Logo Logo
/// 

Hilfe!! GH4 V-log Material



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von shellbeach:


Hallo, ich suche im Netz mich grad dumm und dämlich. Vielleicht kann mir jemand hier helfen. Ich suche zum Download "unbehandeltes" original Gh4 V-log 4k Material. Hat hier jemand ein Link für mich?

Vielen Dank



Antwort von Kranich:

hier aber nur intern aufgenommen:

sonnenuntergang und verwackelt :)

https://onedrive.live.com/redir?resid=9 ... ideo%2cMOV



Antwort von shellbeach:

danke dir,

kann es sein, dass sich Sony"s XAVC-S Slog2 Material in Premiere, jedenfalls hardwarevoraussetzungstechnisch besser bearbeiten lässt, als das GH4 V-Log Material - ?

Gruß





Antwort von Kranich:

Was bei der GH4 aufegezichnet wird ist ein H264 CodecCodec im Glossar erklärt der grundsätzlich überall schelcht zum flüssigen bearbeiten ist. Xavc ist da schon besser



Antwort von mash_gh4:

Was bei der GH4 aufegezichnet wird ist ein H264 CodecCodec im Glossar erklärt der grundsätzlich überall schelcht zum flüssigen bearbeiten ist. Xavc ist da schon besser

xavc-s ist in wahrheit auch nichts anderes als eine long GOP h.264 variante!



Antwort von shellbeach:

Danke. Und warum lässt sich das besser verarbeiten? Dann scheint sich die GH4 nur für Leute zu eignen, die daheim auch ausreichend Hardwarereserven besitzen?



Antwort von mash_gh4:

Danke. Und warum lässt sich das besser verarbeiten? Dann scheint sich die GH4 nur für Leute zu eignen, die daheim auch ausreichend Hardwarereserven besitzen?

aus meiner sicht hat das problem hauptsächlich damit zu tun, dass sich sehr viele softwarehersteller lizenzkosten und entwicklungsaufwand sparen, in dem sie generell auf die quicktime systemlibraries zu en-/decodieren vieler video-datenströme zurückgreifen. leider werden diese systemerweieterungen schon sehr lange nicht mehr weiterentwickelt und wirken im vergleich zu freien alternativen ausgesprochen veraltet und ineffizient. und obwohl sonys avc prinzipiell genau zur recht verbreiteten h.264/AVC-codec-familie gehört, ist nicht gesagt, dass in einzelnen programmen für dessen verarbeitung nicht auf libraries des betreffenden herstellers zurückgegriffen wird. natürlich wieder nur nach maßgabe der wirtschaftlichkeit entsprechender lizenzkostenersparnis. so ist das ganze also letztlich gar nicht so sehr eine technische frage, sondern vielmehr einem fürchterlichen dickicht lizenzrechlicher kompromisse und einsparungsbemühungen geschuldet.

trotzdem müsste sich das ganze in praxis nicht so schlimm ausnehmen. auch GH4 material lässt sich mit geeigneter software -- die meistens für den endanwender sogar "frei" ist -- prinzpiell problemlos bearbeiten. den großen softwareherstellern würde eine saubere lizenzierung der entsprechenden aber mittel natürlich den gewinn ein klein wenig schmälern. da aber die meisten benutzer ohnehin nicht durchschauen, wenn etwas nicht wirklich perfekt bzw. bestmöglich funktioniert, wird halt weiterhin ziemlich fragwürdiger müll verkauft, der sich besser rechnet.



Antwort von shellbeach:

Danke. Für mich jedenfalls ein Kaufargument bei der Wahl der Kamera in die eine bzw. in die andere Richtung. Ohne eine Diskussion über Vor- und Nachteile auslösen zu wollen, will ich mir entweder eine GH4 oder eine Kamera aus Sony,s Rx 10.. Serie zulegen. Und für mich gab es hier schon deutliche Verarbeitungsunterschiede der beiden Codecs.



Antwort von merlinmage:

Ich vermute jetzt einfach mal, dass bei der GH4, da die H264 files ja im QT Wrapper stecken, unter Windows zB einfach auf die QT7 Libs zurückgegriffen wird, wohingegen bei den Sony Aufnahmen MXFMXF im Glossar erklärt und dessen Decoding Libs benutzt werden, die wohl neuer als der schon sehr alte QT7 Kram sind.



Antwort von mash_gh4:

Ich vermute jetzt einfach mal, dass bei der GH4, da die H264 files ja im QT Wrapper stecken, unter Windows zB einfach auf die QT7 Libs zurückgegriffen wird, wohingegen bei den Sony Aufnahmen MXFMXF im Glossar erklärt und dessen Decoding Libs benutzt werden, die wohl neuer als der schon sehr alte QT7 Kram sind.

genau! -- wobei sich das natürlich auch als ziemlicher nachteil erweisen kann, wenn es irgendwelche programme nicht in dieser weise handhaben. dann gibt's gewöhnlich nichts als probleme mit den timecode-eigeheiten der sonys etc.

die frage ist also nicht ganz einfach zu beantworten -- speziell, wenn es nicht mehr nur um windows geht...



Antwort von shellbeach:

Dann scheint es manchmal ein gewisses Lotteriespiel zu sein, wie gut bzw. wie schlecht das aufgenommene Filmmaterial bearbeitbar ist? Eben je nach CodecCodec im Glossar erklärt und vorliegender Hard- und Software.

Unter meinen Bedingungen ließ sich bisher das 4k 60 MBit Protune Material einer Hero4 am Schlechtesten bearbeiten, ja nun auch H.264. Ein wahres Ruckelfest mit ewigen Vorrenderzeiten. Das 100 MBit Slog2 Material einer RX100IV hingegen weitestgehend flüssig.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
GH4 Firmware / V-Log Upgrade Problem
GH4 V-Log L Analyse von Adam Wilt
Panasonic GH4 V-Log H
Panasonic GH4 , V-Log Update, ofiziell
Näheres zum Panasonic GH4 V-Log Update
EOS HD GH4 Log Converter - sinnvoll?
V-Log für die GH4 als kostenpflichtiges Add-on?
V-Log für die GH4 soll im Oktober kommen...
Quiz: Panasonic GH4 Vlog vs. Sony A7s S-Log2
Panasonic GH4 Firmware-Update 2.2. bringt anamorph, doch kein V-Log
GH4 bekommt V-Log - aber noch nicht im nächsten Update
V-LOG für GH4?
GH4 Material mit BMD Material zusammenschneiden
Umfrage: GH4 Settings V-Log, CinemaD etc.
Aus Adobe Premiere Pro CC GH4 Material ausspielen? (Mac)
Panasonic GH4 V-Log Update für 100 Euro; neue DMC-GH4R ohne Aufnahmeli
8 Bit vs 10 Bit bei der GH4 V-LOG: Der Unterschied
Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich
Mit Nikons N-LOG filmen, Panasonics V-Log Lut verwenden?
Nikon 10 Bit N-Log LUT ausprobiert: Wie gut ist die offizielle N-Log LUT für Nikon Z6 und Z7?
HD Material rendern
Anamorphes Material?
Erstes UrsaMini G2 Material
Resolve-Material konvertieren
4K Material in VideoDeluxe 2016
4K 10 Bit - Material ruckelt

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom