Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion-Forum

Infoseite // Gerendertes Material als Rohmaterial?



Frage von klusterdegenerierung:


Moinsen, ich muß fertig gerenderte Videos, die ich mir von Vimeo runter lade (anderes gibt es leider nicht) als Rohmaterial für einen Neuschnitt mit auch neuem Material verwenden.

Ist es nun schlau dieses magere h264 Material erstmal in einen anderen Codec zu bringen und wenn es nur der besseren Schnittflüssigkeit dient, oder gibt es auch noch kleine pushups für dieses stark komprimierte Material in so einem Verfahren?

Wäre zb ein vorheriger transform in Log wegen des neuen Log Material welches dazu kommt ganz gut, oder macht das auch keinen Sinn?
Danke! :-)

Space


Antwort von Paralkar:

Leider bringt dir das Transkodieren in bsp.: Prores hq oder DNXHD nur „flüssigeres“ Schneiden/ Arbeiten und gegebenenfalls schnelleres Rendern beim Export.

Die Quali wird nicht besser, auch die Kompression wird gleich „schlimm“ bleiben

Lass es lieber in, ich vermute, Rec709, alles andere bringt dir nix, da du kein Mehrwert hast und ziemlich sicher Artefakte reinholst.

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Mit Topaz Video Enhance AI könntest du versuchen die Kompressionsartefakte ein bisschen zu verbessern - hängt aber viel vom Material ab.

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Jetzt ist mir erst was viel problematischeres aufgefallen, denn bei dem ganzen Prota gequassel ist Musik drunter! Prostmahlzeit beim Text verkürzen. :-(

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Gruß und Danke an Frank!
Habe mir das Programm gekauft, ist nicht zu verachten und kann echt was, hätte ich nicht gedacht, auch wenn klar ist, das man es nicht übertreiben sollte und so Beispiele wie SD zu 8K sind da wohl eher ein Marketingwerkzeug. :-)

Das mit der Musik ist auch noch mal gut gegangen, denn die war gottseideank so leise, das es fasst garnicht auffällt!
Aber die größe Lobhudelei geht hier an Resolves "SceneCutDetection", man das macht so ein Projekt mit einem fertigen Film zum Kinderspiel!!

Alle Szenen wurden top erkannt, dann einfach alles auf die Timeline und lustig das rausnehmen was stört, einfacher gehts nun wirklich nicht!
Diese Zeitersparnis hätte ich gerne mal gewußt, die ist bestimmt nicht unerheblich!

Das grading ging, da habe ich dann ausser WB nix mehr gemacht, passt so.
Danke an alle! :-)

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Wie Video-Rohmaterial arschvieren bzw. konservieren?
4K Material in VideoDeluxe 2016
Welche Imac-Konfiguration ruckelfreis FCPX mit 10Bit H265 Material?
Resolve UHD Material in 1080 Timeline unscharf
4K Material auf DVD
Video Material Mini Dv trotz Drop Out archevieren
Neues 12K BRAW Material zum Spielen
Wer von euch arbeitet mit alten Fernsehsender Material?
Premiere Pro: Bester Workflow für 4K + HD-Material für Square-Video?
Premiere 15.0 und 8 bit Material (MXF)
Schnell zu guten Hauttönen bei Sony Alpha S-LOG 3 Material kommen
Schnell zu guten Hauttönen bei Canon EOS R5 RAW / Log Material kommen
Blackmagic 6K Pro RAW Material in Premiere Pro importieren
HLG Material Export Premiere Pro
Ruckeln von Material aus GH5 mit 59,94 FPS (statt 50 FPS vorher)
Welche Sequenzsettings gegen Ruckeln/Judder auf 50p Material
Slog Material bearbeiten mit FCPX




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash