dachte
dort sind schon mal architektonisch weniger fehler möglich, okay hat
ja auch keinen Bluescreen mehr gegeben, nur der Controller in der
Hauppauge USB Box ist abgestürzt so das man den Powerstecker ziehen
muss. Ein Fehler der so häufig vorkommt das er sogar in der Hauppauge
FAQ aufgelistet wird.

Über eine explizite IRQ zuteilung habe ich bisher nichts gefunden,
nicht im Handbuch (;das gar nicht auf solche technischen Dinge eingeht)
noch im Program. Ausserdem dachte ich das sowas seit 10 Jahren wohl
nicht mehr nötig ist, bei USB wohl erst recht nicht. Das war doch der
Grund für "Plague & Pray."




Antwort von Josef Kovatch:

>Ja und ja. Nach 22 Jahren die ich mich mit Computern beschäftige weiss
>ich schon worauf ich zu achten habe.

Trotzdem hast Du einen Mist gekauft?!
Du machst Fortschritte !!!
JoKo





Antwort von Michael Wolfgang:


"Lothar Scholz" schrieb im Newsbeitrag
Welche TV Karte ist eigentlich nicht scheisse ?###
> Ich hab jetzt eine Pinnacle Pro (;für 99 Euro) ausprobiert, die hat
> immer mein
> USB rausgeschmissen und meinen Rechner ab und an gecrasht (;2x in 3
> Tagen test).
> Habe ein Dual-Athlon Mainboard.
>
> Es kann ja nicht sein das alle Idioten es nicht auf die Reihe kriegen
> einen vernüftigen Treiber für ne PCI Karte zu schreiben der stabil
> läuft.

Wichtig ist, der Rechner sollte stabil sein, auch die neusten Update
sollten installiert sein. Auch sollte das System für den AVIAVI im Glossar erklärt Strom
eingerichtet sein. Nimmt man eine Karte wie die PVR 250 die
einen Mpeg Strom erzeugt, wird das Bussystem deutlich weniger
belastet. Meine PVR 250 teilt sich friedlich den IRQ mit der Grafikkarte.
Auch funktioniert bei mir alles sehr stabil. Was jetzt die Software angeht,
es gibt nicht die perfekte Software und für den was die Karten kosten,
ist auch nicht viel mehr zu erwarten.
Negative Erfahrung habe ich mit Pinnacle und Terratec gemacht, aber
andere hier, machten andere Erfahrungen.

Gruß
Michael





Antwort von Detlev Hoffmann:

Tach,

"Lothar Scholz" schrieb im Newsbeitrag
Welche TV Karte ist eigentlich nicht scheisse ?###
> Ich hab jetzt eine Pinnacle Pro (;für 99 Euro) ausprobiert, die hat
> immer mein
> USB rausgeschmissen und meinen Rechner ab und an gecrasht (;2x in 3
> Tagen test).
> Habe ein Dual-Athlon Mainboard.
Da du ja auf 22 Jahre Erfahrung zurückblicken kannst, hast du sicherlich
dein Win2kServer inkl. Mainboard mal manuelle eingestellt, um das eh
schlechte Win2K-Verhalten beim Portsharing auszuschliessen? Sicherlich hast
du dir dafür auch den richtigen nicht gesharten Steckplatz ausgesucht?
usw
usf

Wir haben hier auch einen Win2K-Rechner stehen, dort läuft die Pinnacle seit
2 Monaten (;nach anfänglichen Probs) einwandfrei und sauber. Scheduler und
Aufnahmequalität sind erste Sahne. Jedenfalls bei dem von uns sauber
konfigurierten System.

Detlev





Antwort von Thorsten Albrecht:

"Michael Wolfgang" wrote:

>belastet. Meine PVR 250 teilt sich friedlich den IRQ mit der Grafikkarte.
>Auch funktioniert bei mir alles sehr stabil. Was jetzt die Software angeht,
>es gibt nicht die perfekte Software und für den was die Karten kosten,
Was sind denn so die Nachteile, die man mit der PVR 250-Software zu
erwarten hat?

Thorsten




Antwort von Thomas Eßer:

Lothar Scholz schrieb:

> Ja und ja. Nach 22 Jahren die ich mich mit Computern beschäftige weiss
> ich schon worauf ich zu achten habe.

Dann weißt Du ja sicherlich auch, das Dual Board und Server OS
sich möglicherweise nicht ganz so gut mit billiger Consumerhardware
vertragen?

--
DTB: Dekadenz Trotz BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt




Antwort von Alexander Kluss:

Am 07.03.2004 16:18 tippte Thorsten Albrecht dieses:

> Was sind denn so die Nachteile, die man mit der PVR 250-Software zu
> erwarten hat?

Wo soll man da anfangen...
Also zum einen gibt es da die eigenwillige Lösung, um die Programme in
eine selbtdefinierte Reihenfolge zu bringen. Aufnehmen kann sie nur,
wenn sie gleichzeitig auch das Bild darstellt, durch eine Aufnahme mit
dem Sheduler werden die Kanäle wieder nach den Kanalnummern angezeigt
(;eigene Sortierung geht aber nicht verloren).
Es wird immer mit der gleichen Qualität aufgenommen d.h. man kann im
Sheduler nicht die Qualität mit angeben.

Wenn du nicht aufnehmen willst, dann ist sie recht brauchbar. Zum
Aufnehmen gibt es zum Glück andere Software.

Mit der Hardware bin ich ganz zufrieden, auch wenn manchmal die
Fernbedienung spinnt. Nutze sie eigendlich nur zum Aufnehmen.

Gruß Alex




Antwort von Michael Wolfgang:


"Thorsten Albrecht" schrieb im Newsbeitrag
Re: Welche TV Karte ist eigentlich nicht scheisse ?###
> "Michael Wolfgang" wrote:
>
> >belastet. Meine PVR 250 teilt sich friedlich den IRQ mit der Grafikkarte.
> >Auch funktioniert bei mir alles sehr stabil. Was jetzt die Software
angeht,
> >es gibt nicht die perfekte Software und für den was die Karten kosten,
> Was sind denn so die Nachteile, die man mit der PVR 250-Software zu
> erwarten hat?

Keine VPS Programmierung.
Einstellung für die Bildqualität ist nicht programmierbar (;anscheinend).
Wenn der Scheduler (;bzw.: Taskplaner von Win XP) ein Programm
ausführt sind die Programmplätze umgestellt (;in den Channel mode).

Ein gestellte Qualitätseigenschaften, lassen sich nur schwer löschen.
Auch ist die Einstellungen bei den Qualitätseigenschaften, etwas
unübersichtlich.

Manchmal nimmt der Taskplaner über den Scheduler keine Aufnahmen
an. Man muß aus dem Taskplaner alles löschen dann geht es wieder.
Ich weiß nicht wo der Fehler ist im Scheduler oder im Taskplaner von
MS.

Gruß
Michael





Antwort von Michael Gerhards:

Lothar Scholz wrote:
>
>> > Es kann ja nicht sein das alle Idioten es nicht auf die Reihe
>> > kriegen einen vernüftigen Treiber für ne PCI Karte zu schreiben der
>> > stabil läuft.
>> Doch, TT kann es, jedenfalls bei mir TT Rev 1.3 mit ProgDVB läuft
>> top. Keine Probleme
>
> Okay, hab bisher zwar noch keine Karte von denen in irgendeinem Laden
> gesehen, oder kann mich nicht erinnern, aber probiere es mal.

Wird z.B. als Hauppauge Nexus verkauft; hier ebenfalls keine Probleme
damit (;Sat-Version, Rev. 2.1).

HTH,

Michael




Antwort von Sky:


"Michael Gerhards" schrieb im Newsbeitrag
Re: Welche TV Karte ist eigentlich nicht scheisse ?###
> Lothar Scholz wrote:
> >
> >> > Es kann ja nicht sein das alle Idioten es nicht auf die Reihe
> >> > kriegen einen vernüftigen Treiber für ne PCI Karte zu schreiben der
> >> > stabil läuft.
> >> Doch, TT kann es, jedenfalls bei mir TT Rev 1.3 mit ProgDVB läuft
> >> top. Keine Probleme
> >
> > Okay, hab bisher zwar noch keine Karte von denen in irgendeinem Laden
> > gesehen, oder kann mich nicht erinnern, aber probiere es mal.
>
> Wird z.B. als Hauppauge Nexus verkauft; hier ebenfalls keine Probleme
> damit (;Sat-Version, Rev. 2.1).
>
> HTH,
>
> Michael

Hallo Michael,

er hat eine analoge Kabelkarte.

mfg
Stefan





Antwort von Michael Wolfgang:


"Dirk Paeschke" schrieb im Newsbeitrag
Re: Welche TV Karte ist eigentlich nicht scheisse ?###
> On Sun, 7 Mar 2004 16:56:11 0100, "Michael Wolfgang"
> wrote:
>
> Hallöchen,
>
> >Keine VPS Programmierung.
> Ja leider :-(;(; finsterstes Mittelalter...
Bei meinen VCR programmiere ich meistens
bei den Privaten ohne VPS. Bin schon
öfters auf die Nase gefallen.

>
> >Ein gestellte Qualitätseigenschaften, lassen sich nur schwer löschen.
> Da hilft nur eigene Vorlagen für alle Qualitäten die du brauchst
> erstellen, dann kannst du die jeweilige auszuwählen.
>
> >Auch ist die Einstellungen bei den Qualitätseigenschaften, etwas
> >unübersichtlich.
> Nicht nur das...
>
> >Manchmal nimmt der Taskplaner über den Scheduler keine Aufnahmen
> >an. Man muß aus dem Taskplaner alles löschen dann geht es wieder.
> Kleiner Tipp, die Tasks nacheinander im Scheduler aufrufen und erneut
> auf "Speichern" gehen dann kannst du auch wieder neue erstellen und
> brauchst nicht alle neu zu erstellen.
Geht bei mir nicht, Schade. Aber danke.
>
> >Ich weiß nicht wo der Fehler ist im Scheduler oder im Taskplaner von
> >MS.
> Wohl eher im Scheduler, der Taskplaner funktioniert eigentlich
> zuverlässig auch für andere Aufgaben.
>
> Fazit, siehe weiter oben: "Schrottsoftware" :-))

Der Scheduler ist wirklich das Letzte.
Mit der neuen Software 1.8 soll ja Video-Text
möglich sein, vielleicht geht ja auch das VPS.

Gruß
Michael





Antwort von Thorsten Albrecht:

"Michael Wolfgang" wrote:
>> >Keine VPS Programmierung.
>> Ja leider :-(;(; finsterstes Mittelalter...
>Bei meinen VCR programmiere ich meistens
>bei den Privaten ohne VPS. Bin schon
>öfters auf die Nase gefallen.
Bei Sat1 - und ich glaube auch bei RTL(;2?) - funktioniert VPS
einwandfrei. Ebenso natürlich bei den Öffentlichen. Bei den anderen
Privaten auf gar keinen Fall.

Thorsten





Antwort von wolf depken:

"Thorsten Albrecht" schrieb im Newsbeitrag

> Bei Sat1 - und ich glaube auch bei RTL(;2?) - funktioniert VPS
> einwandfrei. Ebenso natürlich bei den Öffentlichen. Bei den anderen
> Privaten auf gar keinen Fall.
>
> Thorsten

Die anderen haben auch kein VPS! Nachzulesen in jeder besseren
Programmzeitschrift!





Antwort von Michael Gerhards:

Sky wrote:
>
> er hat eine analoge Kabelkarte.

Analog ja, aber wo liest Du was von Kabel?

Michael




Antwort von Ralf:

> Da du ja auf 22 Jahre Erfahrung zurückblicken kannst, hast du sicherlich
> dein Win2kServer inkl. Mainboard mal manuelle eingestellt, um das eh
> schlechte Win2K-Verhalten beim Portsharing auszuschliessen? Sicherlich hast
> du dir dafür auch den richtigen nicht gesharten Steckplatz ausgesucht?
> usw
> usf
>
> Wir haben hier auch einen Win2K-Rechner stehen, dort läuft die Pinnacle seit
> 2 Monaten (;nach anfänglichen Probs) einwandfrei und sauber. Scheduler und
> Aufnahmequalität sind erste Sahne. Jedenfalls bei dem von uns sauber
> konfigurierten System.
>
> Detlev

Habe keine 22 jährige Erfahrung aber dafür seit einem Jahr Probleme
mit meiner PCTV Karte (;PCI). Obwohl ich einen K7 1800 (;WIN XP Pro,
256MB) habe ist eine Aufnahme über SVCDSVCD im Glossar erklärt nicht ruckelfrei möglich. Ab
mpeg2 kommen Streifen ins Bild obwohl ich deinterlaced eingestellt
habe. Die Prozessorleistung liegt bei SVCDSVCD im Glossar erklärt bei 95%. Das kann doch
eigentlich nicht wahr sein bei einem 1800er Rechner oder?
Was meinst Du mit "schlechte Win2K-Verhalten beim Portsharing " ???
Mich würde Dein sauber konfiguriertes System interessieren.
Karte teilt sich den IRQ5 mit Netzwerkkarte, aber wie soll ich dies
ändern?




Antwort von Michael Kohlbrok:

On Tue, 9 Mar 2004 08:39:27 0100, Michael Wolfgang wrote:

Hallo,

> Der Scheduler ist wirklich das Letzte.

Versuch mal den PVR Scheduler, arbeitet einwandfrei mit der TVMovie
Clickfinder Datenbank zusammen (;andere können auch eingebunden werden).
Lies mal alle Threads unter:
http://www.htpc-news.de/viewtopic.php?t—0&sidüd9d5b642c5dc052e84c4d9c6b26dc1
der download der aktuellsten Version ist dort auch zu finden.

> Mit der neuen Software 1.8 soll ja Video-Text
> möglich sein, vielleicht geht ja auch das VPS.

Videotext ja, VPS nein.

HTH - Michael -
--
Mails an spam.for.me@gmx.net werden ungelesen gelöscht!
Antworten bitte nur in die Newsgroup!
Reply-To: xbyvoevv@tzk.arg (;ROT-13)




Antwort von Detlev Hoffmann:

Hallo Ralf

> Habe keine 22 jährige Erfahrung aber dafür seit einem Jahr Probleme
> mit meiner PCTV Karte (;PCI). Obwohl ich einen K7 1800 (;WIN XP Pro,
> 256MB) habe ist eine Aufnahme über SVCDSVCD im Glossar erklärt nicht ruckelfrei möglich. Ab
> mpeg2 kommen Streifen ins Bild obwohl ich deinterlaced eingestellt
Hast du den PPE -PCI Perfomancer installiert?

> habe. Die Prozessorleistung liegt bei SVCDSVCD im Glossar erklärt bei 95%. Das kann doch
> eigentlich nicht wahr sein bei einem 1800er Rechner oder?
Sollte es nicht, mein 2000er Athlon liegt bei 45% mit einer PCTV PCI

> Was meinst Du mit "schlechte Win2K-Verhalten beim Portsharing " ???
Sobald Win2K zwei Karten auf einem IRG-Port hat, sinkt die Leistung je
betroffenen Ports sehr stark ab.

> Mich würde Dein sauber konfiguriertes System interessieren.
In dem System läuft die Karte in einem nicht gesharten Slot auf IRQ 10 -
alleine! In meinem System läuft die Karte mit IRQ18 geshared, jedoch in
einem ungeshared PCI-Slot mit PPE-PCI Perfomancer. Höchste Auflösung bei
Aufnahmen ohne Ruckeln möglich obwohl ich noch im Hintergrund arbeite (;
Surfen / Excel ). Prozessorauslastung durch die PCTV in diesem Moment jedoch
70-80%

> Karte teilt sich den IRQ5 mit Netzwerkkarte, aber wie soll ich dies
> ändern?
Bei was für einem Board steckt die Karte auf welchem Steckplatz (;Nr). Es
sollte auf jeden Fall ein Board sein, welches einen nicht gesharten PCI-Slot
hat. Darin die PCTV stecken. Was du für ein BS hast, entzieht sich meiner
Kenntniss. Um jedoch einer Karte (;PCI-Slot) einen IRG zuweisen zu können,
must du ein wenig Wissen über Bios und ACPI des BS haben. Solange Windows
die Verwaltung über die IRQ-Verteilung hat wirds nichts mit dem
Konfigurieren.

MfG
Detlev












Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
S-Video Hardwarecapturen u. codieren - Welche Karte ist da zu empfehlen
Welche TV-Tuner Karte ist einfach und funktioniert?
welche SD-Karte für SONY X 70 4K ist die Beste ?
Welche Art von Macrovision-Kopierschutz ist am Ausgang einer TV-Karte zu finden ?
Hardware Encoder oder nicht? Welche Karte nehmen?
Wann ist 3D eigentlich 3D?
Welche Gimbal benutzt eigentlich die Tagesschau ?
Was ist eigentlich Magic Lantern ?
Was ist eigentlich AUDIO-BITRATE?
Ist GoPro eigentlich garnicht Patentiert?
Was ist jetzt eigentlich mit Speedgrade?
Was ist eigentlich Eure immerdrauf Blende?
Diskussionen im TV: Was ist eigentlich diese Digitalisierung!?
Was ist eigentlich aus V-Log geworden?
Was ist eigentlich aus dem guten alten CCD Chip geworden?
Videos sind scheisse
HDR Basics Teil 2 - die Standards HDR10, HLG und Dolby Vision, und was ist eigentlich EOTF?
Welche TV Karte ?
Welche TV-Karte?
Welche HDTV-Karte?
welche TV-Karte kaufen
welche analoge TV-Karte?
Welche DVB-S-Karte?
DVB-S: Welche Karte?
Welche DVB-T-Karte?
SAT-TV am PC. Welche TV-Karte?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen