Logo Logo
/// 

Blackmagic Video Assist 3G -- neue, günstigere 5" / 7" Monitor-Rekorder



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Für Filmer, die noch in FullHD-Auflösung arbeiten, bringt Blackmagic Design günstigere und abgespeckte Versionen vom Video Assist 12G heraus. Die beiden Monitor-Rekorder ...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Blackmagic Video Assist 3G -- neue, günstigere 5" / 7" Monitor-Rekorder




Antwort von radneuerfinder:

300 nit? Dat geit nit. Nit bei mir. Zu dunkel.



Antwort von CameraRick:

Sie haben irgendwie alles, was die anderen neuen Modelle gut gemacht hat, raus genommen.
Mein Favorit ist wie Grant Petty "we removed some of the lesser used features" ankündigt, den Monitoren 4K abspricht und zehn Minuten später eine 12K Kamera präsentiert.

Aber Hand aufs Herz: nicht einmal 4K30 zu unterstützen ist heute nicht mehr zeitgemäß. Klar kann das Panel eh nicht mehr als HD, aber zum reinzoomen hat man halt lieber einen 4K Stream als nur HD. Dann nur magere 300 nits, aiaiai.

Da scheint der Ninja V mehr fürs Geld zu bieten, der macht immerhin 4K60 und zumindest 1000 nits. Braucht dann für SDISDI im Glossar erklärt einen Konverter (hat Atomos noch diese Dinger die man in den NP-F Slot stecken kann?), aber dennoch.








Antwort von Tscheckoff:

Versteh ich nicht. Den Ninja V gibt es doch teils schon um die 450€ neu - Und die bieten ein 5"er Modell ohne 4K und mit nem 300nit Screen an.
Keine Ahnung was das bringen soll. Wenn sie einfach nur die SDISDI im Glossar erklärt Ports weg gelassen hätten (Rest 1:1 gleich zu den 12G Modellen) - DAS wäre sinnvoll gewesen. Aber so ...



Antwort von klusterdegenerierung:

Die bringen eine 12K Cam raus und dann einen Full HD Recorder?
Ist da einer von den Ingenieuren die harten Mamor Treppen runter gefallen?

Wenn ich mich richtig erinnere, hatten die bei den letzten Versionen auch schon ein mega fail, weil der kleine kein 4K konnte, der große aber schon.
Was für ein blödsinn, wenn ich nicht so einen großen Moni haben möchte, muß ich mich mit FHD begnügen!

Wer bitte nimmt denn Heute FHD extern auf, da kann ich ja mein Elektromobil in die Stadt schieben, kopfschüttel!!



Antwort von rush:

Ich finde das super. BMD hat erkannt daß diese externen Recorder einfach niemand mehr benötigt wenn Kameras bis zu 12k RAW intern wegschreiben können.

Dieses externe Recording war schon immer nur ein Workaround - und gehört seit den Pockets und noch mehr seit der 12k nun wirklich der Vergangenheit an. Danke, BMD! Ich hoffe das die anderen Hersteller sich endlich auch daran orientieren werden.



Antwort von elephantastic:

Die pockets geben Extern nur FHD aus. Dann kann man einen externen Recorder als (schlechtes) Notfallbackup nutzen. Aber der 5er Recorder ist ja nicht mega günstig oder so. Man kann auch einfach einen Ninja V kaufen. Der einzige BMD Vorteil von Braw würde ja auch weggekürzt. Bleibt noch der doppelte Akku. Dafür hat man bei dem Ninja V halt SSDs und man kann ihn auch an einer anderen Kamera mit 4k nutzen.
Der 7 Zoll ist allerdings interessanter, weil er schon günstiger ist als die atomos-alternativen...



Antwort von rush:

Die Pockets benötigen kein externes Recording da sie RAW INTERN wegschreiben können... Wen juckt da noch externes Recording?



Antwort von rabe131:

... bei den Cams mit Aufnahmelimit macht das schon Sinn oder als
Backup für irgendwelche Stream-Abmischungen usw. - Nur zu teuer und
es gibt bessere Alternativen.



Antwort von klusterdegenerierung:

rush hat geschrieben:
Ich finde das super. BMD hat erkannt daß diese externen Recorder einfach niemand mehr benötigt wenn Kameras bis zu 12k RAW intern wegschreiben können.

Dieses externe Recording war schon immer nur ein Workaround - und gehört seit den Pockets und noch mehr seit der 12k nun wirklich der Vergangenheit an. Danke, BMD! Ich hoffe das die anderen Hersteller sich endlich auch daran orientieren werden.
Ja, wenn sie nur FHD können ist das richtig, dann sind sie obsolet.
Aber es gibt genügend Cams und das auch noch länger, die von 4K Recordern partizipieren, wie zb. meine alte FS700, aber genauso moderne Cams.

Wenn ich dann nun kein Fan von so großen Fieldmonis bin, dann soll ich mich mit einer geringen Auflösung abgeben, dümmer gehts nicht, sorry. ;-)



Antwort von Sammy D:

Der VA ist qualitativ am besten von allen Monitoren in der Preisklasse verabeitet. Solider Rahmen, gutes Glas, sechs Mounting Points. Ich nutze den seit Jahren hauptsächlich als Monitor, aber auch als Backuprecording. Der Nachteil des kleinen 5ers waren immer die fehlenden Scopes und diese unsäglichen Canon-Akkus. Weiterhin ist er auf bestimmte SD-Karten beschränkt, neuere funktionieren nur manchmal.

Das Update ist zwar nett, aber viel zu teuer. Für 250 lassen ich mir das noch eingehen, jedoch 530 dafür aufzurufen, wenn ich für 300 mehr ein Gerät mir Killerfeatures kriegen kann?



Antwort von Bergspetzl:

Ich dachte auch dass der jetzt so in der Feelworld Preisklasse daher kommt...








Antwort von Rick SSon:

Ich checks nicht ganz. Wurden die nicht erst im Frühjahr geupdated und hatten 1500 nits?!



Antwort von klusterdegenerierung:

Normalerweise sollte es doch schon längst 4 Zoll Fieldrecorder mit EVF Option geben, also quasi ein EVF Raw Recorder mit Fieldmoni Option, also Lupe runter.
Statt SD Slot gibt es einen Mini SSD oder SSD Ram Steckplatz, fertig, würde sofort kaufen.



Antwort von Rick SSon:

rush hat geschrieben:
Die Pockets benötigen kein externes Recording da sie RAW INTERN wegschreiben können... Wen juckt da noch externes Recording?
Ich gebe Dir absolut recht. Diese ganzen Mischformen nerven mich auch total. Ständig muss man bei den Fotovideoknipsen Kompromisse eingehen, sich vorher fragen welche Qualität mit welchen Frames man nun braucht und abwägen, ob man extern aufnehmen will. Und man kauft Sie doch wegen der kompakten Maße. Und dort wo ich kompakte Maße benötige (Doku, unkontrollierte Lichtsituationen, unkontrollierbare Emotionen), da benötige ich in der Regel auch mehr Frames und mehr flexibilität im Codec. Bei geplantem Zeug kann ich sowohl DR als auch Framing kontrollieren.

In meiner Welt sollten die Dinger entweder direkt 2000€ mehr kosten und bei der internen Aufnahme kompromisslos sein, ODER meinetwegen für 2000€ extra einen passenden Akku-Rekordergriff anbieten, der mich "intern" alles aufzeichnen lässt was geht. Ließe sich doch sicherlich über USB-C, oder Thunderbolt direkt anschließen.

Aber sich nen Atomos Plastikbomber oben drauf ballern und dann immernoch Kompromisse hinsichtlich HFR machen zu müssen ist doch lächerlich. Ich hab hier noch nen Shogun und nen Ninja Inferno rumfliegen und auf den Dingern schon ewig nix mehr aufgezeichnet :D

BMD is der einzige bezahlbare Hersteller, der da Kompromisslos ist.



Antwort von klusterdegenerierung:

"Rick SSon" hat geschrieben:
Ich hab hier noch nen Shogun und nen Ninja Inferno rumfliegen und auf den Dingern schon ewig nix mehr aufgezeichnet :D
Moinsen Rick, ich weiß ja nicht wie alt Du bist, aber ich finde sie schon alleine wegen der vielbesseren Schärfe Beurteilung der winzigen Cams eine echte Wohltat.
Aber auch für mich müßten sie nicht so groß sein, jedoch gibt es momentan nichts besseres und wie Du ja schon sagst nichts internes.

Auch bei ungeplanten Terminen kann man sich das Teil schnell drauf klämmen und das ProResProRes im Glossar erklärt ist allemal besser als das H246.
Und der Shogun kann 4K 120fps Raw, welche Cam kann das?

Wenn Du einen Shogun Inferno hast, kaufe ich ihn Dir gerne ab, habe nur einen Shogun.



Antwort von CameraRick:

rush hat geschrieben:
Dieses externe Recording war schon immer nur ein Workaround - und gehört seit den Pockets und noch mehr seit der 12k nun wirklich der Vergangenheit an. Danke, BMD! Ich hoffe das die anderen Hersteller sich endlich auch daran orientieren werden.
Dann Recording weglassen und nur einen guten Monitor machen, und nicht beides verkrüppeln.
Externe Aufzeichnung von BRAW ist halt für die Geräte spannend, die BRAW nicht intern können (glaub es oder nicht, aber nicht jeder mag BMD Cams nutzen). Dafür muss die Kamera es natürlich können, aber der Rekorder halt auch.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Blackmagic Desktop Video 12.0 - jetzt auch für M1-Macs
Blackmagic Video Assist 3G -- neue, günstigere 5" / 7" Monitor-Rekorder
Video-Konferenzen mit Blackmagic ATEM Mini Pro und (fast) jeder Kamera aufsetzen
Was ist Blackmagic Desktop Video?
Blackmagic Video Assist bekommt x2 und x4 Zoom im Vektorskop
GH5 und Blackmagic Design Video Assist
HDMI In + Out mit Blackmagic Design Video Assist?
Blackmagic Video Assist Update 2.5 u.a. mit Wellenform und Vektorskop verfügbar
Blackmagic 4K Video Assist mit Hohlstecker zu Usb Power Bank
Audioaufnahme mit dem Blackmagic Video Assist 4K
Blackmagic Video Assist 5
Blackmagic Design Video Assist Firmware Update 2.3
Neue Firmware für Nikon Z7 und Z6 bringt 4K BRAW-Aufnahme per Blackmagic Assist 12G Rekorder
Blackmagic Video Assist 12G HDR 7-Zoll Recorder/Monitor mit RAW-Aufzeichnung
Blackmagic Video Assist 12G HDR 5" und 7" Monitor-Recorder mit 2500nit Display und USB-C // IBC 2019
Blackmagic Video Assist 3.1 und RAW 1.7 Updates
Blackmagic Video Assist Updates // NAB 2017
Blackmagic Updates: DaVinci Resolve 12.5.2 / Video Assist 2.2 // IBC 2016
Zeitlich begrenzte Preissenkung bei Blackmagic Video Assist Modellen
Messevideo: Blackmagic Design Video Assist 4K, Ursa Mini OS, DaVinci Resolv
Video Assist Monitor, jetzt als Streaming Lösung für jede Kamera
Panasonic EVA1 5,7K RAW mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR
Blackmagic Video Assist 3G/12G bekommen per Webcam Update Live-Streaming Funktionailtät
Blackmagic: Updates für DaVinci Resolve, Pocket Cinema Camera 4K/6K und Video Assist 12G
Messevideo: Blackmagic Design Video Assist 12G HDR: BMD RAW-Aufnahme, 2500 Nits, L-Akkus // IBC 2019
Video Devices zeigt neue Funktionen für PIX-E Monitor-Recorder // NAB

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom